Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 39

Thema: ⫸ Zweitwagen abschaffen??

11.12.2017
  1. #11
    aufsteigendes Mitglied
    Beiträge
    1.267
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Zweitwagen abschaffen??

    Wir haben zwei Autos, ohne geht es bei uns garnicht. 16 km zum nächsten kleineren Laden, 30 km zu den grossen Supermärkten, Arzt, Arbeit etc. Wir versuchen zwar - wenn ich Frühdienst habe (und ich mach im Moment mein Praktika im selben Ort, wo mein Mann arbeitet) zusammen zu fahren, aber sonst bin ich 100% vom 2. Auto abhängig. Bus fährt nur morgens der Schulbus, zur falschen Uhrzeit in die falsche Richtung.
    Wenn wir Läden, Arzt, Arbeit etc direkt am Wohnort hätten, würde ich das 2. Auto abschaffen. Und wenn es dann mal wieder- nach ein paar Jahren aktuell wäre- mir halt ein neues besorgen. Der Gebrauchtwagenmarkt ist schliesslich gross und man kriegt was in allen Preisklassen.

    lg
    Kerstin


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Moderator
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    12.123
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweitwagen abschaffen??

    Für mich persönlich ein no-go. Fängt ja schon dabei an, wenn der andere die Lütte dann später mal aus der Kita abholen soll. Das wird bei uns jetzt schon bescheiden (ist es durch die Fernbeziehung ja ohnehin schon). Und in drei Jahren wieder ein Auto anschaffen bringt wahrscheinlich gar keine so große Ersparnis, wenn ihr es jetzt abschafft. ICH persönlich würde diese Unabhängigkeit nie hergeben. War aber schon in meiner Ehe ohne Kind so. Niemals!
    Ich bräuchte allerdings auch, obwohl ich im Ballungsgebiet wohne, statt 20 Minuten mit dem Auto locker 1,5 Stunden mit Öffis ins Büro. Und die Kleine zur Tagesmutter bringen und dann zur Arbeit ginge so gut wie gar nicht. Da wäre ich wohl tgl. 10 Stunden unetrwegs udn könnte nur 5 davon arbeiten oder so. ^^

  3. #13
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweitwagen abschaffen??

    Ich denke schon dass es was bringt in 3 Jahren ein neues Auto zu kaufen. Da kann man dann doch in Ruhe gucken was DANN ein gutes Auto ist und was man dann wirklich an Extras braucht.
    Wie Sweety schon schrieb- es geht auch bei einem stehenden Auto was kaputt.

    Es sind ja nicht nur Kosten für Steuern und Versicherung sondern auch Tüv, Asu, Inspektion... Das fällt doch trotzdem alles an und das kann sich ganz schön läppern. Ich würde schon eher 200 Euro im Monat für das Auto rechnen (ohne Sprit aber mit umgelegten Kosten für Inspektion usw.)

    Wenn man das für 3 Jahre mal rechnet, dann sind das 7200 Euro. Das finde ich nicht gerade wenig.
    Ich würde mir dann lieber in 3 Jahren ein neues/ gutes gebrauchtes Auto kaufen.

  4. #14
    Koryphäe Avatar von *Caro*
    Beiträge
    6.465
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweitwagen abschaffen??

    Wir haben vor ein paar Monaten unseren Zweitwagen abgeschafft.
    Die Bedingung dafür war aber, dass mein Mann so gut wie immer mit der Bahn zur Arbeit fährt.

    Denn ich muss zweimal täglich zum Kiga (mit dem Auto fahre ich 5 Minuten, mit der Bahn müsste ich jeweils ca. 30 Minuten fahren zzgl. 10 Minuten Fußweg), hab Krabbelgruppe, Rückbildung, Babyschwimmen usw., das ist mir mit der Bahn viel zu zeitaufwändig, ganz abgesehen davon hasse ich Bahn fahren.
    Lars steigt hier "vor der Tür" in die Bahn und bei sich auf der Arbeit wieder aus, er liest unterwegs Bücher und ihm ist das ziemlich egal ob Auto oder Bahn, dauert beides gleich lang und in der Bahn kann er mal in Ruhe lesen...
    Von daher war es für uns ideal, aber ganz ehrlich, auf ein Auto verzichten könnte ICH mir mit den Kindern nicht vorstellen.

    Wenn ich wieder arbeiten gehe, wird es wahrscheinlich so sein, dass der, der die Kinder wegbringt mit dem Auto zum Kiga fährt, das Auto dort den Tag über stehen bleibt und der der die Kinder abholt nimmt es dann wieder mit.

  5. #15
    Junior Mitglied Avatar von Mayfly
    Ort
    bremen
    Beiträge
    299
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Zweitwagen abschaffen??

    OH Nein, das würde ich niemals tun an deiner Stelle!
    50 Euro im Monat wären mir das nicht wert. Vielleicht könntet ihr an anderen Stellen sparen?
    Ich könnte mein Auto niemals hergeben, obwohl wir noch keine kids haben.

  6. #16
    Profi Avatar von volkfrau
    Ort
    Dietzenbach
    Beiträge
    3.439
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Zweitwagen abschaffen??

    Wir hatten Jahrelang, zwei Autos, aufgrund des Jobwechsels musste mein Mann seinen Firmenwagen abgeben. Noramlerweise fahren wir zusammen zur Arbeit unsere Arbeitsstellen liegen 5 Minuten zu Fuß auseinander und wir arbeiten direkt an der S-Bahn die uns in 15 Minuten zur Arbeit bringt und auch zurück.
    Manchmal erfordert es etwas Organisationsgeschick, aber wir kommen super aus mit einem Auto.
    Es wird bei uns erstmal bei einem Auto bleiben, solltest du in drei Jahren wieder ein Auto benötigen, kann man das immer noch kurzfristig erwerben.
    Hat dein Mann denn die Möglichkeit mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit zu komnen? Sodass ihr flexible seid, wenn du doch mal kurzfrisitg ein Auto benötigst?

  7. #17
    Koryphäe Avatar von Francesca
    Ort
    Horn-Bad Meinberg
    Alter
    32
    Beiträge
    5.884
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweitwagen abschaffen??

    Also wie du dich entscheidest da kann ich dir nicht helfen, scheint ja alles super zu klingen, wir haben nur ein Auto, das ich zu 98% brauche, weil es so schlechte Bus und Bahnanbindungen zum Arbeitsort gibt, ich muss oft meinem Mann das Auto bringen und gehe dann zu Fuß nach Hause um nicht nachts um 2 Uhr ihn abholen zu müssen. Wenn ich dann morgens das Auto brauche, versucht er Kollegen im Vorfeld zu fragen, ob ihn wer mit nimmt, man muss sich halt viel absprechen. Einkaufen könnte ich zur Not auch zu Fuß, müsste dann aber auch um die 5 Mal gehen, weil ich ja einen Wocheneinkauf mache und die Sachen für ihn, für eine Woche unterwegs sind ja auch schwer.

    Die meisten Ärzte und Krankenhäuser sind in einem anderen Ort, somit habe ich die meiste Zeit, falls was ist das Auto, wenn ich starke Unterleibsschmerzen habe, damit ich selber hinfahren kann.

    Seine Eltern wohnen zu weit weg, würden die aber auch zur Not machen.

    Ein zweites Auto wäre uns aber zu teuer, wie andere oben schon schrieben, es sind viele Kosten und da wir ja noch ein Auto abbezahlen, weil wir es so dringend brauchten, da das andere kaputt ging, könnten wir es uns gar nicht leisten.

  8. #18
    Experte Avatar von Sille
    Beiträge
    7.411
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweitwagen abschaffen??

    Ganz ehrlich, wenn es tatsächlich "nur" 50 EUR im Monat sind, dann würde ich nie nie nie mein Auto abschaffen.

    In Berlin haben wir ja nun wirklich die Öffis vor der Tür, aber ICH (!) würde mit Kind und Kegel nicht gern auf diese Freiheit ins Auto steigen zu können und einfach mal wohin zu fahren nicht verzichten wollen. Nicht wg 50 EUR. zumal die Öffis ja auch was kosten.

    Wenn ich bedenke wieviel ich wirklich unterwegs bin ... nee ohne Auto könnte ich das nicht (ok, nur beschwerlich) darstellen.

  9. #19
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweitwagen abschaffen??

    Da Melinchen schrieb, die 50 Euro sind nur Versicherung und Steuern, kostet es schon mehr. Es kommt ja noch Service dazu, die Benzinkosten, Reifenwechsel, div. Reparaturen...das Auto steht ja auch noch im Freien (Carport). Wir fahren unseres wie gesagt ja auch nicht viel, und heuer im Winter sprang es nach ein paar Tagen mit ein paar Minusgraden nicht mehr an - die Batterie war durch das wenig-fahren so geschwächt, daß sie das nicht überlebt hat.

  10. #20
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Happy_M
    Alter
    41
    Beiträge
    4.268
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweitwagen abschaffen??

    Die Rechnung kann man so wirklich nicht aufmachen. Der Großteil bei "tollen Autos" (Zitat von Melinchen) ist doch der Wertverlust. Auch Inspektionen hauen ganz schön rein, wenn man richtig rechnet.
    Daher würde ich mir mal überlegen, welchen Wertverlust dein Auto realistisch im Monat hat. Der ADAC hat dazu auch typengenaue Berechnungen, die auch Wäsche & Co. beinhalten. Das günstigste Auto ist da mit einem deutlich dreistelligen Betrag dabei. Und davon könnte man sogar mal ein richtiges Taxi bezahlen, wenn der Wagen doch fehlen sollte.

    Bei diesem Thema kann dir wirklich keiner einen Rat geben, da sich die persönlichen Ansprüche und Situationen (inkl. Finanzen) sehr unterscheiden. Ich persönlich hätte keine Lust darauf zu verzichten. Gehen tut aber fast alles. Und aus deinen Beiträgen liest es sich durchaus ohne großen Verzicht machbar heraus. Nachbarn haben - bei ähnlicher Konstallation wie bei uns - den 2.wagen gerade abgeschafft.

    Bei einem bin ich mir aber sicher: Auch in 3 Jahren wird es Autos zu kaufen geben, falls ihr dann feststellen solltet, dass du doch eins für Taxifahrten benötigst.

    Noch eine Idee: Berechnet doch den eingesparten Betrag mal realistisch und legt ihn monatlich auf ein extra Konto (oder Fonds). Entweder als Motivation - oder auch als Kapital für das nächste Auto.

    Lieben Gruß von Mappy

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige