Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: ⫸ Wie lang war es feucht bei euch im Neubau?

12.12.2017
  1. #1
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ Wie lang war es feucht bei euch im Neubau?

    Hallo,

    wir wohnen nun schon knapp 3 wochen im Eigenheim, natürlich ist es noch relativ feucht bei uns drin.

    Wie lange hat es bei euch gedauert bis ihr es nicht mehr so deutlich gemerkt habt??

    Wir lüften 3 mal am Tag, d.h. wir machen alle Fenster komplett auf.
    Manchmal wird auch ein Fenster auf Kipp gestellt, aber nicht den ganzen Tag, dies soll man ja nicht tun.

    Gruß
    Maike


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Senior Mitglied Avatar von Tanja_FFM
    Ort
    Köln
    Alter
    45
    Beiträge
    2.111
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wie lang war es Feucht bei euch im Neubau?

    hallo maike,

    hier in unserem haus war es zum glück gar nicht feucht - wir hatten das glück, wir in der rohbauphase so gut wie keinen niederschlag hatten - so dass wir wenig bis gar keine feuchtigkeit in den wänden oder decken bzw. böden hatten..gefliesst und tapeziert wurde im sommer, so dass wir auch hier trockenes wetter hatten. okay, das hilft dir jetzt nicht weiter..;-)

    allerdings kann ich mich noch an unsere wohnung davor erinnern - auch neubau - die war feucht ohne ende...wir hatten grad im winter und in der übergangszeit ein ganze halbes jahr - bis der sommer kam und wir die fenster immer auf kipp hatten - wahre kondenswasser-lachen an den scheiben, die wir immer fleissig weggeputzt haben. insgesamt würd ich also sagen ein knappes jahr. und selbst dann, wenn man länger nicht gelüftet hatte (nach nem urlaub z.b.) roch es muffelig feucht in der wohnung. das gab sich erst nach einem weiteren jahr.

    da wir ja der heizperiode entgegen gehen - kann ich nur raten: heizen und immer wieder "stoss-lüften" (ich liebe dieses wort...mein mann nervt mich damit ohne ende...weil ich nicht stoss-lüfte sondern ewig das fenster auflasse...).

  3. #3
    Mitglied
    Beiträge
    762
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wie lang war es Feucht bei euch im Neubau?

    Puh... Gute Frage. Ich würde sagen, es hat so 5-6 Monate gedauert, bis die grobe Feuchtigkeit weg war. Wir hatten zwar auch eine relativ trockene Rohbauphase, das bringt aber meiner Meinung nach nicht viel, da ja durch Verputzen und vor allem den Esstrich ordentlich Wasser im Haus ist.

    3x Lüften finde ich aber zu wenig. Wir haben ein Schreiben von der Hausbaufirma bekommen zum Einzug, da stand drauf, dass man stündlich 5 Minuten die Fenster öffnen soll. So haben wir es auch gemacht.

  4. #4
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie lang war es Feucht bei euch im Neubau?

    tanja, hier wurde ja ebenso im sommer gebaut, auch mit relativ wenig regen
    tapeziert haben wir nur die decken, alles andere wurde nur gestrichen halt auch wg den trockungsrissen.
    auf jeden fall werden wir hier gut heizen im winter, damit die warme luft dann die feuchtigkeit aufnehmen kann, natürlich auch nach dem stoßlüften. ich mag das auch eigentlich nicht, aber hier muss ich es einfach tun. sonst ärger ich mich zu tode wenn wir schimmel kriegen.

    @vonno stündlich 5 min? das ist viel zu viel!so schnell kann die kalte luft sich gar nicht erwärmen und dann auch noch die feuchtigkeit aufsaugen!
    lt unserem schreiben von der baufirma wird 3 mal am tag 5-8 min alle fenster auf empfohlen.
    welcher normale mensch schafft es denn alle stunde alle fenster zu öffnen??? müsst ihr gar nicht arbeiten?

  5. #5
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie lang war es Feucht bei euch im Neubau?

    ich weiß nicht, aber ich glaube mal gelesen zu haben, dass kalte luft feuchtigkeit viel besser aufnimmt als warme.

    wir hatten in unserem haus keine feuchtigkeit mehr beim einzug - ist ja ein holzhaus und feuchtigkeit hatten wir "nur" durch den estrich. da der aber ein halbes jahr trocknen durfte, bevor wir einzogen, haben wir dann hier gar nix mehr davon gespürt.

  6. #6
    Junior Mitglied Avatar von Mayfly
    Ort
    bremen
    Beiträge
    299
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wie lang war es Feucht bei euch im Neubau?

    in unserer jetzigen neubauwohnung hat es schon einige monate gedauert, bis die feuchtigkeit nicht mehr spürbar war, es war nicht viel und mit normalem lüften ging es auch gut. wir sind im mai eingezogen, dann kam ein warmer sommer und im winter haben wir dann sehr gut geheizt.
    ich finde es schon schwierig, 3x am tag alle fenster auf zum lüften. wenn beide voll berufstätig von morgens bis abends sind, is das nicht zu schaffen.
    Gerade auch deswegen haben wir uns für unseren eigenen KFW 60 Neubau, der gerade begonnen hat, für eine kontrollierte Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung entschieden, vor allem weil wir uns auch für 16 cm Dämmung der Außenwände entschieden haben.

  7. #7
    Mitglied
    Beiträge
    762
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wie lang war es Feucht bei euch im Neubau?

    Natürlich müssen wir arbeiten

    Und doch, die Luft kühlt sich ja nicht innerhalb von diesen 5 Minütchen vollkommen ab und das Zimmer ist dann eiskalt. Im Winter ist das das Beste, was machen machen kann! Das Zimmer kann gar nicht kalt werden, weil die Möbel ja die ganze gespeicherte Wärme abgeben.

    Habt ihr einen Kachelofen oder Kaminofen? Der saugt auch ordentlich Feuchtigkeit aus den Wänden.

  8. #8
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie lang war es feucht bei euch im Neubau?

    So richtig arg feucht war es bei uns nicht mehr, als wir einzogen. Muss dazu sagen, dass Estrich+Putz im Juni kamen und wir im August eingezogen sind. Aber wir haben auch ein Belüftungssystem im Haus, so dass immer ein bisschen frische Luft reinkommt und wir nicht zwangsläufig alle Fenster aufmachen müssen.
    so ab Oktober/November rum hatten wir meist so um die 50% Luftfeuchte im Raum. Kamin hatten wir da noch nicht, sonder eher noch ein Aquarium (was ja die Feuchtigkeit noch erhöht).

    Andrea

  9. #9
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie lang war es feucht bei euch im Neubau?

    nein vonno sowas haben wir nicht.

    @mayfly wir haben auch so eine dicke dämmung, ich bereue es jetzt diese kontrollierte be und entlüftung nicht genommen zu haben, jetzt ist es zu spät. egal. andere schaffen es ja auch so

    ich denke nach dem winter sieht die sache dann wieder anders aus.

  10. #10
    Senior Mitglied
    Alter
    36
    Beiträge
    2.157
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie lang war es feucht bei euch im Neubau?

    bei uns ist es überhaupt nicht feucht, ist aber wie bei Besita ein Holzhaus. Trotzdem merkt man wie extrem dicht das Haus ist und ich Lüfte morgens und abends richtig durch.

    lg
    steff

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Taufe - wie war es bei Euch?
    Von Jules im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 13
  2. Hebamme-wie oft war sie bei Euch?
    Von Janine im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 9
  3. JGA - wie bekommt man geld zusammen??? WIE WAR ES BEI EUCH??
    Von Ein-Gast im Forum Berichte vom Jungesellenabschied
    Antworten: 9

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige