Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 39

Thema: ⫸ Zweitwagen abschaffen??

15.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Alter
    37
    Beiträge
    2.216
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ Zweitwagen abschaffen??

    Hallöchen!
    Bisher haben wir den Luxus genossen, zwei tolle Autos im Carport stehen zu haben, da wir beide ja gearbeitet haben und wir es auch so gewohnt waren, beide ein Auto zu fahren.

    Jetzt sind wir evtl. am überlegen, meinen Wagen zu verkaufen, um Kosten zu sparen. Mein Elterngeld fällt ab November weg und dann fehlt natürlich schon der ein oder andere Euro.

    Pro:
    - Kostenersparnis nur für Versicherung u. Steuern betragen 50 Euro im Monat ohne Sprit u. Wertverlust gerechnet
    - Brauche mein Auto momentan nur selten, fahre höchstens mal über Tag zum kurzen Einkauf, den ich aber auch abends oder am Wochenende erledigen kann
    - Kindergarten für später ist bei uns im Dorf, einen Bäcker haben wir auch hier (Kaufmann macht leider diesen Monat zu)
    -Schwiegereltern wohnen im gleichen Dorf, die mich bei Notfällen fahren würden und meine Eltern haben auch zwei Autos und da Papa ab Herbst Rentner ist, kann ich mir den Wagen sicher auch mal ausleihen, wenn Not am Mann ist.
    -Bushaltestelle ist quasi direkt vor unser Tür, falls mir mal die Decke auf den Kopf fällt oder ich mal z.B. zum Kinderarzt muß
    - Mein Mann kann seine Fahrgemeinschaft wieder aufleben lassen und z.B. zwei Tage die Woche mit einem Kollegen zusammenfahren.

    Contra:
    Ich geb meine Unabhängigkeit auf, kann nicht mehr spontan sagen, daß ich z.B. meine Eltern mal besuchen fahre

    Der Contra Bereich ist zwar nur ein Punkt, aber dafür ein ganz großer.

    Wie sieht es bei Euch aus? Habt Ihr als Familie zwei Autos?
    Momentan ist Johanna noch klein u. man muß wegen ihr nicht so viele Fahrten machen.
    Bin gespannt auf Eure Antworten.

    Vlg


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweitwagen abschaffen??

    Wir hatten damals immer nur ein Auto. Das war kein Problem. Ich würde das zweite Auto abschaffen wenn Du es sowieso kaum nutzt.
    Wohnen denn Deine Eltern sehr weit weg so dass Du sie nicht mit Bus/ Fahrrad erreichen könntest?

  3. #3
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Marina
    Ort
    nähe Herford
    Alter
    35
    Beiträge
    5.576
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Zweitwagen abschaffen??

    Wir haben seit wenigen Tagen ENDLICH einen Zweitwagen, weil gerade der Contra-Punkt mir ganz schön zu schaffen gemacht hat.

    Je größer die Kinder werden, desto häufiger erledige ich Taxi-Fahrten und ich war bis vor Kurzem eben auch immer auf das Auto meiner Eltern angewiesen... Die haben auch "nur" eins und es kam in den letzten Jahren nicht nur ein mal vor, dass ich mich mit meinen Mädels verabredet habe (wohl mit meinen Eltern abgesprochen, ob ich das Auto auch tatsächlich haben kann) und dann vergisst meine Mama das und fährt ganz kurzfristig weg... ich stand dann hier und hätte heulen können...

    Dauernd durfte ich mir auch "Moralpredigten" anhören, dass die Kinder das Auto ja einsauen würden... Na ja, lässt sich nun mal nicht vermeiden, wenn es draußen regnet... ich kann denen doch nicht die Stiefel im Auto ausziehen...

    Spätestens zum Sommer hin hätten wir einen Zweitwagen gebraucht, da dann mein Tageskind zu mir kommt und ich nicht täglich den Weg an der Hauptstraße lang zum KiGa gehen möchte um drei müde und hungrige Kinder zu holen... Außerdem wird Benedikt eingeschult und wer weiß, wie seine Schulzeiten sind... evtl. müsste ich 2 mal los... da wäre ich nur unterwegs...

  4. #4
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Zweitwagen abschaffen??

    wir haben das zweite auto vor der geburt von helene abgeschafft - auch aus kostengründen. lange zeit war es so, dass mein mann mit dem firmenbus in die arbeit fahren konnte (bushaltestelle wäre super gelegen, bloß die arbeitszeiten nicht ). nun ist es so, dass 2 mitarbeiter im gleichen ort wie wir wohnen und so kann mein mann mitfahren - gegen ca. 1 tankfüllung im monat => ist ein gutes geschäft für beide seiten.
    und wenn tatsächlich mal gar nichts klappt, dann fährt er eben mit unserem auto. so konnte ich meine unabhängigkeit halbwegs behalten
    ohne auto ist bei uns am land aber halt auch wenig zu machen ... *seufz*

    lg, karin

  5. #5
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweitwagen abschaffen??

    wir haben zwei autos. jetzt auf dem lande bin ich drauf angewiesen, aber auch erst seit ich wieder arbeite.
    früher in der stadt stand meiner sehr oft nur rum. aber ich brauchte meinen luxus trotzdem.
    außerdem glaube ich, so schnell schafft man sich einen zweitwagen nicht wieder an, wenn kein dringender bedarf besteht (z.b. job), jedenfalls nicht, wenn man es nur gelegentlich brauchen könnte.
    ich würde es behalten, wenn es finanziell machbar wäre.

  6. #6
    Forumsüchtig Avatar von BIBA
    Beiträge
    15.374
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweitwagen abschaffen??

    Zitat Zitat von Schokoladenkuchen Beitrag anzeigen
    wir haben zwei autos. jetzt auf dem lande bin ich drauf angewiesen, aber auch erst seit ich wieder arbeite.
    früher in der stadt stand meiner sehr oft nur rum. aber ich brauchte meinen luxus trotzdem.
    außerdem glaube ich, so schnell schafft man sich einen zweitwagen nicht wieder an, wenn kein dringender bedarf besteht (z.b. job), jedenfalls nicht, wenn man es nur gelegentlich brauchen könnte.
    ich würde es behalten, wenn es finanziell machbar wäre.
    dem stimme ich zu!

  7. #7
    Unterhaltungskünstler Avatar von Heike HM
    Alter
    43
    Beiträge
    9.246
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweitwagen abschaffen??

    so schwergewichtig finde ich deinen contra-punkt gar nicht. das auto deines papas könntest du ab und an ausleihen und dein mann läßt an 2 von 5 tagen das auto bei dir. da würde ich schon sehr zum pro tendieren.
    wir haben allerdings 2 autos und brauchen diese auch. nachdem wir unser erstfahrzeug verkauft hatten, ließ der nachfolger länger auf sich warten als geplant. es war ein logistischer kraftakt, alle termine mit nur einem auto unter einen hut zu bekommen.

  8. #8
    Koryphäe Avatar von Milena
    Beiträge
    6.228
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweitwagen abschaffen??

    Da wir in einer Großstadt wohnen ist ein Zweitauto kein Thema bei uns. Mein Mann hat das Auto und ich nehme Bus oder Bahn. Fahre aber auch absolut ungern selber Auto daher passt das bei uns so ganz gut.

    Bei dem was du im Pro Bereich aufzählst würde ich ganz klar das Auto abschaffen. Auto leihen bei Papa wenn du spontan bei den Eltern/Schwiegis vorbei schauen willst ist doch sicher kein Problem, oder?

  9. #9
    Senior Mitglied
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Alter
    37
    Beiträge
    2.216
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweitwagen abschaffen??

    Ach Mädels, hab mir die halbe Nacht den Kopf zerbrochen.
    Klar würd ich momentan ohne Auto auskommen, aber was ist z.B. in drei Jahren, wenn ich evtl. wieder arbeiten möchte,wenn Johanna im Kindergarten ist??
    Dann geht das Thema natürlich wieder von vorn los, dann brauch ich einen Wagen.
    Puuh, keine leichte Entscheidung, aber wir haben ja Zeit, uns das genau zu überlegen, uns drängt ja nichts.

  10. #10
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweitwagen abschaffen??

    Hallo Melinchen,

    wir haben seit jeher nur ein Auto. Zwei Autos sind einfach ziemlich teuer, und wir fahren mit dem einen ja kaum.

    Wenn du eine gute öffentliche Verkehrsanbindung hast, steht der Abschaffung nichts im Wege. Den einen Contra-Punkt hast du ja fast selbst aufgehoben (Schwiegereltern, Auto ausborgen...). Für absolute Notfälle gibts ja auch Taxis.

    Das Problem ist, bei einem Auto, das kaum gefahren wird, wird auch mal was kaputt. Ist mir mal passiert mit einem, weil es einfach zu viel gestanden ist (irgendwas mit den Bremsbelägen). Und für die Batterie ist es auch nicht toll, weniger wert wirds auch laufend, obwohl es kaum genutzt wird, dafür hat man ständig monatliche Kosten.

    Auch jetzt mit 2 Kindern bleibts bei uns bei einem Auto. Solange ich nicht arbeite, mein Mann öffentlich in die Arbeit fahren kann, die Bim vor der Tür hält, Kindergarten und Volksschule ums Eck sind, wirds auch dabei bleiben. Großeinkäufe machen wir am Wochenende, Kleinkram kaufe ich, wenn ich mit dem Kinderwagen spazieren fahre.

    Lg Sweety

Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige