Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: ⫸ Nachbarn einladen?!?

15.12.2017
  1. #11
    Unterhaltungskünstler Avatar von Heike HM
    Alter
    43
    Beiträge
    9.246
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Nachbarn einladen?!?

    wir haben das gleiche "problem". ich bin zudem nicht die begnadetste köchin vor dem herrn....
    wir überlegen nun, ab wir nicht mal zum frühstück (brunch) einladen....
    vielleicht ist das noch ne alternative...


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Zebra
    Gast

    Standard ⫸ AW: Nachbarn einladen?!?

    Wir sind ja vor 1.5 Jahren eingezogen.
    Uch habe zuerst abgewartet, wer mir sypatisch ist....nach diesen Kritierien wurde dann auch eingeladen. Und zwar nur zum Kaffee und Kuchen, ich finde das reicht für die erste Kontaktaufnahme.

  3. #13
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Nachbarn einladen?!?

    Zitat Zitat von sweetsour80 Beitrag anzeigen
    grillparty ist eindeutig besser man kann sich langsam beschnuppern und wenn einer dann doch ´früher´ gehen muss ist es nicht so heikel und peinlich wie bei einem diner for 4
    besser kann man es fast nicht ausdrücken.

  4. #14
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Nachbarn einladen?!?

    Ich würde es wie Zebra machen.

    Ich bin da sowieso eher "wählerisch". Ich hab nie besonders viel Lust zu Pflichtveranstaltungen. Wie mein Mann es immer nennt: "aus diplomatischen Gründen". Ich denke immer: Mein Leben ist zu kurz und meine Zeit zu knapp, um sie mit irgendwelchen Leuten zu verbringen - so hart das auch klingt. Man hat ja genügend gute Freunde und liebe Bekannte, denen man manchmal aus Zeitgründen kaum gerecht werden kann.

    So, wie dein Mann sich das gedacht hat, finde ich es auch sehr verkrampft. Wenn ich mir vorstelle, wie ich abends ein älteres Ehepaar, das ich kaum kenne, zum intimen Essen daheim sitzen hätte, kann ich schon die Verlegenheit nachempfinden, die mich da befallen würde.

    Nee, ich wäre wie Zebra: Gucken, wer mir sympathisch ist, und die Leute dann eventuell irgendwann mal einladen.

    Ich würde mich anfangs locker auf der Straße oder an der Haustür einfach mal vorstellen, damit die Leute wissen, wer da neben ihnen überhaupt eingezogen ist. Und damit ist es aber auch genug.

    LG

    Angie

  5. #15
    Mitglied
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    801
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Nachbarn einladen?!?

    Angie, ich finde gute Nachbarschaft schon nicht ganz unwichtig. Da sehe ich durchaus die "diplomatischen Gründe" wie Dein Mann. Sei es, dass man mal während des Urlaubs den Briefkastenschlüssel beim Nachbarn abgeben möchte oder dass die Nachbarn ein Paket für mich annehmen (gut, das brauchst Du nicht, Ihr habt ja Eure tolle Packstation )
    Riesen Freundschaften brauch ich in der Nachbarschaft auch nicht, aber für solche Kleinigkeiten sind Nachbarn schon ganz hilfreich.

    Sylvia

  6. #16
    Rose
    Gast

    Standard ⫸ AW: Nachbarn einladen?!?

    ich habe es früher wie Angie gesehen,
    besonders, als mein Mann mir verkündete, das man hier auf m Dorf die nachbarn zur Hochzeit einläd.
    (Wer nachbar ist ist da genau definiert )
    naja, soweit lies ich mich noch breitschlagen, bockig wurde ich als es hiess - ne Einladung schicken, DAS geht nicht, die muß man persönlich vorbei bringen.

    In einer Zeit in der ich noch gependelt bin, jede Minute kostbar war sollte ich mich bei 20 Nachbarn abends hinsetzen einem mir unverständlichen Dialekt lauschen und persönlich einladen :O :O :O

    Zum Glück konnten wir bei einer anderen Einladung unsere Einladungen mit verteilen (wir hatten vorher manierlich gefragt) das war ein guter Kompromiss, sonst wär ich wohl maulig geworden.

    Naja - dann kam der Tag als die Kühe meines Mannes mal wieder meinten auf Wanderschaft gehen zu müssen,
    einen Garten durchtrampelten und von unseren Nachbarn eingesammel und auf ner Wiese eingesperrt wurden und mein Mann benachrichtig.
    Das Blumenbeet bei der Nachbarin lies sich mit einer Entschuldigung und einer Flasche Wein richten und
    die Nettigkeit unserer Nachbarn ne halbe Stunde um meines Mannes Viecher rumzutanzen wurde mir da erst richtig bewußt.

    Seither ist aus einer "mir doch wurscht was die Leute von mir halten" eine -
    ich muß mich nicht um jede Nase kümmern, aber so n bischen guten Willen bin ich bereit zu zeigen -
    auch mit einigen Pflichteinladungen.

    Jetz isses vielleicht im Neubaugebiet nicht so extrem,
    aber ein "einstandsgrillfest"ist vielleicht nicht das schlechteste.
    Danach verbrüdert man sich am besten nicht mit den direkten Nachbarn (Gibt im Laufe von 40 Jahren immer mal Streit und dann wohnt der direkt daneben) sondern mit welchen 3 Strassen weiter, wenns dann Krach gibt, kann man sich aus dem Weg gehen

  7. #17
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Nachbarn einladen?!?

    Ja, da sieht man wohl, das ich ein Stadtkind bin.

    Ich hab eine ganz nette Nachbarin, die mit jedem einen auf Freundschaft macht, überall hingeht, überall eingeladen wird etc. Und im Nachhinein sind sie alle irgendwie in Lästereien verwickelt: Der beschwert sich über den, die meint der habe sich in irgendeiner Art nicht revanchiert etc. Und jedes Mal denke ich: "Bin ich froh, dass ich über ein bisschen Smalltalk hinaus keinen privaten Kontakt zur Nachbarschaft habe." Ich sag ja, ich bin da wahrscheinlich echt etwas extrem. (Wobei ich natürlich auch nicht unfreundlich zu den Leuten bin. Nur nicht ZU persönlich.)

  8. #18
    Rose
    Gast

    Standard ⫸ AW: Nachbarn einladen?!?

    ach du je...
    NE so! hab ich das auch nicht gemeint,
    man muß nicht überall dabei sein und mit jedem auf heititei sein
    aber so ne Einladung, einfach als "hurra wir sind hier und freuen und hier zu sein und alle mal kennen zu lernen"
    DAS fände ich halt schön

    Lästern - hihi das tu ich prinzipiell dann nur bei meinem Mann,
    ich find s immer spannend was so erzählt wird,
    guch dass ich nix von mir geb was als "lästern" oder "Daten weitererzählen" aufgefasast wird, sondern nur Dinge die nun wirklich shcon bekannt sind,
    aber wenn ich meinem Mann dann erzähl was so war und mir die persönlichen Kommentare dann nicht verkneife, liegt er meist auf dem Boden vor lachen

  9. #19
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Nachbarn einladen?!?

    Mit dem Mann ist das ja auch erlaubt.

    Die Oma von einer Bekannten von uns wohnt auch in so einem kleinen Örtchen, wo sich jede Geschichte in Windeseile verbreitet. Und das Streuen ist ihr Hobby. Meine Bekannte hat mir erzählt, dass es oft vorkommt, dass jemand zu ihrer Oma sagt: "Wusstest du schon, dass die und die..." Und die Oma antwortet: "Ich weiß, ich hab das Gerücht ja selbst in die Welt gesetzt."

  10. #20
    Senior Mitglied Avatar von Kolibri
    Ort
    Sinsheim
    Alter
    38
    Beiträge
    1.697
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Nachbarn einladen?!?

    Ich finde eure Idee mit der Grillparty gut!
    Wir haben nach unserem Umzug ins Haus auch unsere Nachbarn (rechts, links, gegenüber) zur Einweihungsparty eingeladen. Bei uns war es halt im Winter, deshalb gab es eben "nur" heiße Würstchen, Schnitzel, Salat und ein kleines Kuchenbuffet. Untergebracht haben wir alle auf Biergarnituren im Wohnzimmer, insgesamt warens inkl. Freunde u. Bekannte 40 Personen. Manche von den Nachbarn haben vorher gesagt das sie nur kurz vorbeischauen (sind halt alle neugierig und wollten zumindest das Haus von innen mal angucken) aber zum schluss sind dann alle doch ziemlich lang geblieben und alle fanden die Feier ganz toll.

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alle einladen??
    Von schokifan im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 10
  2. Partner unbekannterweise einladen?!?!
    Von Kat im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 64
  3. Offenes Haus, Nachbarn einladen?
    Von Zebra im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 16
  4. wie nachbarn zum polterabend einladen? text?
    Von rasseengel im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 5

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige