Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: ⫸ Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

12.12.2017
  1. #1
    Koryphäe Avatar von Daniga
    Alter
    39
    Beiträge
    5.943
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Frage ⫸ Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

    Hallo !

    Da wir uns immernoch mit dem Thema Hausbau auseinandersetzen und verschiedene Angebote vergleichen:

    Wer hat eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung ?
    Wie sind Eure Erfahrungen ? Welche Vor- und Nachteile hat solch eine Anlage ?
    Wie hoch ist der Einspar-Effekt bei den Heizkosten ?
    Ärgere ich mich hinterher, wenn ich mich dagegen entscheide ? (Nachrüsten ist ja nicht so einfach)

    Her mit Euren Meinungen und Erfahrungen !

    LG
    Daniga


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Vielschreiber
    Beiträge
    3.586
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

    Hallo Daniga,
    wir haben eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung (Firma Paul)
    Ansich bin ich sehr zufrieden damit, wir öffnen nur seltenst die Fenster, haben aber immer frische Luft. Auch gut für Allergiker.

    Nachteilig finde ich, dass alle Türen bei uns unten eingekürzt sind, da die Luft ja im ganzen Haus zirkuliert (Luftabsaugung in Küche und Bädern, Luftzufuhr in den anderen Räumen). Dadurch hört man aber eben auch alles aus allen Räumen. Das würde ich jetzt anders lösen (in jedem Raum Zu- und Abluft z.B.)

    Zu den Kosten kann ich nichts sagen, wir haben zusätzlich Erdwärmeheizung.

    Ansich finde ich aber eine Lüftungsanlage als großen positiven Zugewinn an Wohnkomfort.

  3. #3
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

    Wir haben auch eine derartige Heizungsanlage der Fa. Nibe. Wir sind damit bisher auch sehr zufrieden.
    Was manchmal etwas nachteilig ist:da wo die Zuluftklappen an den Außenwänden sind, dringen halt auch wesentlich mehr Geräusche ins Haus. D.h. wenn sich direkt davor jemand recht lautn unterhält, hört man das im Haus schon oder wenn z.B. der Regen richtig doll dranprasselt.
    Zu den Kosten kann ich auch nicht allzu viel sagen, das ist bei uns "Männersache" , und wir heizen ja zusätzlich noch mit einem Schwedenofen das EG.

    Andrea

  4. #4
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    8.895
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

    Wir haben uns einstimmig gegen so eine Lüftungsanlage entschieden, weil ich der absolute (und durch nichts zu bremsende) Fenster- und Terrassentür-Aufreißer bin.
    Ich ertrage schon alleine die Vorstellung nicht, ständig alle Fenster geschlossen halten zu müssen.
    Wenn ich nur z.B. an all die schönen Sommerabende denke, an denen ich am offenem Fenster oder mit weit geöffneter Terrassentür sitze und lese, die Grillen zirpen höre und einen leichten,erfrischenden Windhauch spüre - um nichts auf der Welt würde ich darauf verzichten wollen!

  5. #5
    Koryphäe Avatar von Daniga
    Alter
    39
    Beiträge
    5.943
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

    Vielen Dank schonmal für Eure beiden Meinungen !

    @showtime: Wir haben auch (grad im Sommer) viel die Terrassentür auf, aber dennoch sind wir nicht abgeneigt, da solch eine Anlage ja u.a. auch gegen Schimmelbildung wirkt und eben auch dann ein gutes Klima schafft / schaffen sollte, wenn man eben die Fenster nicht öffnet.
    Die Wärmerückgewinnung wäre natürlich auch ein Argument dafür, vor allem in den "nicht Sommer-Monaten".

    Aber da ist halt die Frage: wie viel Spareffekt bringt das wirklich ?

  6. #6
    Junior Mitglied Avatar von Mayfly
    Ort
    bremen
    Beiträge
    299
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

    Wir wohnen jetzt 4 Monate in unserem Haus mit einer Vallox KWL Anlage von Heinemann und sind total zufrieden.Wir haben überhaupt kein Problem mit der typischen Feuchtigkeit eines Neubaus und es ist immer frische Luft im Haus, am Besten ist das morgens im Schlafzimmer! Das ist eine super Sache und wir würden die Anlage nicht mehr missen wollen. Im Sommer ist die Wärmerückgewinnungsfunktion abgeschaltet und natürlich sind die Terrassentüren viel auf.
    Die Anlage war sehr teuer, aber wir haben uns bewußt für den Komfort entschieden.Über Energieeinsparungen kann ich noch nicht viel sagen. Die Anlage verbraucht natürlich Strom, aber das spüren wir bisher nicht wirklich. Wir würden auf gar keinen Fall ohne bauen!

  7. #7
    Koryphäe Avatar von Daniga
    Alter
    39
    Beiträge
    5.943
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

    @mayfly: Lustig, das Angebot, was wir grad vorliegen haben, ist auch mit einer Vallox-Anlage.
    Gut zu wissen, dass das Ding auch nicht unbedingt ein Stromfresser ist, denn das wäre ja auch irgendwie kontraproduktiv.

  8. #8
    Senior Mitglied Avatar von Kolibri
    Ort
    Sinsheim
    Alter
    38
    Beiträge
    1.697
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

    Hi,

    wir haben auch so eine Anlage. Gebaut haben wir mit Schwörer-Haus von denen ist auch die Anlage. Wir sind damit sehr zufrieden. Unsere Entlüfter sind in der Decke, Heizer in der Wand. Geräusche von außen bekommen wir damit nicht ins Haus. Türen sind deshalb auch nicht gekürzt. Im Sommer haben wir auch mal Nachts die Fenster auf, dann wird die Anlage eben auf den entsprechenden Betrieb umgestellt. Einziger Nachteil: Die Luft ist im Winter trockener aber da hilft ein Luftbefeuchter.
    Wir haben im Wohnzimmer noch einen Kaminofen, damit spart man sich natürlich nochmal was. Im Durchschnitt zahlen wir im Monat 70 EUR für Heizstrom.
    Mein Schwager hat sein Haus damit übrigens nachgerüstet. Das war eine richtige Sauerei, sehr umständlich und seine Anlage bringt bei weitem nicht die Werte die wir gewohnt sind.

Ähnliche Themen

  1. In den KiGa mit 2 oder doch lieber mit 3??
    Von Mella-h im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 61
  2. Antworten: 28
  3. Mein wunderschöner JGA mit blödem Ende... (mit Fotos)
    Von Sabsi im Forum Berichte vom Jungesellenabschied
    Antworten: 17

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige