Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: ⫸ Eigentumswohnung? - jetzt auch noch Schimmel in jetziger Wohnung

11.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied
    Alter
    41
    Beiträge
    1.647
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ Eigentumswohnung? - jetzt auch noch Schimmel in jetziger Wohnung

    Hallo,

    wir liebäugeln evt. mit dem Kauf einer Eigentumswohnung. Hier im Ort, nur eine Straße weiter, schöne Wohngegend in einem 3-Familienhaus, Altbau der gerade komplett saniert wird. Wäre also Erstbezug. 3.5 Zimmer, 108qm in der 1.Etage. Mehr weiß ich noch nicht, wir schauen sie uns erst von innen an.

    Nun meine Frage, auf was müßte man alles beim Kauf achten und sollte man eine Wohnung kaufen...??? Wir träumen eigentlich von einem Haus mit großem Grundstück, aber das ist finanziell derzeit nicht drin und wohl auch in den nächsten 5 Jahren nicht.

    Wir bräuchten aber etwas größeres und wollen nicht noch mehr Miete zahlen von daher wäre es ja eine gute "Zwischenlösung" oder ist das zu kurz gedacht?

    Dankeschön schonmal für euere Anregungen!
    LG Tiffi


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Profi Avatar von *lilly*
    Beiträge
    3.343
    Feedback Punkte
    1 (67%)

    Standard ⫸ AW: Eigentumswohnung?

    Letztendlich müßt Ihr einfach mal abchecken, ob es für Euch eine gute Zwischenlösung ist.
    Vielleicht kann man da auch mal mit Eurem Bankberater drüber sprechen. Wenn Ihr später ein Haus kaufen, bauen wollt, dann muß dafür ja ggf. eine Zwischenfinanzierung her, sollte die Eigentumswohnung nicht sofort passend verkauft werden usw. Da sind sicher ein paar Punkte zu bedenken, aber ich kenne mich da auch nicht so gut aus.

    Wenn die Wohnung Euch gefällt uns finanziell auch okay ist, dann denkt aber auch daran, dass oft noch zusätzlich zu den normalen Nebenkosten, die man dann ja so hat, die montaliche Belastung + ein monatliches Hausgeld fällig ist (für Hausmeister oder Treppenhausreinigung oder die Pflege der Außenanlagen). Das kann manchmal schon eine Menge sein und sowas wie eine 2. Miete.

    Würde Euch empfehlen, erst einmal alle nötigen Info's zu sammeln und dann abzuchecken, mit welchem Konzept Ihr für Euch am besten fahrt.

    Ich war jetzt sicher nicht so die große Hilfe, aber das waren so zwei Punkte, die mir so eingefallen sind.

  3. #3
    Junior Mitglied Avatar von Blume
    Beiträge
    333
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Eigentumswohnung?

    Wir haben unsere Wohnung auch gekauft. Wir hatten natürlch einen Vorteil, dass wir die Wohnung schon "kannten", weil wir 1 1/2 Jahre dort gewohnt haben. Wir bereuen unsere Entscheidung nicht. Wir wollen später auch bauen und diese Wohnung vermieten. Wir haben schon bei unserer Bank nachgefragt, die begrüßen sowas.
    Schaut nach der Heizungsanlage, das ist sehr wichtig. Am besten wäre, dass die Anlage auch neu ist.

  4. #4
    Junior Newbie
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    55
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Eigentumswohnung?

    Also wenn Ihr eigentlich ein Haus wollt, rate ich nur vom Kauf einer ETW ab. Sucht Euch so langel ieber was zur Miete.
    Hier meine Story:
    Weil ich dachte ich wil keine Miete zahlen, habe ich mir vor 13 Jahren eine 60 qm Wohnung mit kleinem Garten und großer Garage gekauft. Damals habe ich rund 220.000,00 DM (also rund 110.000 €) bezahlt und noch jede Menge an Extras in den Jahren dazu erworben.
    Jetzt habe ich die Wohnung abbezahlt sie ist in einem Top-Zustand und ich wollte sie eigentlich verkaufen. Habe sie nach Schätzung des Maklers für 88.000,00 € angeboten - keine Resonanz (noch nicht mal eine Besichtigung) sollte nochmal 10.000 € mit dem Preis runter.
    Jetzt haben mein Verlobter und ich beschlossen, dass wir die Wohnung behalten und vermieten werden.
    Geld verschenken kann man auch anders.
    Außerdem seid ihr wesentlich flexibler mit Hausbau oder Hauskauf, wenn ihr nicht vorher eine ETW verkaufen müßt! Mietverträge kündigen sich einfacher. Ich würd's an Eurer Stelle nicht machen.

  5. #5
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    10.716
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Eigentumswohnung?

    huhu puck,

    sie schreibt sie wollen die wohnung dann nicht verkaufen sondern vermieten. ist halt nur die frage ob man so viel geld hat, das die rechnung auf geht oder?

    lg sabine

  6. #6
    Nuki
    Gast

    Standard ⫸ AW: Eigentumswohnung?

    Hallo!

    Ich stimme der zukünftigen Frau Puck (das ist so süß! ) zu. Eine ETW lässt sich nicht unbedingt gut verkaufen. Außerdem müsst Ihr Euch immer mit den anderen Bewohner abstimmen was das Gemeinsame angeht. Entscheiden z. B. alle anderen, dass die Hausfassade jetzt gestrichen werden soll, und Ihr habt dafür Euren Anteil gerade nicht über, weil Ihr eben erst die Wohnung gekauft habt, habt Ihr Pech gehabt und müsst womöglich für solche Sachen einen Kredit aufnehmen. Das war für mich ein absolutes k.o. Kriterium. Außerdem weiß man nicht, was man da für Nachbarn bekommt. Sind sie im Nachhinein ganz furchtbar, so kann man nicht einfach sagen, okay, wir ziehen weg. Immerhin gehört Euch die Wohnung...

    Soviel teuer kommt ein Haus oft gar nicht als eine Wohnung. Vergleicht das doch noch mal genauer.

    Lg Nuki

  7. #7
    Profi Avatar von *lilly*
    Beiträge
    3.343
    Feedback Punkte
    1 (67%)

    Standard ⫸ AW: Eigentumswohnung?

    Deswegen war ja auch mein Vorschlag das ganze erstmal vom Finanzberater abtasten zu lassen, auch gerade mit der Variante später ein Haus zu kaufen.

    Die Punkte, die Nuni schreibt sind auch nicht unbeachtet zu lassen.
    Man muß das Für und Wieder schon ganz genau abwägen.

  8. #8
    Junior Newbie
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    55
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Eigentumswohnung?

    Oh ja, die lieben Mitbewohner,

    dass war für mich letztendlich der entscheidende Faktor, weshalb ich meine Wohnung auch verkaufen wollte.
    Zur Zeit liegt 'se mit der anderen Nachbarin/Mitbewohnerin im Klinch und da ich zur Zeit eigentlich ja quasi schon bei Herrn Puck wohne, tangiert es mich nicht mehr so.
    Aber es kann der frömmste nicht in Frieden leben...
    Also ich würde so etwas nie nie wieder tun!!!

  9. #9
    Senior Mitglied Avatar von teddine
    Alter
    37
    Beiträge
    2.004
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Eigentumswohnung?

    Ich finde man kann auch eine Eigentumswohnung kaufen, bevor man baut, wenn man sicher stellt, dass man kein Geld verliert. Bedenkt auch, dass nicht nur Zinsen, sondern auch 5% Nebenkosten anfallen, die man erst mal reinholen muss.
    Wir haben uns zuerst eine 3 Zimmer Wohnung gekauft - bei einer ZWangsversteigerung. Wir haben gerade mal 70% des Wertes gezahlt - und sie zu 102% in 2 Jahren wiederverkauft. Dann haben wir uns eine große 4 Zimmer Wohnung gekauft auch bei einer Versteigerung, diesmal 74% gezahlt. Die werden wir auch gut verkaufen können wenn wir später bauen. Wir haben immer auf gute Lage, einigermaßen neue Wohnung (max. 10 Jahre) und guten Schnitt geachtet und sind bisher super damit gefahren (und haben nicht nur keinen Verlust gemacht, sondern auch noch ordentlich Gewinn),
    lg
    teddine

  10. #10
    Senior Mitglied
    Alter
    41
    Beiträge
    1.647
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Eigentumswohnung?

    Dankeschön schonmal für Euere Anregungen.

    @Hausgeld: Wie sieht es denn damit aus? Mit wieviel muß man ca. prozentual rechnen?

    @Warten bis Hauskauf: Das ist so eine Sache, die Grundstücke kosten in einer Größe die wir gern hätten 750-1000qm ca. 100.000 € und da haben wir noch kein Haus... Da ich momentan in Elternzeit bin und jobmäßig mich erstmal neu orientieren muß, können wir die Finanzierung nur auf ein Gehalt bauen, das wäre auch ok. Falls ich dann mal wieder mitverdiene, dann könnten wir fürs Haus sparen (so der Plan).

    @Extrakosten: Da es ein Altbau ist, der komplett umgebaut wird (es stehen nur die Rohwände), ist dann erstmal alles neu und die nächsten Jahre wären keine Renovierungskosten fällig. Das wäre ein Vorteil.

    Ist eine schwierige Entscheidung..Wir haben Freitag erstmal einen Besichtigungstermin. Bin gespannt.

    LG Tiffi

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mietrecht Schimmel in der Wohnung!!!???
    Von youngsilke im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 15
  2. kleiner Freund Upd: Jetzt auch noch das *iiihh*
    Von Schokoladenkuchen im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 6
  3. Antworten: 67
  4. Eigentumswohnung: Umzogen jetzt mit Bildern***
    Von laluna75 im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 43
  5. Jetzt auch noch Feuerzeuge
    Von bea im Forum Gebasteltes und Selbstgestaltetes
    Antworten: 15

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige