Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: ⫸ Wie lang war es feucht bei euch im Neubau?

14.12.2017
  1. #11
    Experte Avatar von Sille
    Beiträge
    7.411
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie lang war es feucht bei euch im Neubau?

    Mein Papa (Malermeister) hat immer auf die "neuen" Häuser geschimpft und gesagt, dass die Leute viel zu schnell einziehen und dadurch haufenweise feuchte Räume haben und sich dann (so sie sich nicht ans lüften halten) über nasse Wänder oder gar Schimmel beklagen.

    Ein gut getrockneter Bau sollte (wohl) am besten einen Winter lang Zeit haben zu austrocknen.

    Sille

    P.S. Aber wer hat schon Zeit den Rohbau im Herbst hinzustellen und dann im Frühling den Rest zu erledigen ...


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie lang war es feucht bei euch im Neubau?

    Sille da hast du wohl recht, vorallem wer kann über so einen langen zeitraum dann doppelt zahlen??? aber besser isses wohl.

  3. #13
    Junior Mitglied Avatar von Mayfly
    Ort
    bremen
    Beiträge
    299
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wie lang war es feucht bei euch im Neubau?

    wir haben auch eine zeitlang überlegt, ob die lüftungsanlage sein "muß", der preis hat uns ziemlich abgeschreckt. wir haben uns dann einen guten energieberater gesucht und der hat gleich gesagt, das ist purer komfort und luxus, aber wenn das haus noch extra gedämmt wird, wäre die lüftungsanlage das letzte was man sich sparen sollte.
    ich denke aber, das sich euer feuchtigkeitsproblem auch ohne lösen wird, man muss nur disziplinierter lüften.

  4. #14
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie lang war es feucht bei euch im Neubau?

    also die anlage hätte "Nur" ca 5000 euro gekostet, finde ich jetzt nicht sooo viel. aber wir haben uns dann eher für andere dinge entschieden.
    nun lüften wir halt fleißig

  5. #15
    Junior Mitglied Avatar von Mayfly
    Ort
    bremen
    Beiträge
    299
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wie lang war es feucht bei euch im Neubau?

    ok, das is echt nicht viel, wir haben aber fast das doppelte bezahlt. vielleicht weil wir eine mit 90% wärmerückgewinnung haben? ich muss auch ehrlich sagen, wir haben da auch keine angebote verglichen, weil uns wichtig ist, das alles aus einer hand kommt.
    wann habt ihr denn angefangen zu bauen?

  6. #16
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie lang war es feucht bei euch im Neubau?

    es ist auch eine die von jedem raum nach draussen geht, und nicht durch das ganze haus und dann durch eine öffnung raus geht, ich weiss grad gar nicht wie das heisst. (dezentrale oder so???)
    wir haben im mai angefangen zu bauen, 4 monate bauzeit. der sommer war hier aber relativ trocken, wobei ich auch nicht sagen möchte das es nass vom regen ist, sondern halt vom estrich und vom putz.

  7. #17
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie lang war es feucht bei euch im Neubau?

    Wir waren im Dezember eingezogen, hatten aber keine Feuchte mehr.
    Ist das vor Eurem Einzug nicht getestet worden???
    Soweit ich weiß gibt es ja auch so Trocknungsgeräte, vielleicht wäre sowas dann sinnvoll?

  8. #18
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Wie lang war es feucht bei euch im Neubau?

    Wir haben hier ja auch erstbezug gemacht und es war noch ziemlich feucht im Haus.Wir sind ende Oktober eingezogen in unsere Wohnung,haben den Winter über noch mit der Feuchtigkeit gekämpft und als es dann Frühjahr und wärmer wurde,ist der Rest "abgetrocknet".
    Wir wurden beim Einzug gebeten 3-5 mal am Tag je 5-10 Minuten durch zu lüften und daran haben wir uns auch gehalten.

    Liebe Grüße,Jessi

  9. #19
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie lang war es feucht bei euch im Neubau?

    hallo,

    ehrlich gesagt, bei uns wars gar nicht feucht, und wir sind sofort nach fertigstellung eingezogen (ziegelhaus)...wir mußten allerdings die trocknung des estrichs mit mit entfeuchtern beschleuigen (wegen fliesenlegen, wegen küche...), vielleicht deshalb?

    lg sweety

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Taufe - wie war es bei Euch?
    Von Jules im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 13
  2. Hebamme-wie oft war sie bei Euch?
    Von Janine im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 9
  3. JGA - wie bekommt man geld zusammen??? WIE WAR ES BEI EUCH??
    Von Ein-Gast im Forum Berichte vom Jungesellenabschied
    Antworten: 9

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige