Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: ⫸ Kfz-Privatleasing - Habt Ihr Erfahrungen bzw. Tipps?

18.12.2017
  1. #1
    Vielschreiber Avatar von Tanja
    Ort
    München
    Beiträge
    3.902
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ Kfz-Privatleasing - Habt Ihr Erfahrungen bzw. Tipps?

    Hallo liebe Autohühner,

    wer von Euch hat Erfahrungen mit Kfz-Privatleasing? Tipps? Links?

    Vielen Dank für Eure Hilfe
    die Tanja


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Moderator
    Unterhaltungskünstler Avatar von Anni
    Beiträge
    12.331
    Feedback Punkte
    18 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kfz-Privatleasing - Habt Ihr Erfahrungen bzw. Tipps?

    tanja, was genau möchtest du denn wissen ?
    mein mann hat ja immer einen leasingwagen (über seine firma die er nebenbei hat) laufen

  3. #3
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Kfz-Privatleasing - Habt Ihr Erfahrungen bzw. Tipps?

    Wir hatten unser letztes Auto geleast.

    Im Nachhinein weiß ich gar nicht mehr, wieso wir uns damals für ein Leasing entschieden hatte. Ich glaube, weil mein Mann den Wagen so steuerlich gut absetzen konnte. Aber im Grunde hat es sich für uns nicht gelohnt, und wir haben uns im Nachhinein nur geärgert.

    Die Steuerersparnis war nicht so riesig.

    Dafür haben wir, als wir den Wagen damals bekamen, denen 8.000 Euro bar bezahlt, sowie 3 Jahre monatlich 350 Euro. Jetzt haben wir den Wagen zurückgegeben und haben nichts in der Hand. Also insgesamt über 20.000 Euro bezahlt, ohne jetzt irgendetwas zu besitzen. Und dann mussten wir jetzt auch noch schön draufzahlen: Abschlagszahlung wegen allgemeinen Verschleiß', knapp 2000 Euro wegen zu viel gefahrener Kilometer, 350 Euro, weil der Sitz angeblich wegen der Kindersitze etwas verkratzt gewesen wäre (Ledersitze, egal wie vorsichtig man ist, 3 Jahre Kindersitz sieht man) und dazu noch 800 Euro, weil angeblich eine Delle in der Motorhaube war, von der wir aber absolut sicher sind, dass WIR die nicht verursacht haben, als wir das Auto zurückgaben, war die Delle nicht da.

    Also haben wir denen jetzt zum Schluss auch noch mal über 4000 Euro zahlen müssen.

    Alles in allem für uns ein Minusgeschäft, und wir würden kein Auto mehr leasen.

  4. #4
    Senior Mitglied Avatar von Claudia
    Ort
    Berlin
    Alter
    34
    Beiträge
    1.631
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Kfz-Privatleasing - Habt Ihr Erfahrungen bzw. Tipps?

    Wichtig ist, dass man Kilometerleasing hat - das heißt, man darf z.B. 60.000 km in 3 Jahren fahren. Wenn man die nicht überschreitet und keine Schäden am Fahrzeug hat, dann zahlt man hinterher nichts mehr.
    Wie genau die bei "Schäden" sind ist wahrscheinlich überall anders.
    Allgemeiner Verschleiß (abgegriffenes Lenkrad oder so) ist je nach Kilometerstand OK - oder sollte es zumindest sein.

    Restwertleasing würde ich auf gar keinen Fall machen - wird aber im privaten Bereich kaum angeboten. Da garantierst du sozusagen, dass das Auto nach 3 Jahren immernoch x Euro wert ist - und man kann ja schlecht sagen, wie sich die Gebrauchtwagenpreise entwickeln.

    Ich würde nur ohne Sonderzahlung zu Beginn leasen - meist reduziert das die monatliche Rate nicht so sehr, dass sich das lohnt.
    Alles in allem kann man wahrscheinlich nicht sagen, was besser oder preiswerter ist - Kaufen oder Leasing.

  5. #5
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Kfz-Privatleasing - Habt Ihr Erfahrungen bzw. Tipps?

    Ich finde das Kilometerleasing ist halt so eine Sache. Wir konnten damals nicht absehen, wie sich die Dinge entwickeln, und wie viele Kilometer wir wirklich fahren würden. Dann hatte mein Mann überraschend ein neues Jobangebot, musste ein paar Monate pendeln, und schon hat uns das 2000 Euro gekostet.

    Und wir haben das Auto wirklich in wie wir finden hervorragendem und gepflegten Zustand zurückgegeben und waren geschockt, was die uns am Ende alles in Rechnungs stellten. Natürlich hat ein Wagen eben allgemeine Gebrauchsspuren, wie das etwas abgenutzte Lenkrad etc.

    Wahrscheinlich hängt es aber auch immer von dem jeweiligen Autohaus bzw. Fahrzeugmarke ab, wie kulant die dann sind...

  6. #6
    Profi Avatar von volkfrau
    Ort
    Dietzenbach
    Beiträge
    3.439
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Kfz-Privatleasing - Habt Ihr Erfahrungen bzw. Tipps?

    Die gleichen Probleme wie Angie hatten meine Eltern auch vor Jahren beim Leasing und sie würden es sicher nie mehr machen. Mehr kann ich nicht berichten, ich war noch zu klein, aber das sie ewig drüber geschimpft haben weiß ich noch.

  7. #7
    Senior Mitglied Avatar von Claudia
    Ort
    Berlin
    Alter
    34
    Beiträge
    1.631
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Kfz-Privatleasing - Habt Ihr Erfahrungen bzw. Tipps?

    Ich finde es auch ganz schön krass, dass die Probleme wegen den Spuren der Kindersitze machen - auch das sind für mich normale Gebrauchsspuren - und ihr hattet sicher irgendeine Familienkutsche.

    Zitat Zitat von Angie Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich hängt es aber auch immer von dem jeweiligen Autohaus bzw. Fahrzeugmarke ab, wie kulant die dann sind...
    ... und ob man da ein neues kauft.

  8. #8
    Profi
    Beiträge
    3.195
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kfz-Privatleasing - Habt Ihr Erfahrungen bzw. Tipps?

    Also wenn, danneine würde ich Euch Finanzierung empfehlen - da haste denn wenigstens am Ende was in der Hand. Steuerlich rechnet sich Leasing ja bei Privatleuten nicht.
    Oder wenn die Konditionen passen einen Leasingvertrag, der Dir ermöglicht, das Auto nach Ende der Leasingzeit zu kaufen.
    Ich arbeite bei einer Firma die Leasing und Finanzierung anbietet - wenn Du evtl. noch was wissen willst - einfach PN schicken

    LG Konny

  9. #9
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Kfz-Privatleasing - Habt Ihr Erfahrungen bzw. Tipps?

    Bei uns war es so.....

    Von 1999 bis 2003 hatten wir unser erstes Leasingfahrzeug. Normalerweise drei Jahre, aber da mein Mann ein Auto danach wollte, das zu dem Zeitpunkt aber nicht lieferbar war, wurde ein Jahr drangehaengt. Wir mussten dann aber ein Auto nehmen, hatten aber die Option auch 'ne 08/15 Karre zu nehmen und nicht das Wunschauto.

    Das erste Auto haben wir also nach 4 Jahren abgegeben und durften mehr als 4.000 Euro draufzahlen. Selbst stinknormale Gebrauchsspuren mussten wir zahlen. Wir durften das dann auf zwei Monate aufteilen. Und es kamen noch die Kilometer hinzu, die wir drueber waren, aber das war richtig guenstig. Ich glaub' weniger als 100 Euro. Aber ich weiss noch, wie wir uns einen Mietwagen fuer wirklich lange Strecken (Paris) genommen haben, damit wir mit dem Auto nicht allzu viele Kilometer fuhren.
    Wieviel mein Mann an bar sofort hingelegt hat, weiss ich nicht mehr und somit auch nicht mehr die Rate fuer das erste Auto.

    Als zweites Auto hatten wir uns dann fuer einen Kompakten entschieden, wir mussten ja ein Auto nehmen. Nach den 4.000 Euro war uns aber nicht mehr danach und wir hatten schon Hoffnung, dass wir aus dem Vertrag koennten, weil das Autohaus keine Vertraege mehr mit Amerikanern abschliessen wollte. Als der Irakkrieg stattfand, waren naemlich ploetzlich viele Kunden (Soldaten) nicht mehr erreichbar und man blieb auf den Rechnungen sitzen. Aber unser Ansprechpartner hat ein sehr gutes Wort fuer uns eingelegt und der Verrag kam zustande...das erste mal, dass wir uns nicht ueber solche Referenzen gefreut haben.

    Wir haben 5.000 Euro direkt bezahlt und hatten dann eine Rate von 325 Euro monatlich fuer drei Jahre. Als die drei Jahre um waren, haben wir uns entschieden das Auto zu behalten und das ganze wurde dann in einen Finanzierungsplan umgewandelt.

    Tja, und dann kam ja irgendwann alles anders.....und als es zum Verkauf kam, denn irgendwie mussten wir das Auto loswerden, haben wir 3.000 Euro gezahlt und der Kaeufer 8.000 Euro.
    Und wir haben wieder nichts davon!

    Leasing...nee, nicht nochmal.
    Das jetzige Auto haben wir direkt finanziert.

Ähnliche Themen

  1. Welche Wandtattoo bzw. Wandstempel habt ihr?
    Von Rene im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 14
  2. JÜL - welche Erfahrungen habt Ihr?
    Von hase im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 14
  3. Welche Fingerpuppen habt ihr, bzw.
    Von tilly im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 4

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige