Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Umfrageergebnis anzeigen: Welche Planung gefällt Dir besser?

Teilnehmer
22. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Planung 1

    18 81,82%
  • Planung 2

    4 18,18%
Seite 4 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 42

Thema: ⫸ Küchen-/Essbereichplanung - UD: Küche geplant: Entwürfe

11.12.2017
  1. #31
    aufsteigendes Mitglied Avatar von magali79
    Ort
    Brilon
    Alter
    38
    Beiträge
    1.034
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Küchen-/Essbereichplanung - UD: Küche geplant: Entwürfe

    Also ich finde immer dass Herd und Spüle nah beieinander sein sollten... Damit man kurze Wege hat.. allein schon beim Abgießen oder so...
    Wobei mir auch der Kühlschrank zu weit wäre.. könnte man den Kühlschrank und den hohen Schrank mit der Spülmaschine grin nicht iregndwie tauschen???


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #32
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Küchen-/Essbereichplanung - was findet ihr besser?

    Zitat Zitat von Jules Beitrag anzeigen
    Bei diesen Thekenaufsätzen gefällt es mir nicht, dass man da durch gucken kann und dann doch die ganze Arbeitsfläche der Küche sieht.
    also bei unserem thekenaufsatz sieht man nicht durch, und deshalb auch nicht die arbeitsfläche der küche.

    ich kenne das gar nicht, daß man da durchsieht - ?

    ps. ich habe herd neben spüle, und das ist beim kochen ideal. in meiner alten wohnung war das vis-a-vis, und immer irgendwie blöd mit abseihen usw.

    lg sweety

  3. #33
    aufsteigendes Mitglied Avatar von magali79
    Ort
    Brilon
    Alter
    38
    Beiträge
    1.034
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Küchen-/Essbereichplanung - UD: Küche geplant: Entwürfe

    Hey... ich hab grad gekocht und da musst ich an Dich denken :-) Und zwar ist mir grad aufgefallen, dass es sehr praktisch ist den Herd neben Spüle bzw. Spülmaschine zu haben....

  4. #34
    Rose
    Gast

    Standard ⫸ AW: Küchen-/Essbereichplanung - UD: Küche geplant: Entwürfe

    hmmmm bei unserer Küche sind Herd und Spüle auch in zwei auseinanderliegenden Ecken,
    ich muß sagen bisher habe ich mir beim ausgiessen zB noch keine Gedanken darüber macht, daß die Spüle zu weit weg ist -
    wenn ich drüber nachdenke.... ja, wäre sie näher würden mit "töpfe mit Nudelwasserdurch die Gegend tragen" erspart bleiben,
    allerdings würde ich meine Küche dafür nicht komplett umgestalten.... was ginge:
    die Spüle einfach nach links etwas näher zum Herd und die Schränke darunter auch austauschen.
    (ich habe allerdings auch schon der Erfahrung gemacht, daß es praktisch ist, die Spüle direkt neben der Spüma zu haben um schnell mal was auszukippen hmmmmm . )

    Wenn de Spüle dann aber weiter rechts ist, würde ich die rechte Wand komplett mit Schränken zupflastern, also auf der rechten hinteren Seite in der Ecke noch so einen Aufsatzschrank mit Rollo rein machen.
    Da kann man jede küchenmaschine, Toster etc dann ämlich einfach reinschieben, zumachen und aufgeräumt ist die küche


    Was mich sehr stört
    daß die höhere Theke auch insgesamt über die Arbeitsplatte in der Breite hinausgeht.
    Das würde ich irgendwie in einem abschliessen lassen, würde mir persönlich besser gefallen, wenn da EINE Linie abschliest und kein "geeckels"

    Milchglas am Boden, wäre nix für mich - erst recht nicht mit Kindern, ich hätte immer Angst diese Tür einzutreten
    ebenso würde ich die Theke dann komplett nach vorne "dicht" machen, wie es auch beim geschlossenen Schrank ist,
    eine Seite zu, die andere offen... sieht für mich so " wie da fehlt was" aus und ist bestimmt doof zu putzen


    (sorry daß ich mich gestern nicht mehr gemeldet hatte,
    war hier gestern etwas ereignisreich unerfreulich, so daß ich nicht mehr an eine Antwort dachte)

  5. #35
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Jules
    Alter
    35
    Beiträge
    5.651
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Küchen-/Essbereichplanung - UD: Küche geplant: Entwürfe

    Ohje, jetzt war ich so super euphorisch wegen der Küche und dachte, die muss ja einfach jeder so fantastisch finden wie wir, und jetzt fallen Euch so viele Sachen negativ auf...
    Aber ich bin ja froh um Eure Meinungen.
    Einige Sachen kann ich bis 2 Wochen vor Auslieferung der Küche noch ändern. Aber die Anschlüsse sind nun Fix, also kann ich denke ich bei Spüle, Herd, Backofen und SpüMa nichts mehr ändern. Da wäre dann also so oder so das Kind in den Brunnen gefallen.


    @magali: Hmm, gehen würde das mit dem Tauschen von Kühlschrank und Spülmaschine bestimmt irgendwie. Aber ich weiß nicht, wie das wirken würde, so gefällt es mir halt ganz gut, dass der Kühlschrank im Prinzip außerhalb der Küche steht, es soll ja ein großer Side by Side Kühlschrank werden, der ja auch ein Blickfang ist.
    Aber mit dem abgießen hast Du natürlich schon recht... Ich habe jetzt auch das Waschbecken direkt neben dem Herd, das ist schon praktisch so.
    Ich weiß nicht wirklich, wie sehr mich das stören wird. Aber ändern kann ich an der Spüle denke ich nichts mehr, da die Anschlüsse nun fix sind.

    @sweety: Magst Du mir mal ein Foto von Deiner Theke zeigen?
    Hier siehst Du z.B. so einen Aufsatz, bei dem man durchguckt:
    ALNO | ALNOJET

    @tara: Ohje, ich hoffe, nichts schlimmes...! Ist aber kein Problem, wie waren gestern auch erst um 22 Uhr zu Hause.
    Das mit der Spüle neben der SpüMa ist auch kein schlechtes Argument. Aber jetzt zu spät. Ich werde dann wohl immer an Dich denken, wenn ich was auskippen muss, an magali immer, wenn ich vom Herd zur Spüle muss. *lach*
    Das mit dem Aufsatz mit Rollo hatte ich mir auch so schön gedacht, aber es sah total blöd aus, weil der Teil dann höher ist wie der ganze andere hohe Block und das ging wohl auch nicht anders.
    Ich finde gerade, das die Theke nicht mit dem Rest abschließt total genial. Das gefällt mir total gut, weil es nicht so langweilig aussieht, ich finde, das hat was. Das mit dem zu machen der Theke hatte ich auch gefragt und ich glaube, das wäre auch möglich. Da war ich mir noch unsicher, deshalb haben wir es so gelassen. Eigentlich gefällt es mir total gut, aber man kann dann eben doch auch durch gucken und einen Großteil der Küche sehen... Da bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    Aber da kann ich mich ja noch umentscheiden, wenn ich will.
    Wegen der Milchglastüren: Ich habe jetzt auch im Esszimmer auch Milchglastüren, daran sind wir (und auch Fabio) also schon gewöhnt.

    LG,

    Jules

  6. #36
    Rose
    Gast

    Standard ⫸ AW: Küchen-/Essbereichplanung - UD: Küche geplant: Entwürfe

    dann passen die Sachen ja -
    ich habe in unserer Küche auch ein zwei Sachen umgesetzt von der zB meine Schwögerin nicht überzeugt waren, da sie das ähnlich woanders, als nicht praktikabel sah und bei uns ist es klasse.
    eine Milchglastür in der Hähe wäre bei uns ne Katastrofe, wenn du sagst, habe ich vorher drüber nachgedacht, passt... dann isses gut;
    es geht ja nur um die "oh mist" Momente, wenn man vorher etwas NICHT bedacht hat

  7. #37
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Jules
    Alter
    35
    Beiträge
    5.651
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Küchen-/Essbereichplanung - UD: Küche geplant: Entwürfe

    Zitat Zitat von tara Beitrag anzeigen
    es geht ja nur um die "oh mist" Momente, wenn man vorher etwas NICHT bedacht hat
    Ja, das weiß ich ja auch.
    Und ich muss sagen, so ging es mir ja jetzt erstmal ein bisschen mit dem Einwand wegen der Nähe von Kochstelle zu Spüle und Spüle zu SpüMa.
    aber wir haben gerade nochmal die ganze Zeit darüber geredet und wir wüssten keine Lösung, wie man es gescheit hätte lösen können.
    Entweder wäre die Spüle dann noch weiter von Kochstelle oder noch weiter von SpüMa weg.
    Oder man hätte alles zueinander machen müssen, das hätte aber vermutlich in der großen Küche blöd gewirkt.
    Und/oder ich hätte die SpüMa nicht hoch machen können.
    Somit muss ich mich jetzt einfach damit "beruhigen", dass es nicht gescheit geklappt hätte und das wir es jetzt eh nicht mehr ändern können. *lach*

  8. #38
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Küchen-/Essbereichplanung - UD: Küche geplant: Entwürfe

    Ein paar Sachen sind mir auch aufgefallen:

    1.) Die SpüMa blockiert Euch die Schränke links von ihr, wenn sie offen ist. Wenn ihr gerade da dann die Teller oder so drin habt, die ihr aus der SpüMa ausräumen wollt, dann ist das blöd. Vielleicht besser, wenn man Backofen mit SpüMa tauscht? Das offene Fach über dem Backofen, ist das für die Mikro? Unsere SpüMa ist nicht so hoch wie der hohe Backofen, aber das ist vielleicht, weil ich so klein bin - bei Dir ist das wohl kein Problem.

    2.) Ich bin Fan von Hängeschränken. Über/direkt neben dem Herd möchte ich Kochutensilien (Gewürze, Mehl, Zucker - alles, was ich zum Brot+0/8/15-Kuchen backen und Kochen brauche) und für Tassen (wichtig: nahe der Kaffeemaschine einplanen) und Gläser mag ich mich auch nicht bücken müssen. Außerdem fällt sowas in Auszügen sicher rumher... Deshalb wären das mir in Eurer Planung zu wenig Hängeschränke. Aber ich denke, da habt Ihr Euch schon Eure Gedanken zu gemacht und beschlossen, ihr braucht sie nicht so dringend...

    3.) (Milch)glastüren mag ich nicht leiden, weil man da immer durchsehen kann. Meine Mama hat in ihrer neuen Küche eine Milchglastür, und nun müssen alle bunten Gläser (also die, die nicht rausgeflogen sind, so wie der Großteil ) gaaanz hinten stehen und nur die komplett durchsichtigen dürfen nahe der Türe stehen. Mich würde das total nerven, ich kann auch meinen Milchglasschrank im Schlafzimmer nicht leiden, durch den die bunte Bettwäsche schimmert. Ist Geschmackssache, und wenn Euch das nichts ausmacht, dann lockern Milchglastüren eine Küche natürlich toll auf. Nur für mich wäre eben der Schrank verschenkt, weil ich ihn nicht so nutzen könnte wie einen mit normaler Türe.

    4.) Die Theke mit links Schränken und rechts nichts finde ich auf dem Bild auch irgendwie "unfertig", kann mir aber vorstellen, dass das in Wirklichkeit hübsch ausschaut.

    5.) Ich denke, Du möchtest den Raumteiler als Deine hauptsächliche Arbeitsfläche nutzen. Hast Du Strom bis ganz vorne? Weil das bei uns (wegen des Fensters) nicht gereicht hätte, eine Steckdose an die Wand zu setzen, haben wir eine versenkbare im Raumteiler, und die ist wirklich Gold wert. Es ist super ärgerlich, wenn Du in Deiner neuen Küche stehst und den Handrührer in der Hand hälst, Dein Kabel aber zum Rühren auf der Arbeitsfläche nicht lang genug ist!

    6.) Die weiten Wege (Spüle, Herd, SpüMa + Kühlschrank) sind mir auch aufgefallen und ich finde sie nicht sooo praktisch zusammengestellt. Aber die Erfahrung haben wir auch beim Küche planen gemacht, dass bei vielen nur die Optik und nicht die Funktionalität zählt. Wir hätten bei einer Planung echt von einer Wand zur anderen laufen müssen, bei einem etwa 22 qm großen, mehr oder weniger quadratischen Raum... Sooo schlimm ist es ja jetzt bei Euch nicht, mit 2 Schritten bist Du vermutlich rübergelaufen. Es geht näher, aber es ist okay, denke ich. Allerdings würde ich den Kühlschrank nicht so weit abseits haben wollen, bin aber eh nicht so der Fan von SBS...

    Liebe Grüße,
    Sabsi

  9. #39
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Jules
    Alter
    35
    Beiträge
    5.651
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Küchen-/Essbereichplanung - UD: Küche geplant: Entwürfe

    @sabsi:
    zu 1.) Jetzt musste ich gerade nochmal nachlesen, was Du meinst, hatte es erst falsch verstanden und Du meinst die Schränke von der Theke. Hatte jetzt schon die SpüMa nachgemessen. *lach*
    Ja, das stimmt schon. Aber wir machen es eigentlich meist so, dass wir die Sachen erst alle auf die Arbeitsplatte ausräumen und dann in die Schränke "verteilen". Und wenn man die Spüle mit dem Backofen tauschen würde, wäre die SpüMa dann noch weiter von der Spüle entfernt. Wegen der Höhe: Gut, dass Du das schreibst, das ist hier falsch eingezeichnet, da müssen wir nochmal Bescheid geben. Die SpüMa kommt noch ein Stück runter. Uns war das auch ein bisschen zu hoch.
    Ja, in das offene fach über dem ofen kommt die Mikrowelle hin, allerdings kommt da dann auch noch eine Klapptür dran, die wollte das Programm nur irgendwie nicht einfügen.

    zu 2) wir hatten erst noch einen Hängeschrank dazu, den mussten wir aber am Schluss wieder raus nehmen. Insgesamt wollten wir nicht so viele Hängeschränke, bzw. haben wir es auch mit Hängeschränken auf beiden Seiten neben dem Fenster versucht und das sah einfach so vollgeladen aus.
    Gewürze, Mehl usw., was man immer mal schnell zum Kochen braucht, kommt in die Auszüge unter dem Herd.
    Die Tassen und Gläser kommen wahrscheinlich in den Hängeschrank. Außerdem kommen wahrscheinlich ein paar Tassen und Gläser auf eins der Wandregale rechts neben dem Fenster. Ich habe jetzt die Tassen genau in der gegenüber liegenden Ecke der Küche, das störrt mich eigentlich nicht.

    zu 3) Milchglas scheint echt so ne Geschmackssache zu sein. Mit dem durchgucken stimmt natürlich und das stört mich bei unserem hier auch manchmal. Allerdings ist da auch Papierkram drin. In der neuen Küche kommt nur Geschirr rein, vll auch die Weingläser usw. . Das wiederum stört mich nicht, wenn man Gläser oder Teller durch sieht.

    zu 5) Nee, strom ganz vorne habe ich nicht, hatten wir erst eingeplant und dann doch wieder weg gelassen. Aber ich habe ja an der Seite 2 Steckdosen und die Geräte haben auch noch ein bisschen Kabel, das sollte schon reichen.
    Aber ich denke es, dass ich zum mixen etc eher die Arbeitsfläche neben Spüle oder Herd nutzen werde.

    zu 6) Ich habs mit gestern auch noch mal lange angeschaut und ich denke, so schlimm finde ich es nicht, ein paar Schritte gehen zu müssen. Ich weiß auch nicht, wie man es mit dem Kühlschrank anders hätte lösen können.



    @tara: Ich hab gestern nochmal geschaut: Ich schätze mal, ich werde links neben der SpüMa stehen, um sie auszuräumen, oder auch davor. Eigentlich muss ich dann nur einen Schritt rüber machen oder mich umdrehen, um an die Spüle zu kommen. Zumindest, wenn ich jetzt nicht total verquere räumliche Vorstellungen habe.

    LG,

    Jules

  10. #40
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Küchen-/Essbereichplanung - UD: Küche geplant: Entwürfe

    Na, dass klingt doch alles ziemlich durchdacht. Küchenplanung ist halt echte in sehr individuelles Ding, da hat jeder andere Vorstellungen und andere Arbeitsabläufe. Und zuletzt ist es ja doch alles eine Sache der Gewöhnung. Kühlschrank neben dem Herd hab ich z.B. auch nicht, in der alten Küche war er noch weiter weg vom Herd als jetzt. Und das empfinde ich auch als nicht schlimm. Gut finde ich es, dass ich die SpüMa ganz an der Seite neben der Tür habe, so komme ich von allen Seiten zum Ausräumen dran und sie versperrt mir geöffnet keine Schränke, kann sogar offen bleiben und man kommt problemlos dran vorbei. Deshalb hatte ich da zum Tauschen geraten von Backofen und SpüMa. Aber gut, mit dem Weg von Spüle zu Spüma ist schon wahr, der wird dann noch weiter. Und das ist schon schön, wenn die nicht so arg weit auseinander liegen, denn man spült ja doch mal was aus oder ab (Tomatensoßenteller oder so), und dann tröppelt man die halbe Küche voll, bis man bei der SpüMa angekommen ist... Bei uns sind Spüle und SpüMa jetzt nämlich auch nicht mehr so dicht beisammen wie in der alten Küche, und das ist schon eine Umstellung gewesen.

    Liebe Grüße,
    Sabsi

Seite 4 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alte Küche - Neue Küche!
    Von Suki im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 51
  2. Antworten: 12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige