Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: ⫸ Neue Serie "The L Word"

11.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von Löwenmädchen
    Ort
    Kupferzell
    Alter
    33
    Beiträge
    1.698
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ Neue Serie "The L Word"

    Gestern hab ich nen Trailer zur neuen Pro7-Serie "The L Word" gesehen und bin nun gespannt auf die erste Folge am 30.05., manche wissen vielleicht, warum.

    http://www.prosieben.de/spielfilm_se...ord/die_serie/


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard

    Schön wenn Du Dich freust,aber manchmal frag ich mich echt warum Du das immer wieder so zum großen Thema machen musst.
    Ist jetzt nicht böse gemeint,es wundert mich nur.


    LG,Jessi

  3. #3
    Junior Mitglied Avatar von Corsica
    Ort
    Erding (wiedermal)
    Alter
    35
    Beiträge
    446
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Habe zwar den Trailer laufen sehen, bin aber nur vom Trailer nicht so begeistert.
    Über all im Fernsehen immer nur Sex Sex Sex - langsam nervts mich. Scheinbar kommen die Medien nicht ohne aus.
    Und wenn man dann zu allen möglichen Zeiten Sex-Szenen in Trailern laufen sieht, fragt man sich doch manchmal....

    Ansonsten.... werd ich mir vermutlich nicht ansehen. Reizt net dringend.

  4. #4
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    hallo,

    also ich freu mich richtig auf die serie, bin schon gespannt, ob das was gscheites ist.

    meine beste freundin ist lesbisch, daher war ich früher (als wir noch zusammen gewohnt haben) viel in der szene unterwegs.

    ganz abgesehen davon nervt mich vor allem immer, dass zwar schwul sein total "in" ist, die lesben aber grundsätzlich und fast immer unter den tisch gekehrt werden. das find ich unnötig. denn homosexuell ist homosexuell, warum werden da unterschiede gemacht? oder ist es vielleicht einfacher, seinen eltern zu sagen, dass man homosexuell ist, nur weil man ne frau ist?? ich sage: nein!

    lg, virgin

  5. #5
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Hm, ich bin da sehr skeptisch, eben weil versucht wird, auf der Sex and the City Schiene mitzufahren. Das ist dann meist nur noch ein billiger Abklatsch.

    Ich finde leider auch, dass die Qualität des Fernsehens immer schlechter wird.

    Ich bin mittlerweile saufroh, dass wir Premiere haben, das schaue ich fast nur noch. Die Sender wie RTL oder Pro7 bringen nur noch Müll.

    Was mich an diesem Schwulen-, Lesbenthemen stört: Wieso muss das überhaupt immer thematisiert werden? Ichhabe kein Problem mit Homosexualität, aber sie ist für mich auch nichts Besonders. Jemand ist hetero, homo oder bi. Wieso muss das Schwulsein denn immer so herausgehoben werden? Auf der einen Seite will man doch, dass es in der Gesellschaft als etwas ganz Normales angesehen wird, auf der anderen Seite wird das Thema durch Sonderserien etc. doch wieder zur Skurrilität erhoben.

    Mich interessiert, ob eine Serie inhaltlich gut ist. Da ist es mir egal, ob Mann+Frau, Frau+Frau oder Mann+Mann agieren. Den Hype versteh ich nicht ganz.

    LG

    Angie

  6. #6
    Senior Mitglied Avatar von laluna75
    Alter
    42
    Beiträge
    1.653
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Löwenmädchen,

    in einem Thread schriebst Du, fremdgehen findet im Kopf statt.
    Im nächsten stört Dich eine Bekannte/Freundin die sich zum leichtern Verstehen an Deinem Mann lehnt und jetzt
    kannst Du es kaum erwarten das diese Sendung startet, für manche wissen schon warum.

    Sorry... Du gehst offensichtlich nach eigenem Maßstäben Deinem Mann fremd. Ihr habt ein Beziehungsproblem, oder macht Euch welche.

    my 2 cent

  7. #7
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Angie
    Was mich an diesem Schwulen-, Lesbenthemen stört: Wieso muss das überhaupt immer thematisiert werden? Ichhabe kein Problem mit Homosexualität, aber sie ist für mich auch nichts Besonders. Jemand ist hetero, homo oder bi. Wieso muss das Schwulsein denn immer so herausgehoben werden? Auf der einen Seite will man doch, dass es in der Gesellschaft als etwas ganz Normales angesehen wird, auf der anderen Seite wird das Thema durch Sonderserien etc. doch wieder zur Skurrilität erhoben.
    hallo,

    ich sehe das so: heterosexualität wird ständig und überall thematisiert. bloss fällt uns heteros das einfach nicht auf. man sehe sich doch nur mal das vorabendprogramm an, da gehts doch fast nur um familien, hetero-singles, babies etc.

    also: wenn ich homosexuell wäre, würde ich mich wie angie fühlen und mich fragen: "warum wird heterosexualität immer und überall thematisiert??"


    nichts wird "normal", bevor es nicht ständig und überall um uns ist.

    meine schwester hat gestern den "life ball" in wien also völlig unnötige veranstaltung beschrieben. das kann ich gar nicht unterschreiben. zum ersten ist er ein mahnmal für alle jene, die schon wieder vergessen haben, dass es lebenswichtig ist, ein kondom zu benutzen (studien belegen, dass das in den 90ern fast allgegenwärtig war, heutzutage aber, weil aids einfach in vergessenheit gerät, denken die jungen einfach nicht dran, beschäftigen sich nicht damit).

    zum zweiten ist er eine bombastische möglichkeit, sexualität in ALL in ihren formen zu feiern. ok, s** ist nicht das wichtigste im leben, aber ich glaube, wenn wir alle ein wenig mehr davon hätten, gäbe es viel weniger probleme *g*


    und davon abgesehen: in einer welt, in der homosein immer noch als krankheit bezeichnet wird und homosexuelle paare kaum eine möglichkeit haben, vor dem staat als paar anerkannt zu werden, kann diese sache kaum genug thematisiert werden.

    lg, virgin

  8. #8
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    mir ist noch was eingefallen: homosexualität im eigentlichen sinne hat meiner meinung nach wenig mit "ein bisschen bi" zu tun. solche fantasien hat doch fast jeder (sagte das nicht freud??) die einen halt mehr, die anderen weniger.

    lg, virgin

  9. #9
    sabrini
    Gast

    Standard

    Hallo,

    ich bin auch mal gespannt was die Serie bringt. Da auch ich mit meiner Kollegin öfters in der Lesben Szene unterwegs war, bin ich gespannt wie realistisch das alles ist. Ich kann dich Angie verstehen, es ist aber leider immernoch so das es immer noch nicht "Gesellschaftsfähig" ist homosexuell zu sein. Oder eher gesagt Lesbisch....

    Schwule werden meistens als süß oder ähnliches betitelt, bei Lesben höre ich oft " diese Kampf Lesben".

    Mir ist es auch egal wer wen liebt hauptsache glücklich. Für mich muss das auch nicht Thematisiert werden, aber es gibt noch viele die das nicht so sehen... leider!!!

    Lg Sabrini

  10. #10
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Sabrini, genau das meine ich. Wenn wir Serien drehen - wie diese komische deutsche, weiß nicht, wie sie heißt - in der die schwulen Hauptdarsteller sich absolut affig und klischeehaft aufführen, brauchen wir uns doch nicht wundern, wenn sie als "süß" abgestempelt werden. Durch solche Serien wird doch das skurrile Bild gezeichnet.

    Und nein, virgin, ich stimme dir darin nicht zu, dass es uns nicht auffällt, wenn im Gegenzug eine Serie über Hetereosexualität gedreht wird: Weil es nämlich in dieser Art nicht gemacht wird. Es gibt keine Serien, die "The H-Word" heißen, oder bei denen propagiert wird: "Die neue Hetero-Serie!"
    Wieso kann nicht normal damit umgegangen werden?

    Normal finde ich zum Beispiel "Die Lindenstraße". Gut, man kann jetzt über diese Serie denken, was man mag, aber ich finde sie gut gemacht, wenn man sie als Spiegelbild unserer Gesellschaft betrachtet. Homosexualität war auch hier ein Thema, aber es wurde ganz normal in die Serie miteingearbeitet. Das hat der Sache mehr genutzt als überdrehte Serien-Karrikaturen, die mit der Realität nichts mehr gemein haben. (Und ich verwette meinen Hintern, dass das mit dieser neuen Lesben-Serie nicht anders sein wird.)

    LG

    Angie

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das "neue" Wetten dass...?"
    Von Anja im Forum TV: Filme & Serien; Kino; Musik
    Antworten: 119
  2. Hotels in Hamburg nähe "Theater neue Flora"
    Von Kotti im Forum Tipps rund um den Urlaub
    Antworten: 9
  3. "Das Elter" statt "Vater" und "Mutter"?
    Von n8eulchen im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 22
  4. flohmarkt beitrag erscheint nicht unter "neue beiträge"
    Von *lilly* im Forum Fragen an die Admins und Moderatoren
    Antworten: 2
  5. neue Doku-Soap auf ZDF "Babystation"
    Von emily im Forum TV: Filme & Serien; Kino; Musik
    Antworten: 38

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige