Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: ⫸ Haus bauen - wirre Gedanken

16.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von SySa1106
    Ort
    beim Europa Park in Rust
    Alter
    46
    Beiträge
    1.982
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ Haus bauen - wirre Gedanken

    Ich hoff, ihr könnt mir irgendwie helfen. Also folgendes:
    Eigentlich wollten wir nie ein Haus bauen, aber mit Kind hat man plötzlich ganz andere Ansichten an Wohnen und Leben und deshalb haben wir uns recht kurzfristig entschieden, ein Haus zu bauen. Wir hatten bereits ein ausführliches Beratungsgespräch und am Freitag folgt das nächste. Es ist eigentlich alles klar, auch das Finanzielle, aber mir schwirren seit gestern immer die selben Gedanken durch den Kopf: Was ist, wenn mir oder meinem Mann etwas passiert und der andere dann alleine dann da steht? Wie schafft er das finanziell?
    Wie geht ihr mit dem Gedanken um, wenn ihr plötzlich die Rate nicht mehr zahlen könnt (aus irgendwelchen Gründen) und dann evtl. das Haus wieder verkaufen müsstet und dann wieder in Miete wohnen müsstet?
    Habt ihr als Frau auch solche Gedanken gehabt oder bin ich da alleine damit? Bin um jeden Tipp oder Gedanken von euch dankbar.

    Mein Mann hat diese Gedanken überhaupt nicht und denkt eher an die finanzielle Belastung und ob wir das momentan mit seinem Gehalt schaffen (ich sage da als Buchhalterin klar ja).

    LG von einer verwirrten Sylvia, die sich aber aufs Bauen voll freut


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Haus bauen - wirre Gedanken

    Für sowas gibt es doch Risiko-Lebensversicherungen, die sind nicht so teuer und federn je nach Höhe zumindest den Ruin ab.

  3. #3
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Haus bauen - wirre Gedanken

    Zitat Zitat von SySa1106 Beitrag anzeigen
    Was ist, wenn mir oder meinem Mann etwas passiert und der andere dann alleine dann da steht? Wie schafft er das finanziell?
    Risikoversicherung auf Gegenseitigkeit
    Wie geht ihr mit dem Gedanken um, wenn ihr plötzlich die Rate nicht mehr zahlen könnt (aus irgendwelchen Gründen)
    mit der Bank über eine Stundung reden
    und dann evtl. das Haus wieder verkaufen müsstet und dann wieder in Miete wohnen müsstet?
    dann ist es so - wäre schmerzlich, aber das Leben ist nicht planbar :-) Ich habe auch 32 Jahre lang gut in Wohnungen gewohnt.
    Lg Sweety

  4. #4
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von sabsi0312
    Ort
    Dessau
    Alter
    34
    Beiträge
    5.324
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Haus bauen - wirre Gedanken

    Wie Tauchmaus schon schreibt: Risiko-Lebensversicherung!

    Aber erstmal Herzlichen Glückwunsch zum Hausbau-Entschluss!

  5. #5
    Rose
    Gast

    Standard ⫸ AW: Haus bauen - wirre Gedanken

    meine Chefin hat mir zum Thema Haus/Wohnung kaufen mal einen denkwürdigen Satz gesagt:

    Miete mußt du auch regelmäßig zahlen, wenn du die nicht mehr bezahlen kannst sagt dir dein Vermeiter genauso wie die Bank daß du ausziehen mußt....

    ab da konnte ich mich leichter damit anfreunden
    klar, das finanzielle Risiko ist höher und man kann sich dadurch auch in die Schulden stürzen,
    aber
    DAS kann man vorher abschätzen,
    ne vernünftige Risikoabsicherung betreiben (Lebensversicherung/Unfallversucherung/Buz)
    durchspielen, wie es sich auswirkt, wenn man sich doch die nächsten 20 Jahre trennen sollte, wie das finanziell zu Buche schlagen würde. (VORHER einigen ob das Haus dann verkauft würde...)
    beim Bauen realistisch bleiben, so daß das verbaute geld auch wieder beim Verkauf reinkäme... (einen vergoldeten Wasserhahn zahlt Dir kein Mensch, aber ne gute wärmedämmung eher oder so...)

    buchhalterisch rechnen, ob die vereinbarten raten, Tilgungen auch realistisch sind, ob man sie tragen kann, auch noch wenn sonderbelastungen kämen (Auto kaputt etc)
    und Zinsbindungen (evtle Mehrbelastung nach Ablauf) und spätere laufende Nebenkosten (Grundsteuer, höhere Versicherungspämien etc) mit einkalkulieren.

  6. #6
    Pastapronta
    Gast

    Standard ⫸ AW: Haus bauen - wirre Gedanken

    Ich freue mich für euch, dass es langsam richtig konkret wird und bin gespannt auf deinen Bau-Thread.
    Zum Thema kann ich nicht viel beitragen, da dies in D sicher ganz anders ist als in der CH. Den Gedanken ans "Alleine-Hypothek-Tragen" verdränge ich im Moment...
    Lg ;pasta

  7. #7
    Senior Mitglied Avatar von SySa1106
    Ort
    beim Europa Park in Rust
    Alter
    46
    Beiträge
    1.982
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Haus bauen - wirre Gedanken

    Danke für eure Beiträge und Tara, Danke für den Satz, genau SO ETWAS habe ich gebraucht!

    Das mit der Risiko-Lebensversicherung muß ich mir gleich aufschreiben und beim Finanzierungsgespräch ansprechen.

    Pasta, ja ich freue mich auch schon riesig.

    LG
    Sylvia

  8. #8
    Koryphäe Avatar von Daniga
    Alter
    39
    Beiträge
    5.943
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Haus bauen - wirre Gedanken

    Bei uns war der Abchluß der Risiko-Leben sogar Vertragsbestandteil für die Finanzierung und wir haben dadurch sogar nochmal bessere Konditionen bekommen.
    (nicht viel, aber immerhin)

  9. #9
    Erfahrener Vielschreiber
    Beiträge
    4.183
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Haus bauen - wirre Gedanken

    Zitat Zitat von tauchmaus Beitrag anzeigen
    Für sowas gibt es doch Risiko-Lebensversicherungen, die sind nicht so teuer und federn je nach Höhe zumindest den Ruin ab.
    Genau DAS wäre auch meine Antwort gewesen!
    Wobei ich "nicht so teuer" so nicht unterschreiben möchte.
    Als mein Ex-Mann und ich damals gebaut hatten, war meine Risiko-LV mit 17 Euro tatsächlich ganz günstig, seine mit knapp 40 Euro aber nicht.
    Hängt halt vom Alter, vom Gesundheitzustand etc. ab.

    Liebe Grüße
    Corinna

  10. #10
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Haus bauen - wirre Gedanken

    Wi die anderen schon schrieben: Risiko-Lebensversicherung! Das finde ich in dieser Situation unverzichtbar. Wir sind sowieso rundum versichert.

    Ansonsten: Man muss manchmal halt eben auch was riskieren. Es gibt immer die Möglichkeit, dass etwas gewaltig schiefgeht. Aber wir sind Optimisten. Ich denke mir immer, dass es immer Wege gibt. Wenn mein Mann seinen Job verliert, wird er schon etwas anderes finden. Das ist einfach unsere Zuversicht. Und wenn SEIN Verdienst nicht reicht, bin ich auch noch da. Zusammen packt man das irgendwie. Notfalls würden wir übergangsweise alles machen, nebenbei putzen gehen, weiß der Teufel. Wenn man will, übersteht man auch solche Krisen.

    Und wenn es gar nicht klappt? Wie sweety schrieb: Dann übersteht man es auch, notfalls eben wieder in einer Wohnung. Dann ist man eben auf die Nase gefallen. Immer noch besser, als es nie versucht zu haben.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hurra wir bauen ein Haus ! / UD 13.9. BILDER !
    Von Daniga im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 105
  2. Unser "kleines" Heim - wir bauen ein Haus/ News #60 Fotos Küche und Zimmer
    Von Jules im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 74
  3. Aufregung vorher ... wirre Gedanken
    Von Threnodia im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 5
  4. haus oder nicht haus ;)
    Von glück2008 im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 11
  5. Forum zum Thema Haus bauen gesucht??
    Von teddine im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 1

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige