Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: ⫸ Hausbau - überhaupt noch möglich??

12.12.2017
  1. #1
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Frage ⫸ Hausbau - überhaupt noch möglich??

    Hallo zusammen,
    mein Mann und ich wollen gern ein Haus bauen. Nun haben wir bei vielen Firmen, Bazträgern usw. Angebote eingeholt, div. Dinge nachgelesen und wie das halt so ist.
    Wir haben ein Baugebiet gefunden, was uns auch super gefallen würde. Baubeginn wäre Anfang nächsten Jahres, Einzug dann im Sommer.
    Einen Teil der Arbeiten würden wir selbst übernehmen, um Kosten zu sparen.
    Wer von euch hat Erfahrungen diesbezüglich und auch noch mit kleinem Kind? Da wir keine Oma o.ä. hier haben, müsste ich den kleinen Mann halt immer mit zur Baustelle schleppen. Geht das überhaupt ??

    Und wie geht es euch jetzt finanziell? Müsst ihr euch extrem einschränken oder könnt ihr auch noch bisschen leben? Ich will halt nicht die nächsten 30 Jahre nur für das Haus arbeiten gehen und nie wieder in Urlaub fahren.
    Wie knapp habt ihr eure monatliche Belastung kalkuliert?

    LG, Andrea


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Isabel
    Gast

    Standard ⫸ AW: Hausbau - überhaupt noch möglich??

    Hi Andrea!

    Ich bin froh, dass Bauen für uns nicht in Frage kommt, wir sind schon fertig. Mit Kind könnte ich mir das auch nicht vorstellen, vor allem finanziell nicht. Ich bewundere immer die Familien, die "trotz Kind" bauen. Man muss wohl einfach länger geplant und schon vorab viel dafür gespart haben.

    Bin auf weitere Antworten gespannt!

    LG, Isi

  3. #3
    Senior Mitglied
    Alter
    36
    Beiträge
    2.157
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hausbau - überhaupt noch möglich??

    Hallo,

    uns geht es da wie euch. Wir wollen evtl. nächstes Jahr bauen und haben auch schon verschiedene Angebote. Wir tendieren zu einem Fertighaus und wollen auch wenn möglich vieles selber machen. Vielleicht sogar ein Ausbauhaus. Aber wir sind auch noch in der Planung, mal sehen wie es wird.

    lg
    steff

  4. #4
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hausbau - überhaupt noch möglich??

    Ich stelle es mir extrem stressig vor, mit Kind viel selbst zu machen. Gehen würde es sich irgendwie, aber man muss sich halt überlegen, ob man sich den Stress antun will. Ein Pärchen, das mit und den GVK gemacht hat, hatte gerade angefangen zu Bauen, als sie ungeplant schwanger wurde. Kurz nach ET war der Umzug und dann war auch noch immer viel zu machen. Als ich sie das letzte mal getroffen habe, da sagte sie, es sei so schade, dass sie kaum Zeit für den Kleinen hat - nix von wegen Pekip und Schwimmen, nicht mal zur Rückbildung hat sie es geschafft - und dass er so schnell groß geworden ist (da war er ein knappes halbes Jahr alt) und sie kaum was von seiner Neugebornenzeit mitbekommen hat.
    Gut, das wäre bei Euch ja schon vorbei, ihr habt einen Rhythmus und habt Euch mit Kind eingefummelt, aber trotzdem denke ich, es ist ein einziges Abgehetze, dem Kind, dem Mann und dem Bau und nebenher noch dem laufenden Haushalt gerecht zu werden.

    Liebe Grüße,
    Sabsi

  5. #5
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Hausbau - überhaupt noch möglich??

    Aber es ist doch die Frage, inwieweit FRAU da selbst was machen kann. Also, ICH wäre beim Bau keine Hilfe, DER Stress bliebe eher an meinem Mann hängen. Und somit könnte ich mich weiterhin um das Kind kümmern.

    Ist wohl auch entscheidend, wie viel Hilfe ihr hättet. Habt ihr Freunde/Verwandte, die handwerklich was können und auf die ihr euch verlassen könnt?

  6. #6
    Überglückliche Mama Avatar von Krümelchen
    Alter
    39
    Beiträge
    4.085
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hausbau - überhaupt noch möglich??

    Hallo Andrea,

    wir haben vor 3 Jahren gebaut und auch einiges im Haus selbst gemacht. Ehrlich gesagt war und bin ich froh, das wir zum Bauzeitpunkt kein kleines Kind hatten, es war doch extrem stressig und wir waren an den Wochenenden und Urlaub den ganzen Tag bis spät in die Nacht im Haus am werkeln. Denke aber trotzdem, das es mit Kind nicht unmöglich ist zu bauen, nur halt noch stressiger als es eh schon ist, aber machbar wird es schon sein.

    Was das finanzielle betrifft so ist die Einschränkung jetzt nicht so riesig, kaufen uns regelmäßig neue Klamotten, gehen ab und an essen (allerdings nicht mehr so oft wie früher), beim einkaufen achten wir halt drauf, das es nicht unbedingt das teuerste ist oder unnötiges. In Urlaub fahren ist auch drin, wir waren vor 2 Jahren für 3 Wochen auf Rundreise in Malaysie und im November/Dezember noch mal für ne Woche in Hong Kong, letztes Jahr sind wir allerdings nicht weggefahren (ich war fast 9 Monate arbeitslos) außerdem war in dem Jahr unsere Hochzeit, dieses Jahr waren wir dann für 2 Wochen in Malaysia und für nächstes Jahr sind auch 2-3 Wochen Urlaub (wahrscheinlich in Asien) geplant. Wie das ganze dann aber mit Kind aussehen würde, kann ich nicht sagen, denke mal, das da nicht mehr so oft/lang Urlaub drin ist bzw. auch nicht so weit.

    LG
    Christine

  7. #7
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hausbau - überhaupt noch möglich??

    Naja Angie, und wenn nur die Verpflegung und das Aussuchen und Kontrollieren an der Frau hängenbleibt, dann ist das trotzdem Streß *find* Eine bauende Freundin hat geschimpft "Ich war gestern schon wieder den ganzen Tag in Möbelhäusern unterwegs" (alternativ Baumärkte, Küchenstudios etc.) also die war ziemlich genervt von der Baustelle, und die hat kein Kind...

    Liebe Grüße,
    Sabsi

    Liebe Grüße,
    Sabsi

  8. #8
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hausbau - überhaupt noch möglich??

    Hallo

    Wir haben ein Gebrauchthaus gekauft. Jann war da 6Monate alt. Wir haben fast alles selbstgemacht. Vom Tapete abkratzen mit Jann im Tragtuch oder Fußboden rausstemmen. War schon eine harte Zeit. Wenn auch absehbar. EIn Neubau wäre mit Kind nichts für mich, wenn man viel selbstmachen will. Irgendwann will das Kleine nicht mehr im KiWa liegen oder im Tuch sein und schon hat einer eine Zwangspause.

    LG Nicki

  9. #9
    Senior Mitglied
    Alter
    36
    Beiträge
    2.157
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hausbau - überhaupt noch möglich??

    So ganz ohne Hilfe könnte ich mir das mit dem selber machen auch nicht vorstellen, da wir beide handwerklich nicht gerade begabt sind. Aber unsre beiden Väter haben da viel Ahnung und würden uns halt helfen bzw. sagen wie was gemacht wird.
    Dann haben wir auch noch die Oma, die im Notfall die Kinder abnehmen könnte.
    Aber einfach würde es sicher nicht werden.

    lg
    steff

  10. #10
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Julia
    Beiträge
    4.151
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hausbau - überhaupt noch möglich??

    Wir haben vor der Ss ein Haus gekauft, und die ganze Ss weitesgehend alleine bzw mit family und Freunden kernsaniert und angebaut und und ersten Wochen mit Fiona am Haus gearbeitet ehe wir einziehen konnten. Naja und eigentlich arbeiten wir immer noch in jeder freien Minute im/am Haus?)
    Mir gehts da aber auch wie Angie, 2 linke Hände , von daher war ich für die Verpflegung und Bespaßung zuständig, habe die Bauarbeiter/Handwerker koordiniert etc. und das erledigt sich schnell und weitesgehend von alleine. Und wenn ich dann mal eine Aufgabe hatte hat Fiona im Garten gestanden und geschlafen. Oder stand in der Wippe bei uns. Geht alles!

    Das stressigste war der Umzug, die 3 Tage waren der blanke Horror, aber auch das geht vorbei!

    Jule

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hausbau - UD: 26.01.12 Ende in Sicht
    Von Tiffi im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 50
  2. KiGa! Bin genervt bevor es überhaupt los geht ...
    Von Angel im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 117
  3. Einkommensteuererklärung nach Hausbau
    Von Melinchen im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 5
  4. Torte anschneiden - wie geht das überhaupt?
    Von Lisa2005 im Forum die Torte, das Menü; bzw. Büffet
    Antworten: 25

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige