Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: ⫸ Grundstücksentscheidung / UD 24.5. Grundriss ?

18.12.2017
  1. #1
    Koryphäe Avatar von Daniga
    Alter
    39
    Beiträge
    5.943
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Frage ⫸ Grundstücksentscheidung / UD 24.5. Grundriss ?

    Hallo !

    Und schon der nächste Thread von mir in diesem Bereich.

    In unserer Stadt wird derzeit ein neues Baugebiet erschlossen.
    Es befindet sich in absolut von uns präferierter Lage, die Nachfrage wird sicherlich groß sein.
    Es soll ein "ökologisches" Baugebiet werden, man kann sich derzeit für Grundstücke bewerben, die dann vorrangig an Personen vergeben werden, die sich verpflichten, ein Passivhaus bzw. Sonnenhaus zu bauen. Dies muß man auch auf dem Bewerbungsbogen ankreuzen.
    Ist das Haus fertig und bekommt das Siegel "Passiv-/Sonnenhaus", gibt es eine Förderung von der Stadt. Hat man letztendlich doch kein Passivhaus gebaut, dies aber auf dem Bewerbungsbogen vorher angegeben, muß man eine "Vertragsstrafe" zahlen, da man ja bei der Vergabe eben deshalb bevorzugt wurde.
    Gebe ich auf dem Bewerberbogen an "nein, ich baue kein Passivhaus", rutscht man auf der Bewerberliste ja wohl erstmal ans Ende und riskiert, dass man kein Grundstück bekommt.

    Was würdet Ihr nun auf dem Bogen angeben:
    - JA (ich baue ein Passivhaus) und notfalls Strafe zahlen, wenn es doch nicht so ist
    oder
    - NEIN (ich baue kein Passivhaus) und damit riskieren, dass man kein Grundstück bekommt (und wenn man doch eins bekommt: sich freuen, dass man nun auch keine Strafe zahlen muß)

    ?????????

    LG
    Daniga


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Experte Avatar von *Mel*
    Alter
    38
    Beiträge
    7.920
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Grundstück....wie würdet Ihr entscheiden ?

    Mmmh, Du stellst Fragen!

    Wie beantwortet Ihr Euch denn die Fragen?
    Wollt Ihr sicher kein Passivhaus bauen?
    Wie hoch ist denn die Vertragsstrafe?

    Ich denke so allgemein läßt sich das nicht beantworten. Da kann ich auch schwer etwas raten...
    Ihr müßt für Euch entscheiden, wieviel Euch das Grundstück in Eurer präferierten Lage wert ist. Ist es soviel, daß Ihr Euch darauf eingeht, ein Passivhaus zu bauen oder die Strafe mit in den Grundstückspreis einzukalkulieren?

    LG
    Melanie

  3. #3
    Koryphäe Avatar von Daniga
    Alter
    39
    Beiträge
    5.943
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Grundstück....wie würdet Ihr entscheiden ?

    Die Strafe beträgt 7000 €, als Förderung würde man 4000 € erhalten.

    Sicher ist nahezu, daß man für die Differenz von Strafe zu Förderung (11000 €) kein Passivhaus bekommt.

  4. #4
    Vielschreiber Avatar von marigold
    Beiträge
    3.650
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Grundstück....wie würdet Ihr entscheiden ?

    Hallo Daniga,
    ein Passivhaus ist doch aber nicht nur der Umwelt zuträglich, sondern erspart euch über die Jahre auch Kosten. Besonders wenn später mal Öl, Pellets usw. viel teuer werden...

    marigold

  5. #5
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Grundstück....wie würdet Ihr entscheiden ?

    hallo,
    also wenn ich es wirklich unbedingt haben wollte, weil die lage so super ist, würde ich passivhaus ankreuzen und ggfalls die strafe zahlen. ihr überlegt ja ohnehin ein passivhaus, oder?

    lg sweety

  6. #6
    Koryphäe Avatar von Daniga
    Alter
    39
    Beiträge
    5.943
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Grundstück....wie würdet Ihr entscheiden ?

    @marigold: Ja schon, aber kann man soviel einsparen, dass die Mehrkosten beim Bau sich rechnen ?
    @Sweety: Die Fragen zum Passivhaus kamen eben deswegen auf, vorher haben wir uns da so gar nicht mit beschäftigt.

  7. #7
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Grundstück....wie würdet Ihr entscheiden ?

    achso, deshalb.
    leider verstehe ich nichts von passivhäusern, wir haben ein normales niedrigenergiehaus. bei den passivhäusern konnte ich mir nie vorstellen, wie das ganz ohne heizung geht (und ich habs immer gern warm *g*).

    irgendwie glaube ich auch nicht, daß dann wirklich ALLE dort ein passivhaus hinstellen..

    lg sweety

  8. #8
    milkamaus83
    Gast

    Standard ⫸ AW: Grundstück....wie würdet Ihr entscheiden ?

    mmh, gibt es denn andere attraktive grundstücke bei euch?
    bzw. ist das grundstück auch de ggf 11000 eur mehr wert?
    so wie sich das anhört, wird es ja viellecht doch kein passivhaus.

    wenn ihr das grundstück wirklich wollt. dann würde ich das nehmen

    lg

  9. #9
    Vielschreiber Avatar von marigold
    Beiträge
    3.650
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Grundstück....wie würdet Ihr entscheiden ?

    Ach so, ist ein Passivhaus kpl. ohne Heizung? Dann hab ich das mit Niedrigenergie verwechselt.

  10. #10
    Koryphäe Avatar von Daniga
    Alter
    39
    Beiträge
    5.943
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Grundstück....wie würdet Ihr entscheiden ?

    @milkamaus: Es gibt zwar Grundstücke, die sind dann aber nicht in so toller Lage oder in einem Ortsteil mit blöder Verkehrsanbindung. Und da wir nur ein Auto haben, ist mir das z.B. auch wichtig, damit ich auch ohne PKW mobil bin, vor allem eben auch dann, wenn mal Kinder kommen.

    @marigold: Wenn man es ganz richtig baut, dann hat es gar keine Heizung, richtig. Dann muß man aber eben auch damit leben, daß im ganzen Haus die gleiche Temperatur herrscht, also z.B. überall 19 Grad, auch im Bad !

    Man müßte in die Zukunft schauen können. Wie groß ist die Nachfrage nach den Grundstücken ? Was kreuzen die anderen Bewerber an ? Ich würde mich total ärgern, wenn wir NEIN ankreuzen, kein Grundstück bekommen, alle anderen aber JA und dann bauen sie doch kein Passivhaus.

    Ich würde wohl eher das GS haben wollen und Strafe zahlen, mein Mann tendiert eher zu NEIN kein Passivhaus ankreuzen und dann hoffen, dass man trotzdem eines seiner Wunsch-GS bekommt

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Häuschen wechsel dich: neu-letzte Bilder Dresden, Grundriss Reetdachhaus
    Von Josiejane im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 67
  2. Grundriss!
    Von Ute im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 6

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige