Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: ⫸ Notar-Vertrag!

13.12.2017
  1. #1
    Ute
    Ute ist offline
    Schokoholic ;-) Avatar von Ute
    Ort
    Ratingen
    Alter
    37
    Beiträge
    2.701
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ Notar-Vertrag!

    Hallo ihr Lieben!

    Ihr wißt ja mittlerweile,dass wir uns ein Haus kaufen.
    Am 16.6. soll der Notartermin sein und wir haben bereits einen Entwurf vom Notar bekommen,wie der Notar-Vertrag aussehen könnte.

    Jetzt haben weder mein Mann noch ich sonderlich viel Ahnung davon und wollen nicht Gefahr laufen uns bei irgendwas übers Ohr hauen zu lassen.
    Kennt sich von euch jemand zufällig mit so was aus und könnte mal "drüber" lesen?
    Auch gern gegen eine kleine "Belohnung".

    Zum Beispiel ist in diesem "Vorvertrag" ein Rede von einem Duldungsrecht.Und wir haben keine Ahnung was das betrifft :shock: (fragen diesbezüglich auch gerade beim Besitzer nach).

    Wäre super toll,wenn ihr auch da wieder helfen könntet!

    Lieben Gruß

    Ute


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Cosima
    Gast

    Standard

    Oh ja, bitte helft Ute!!!

    Wir haben auch von einem Bekannten drüber lesen lassen, der sich mit sowas gut auskannte! Man kann gar nicht vorsichtig genug sein! Besser vor dem Schaden klug sein. Schließlich investiert man viel Kohle bei nem Häuschen!!!

    LG von Cosima

  3. #3
    Ute
    Ute ist offline
    Schokoholic ;-) Avatar von Ute
    Ort
    Ratingen
    Alter
    37
    Beiträge
    2.701
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Danke Cosima!Das ist lieb!

    Ich hoffe ja noch auf die Leute,die vielleicht nur unter der Woche ins Forums schauen,wenn sie auf der Arbeit sein.Dann schupse ich den Thread einfach nur noch mal nach oben.

    Vielen Dank

    lieben Gruß

    Ute

  4. #4
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    hallo,

    wenn du aus Ö wärst sofort aber deutsches recht und grundbuch ist doch ganz anders.

    ist aber auf jedenfall eine gute idee, man kann da wirklich nicht vorsichtig genug sein, und vor allem das grundbuch muß man sich genau anschauen...(das bei euch ja auch anders heißt glaub ich)

    lg sweety

  5. #5
    Junior Mitglied
    Beiträge
    369
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    worauf bezieht sich das Duldungsrecht denn?
    Wenn ihr beim Notar seid, wird er den Vertrag vorlesen und eigentlich ist er auch verpflichtet auf Klauseln hinzuweisen. Im Zweifel würde ich den Notar einfach auf bestimmte Sachen ansprechen oder den Vertrag vorher von einem Anwalt durchchecken lassen. Wenn man bedenkt wie hoch der KP von einem Haus ist sind ein paar Hundert € sicherlich zu verschmerzen

  6. #6
    Cosima
    Gast

    Standard

    Zum "Vorlesen beim Notar": *räusper*

    Klar liest der das vor. Aber wie!!! Unserer hatte ein Tempo drauf (es sind ja auch zig Seiten - quasi ein halbes Buch) so dass wir ohne Vorlage nie mitgekommen wären.
    Wenn man beim Notar sitzt, sollte wirklich alles schon klar sein. Er soll zwar die neutrale Komponente beim Haus- und Grundstückskauf sein, aber trotzdem hat dieser Termin eher etwas von "pro forma".

    Duldungsrecht ist glaube ich sowas in der Art wie...: Da gehen zB Leitungen oder Kabel in /unter Eurem Grundstück durch und da kann es ja mal sein, dass zB die Telekom oder der KabelTV-Betreiber da mal ran müssen. Will man das Grundstück trotzdem haben, unterschreibt man das eben mit.
    So ne Fuhre Kabel sollte dann vielleicht nicht unter der Stellfläche des Hauses langführen. Knapp an der Grundstücksgrenze, wo nix weiter ist, kann das schon okay sein...

    Aber auskennen tue ich mich da auch nicht weiter. Vielleicht findet sich ja hier noch jemand, der bei einem Notar oder in der Immobilien- und Grundstückswirtschaft arbeitet.

    LG von Cosima

    PS: Geht Ihr auch mit einem Gutachter durch das Haus bevor ihr unterschreibt?!? 500 - 1000 € für so einen Termin können richtig gut angelegt sein...!

  7. #7
    Nuki
    Gast

    Standard

    Hallo Ute!

    Wir haben damals den Vertrag bei der Verbraucherzentrale prüfen lassen. Das kostete etwa 200 Euro, aber war es uns wert. Ansonsten hatten wir uns damals ein Buch gekauft vom Verbraucheramt, Verträge beim Hausbau oder so ähnlich. Das war auch okay.

    LG NUki

  8. #8
    Senior Mitglied Avatar von Nadine
    Ort
    Krefeld
    Alter
    43
    Beiträge
    2.618
    Feedback Punkte
    14 (100%)

    Standard

    Wünsche euch alles Gute. Wir haben den Vertrag vom Freund meines Vaters, der Anwalt ist, gegen lesen lassen. Hatten da selber auch zu wenig Ahnung. Was das Vorlesen beim Notar angeht kann ich Cosima nur zustimmen. Nur fliegen geht noch schneller :-)

    Falls du zu bestimmten Passagen Fragen hast schick mir doch ne PN, dann schaue ich mal ob das in unserem Vertrag (unterzeichnet Juli 2005) auch drin ist.

    Schöne Pfingsttage!

    NADINE

  9. #9
    Ute
    Ute ist offline
    Schokoholic ;-) Avatar von Ute
    Ort
    Ratingen
    Alter
    37
    Beiträge
    2.701
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Hallo ihr Lieben!
    Erstmal "Danke" für eure rege Beteiligung und Ideen!
    Wir haben in der Tat mittlerweile eine "Lösung" gefunden.
    @Cosima:Wir hatten keinen Gutachter,der durch das Haus ist,wir sind allerdings zweimal durchgegangen-einmal mit einem Architekten und einmal mit einem Bauleiter,der sich die Substanz des Hauses angesehen hat.Hätten wir diese Beide nicht gehabt hätten wir auf jeden Fall auch einen Gutachter durchgeschickt.

    Den Notarsvertrag werden wir 2 unserer Freunde schicken,die Anwälte sind.Sollten die allerdings bei dem ein oder anderen Passus auch nicht weiter wissen,würde ich diesen dann doch vielleicht dir Nadine-oder dir sweety- zum drüberlesen schicken.Vielleicht könnt ihr uns den dann -sinnvoll- machen.

    Was die Duldungsverpflichtung betrifft sind wir noch nicht so recht weiter,weil der Besitzer des HAuses selber erstaunt war.Und über die Feiertage konnten wir natürlich auch den Notar nicht erreichen.Der Besitzer denkt jedoch ,dass es lediglich damit zu tun hat,dass die Garage des Nachbarn an die Garage zu unserem Haus gebaut ist-oder es hat etwas mit der Nachbars-Hecke zu tun,die entlang der Grundstücksgrenze verläuft und somit auch auf unser Grundstück geht.
    Mit beidem könnten wir leben.
    Ich hoffe da kommt nicht wirklich noch was,wo wir uns unsere Entscheidung überdenken müssen.
    Mit den Telekom-Kabeln könnte ich zur Not auch noch leben so lang die an der Grundstücksgrenze entlanglaufen!

    Vielen Dank an euch!

    LG

    Ute-ja und schönen Feiretag noch.Bei uns geht es jetzt zu den Schwiegereltern zum Abendessen.*freu* ich muß nicht selber kochen ;-)

  10. #10
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Happy_M
    Alter
    41
    Beiträge
    4.268
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    Hallo Ute,

    lasst den Vertrag bitte wirklich und unbedingt bei der Verbraucherzentrale prüfen! Wirklich!!! Bei uns hat es auch nur 50€ gekostet.

    Den Grundstückskaufvertrag haben wir nicht prüfen lassen - und haben promt einige unzulässige Klauseln unterschrieben. Die Notare sind (obwohl sie es sein sollten) nicht immer völlig neutral.

    Liebe Grüße von Happy_M

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Smartphone - Vertrag??
    Von surfmaus79 im Forum Themen rund um Computer und Handy
    Antworten: 64
  2. Elterngeld, befristeter Vertrag etc.
    Von cocili im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 11
  3. Kinderbetreuung - Vertrag, Versicherung ???
    Von *Mel* im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 5
  4. Vertrag- wie formulieren?
    Von Sydney im Forum Offtopic / Unbrautig
    Antworten: 6
  5. Beratungsgespräch Notar?
    Von Isabel im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 11

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige