Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 6 von 10 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 99

Thema: ⫸ Wie viel Miete/Abtrag zahlt ihr???

12.12.2017
  1. #51
    Forumsüchtig Avatar von Anika
    Alter
    35
    Beiträge
    13.539
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie viel Miete/Abtrag zahlt ihr???

    Also nur mal so als Anhaltspunkt:
    Wir haben 75% finanziert und sind laut Plan (wenn keine Sondertilgungen stattfinden) in knapp 25 Jahren fertig.

    Freunde von uns zahlen das gleiche für deren Immobilie bloß über eine 110% Finanzierung und wären nach 37 Jahren fertig.

    Das macht also schon ne Menge aus!

    Wenn kein EK vorhanden ist dann entweder Miete zahlen und alles beiseiteschaufeln was geht für das Ek oder Eigentum zulegen und dann zusätzlichen Überschuss 1x jährlich als Sondertilgung reinfließen lassen. Das macht sooooo viel aus. Haben mal bei uns gerechnet: Eine einmalige Sondertilgung von 3.000 Euro machen schon 3 Jahre weniger Abtragung bis zum Ende aus.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #52
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wie viel Miete/Abtrag zahlt ihr???

    Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass Baukredite wirklich so leicht zu bekommen sind. ?) Also, bei uns hat die Bank schon sehr genau nachgerechnet.

    Bei uns war es so, dass es gar nicht unbedingt um ein Eigenheim an sich ging. Mir wäre es auch eigentlich egal, ob ich nun Miete oder einen Kredit abzahle. Aber wir wollten wahnsinnig gerne ein großes Haus mit viel Platz und einen großen Garten für die Kinder. Und in dem Fall war Eigentum tatsächlich günstiger als Mieten. Die Mietpreise fingen bei 1500 Kaltmiete an.

    Das mit der möglichen Sondertilgung finde ich auch einen sehr wichtigen Punkt!

  3. #53
    Kat
    Kat ist offline
    Senior Mitglied
    Alter
    39
    Beiträge
    2.545
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie viel Miete/Abtrag zahlt ihr???

    Zitat Zitat von Anika Beitrag anzeigen
    Also nur mal so als Anhaltspunkt:
    Wir haben 75% finanziert und sind laut Plan (wenn keine Sondertilgungen stattfinden) in knapp 25 Jahren fertig.

    Freunde von uns zahlen das gleiche für deren Immobilie bloß über eine 110% Finanzierung und wären nach 37 Jahren fertig.

    Das macht also schon ne Menge aus!

    Wenn kein EK vorhanden ist dann entweder Miete zahlen und alles beiseiteschaufeln was geht für das Ek oder Eigentum zulegen und dann zusätzlichen Überschuss 1x jährlich als Sondertilgung reinfließen lassen. Das macht sooooo viel aus. Haben mal bei uns gerechnet: Eine einmalige Sondertilgung von 3.000 Euro machen schon 3 Jahre weniger Abtragung bis zum Ende aus.
    Wow, 3 Jahre macht das aus??
    Ja, die Option auf Sondertilgungen muss auf jeden Fall sein!!

  4. #54
    Forumsüchtig Avatar von Anika
    Alter
    35
    Beiträge
    13.539
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie viel Miete/Abtrag zahlt ihr???

    Dann aber aufgepasst! Das macht nicht jede Bank umsonst. Die meisten Banken hauen für die Möglichkeit von Sondertilgungen einen Zinsaufschlag von 0,25% drauf! Da können die Banken noch so gute Konditionen haben....wir haben sie nicht genommen und nun haben wir die Sondertilgung umsonst drin und die Zinsen stimmen auch *g*

  5. #55
    Kat
    Kat ist offline
    Senior Mitglied
    Alter
    39
    Beiträge
    2.545
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie viel Miete/Abtrag zahlt ihr???

    Zitat Zitat von Anika Beitrag anzeigen
    Dann aber aufgepasst! Das macht nicht jede Bank umsonst. Die meisten Banken hauen für die Möglichkeit von Sondertilgungen einen Zinsaufschlag von 0,25% drauf! Da können die Banken noch so gute Konditionen haben....wir haben sie nicht genommen und nun haben wir die Sondertilgung umsonst drin und die Zinsen stimmen auch *g*
    Danke für die guten Tipps!
    Wenn's dann doch irgendwann mal so weit sein sollte bei mir werde ich Eure Expertentipps auf jeden Fall noch mal einholen! Dann ist man schon vorbereitet, was so alles auf einen zukommt/zukommen könnte...

  6. #56
    Mitglied
    Alter
    33
    Beiträge
    898
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wie viel Miete/Abtrag zahlt ihr???

    Wir haben die Sondertilgungen einmal jährlich auch umsonst dabei und das war mir wichtig. Allerdings dürfen diese jährlich nicht mehr als 5% des Gesamten überschreiten. Soviel bekommt man in einem Jahr aber wohl eh nicht zusammen Und man darf nicht vergessen, dass man nach zehn Jahren Refinanzieren kann. Das könnte, je nach Fall natürlich, auch schon was ausmachen.

    Ich denke, dass man bei einer vollen Finanzierung zumindest einiges an Eigenleistung mit einbringen sollte. Das werden wir auch tun!

  7. #57
    petkidden
    Gast

    Standard ⫸ AW: Wie viel Miete/Abtrag zahlt ihr???

    Die Anforderungen der Banken sind ein wenig zurück gegangen, was die Prüfung der mtl. Liquidität angeht... Leider, muß ich persönlich dazu sagen - die Lebenshaltungskosten sind in den letzten Jahren nicht wirklich zurück gegangen...
    ...
    Kleiner Tipp am Rande:
    - Bei Neubau den Bereitsstellungszeitraum auf 12 Monate vereinbaren (so lange hat man kostenfrei Zeit, das Darlehen nach und nach in Anspruch zu nehmen).
    - Sondertilgungsmöglichkeiten sind i.d.R. bis 5% zu vereinbaren - ab und zu auch bis 10% (der Ursprungssumme! darauf unbedingt achten!)
    - variable Änderungsmöglichkeit der mtl. Rate (unabhängig von der jährlichen SoTi / i.d.R. zw. 1-5% anf. Tilgung)
    - Möglichkeit der kostenlosen Rückgabe von Darlehensteilbeträgen bei Nichtinanspruchnahme (max. 10% / wenn man zu viel finanziert haben sollte)
    - Kosten für evtl. Ratenstundungen nachfragen

  8. #58
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wie viel Miete/Abtrag zahlt ihr???

    Ich dachte durch die Immoblienkrise in den USA würde es sich eher wieder verschärfen.

  9. #59
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wie viel Miete/Abtrag zahlt ihr???

    Zitat Zitat von Spring Beitrag anzeigen
    Wir haben die Sondertilgungen einmal jährlich auch umsonst dabei und das war mir wichtig. Allerdings dürfen diese jährlich nicht mehr als 5% des Gesamten überschreiten.
    So ist es bei uns auch.

  10. #60
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie viel Miete/Abtrag zahlt ihr???

    Zitat Zitat von utah Beitrag anzeigen

    also ich will damit kein hohelied auf eigentum singen, aber einfach mal sagen, dass das immer auch von dem jeweiligen fall abhängt.

    bei uns macht die belastung damit ein viertel unseres einkommens aus, wenn ich wieder arbeite und das reicht noch lange für den sommerurlaub, für essen gehen und anschaffungen zwischendurch, mal davon abgesehen, dass wir nur die hälfte des möglichen eigenkapitals eingesetzt haben und noch immer genug auf der hohen kante haben.
    Das ist ja super für euch, aber das ist dann ja auch keiner von den Fällen, wo ich sagen würde: Wie um alles in der Welt kommen die auf den Trichter, sich ein Eigenheim "leisten" zu wollen?

    Aber bzgl. der "Rechnung": Es könnte eben durchaus sein, wenn ihr euer gesamtes mögliches Eigenkapital ein bisschen schlau angelegt hättet und weiterhin zur Miete gewohnt hättet, ihr in 25 Jahren wesentlich mehr Geld gehabt hättet als mit Haus (und zwar auch die geleisteten Mietzahlungen berücksichtigt - siehe wieder Wirtschaftswoche - ich habs jetzt mal rausgesucht, war im Heft aber noch ausführlicher mit den ganzen Beispielen: Immobilien: Wenn der Traum vom eigenen Heim platzt - WirtschaftsWoche. Mehr sag ich ja gar nicht. Dass einem das eigene Haus das durchaus WERT ist, steht auf einem anderen Blatt und bleibt ja jeden selbst überlassen. Ich mag nur gegen den Irrtum anschreiben, dass jeder der Miete zahlt im Grunde blöd ist und sein Geld zum Fenster rausschmeißt .

Seite 6 von 10 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie viel bezahlt ihr für die Kinderbetreuung?
    Von Delphine im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 100
  2. Babysitter - wie gefunden und was zahlt ihr pro Stunde?
    Von connychaos im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 7
  3. Was zahlt Ihr an Miete?
    Von Jackie im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 62
  4. Wie viel Geld gebt Ihr für Klamotten aus?
    Von teddine im Forum Allgemeine Tipps in Sachen Mode
    Antworten: 35
  5. Wie viel spart ihr % vom Einkommen
    Von arwen im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 14

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige