Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 45

Thema: ⫸ heftiger Nachbarschaftsstreit

18.12.2017
  1. #1
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Böse ⫸ heftiger Nachbarschaftsstreit

    Ich bin sooooo genervt von unseren Nachbarn! Heute kam es zur Eskalation, das war richtig krass! Das war echt ein richtiger Film! So was habe ich noch nie erlebt.

    Also wir wohnen in einer Reihenhaussiedlung und die Gärten sind halt klein und liegen eng aneinander. Direkt neben uns wohnt ein kroatisches Ehepaar, die seit ein paar Wochen ihre Kinder plus Enkelkind bei ihnen beherbergen - nur für ein paar Monate.

    Schon immer war es stets sehr laut und lebendig, wenn das Paar Besuch hatte. Da wird geschrien, gerufen, gelacht, mit Schimpfwörtern um sich geworfen, gelästert usw. Na ja, das haben wir so akzeptiert, war ja nicht jeden Abend und insofern nicht soooo störend.

    Tja jetzt wohnt ja noch die Familie dort und jetzt geht es richtig ab. Jeden (!) Abend versammelt sich jetzt die Großfamilie dort, das sind dann rund 10 Personen und dann wird es natürlich super super laut. Wenn wir dann im Garten sitzen würden, würden wir uns kaum noch verstehen können.

    Nun ja, das Kinderzimmer geht genau zur Terrasse raus und die Sonne steht bis 21.00 Uhr voll auf dem Fenster (1.OG) und insofern muss ich das Fenster einfach offen lassen. Ist eh schon warm im Südzimmer, aber dann wäre es einfachzu stickig. Die Folge könnt Ihr Euch wohl vorstellen. Leider wachen unsere Kinder oft davon auf, gerade wenn wieder alle laut lachen oder rufen.

    Also habe ich gestern das erste Mal seitdem wir dort wohnen (seit 2,5 Jahren) mit ihr gesprochen und sie nur darum gebeten, dass sie abends ab 20.00/21.00 Uhr ein bißchen auf die Lautstärke achten.

    Heute wurde ich dann von allen erst komplett ignoriert und dann gab es das Kreuzfeuer - ich alleine (mit den Kindern) auf der einen Seite der Hecke und die Motzfamilie auf der anderen Seite - echt wie in ner ollen Komödie

    Ich wurde von dem Ehepaar und Sohn in aggressivster Weise angeschrien und angemotzt. Tenor war, dass sie ihr Verhalten kein Stück ändern werden und ich mich unmöglich verhalten hätte, kinderfeindlich sei und auch was gegen Ausländer habe. Zitat: "Das ist mir scheißegal mit Deine Kinder, die können 10x aufwachen ich bin trotzdem laut" oder "Abends kommen die schwer arbeitenden Männer und wollen essen, ich kann denen doch nicht sagen "halt die Schnauze" für Eure Kinder" oder "Mein Kind kann auch schlafen, wenn ich um 13.00 Uhr den Rasen mähe, das kann Euer Kind auch lernen" oder "die ... sollen doch ausziehen, wir wohne hier seit 10 Jahr und das bleibt auch so, Ihr könnt Euch was Neues suchen" oder "dann soll die doch mal die Polizei rufen, die lachen sich schlapp über die"

    Ich habe um ruhige Gesprächsführung gebeten und dass alle normal miteinander reden - keine Chance. Ich bin zwischendurch rein gegangen, wollte das Gespräch abbrechen. Dann haben die auf der Terrasse weiter gewetert und wieder Unwahrheiten gesagt, z.B. dass ich gegen ihre Tochter sei. Das musste ich noch mal richtig stellen, habe ich nämlich nie gesagt. Daraufhin wurde ich noch mal von allen gleichzeitig angeschrien. Da habe ich einen Schlußstrich gezogen und zurück geschrien, dass ich unter diesen Umständen keine Diskussion führen werde.

    Das war das Ende

    Was war das denn? Ich verstehe so gar nichts mehr? Ist das ein wie soll ich sagen "kulturelles Missverständnis?" oder was? Ich lasse mich doch nicht anschreien.

    LG
    Ulla


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Marina
    Ort
    nähe Herford
    Alter
    35
    Beiträge
    5.576
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: heftiger Nachbarschaftsstreit

    *kopfschüttel* So was aber auch... Lasst euch nicht ärgern!

  3. #3
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: heftiger Nachbarschaftsstreit

    Ach so noch ein kleiner Nachtrag: heute Abend ist das erste Mal seit Wochen (!!!) Ruhe im Karton! Die haben sich glaube ich alle im Kleingarten (um die Ecke) versammelt, dort können sie schön ablästern über mich... Aber wenigstens war der Abend so ruhig wie ewig nicht. Habe sogar mal wieder die Vögel gehört...

  4. #4
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    11.700
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: heftiger Nachbarschaftsstreit

    ähhh.... heftig. Ich weiß gar nicht, was ich dazu sagen soll.
    Genieß die Ruhe heute Abend.

  5. #5
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Tanja75KR
    Beiträge
    5.563
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: heftiger Nachbarschaftsstreit

    Oh Mann!!! Habt ihr denn Kontakt zu anderen NAchbarn? Fühlt sich da sonst keiner gestört? Ich finde es immer schwierig zu sagen, ob man da jetzt aggressiver vorgehen sollte (natürlich erst nach mehrmaliger Beschwerde), weil man ja befürchten muß, daß man auf ewig zerstritten bleibt. Und bei Eigentum ist das ja keine so erfreuliche Aussicht. Aber wenn die Situation so nicht tragbar ist muß ja was passieren.

    Ich drück Euch die Daumen, daß die Spinner ein Einsehen haben. Vielleicht sprichst Du nochmal mit der Frau wenn sie alleine ist? In einer kleineren Runde ist ein sachliches Gespräch vielleicht eher möglich!

    LG
    Tanja

  6. #6
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: heftiger Nachbarschaftsstreit

    hallo,
    verstehe dich, und würde mich auch furchbar ärgern. aber das ist halt wirklich eine andere kultur....

    bei uns in Ö hat man konsequenzen gezogen und in spitälern (weiß jetzt nicht ob in manchen oder allen) sind jetzt nur mehr kleine besuchergruppen zugelassen, weil eben die leute gewisser herkunft immer in großfamilien angetanzt sind und furchtbar krach gemacht haben, ohne rücksicht auf andere kranke. ist jetzt auch nicht rassistisch, sondern einfach nur tatsache.

    ich wünsche dir, daß die großfamilie halt bald abzieht, denn so wie es klingt wohnt dort sonst ja nur ein ehepaar, und dann dürfte es ja gehen. stimmt das? sonst wirst du nichts tun können, fürchte ich.

    lg sweety

  7. #7
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Tanja75KR
    Beiträge
    5.563
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: heftiger Nachbarschaftsstreit

    Also Sweety, sorry! Aber ICH kenne durchaus Kroaten die NICHT rumlärmen und DEUTSCHE die das sehrwohl tun! Solche Aussagen finde ich ziemlich daneben! Und ich hoffe doch SEHR, dass sich diese Regelung in den Krankenhäusern auf große Besuchergruppen jedweder Nationalität beziehen ansonsten wäre das wohl eine ziemliche Frechheit!!!

  8. #8
    Experte Avatar von Delphine
    Ort
    Neuss
    Alter
    40
    Beiträge
    8.436
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: heftiger Nachbarschaftsstreit

    Danke Tanja!
    Da liegt kein "kulturelles Missverständnis" vor. Eure Nachbarn sind einfach nur rücksichtslos. Ich weiß leider auch keinen Rat *schulterzuck* Da kann man nur hoffen, dass sie sich doch noch ein paar Gedanken gemacht haben und zukünftig leiser sind oder in den Kleingarten gehen.

  9. #9
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: heftiger Nachbarschaftsstreit

    Zitat Zitat von Tanja75KR Beitrag anzeigen
    Also Sweety, sorry! Aber ICH kenne durchaus Kroaten die NICHT rumlärmen und DEUTSCHE die das sehrwohl tun!
    Ich glaube, das wollte Sweety auch gar nicht bestreiten. Aber meiner Erfahrung nach ist es tatsächlich so, dass den Deutschen ihre Mittagsruhe, ihre Nachtruhe und auch sonst ihre Ruhe sehr heilig ist, während viele Südeuropäer den Sommer gerne draußen mit der Großfamilie genießen oder eben auch den Krankenbesuch zu einer fröhlichen Runde werden lassen - jetzt mal andersrum ausgedrückt.

    Das ist doch gar nichts Negatives - im Grunde ist es sogar sehr schön, ausgelassen in der warmen Sommerluft zu sitzen und sich auch gar nicht dran zu stören, wenn die Nachbarn das auch tun. Problematisch wirds erst dann, wenn die Nachbarn ein anderes Ruhebedürfnis haben.

    Ich lag nach meinem KS mit einer jungen Türkin (18 Jahre alt, sprach kein Wort Deutsch, der Schwiegervater musste jedes Wort übersetzen, also genau das Klischee) im Zimmer. Sie, ihr Mann und ihre Schwiegereltern waren sehr nett und ruhig, aber als dann an einem Tag 4 Tanten alle mit Kindern in Karnevalskostümen ankamen als ich gerade versuchte, Anna an die Brust zu kriegen, war ich doch sehr glücklich, als die Schwester die Gruppe in den Besucherraum verfrachtete. Ich bin mir sehr sicher, dass die meisten in Deutschland erzogenen Leute unserer Generation nicht vier kleine Cowboys im Krankenzimmer rumrennen gelassen hätten. Oder käme euch das normal vor?

    In vielen Krankenhäusern hier legt man deshalb, wenns möglich ist, Deutsche zu Deutschen und Türken zu Türken. Finde ich gut - aber andererseits auch schade, dass es nötig ist.

  10. #10
    Senior Mitglied Avatar von Ballerina
    Ort
    Duisburg
    Alter
    42
    Beiträge
    1.828
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: heftiger Nachbarschaftsstreit

    Ich fürchte, Du solltest jetzt das Beste hoffen für die nächsten Wochen und darauf warten, dass die Kinder und Enkel wieder abziehen. Wurde Euch denn mitgeteilt, wie lange dieser Zustand anhalten soll?!

    Aber vielleicht redest Du wirklich mal NUR mit Euren Nachbarn, ohne Mischpoke, in Ruhe darüber. Es ist wirklich ein heikles Thema. Wir haben auch Nachbarn, deren Kindern (7 und 11 Jahre alt) bis in Puppen aufbleiben und laut toben dürfen. Die gesamte Familie hat auch noch nichts von der Erfindung BEINE gehört (also wenn man was von einer anderen Person will, hingehen), sondern es wird alles durchs Haus, durch den Hausflur oder von draußen in die Wohnung geschrien. Aber durch die Tatsache, dass wir alle Eigentümer sind, denke ich auch viel öfter als in einer Mietwohnung "ach nee, lass die mal". Innerlich bau ich aber massive Agressionen gegen diese Familie auf. Die sind übrigens Deutsche .

    In einer ruhigen Minute noch einmal das Gespräch suchen. Abgesehen davon finde ich es eine Frechheit, dass sich der Sohn einmischt . Ist doch nicht sein Eigentum!

    Viel Glück und viiiiiieeeeel Durchhaltevermögen!

Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige