Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39

Thema: ⫸ Zweitwagen abschaffen??

18.12.2017
  1. #21
    Experte
    Ort
    da wo es sooo schön ist:-)
    Alter
    36
    Beiträge
    7.660
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweitwagen abschaffen??

    wir wohen sehr ländlich im ort gibt es nur den kiga sonst nix nicht mal ein bäcker und haben trotzdem nur 1 Auto seit Gabriel da ist.
    Das geht erstaunlich gut allerdings arbeitet mein Mann immer in der spätschicht und hat auch oft unter der woche frei, so das ich vormittags das auto habe für sämtliche termine erledigunngen usw,wir haben uns damals dazu endschieden das ich die volle Elternzeit nehme bei den kinder und haben deshalb kosten reduziert,bei uns waren es aber mehr als 50 € die wir seitdem sparen.....

    meine Elternzeit ist mir den mehraufwand wert ich geniese die Zeit Zuhause sehr...

    mein mann ist früher auch oft mit dem rad gefahren 50 km am tag aber jetzt wären es 100 pro tag das geht nicht mehr,bahn ist leider nicht seins.

    bei 50 €würde ich das Auto behalten


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Senior Mitglied
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Alter
    37
    Beiträge
    2.216
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweitwagen abschaffen??

    Hallo!
    Ich danke Euch für die ganzen Antworten!!!
    Wir haben heut echt den ganzen Tag diskutiert und haben uns entschieden, den Zweitwagen erstmal zu behalten. Wäre Quatsch ein 4 Jahre altes Auto zu verkaufen und in 3 Jahren dann ein älteres Auto zu kaufen, wenn ich wieder arbeite.
    Da bei unserem Touran (dem Erstwagen) jetzt auch wieder viele Reparaturen/Inspektion/neue Sommerreifen anstehen und er auch schon ziemlich viele KM gelaufen hat, haben wir uns beschlossen, ihn zu verkaufen und dafür ein neueres Fahrzeug anzuschaffen. Es wird wahrscheinlich ein Ford Mondeo, da ist ordentlich viel Platz...
    Wir sollten das finanziell auch so gut schaffen und verkaufen kann man unserem Zweitwagen immer noch, wenn es mal knapp werden sollte.

    Gruss

  3. #23
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweitwagen abschaffen??

    Also kauft ihr sogar noch ein neues Fahrzeug dazu?
    Das finde ich irgendwie lustig, aber wenn es für Euch passt- dann ist das sicher eine gute Lösung.
    Ich hätte dann gerade keinen weiteren Wagen dazugekauft, wenn Ihr eh ein Auto loswerden müsst. Aber das muss jeder für sich entscheiden.

    Wie ich nur denke, 50 Euro sind schon sehr schön gerechnet für ein Auto

  4. #24
    Wuermelchen1976
    Gast

    Standard ⫸ AW: Zweitwagen abschaffen??

    Einen Tipp kann ich dir leider nicht geben.

    Mir z.B. ist meine persönliche Freiheit über den Tag wiklich super wichitg. Ich finde nichts schlimmer, als mit Kindern zu Hause zu sitzen und mit Auto nicht vom Fleck zu kommen. Klar man kann vieles mit dem KiWa erledigen, aber ich denke an die Zeit, in den die Zwerge mobil sein wollten und sich nicht im KiWa schieben lassen wollten. Da habe ich alle Wege (und das nur beim Sapziergehen) 5x gelaufen.

    D.h. ich muß für mich die Möglichkeit haben, mal schnell ins Auto zu sitzen und spontan jemanden besuchen oder was schnell einkaufen können.

    Da wir hier auch ehr ländlich wohnen, könnte ich es mir mit den unregelmäßigen Fahrtzeiten der Öffis kaum vorstellen.


    Aber wie bereits schon erwähnt, jeder hat da andere Prioritäten.

    Lg

  5. #25
    Senior Mitglied
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Alter
    37
    Beiträge
    2.216
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweitwagen abschaffen??

    Zitat Zitat von Gerbera Beitrag anzeigen
    Also kauft ihr sogar noch ein neues Fahrzeug dazu?
    Das finde ich irgendwie lustig, aber wenn es für Euch passt- dann ist das sicher eine gute Lösung.
    Ich hätte dann gerade keinen weiteren Wagen dazugekauft, wenn Ihr eh ein Auto loswerden müsst. Aber das muss jeder für sich entscheiden.

    Wie ich nur denke, 50 Euro sind schon sehr schön gerechnet für ein Auto
    Ja das klingt wirklich komisch, da kann ich Dir zustimmen.
    Das haben wir bisher immer gemacht, wenn die Autos in ein bestimmtes Alter kommen, dann fangen nun mal die Reparaturen an, die man bei einem neueren Auto nicht hat. Deshalb wollen wir den Touran verkaufen.

  6. #26
    Junior Mitglied Avatar von Mayfly
    Ort
    bremen
    Beiträge
    299
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Zweitwagen abschaffen??

    Der Touran kann ja höchstens 8 Jahre alt sein,oder? Klar das irgendwann Reparaturen kommen, aber das sind ja keine Summen im Vergleich zum Wertverlust der letzten Jahre, oder? Und der Zweitwagen ist erst 4 Jahre alt? Niemals würd ich den verkaufen. Gute Entscheidung den zu behalten.

  7. #27
    Experte Avatar von Silvia
    Beiträge
    8.782
    Feedback Punkte
    14 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweitwagen abschaffen??

    Ich würde den zweitwagen auch nicht verkaufen.

    Gerade wenn man ländlich wohnt ist unabhängigkeit mit nem Auto wichtig, vorallem mit Kindern.
    Ihr könntet ihn doch auch zeitweise stilllegen? Ich weiß nicht was das kostet ihn ab und später wieder anzumelden wenn ihr das z.b. mal testen wollt wie es ohne zweites auto ist.

    Allerdings wenn der wirklich erst 4 Jahre alt ist, macht ihr glaube ich eher verlust, ihr bekommt doch viel weniger raus wenn ihr ihn jetzt verkauft, als er tatsächlich wert ist.

  8. #28
    Vielschreiber Avatar von Tanja
    Ort
    München
    Beiträge
    3.902
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweitwagen abschaffen??

    Zitat Zitat von Happy_M Beitrag anzeigen
    Die Rechnung kann man so wirklich nicht aufmachen. Der Großteil bei "tollen Autos" (Zitat von Melinchen) ist doch der Wertverlust. Auch Inspektionen hauen ganz schön rein, wenn man richtig rechnet.
    Daher würde ich mir mal überlegen, welchen Wertverlust dein Auto realistisch im Monat hat. Der ADAC hat dazu auch typengenaue Berechnungen, die auch Wäsche & Co. beinhalten. Das günstigste Auto ist da mit einem deutlich dreistelligen Betrag dabei. Und davon könnte man sogar mal ein richtiges Taxi bezahlen, wenn der Wagen doch fehlen sollte.

    Bei diesem Thema kann dir wirklich keiner einen Rat geben, da sich die persönlichen Ansprüche und Situationen (inkl. Finanzen) sehr unterscheiden. Ich persönlich hätte keine Lust darauf zu verzichten. Gehen tut aber fast alles. Und aus deinen Beiträgen liest es sich durchaus ohne großen Verzicht machbar heraus. Nachbarn haben - bei ähnlicher Konstallation wie bei uns - den 2.wagen gerade abgeschafft.

    Bei einem bin ich mir aber sicher: Auch in 3 Jahren wird es Autos zu kaufen geben, falls ihr dann feststellen solltet, dass du doch eins für Taxifahrten benötigst.

    Noch eine Idee: Berechnet doch den eingesparten Betrag mal realistisch und legt ihn monatlich auf ein extra Konto (oder Fonds). Entweder als Motivation - oder auch als Kapital für das nächste Auto.

    Lieben Gruß von Mappy

    Lustig, gerade hab ich auf der ADAC-Seite nach Betriebskosten gesucht, weil ich wissen wollte, was so ein Auto (sprich: mein Auto) umgelegt kostet und musste an den Thread hier denken.

    Mein Auto kostet monatlich (inkl. Wertverlust, Werkstattkosten, Benzin, Versicherung, also alles zusammen) 629 EURO!!!

    Und um Mappys Beispiel mit noch einer Zahl zu belegen, der winzige Polo Fox mit 1,2 Liter kostet 371 Euro jeden Monat.
    (ist natürlich nix im Vergleich zum Phaeton mit 2500 (!) im Monat )

    Also 50 Euro im Monat sind nicht nur schöngerechnet, das ist schlicht gar nicht gerechnet

    Wenn Du ADAC-Mitglied bist, schau auf der Seite mal nach "Betriebskosten" und da gibt es Listen genau nach Fahrzeugtyp aufgeschlüsselt.

  9. #29
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Happy_M
    Alter
    41
    Beiträge
    4.268
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweitwagen abschaffen??

    Ja, diese Rechnung ist der Hammer, oder? Das sehen viele nicht - bzw. wollen es gar nicht wissen.

  10. #30
    Unterhaltungskünstler Avatar von Heike HM
    Alter
    43
    Beiträge
    9.246
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweitwagen abschaffen??

    Zitat Zitat von Happy_M Beitrag anzeigen
    Ja, diese Rechnung ist der Hammer, oder? Das sehen viele nicht - bzw. wollen es gar nicht wissen.
    wenn ich mir tanjas rechnung anschaue... bei mir definitiv letzteres....

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige