Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Thema: ⫸ Schock - Preis für Haus...

13.12.2017
  1. #1
    giza
    Gast

    Standard

    Hallo

    Wir schauen uns ja momentan nach einem Häuschen um. Da wir bisher aber keine gebrauchte Immobilie gefunden haben, die uns gefallen würde (und auch zahlbar wäre  ab 350.000 Euro aufwärts!!!), überlegen wir nun, ob wir nicht bauen sollten.
    Wir haben zwar noch kein Grundstück, aber gestern hatten wir einen Termin zur Information bei einem Anbieter von Fertighäusern (Fa. Baufritz). Und da wurde uns vorgerechnet, was uns solch ein Haus komplett kosten würde: das Einsteigermodell gibt es inkl. Baunebenkosten ab 300.000 Euro aufwärts… Und dann kommt noch das Grundstück dazu…

    Wie macht ihr das???
    Wenn ich sehe, wie gross ihr teilweise baut… Habt ihr alle geerbt???
    Oder verdient ihr ein kleines Vermögen?
    Habt ihr mit einkalkuliert, dass, wenn ihr Kinder bekommt, zumindest für eine Zeit ein Gehalt wegfällt?
    Wieviel Kredit müsst ihr aufnehmen?
    Wie hoch wird eure monatliche Belastung denn sein?
    …? …?

    Was kosten eure Häuser denn?

    Ich bin gerade etwas frustriert… ;( , denn irgendetwas machen wir wohl falsch…, oder?

    Grüsse
    Giza


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Profi
    Beiträge
    3.195
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard

    Das habe ich auch nicht verstanden. Hier kostet ein Haus auch ein Vermögen - also auch so in Eurer Grössenordnung.
    Aber ich denke, wenn man in ländlicheren Gebieten baut oder etwas kauft, dann ist es viel eher erschwinglich!

  3. #3
    Senior Mitglied Avatar von teddine
    Alter
    37
    Beiträge
    2.004
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard

    Hallo giza,
    wo kommt Ihr denn her?? Wir wohnen in Stuttgart und grobe Kalkulationen ergeben, dass ein Einfamilienhaus ca. 500.000 Euro kosten würde mit Grundstück. Auch wir können es uns nicht leisten und sparen drauf... Aber Du hast recht, wenn man sieht, was andere in andere Gegenden bauen und zu was für niedrigen Preisen kann man schon ein bisschen neidisch werden...
    Käme denn eventuell ein Reihenhaus für Euch in Frage? Das ist auf jeden Fall billiger als ein EFH und ich glaube einige der Mädels hier haben ein Reihenhaus und sind glücklich.
    Wenn man um Stuttgart ein billigeres Baugrundstück möchte muss man schon recht weit außerhalb wohnen...
    Wenn man einen Kredit aufnimmt, sollte man 20% Eigenkapital haben (wobei mir 40% lieber wären)...
    lg
    teddine :w_wink:

  4. #4
    Senior Mitglied Avatar von amelie
    Beiträge
    2.174
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard

    also, das mit den grundstückspreisen ist natürlich ziemlich stark von der lage abhängig, bei uns (großraum einer großen stadt) gehen die preise bei 250/300 eur pro qm los, auf dem land bekommt man dafür schon um einiges mehr. so sind wir von unserem traum 600 qm für uns mittlerweile bei kleinen 250 qm gelandet

    zum hauspreis: wir wollten auch immer ein freistehendes efh, nachdem wir uns aber mal über die preise erkundigt haben (jaaaa, genau die preislage wie bei euch), haben wir uns davon mittlerweile verabschiedet und schauen nun nach doppelhaushälften und reihenendhäusern um. ist zwar nicht ganz das, was wir wollten, aber mehr ist leider nicht drin. und unsere gehälter sind jetzt übrigens nicht gerade sooo niedrig....

    lg
    amelie

  5. #5
    Forumsüchtig Avatar von Anika
    Alter
    35
    Beiträge
    13.539
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard

    Ich kann dir leider nicht helfen aber wir werden uns auch kein Haus leisten können. Die Grundstücke hier sind einfach zu teuer. Werden uns in 2-3 Jahren mal nach einer größeren Eigentumswohnung (ca. 100 qm) umsehen.

  6. #6
    Vielschreiber Avatar von tilly
    Beiträge
    3.686
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard

    Hallo gizy,
    da wart ihr aber auch ein bischen unter dem Mercedes bei den Fertighäusern.
    Wir waren auch schon in Erkheim.
    Sicher bauen ist nicht billig, aber fahrt doch mal in einen Fertighauspark in eurer Nähe, damit ihr mal vergleichen könnt.

    LG
    Tanja

  7. #7
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard

    kommt echt drauf an wo ihr wohnt!!!

    wir werden auch kein haus kaufen, erstmal nicht, aber demnächst eine eigentumswohnung kaufen, bis die abbezahlt ist warten und dann das geld als anzahlung für ein haus nehmen, wenn wir dann überhaupt noch eines wollen.

    lg
    maike

  8. #8
    Senior Mitglied Avatar von Kolibri
    Ort
    Sinsheim
    Alter
    38
    Beiträge
    1.697
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Bin der gleichen Meinung wie Tilly. Baufritz hat tolle Häuser aber halt auch teure Häuser...
    Geht wirklich mal in ein Musterhauszentrum. Es gibt soooooo viele Anbieter. Ich habe mir übers Internet Dutzende Kataloge schicken lassen.
    Kurz zu den Kosten. Wir wohnen ziemlich ländlich und haben für unseren Bauplatz (706 qm) 138 Eur/qm bezahlt.

  9. #9
    giza
    Gast

    Standard

    @ Kolibri:

    Und wieviel für das Haus??? Ich finde eures nämlich echt gut (hab mir eure Fotos angeschaut, sieht schön aus...)

  10. #10
    Senior Mitglied Avatar von Kolibri
    Ort
    Sinsheim
    Alter
    38
    Beiträge
    1.697
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    *hust* fürs Haus (160 qm) + Keller (90 qm) in der Version \"fast fertig\" (D.h. Bodenbeläge, Tapeten, Decken selbst kaufen und anbringen, Türen einbauen) haben wir 245.000 EUR bezahlt. Die Baunebenkosten waren auch nochmal knapp 20.000 EUR. Im Garten und Einfahrt ist noch nichts gemacht, kostet auch noch extra..

Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Haus gefunden - Update - geeinigt über Preis, Bilder wieder eingefügt
    Von teddine im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 83
  2. PKV für Kinder - Preis-/Leistungsvergleiche?
    Von Vihki im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 3
  3. haus oder nicht haus ;)
    Von glück2008 im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 11
  4. Wie berechnet man Nebenkosten für ein Haus?
    Von Kanya im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 7
  5. Der Preis für ein Kind
    Von Anchesaton im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 4

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige