Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: ⫸ Blog vs. "echtes" Tagebuch

13.12.2017
  1. #1
    Senior Newbie
    Alter
    35
    Beiträge
    179
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Hallo,

    Ich bin jetzt schon länger am Überlegen, ob ich auch mit dem Bloggen anfangen soll. ?) Einerseits habe ich die Hoffnung, dass ich, da ich eh die meiste Zeit vor der Kiste hocke, dann mal ein wenig öfter Tagebucheinträge zustande bringe, und es macht ja auch mehr Spaß, \"für ein Publikum\" zu schreiben. Andererseits finde ich es immer sooo toll, meine alten Tagebücher nach ein paar Jahren wieder durchzulesen und mich über meine überholten Ansichten und Einschätzungen zu amüsieren. Und auch, wenn ich die Einträge parallel auf dem Rechner speichere und so halbwegs vor dem unkontrollierten Verschwinden im Nirvana bewahre, ist es ja schon etwas ganz anderes, ein gebundenes Buch in Händen zu halten.
    Gibt es eigentlich Druckereien oder so, wo man Word-Dateien zu Hardcoverbüchern binden lassen kann? Und wenn ja, was kostet das?


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Binden lassen geht in jedem Copy-Shop, kosten tut das nicht mehr als ein paar Euro, abhängig vom Cover, das du haben willst.

    Ich denke, es ist ein ziemlicher Unterschied, ein Blog oder ein Tagebuch \"nur für sich\" zu führen. Im Tagebuch konserviert man all seine Gedanken und Sorgen ohne Rücksicht auf Peinlichkeiten und es hilft einem im besten Fall, Dinge klarer zu sehen.

    Beim Bloggen hat man Publikum, und dabei - ob bewusst oder unbewusst - wählt man aus, was und wie man schreibt. Was man dabei konserviert, ist sozusagen das Bild, was man andern von sich vermitteln möchte. Natürlich kann das auch helfen, Dinge klarer zu sehen, besonders, wenn andere gut gemeinte Kommentare dazu schreiben.

    Aber während das persönliche Tagebuch dieses gnadenlos Ehrliche hat, ist beim Blog immer eine Selbstdarstellungkomponente dabei - beim einen mehr, beim andern weniger stark ausgeprägt.

    LG Ellen

  3. #3
    aufsteigender Junior Avatar von Schmetterling
    Ort
    Dortmund
    Alter
    41
    Beiträge
    696
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    @Ellen, wenn man das blog für andere nicht zugängig macht, dann war es das aber auch schon mit der Selbstdarstellung...

    Das Gute an dem blog ist meiner Meinung nach, dass es nicht irgendwem in die Hände fallen kann, der es nicht lesen soll.

  4. #4
    aufsteigender Junior
    Beiträge
    670
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    .

  5. #5
    Senior Newbie
    Alter
    35
    Beiträge
    179
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Ok, ich hab mich entschieden: Ich blogge.

    Dass man \"für Publikum\" anders schreibt als für sich selbst, ist schon wahr. Allerdings besitze ich da eine gewisse Skupellosigkeit - ich hab in meinem Brauttagebuch auch bloß die ungeschminkte Wahrheit geschrieben... Und ich geb das Passwort nur per PN raus, damit ich weiß, wer mitliest und wer nicht. Damit ich weiß, über wen ich nicht lästern darf... *achtungironie*
    Als Teeny war ich übrigens auch immer felsenfest davon überzeugt, dass meine Tagebücher in ferner Zukunft von Wissenschaftlern oder Außerirdischen ausgegraben werden und als Zeugnis unserer Zivilisation gewertet werden. Seitenlang habe ich unser politisches System beschrieben, damit sie auch ja gut unterrichtet sind. :laugh: So viel zum Thema für ein Publikum schreiben und sich selbst wichtig nehmen...

Ähnliche Themen

  1. Liebes Tagebuch
    Von digital-image im Forum zum Lachen und Rätseln
    Antworten: 1
  2. Milchunverträglichkeit! Unser Tagebuch
    Von Vegas im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 30
  3. Snukki´s Tagebuch
    Von Snukki im Forum Hochzeitstagebücher
    Antworten: 29
  4. Unsere Ringe! Ein echtes Schnäppchen!!
    Von sunnyjuly im Forum Eheringe
    Antworten: 17
  5. Angie's Tagebuch
    Von Dozo im Forum Hochzeitstagebücher
    Antworten: 41

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige