Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: ⫸ Was kostet ein Umzug? (wenn ihn eine Firma übernimmt)

14.12.2017
  1. #11
    ich
    ich ist offline
    Unterhaltungskünstler Avatar von ich
    Ort
    hier ;-)
    Alter
    41
    Beiträge
    10.849
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Was kostet ein Umzug? (wenn ihn eine Firma übernimmt)

    Ach ja, von wegen Menge: Wir waren damals ein 2 Personen-Haushalt, aber mit fast komplett 2 Haushalten.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    8.895
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Was kostet ein Umzug? (wenn ihn eine Firma übernimmt)

    Wir sind im letzten Jahr zwar nur knapp 50km weit von einer Wohnung in unser Haus umgezogen, hatten damit aber auch ein Umzugsunternehmen beauftragt.
    Die Kartons haben wir alle vorher selbst gepackt und auch wieder ausgepackt, aber der Auf- und Abbau sämtlicher Möbel (allerdings ohne Wasserbett, das haben wir vom Kundendienst der Herstellerfirma "umziehen" lassen) war bei uns genau so im Preis von rund 2.500,- Euro inbegriffen wie der Schrägaufzug, um die Sachen aus dem 2. Stock nach unten zu transportieren.
    Auch die Küche wurde zwar von den Möbelpackern abgebaut, mit dem fachmännischen Aufbau wurde dann aber vom Umzugsunternehmen eine Schreinerei hier im Ort beautragt (und ein Elektriker, der den Herd angeschlossen hat). Auch das war in unserem Preis eingeschlossen.

    Nach unserer Anfrage beim Umzugsunternehmen kam zu einem fest vereinbarten Termin ein Mitarbeiter der Firma bei uns vorbei, um sich anzuschauen, was und wie viel denn überhaupt zu transportieren ist.
    Nach dem dann im Gespräch ermittelten Leistungsumfang (wo z.B. auch versicherungstechnische Fragen geklärt wurden) wurde dann der Kostenvoranschlag gemacht, der auch um keinen Cent überschritten wurde.
    Es gab bei unserem Umzug auch keinerlei Schäden an Möbeln, Wänden oder sonstwo.
    Alles hat reibungslos geklappt und wir waren absolut zufrieden.
    Nur leider halt auch um einen schöne Stange Geld ärmer .

    LG,
    Petra

  3. #13
    Newbie
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    131
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Was kostet ein Umzug? (wenn ihn eine Firma übernimmt)

    Hallo!
    Wie sind dieses Jahr innerorts umgezogen - allerdings von der 2. Etage in die 5. (Haus ohne Aufzug). Alles wurde per Außenlift "transportiert". wir haben selber gepackt und die Kisten mit den zerbrechlichen Sachen auch selber transportiert, das Unternehmen hat die Möbel, die aufgebaut werden mussten augebaut. Kostenpunkt: knapp 1000€.
    Von dem oben genannten Internetportal kann ich nur ABRATEN!!!! Wir haben da ursprünglich unseren Umzug "ersteigert". Von einem Anbieter, der in Berlin sitzt. Und das ist so gründlich in die Hose gegangen, dass ich niemanden dazu raten würde!!!
    Hier das Drama in der Kurzfassung (und nein, ich will dir keine Angst vor dem Umzug machen ;-) ):
    Umzug "ersteigert"; am Umzugstag ab 7 h auf das Unternehmen gewartet; um 9 h der erste Anruf, dass man sich verspäten wird; um 10:30 h kommt der Wagen und drei Hanseln (die aber nicht mit dem Wagen); Fahrer beauftragt die Hanseln sich die zu verladenen Sachen anzuschauen, er muss noch mal zu Fuss zurück zur nächsten Ecke, weil er da eine ampel umgefahren hat; Hanseln kommen in die Wohnung, gucken sich die Sahen an, nehmen den riesigen antiken Wohnzimmerschrank, der hinter zig Kisten in der hintersten Ecke des Wohnzimmers steht und versuchen ihn in den Flur zu schleppen; wir werden angemault, dass ja hier alles voll steht und die den Schrank nicht raustragen können; wir räumen kopfschüttelnd die Kisten zur Seite; der Schrank wird bereits im Flur 2 x mit voller Wucht an der Wand langgeschrammt; wir bitten um etwas mehr Vorsicht, da es sich um ein wertvolles Stück handelt; der Anführer der Hanseln lässt den Schrank mehr oder weniger fallen und brüllt uns an, was wir für ein Problem hätten; wir haben keins, sondern möchten nur etwas mehr Vorsicht beim umganag mit den Möbeln; Antwort: dann sollen wir unseren Sch... selbermachen; die Hanseln lassen alles stehen und liegen, nehmen ihre Taschen und verschwinden; der Fahrer kehrt von der umgefahrenen Ampel zurück, kann nix machen gegen das Verschwinden der Hanseln, weil die heute früh vom Arbeitsamt angeheuert wurden; im Fahrzeug sitzen noch 2 andere Männer - die haben in der vorherigen Nacht gekündigt, weil sie seit 14 Tagen nonstop unterwegs sind, kaum geschlafen haben und einfach nur angekotzt sind vom Unternehmen; zusätzlich haben sie den Wagen gepfändet, um ihr noch ausstehendes Gehalt zu sichern; Telefonate mit dem Unternehmen ergeben nichts, aber auch gar nichts; Ersatz kann an diesem Tag nicht beschafft werden; der Wagen rückt ab und wir stehen dumm da - vor allem, wiel es sich um den 30. des Monats handelt.... Nach endlosen Telefonaten haben wir dann ein sehr gutes Unternehmen aus unserer Stadt gefunden, dass am übernächsten Tag den Umzug macht - mit Außenlift und 6 Mann! Das hätten die anderen gar nicht geschafft mit drei ungelernten Kräften, ohne Aufzug. Wir haben von dem Katastrophenunternehmen später noch eine Rechnung und nach Nicht-Bezahlen ein fieses Schreiben von deren Anwalt bekommen. Nach einer ebenso fiesen Antwort von unserem Anwalt haben wir nichts mehr davon gehört. die negative Bewertung, die wir bei dem Portal abgegeben haben, erscheint dort überhaupt nicht, auch Anrufe dort haben nichts bewirkt. Wir haben der Verbraucherzentrale davon berichtet - und die konnt euns bestätigen, dass es sich bei unserem Anliegen weder bei dem Portal noch bei dem Unternehmen um Einzelfälle handelte.
    Mein Fazit: Bloss nicht am Umzugsunternehmen sparen!!!!

    Ich würde auch mehrere Unternehmen kommen lassen und mir Kostenvoranschläge machen lassen.

    Viel Erfolg!

    Grüße
    Sybille

    --sorry für den langen Text ---

  4. #14
    Experte Avatar von utah
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    7.309
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Was kostet ein Umzug? (wenn ihn eine Firma übernimmt)

    wir haben auch unseren letzten umzug von einer firma besorgen lassen und obowhl wir selbst eingepackt haben (so findet man besser alles wieder) und auch die möbel schon auseinander gebaut haben, würde ich es immer wieder machen. wir haben im 4. stock gewohnt und sind ins EG gezogen.

    entscheiden beim preis ist vor allem wieviel kisten, schränke etc. ihr habt. also daher hilft wohl nur, jemanden kommen lassen und angebot machen lassen. bei den vergleichen im internet musst du selber schätzen, wieviele kisten es werden und das ist nicht einfach, wenn ihr keine erfahrungen von früheren umzügen habt.

    wir hatten 40-50 kisten und fast 2 komplette haushalte. bezahlt haben wir ca. 1000 €, das 2. angebot waren 1400 €, der umzug war innerhalb der stadt.

  5. #15
    aufsteigendes Mitglied Avatar von maja.77
    Ort
    NRW
    Alter
    40
    Beiträge
    1.480
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Was kostet ein Umzug? (wenn ihn eine Firma übernimmt)

    @Sybille:

    Danke für eure Berichte.

    Mein Mann hat mal wieder gestaunt, wie schnell man hier im Forum zu allen möglichen Fragen Antworten bekommt. Das Forum ist obermegaspitzenklasse, jawoll!

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Febreze - wieviel kostet so eine Fl. in Deutschland ?
    Von kerstin i norge im Forum Tipps & Tricks im Haushalt
    Antworten: 2
  2. Was kostet eine Sängerin
    Von tani1977 im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 17
  3. was kostet eine Raumspartreppe?
    Von Schokoladenkuchen im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 1
  4. Stefanies Umzug - edit: Ein Fotorundgang unrenoviert
    Von Stefanie im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 148

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige