Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: ⫸ Testament - viel, viele Fragen dazu!

18.12.2017
  1. #1
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ Testament - viel, viele Fragen dazu!

    Hallo

    Weiß jemand Bescheid? Arbeitet jemand beim Notar?!

    MUSS ein Testament heutzutage vom Notar beglaubigt sein?! Wenn ja, was kostet so eine Beglaubigung?! Verbleibt das Testament dann dort im Notariat?! Wenn man dann nicht mehr da ist, woher wissen die Angehörigen, dass dort ein Testament hinterlegt worden ist?! OK, der Partner sollte es wissen, aber es gibt ja Fälle wo z.B. nur die Kinder blieben.
    Kann man im Testament festlegen, wer die Kinder bekommen soll? Richtet sich das Jugendamt danach?!

    Wir wollen ein Berliner Testament. Wenn aber auch die Kinder nicht mehr da sein sollten, würden unsere Eltern erben, richtig?! Kann ich meinen leiblichen Vater ausschließen?! Oder kriegt er definitv einen Pflichtteil?!

    Wenn jemand verstirbt, müssen alle zur Testamenteröffnung anwesend sein?! Wie ist es mit leiblichen Kindern/Geschwistern, die man nur vom hörensagen kennt?! Wo absolut kein Kontakt besteht. Wenn man diese nicht auftreiben kann?!

    LG Nicki


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Testament - viel, viele Fragen dazu!

    Hi Nicki,

    ich beantworte mal die Fragen, wo ich was zu sagen kann
    Zitat Zitat von Schokoladenkuchen Beitrag anzeigen
    Kann man im Testament festlegen, wer die Kinder bekommen soll? Richtet sich das Jugendamt danach?!
    Meine Mutter hat damals verfügt, dass wir zu meiner Tante sollen, wenn ihr was passiert. Ihr ist nichts passiert und wir sind nun erwachsen, also kann ich nicht wirklich was dazu sagen, ob das JA sich danach richtet. Ich denke schon, wenn keine gravierenden Dinge dagegen sprechen.

    Zitat Zitat von Schokoladenkuchen Beitrag anzeigen
    Wir wollen ein Berliner Testament. Wenn aber auch die Kinder nicht mehr da sein sollten, würden unsere Eltern erben, richtig?!
    Das ist richtig so, wenn die nicht mehr sind, geht es an die Geschwister

    Zitat Zitat von Schokoladenkuchen Beitrag anzeigen
    Kann ich meinen leiblichen Vater ausschließen?! Oder kriegt er definitv einen Pflichtteil?!
    Deinem Vater steht ein Pflichtteil zu (leider), nur in ganz gravierenden Fällen kann man enterben. Steht aber im BGB in welchen Fällen das möglich ist.

    Zum Rest kann ich nur Vermutungen anstellen und damit ist dir ja auch nicht geholfen.

    LG Eli

  3. #3
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Deanta
    Ort
    Beringen, Schweiz
    Beiträge
    1.211
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Testament - viel, viele Fragen dazu!

    Ihr habt doch ein eigenes Geschaeft und auch ein Haus, oder? Da wuerde ich Euch raten, Euch vor Abfassung eines Testaments auf jeden Fall professionell ausfuehrlich beraten zu lassen, gerade auch bezueglich der steuerlichen Folgen. Und dabei kannst Du doch die ganzen Fragen nach den praktischen Ablaeufen dann auch stellen.

    LG
    Claudia

  4. #4
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Testament - viel, viele Fragen dazu!

    Oh ja siehste,an Haus und Grundstück habe ich gedacht, aber nicht an die Firmen. Dabei ist das doch so naheliegend. Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht!
    Wir müssen uns tatsächlich richtig beraten lassen.

    LG Nicki

  5. #5
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Testament - viel, viele Fragen dazu!

    Ich stimme Claudia zu. Das Testament muss nicht vom Notar beglaubigt sein, es reicht, wenn ihr das handschriftlich (und zwar das ganze Testament, nicht nur unterschreiben!) macht und irgendwo in den Schrank legt.

    Allerdings hat meine Mutter viel mit Erbrecht zu tun, und nach allem, was sie so von gefälschten oder unterschlagenen Testamenten erzählt, würde ich persönlich immer überlegen, doch zum Notar zu gehen. Gerade in so einem Fall wie bei euch, wo es nicht nur ein paar goldene Löffel zu verteilen gibt, sondern auch ein Geschäft da ist.

    LG Ellen

  6. #6
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    8.895
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Testament - viel, viele Fragen dazu!

    Zitat Zitat von Schokoladenkuchen Beitrag anzeigen
    Hallo

    Weiß jemand Bescheid? Arbeitet jemand beim Notar?!

    MUSS ein Testament heutzutage vom Notar beglaubigt sein?! Wenn ja, was kostet so eine Beglaubigung?! Verbleibt das Testament dann dort im Notariat?! Wenn man dann nicht mehr da ist, woher wissen die Angehörigen, dass dort ein Testament hinterlegt worden ist?! OK, der Partner sollte es wissen, aber es gibt ja Fälle wo z.B. nur die Kinder blieben.
    Wir haben im Frühjahr unser Testament gemacht, aber über die genauen Kosten kann ich Dir leider momentan nichts sagen, weil die ganzen Unterlagen schon für unseren Umzug verpackt sind. Ich weiß nur, dass die Kosten sich aus dem (nach derzeitigem Stand) zu vererbenden Vermögen errechnen, also absolut individuell sind.
    Wir haben unser Testament gegen eine Gebühr beim Amtsgericht hinterlegen lassen, da werden dann im Sterbefall alle erbberechtigten Personen direkt vom Gericht benachrichtigt, so muss sich keiner drum kümmern, wer wo wohnt und wie er aufzufinden ist, und außerdem kann keiner ein unliebsames Testament "verschwinden" lassen ... .

    Wir wollen ein Berliner Testament. Wenn aber auch die Kinder nicht mehr da sein sollten, würden unsere Eltern erben, richtig?! Kann ich meinen leiblichen Vater ausschließen?! Oder kriegt er definitv einen Pflichtteil?!
    Wenn es keine Kinder als Erben gibt, erben die Eltern, wenn auch die schon tot sind erben die Geschwister.

    Wenn jemand verstirbt, müssen alle zur Testamenteröffnung anwesend sein?! Wie ist es mit leiblichen Kindern/Geschwistern, die man nur vom hörensagen kennt?! Wo absolut kein Kontakt besteht. Wenn man diese nicht auftreiben kann?!
    Wenn Dein Testament beim Amtgericht hinterlegt wurde, übernimmt das Gericht die Verständigung der Erbberechtigten, auch die Suche nach "verschollenen" Verwandten.

    Was wir bei unserem Testamentsentwurf (ebenfalls ein Berliner Testament) übersehen hatten, war die Möglichkeit, dass beide Ehepartner gleichzeitig versterben könnten. Irgendwie waren wir immer davon ausgegangen, dass der eine den anderen beerben wird und hatten über die Möglichkeit, z.B. bei einem Unfall gleichzeitig bzw. "in zeitlichem und unrsächlichem Zusammenhang" sterben zu können, nie nachgedacht.
    Darauf wies uns erst der Notar hin, woraufhin wir über die dann erforderlichen Regelungen nochmal in Ruhe nachdenken wollten, was aber dann eben nochmal einen neuen Termin erforderte.
    Denkt also gründlich über alles nach, was passieren könnte und was ihr für den Fall möchtet, und lasst euch am besten wirklich von einem Notar beraten. Vor allem eben, weil es ja nicht "nur" um Haus und Kinder etc. geht, sondern auch um die Firma.

    LG,
    Petra

Ähnliche Themen

  1. Tupper Reklamation - Fragen dazu
    Von Tanja75KR im Forum Tipps & Tricks im Haushalt
    Antworten: 15
  2. blumenversand via internet - fragen dazu!
    Von Schokoladenkuchen im Forum Geschenkideen - die besten Tipps
    Antworten: 17
  3. kittchen aid - fragen dazu!
    Von Schokoladenkuchen im Forum Tipps & Tricks im Haushalt
    Antworten: 16
  4. Hilfe: Viel zu viele Teesorten und wie am Besten organisieren
    Von Fee im Forum Tipps & Tricks im Haushalt
    Antworten: 26
  5. dachfenster einbauen lassen - fragen dazu
    Von Schokoladenkuchen im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 1

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige