Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 8 von 18 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 180

Thema: ⫸ Das Stadtkind wird zum Landei! Update: 18.10. #143

13.12.2017
  1. #71
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Das Stadtkind wird zum Landei!

    12.8. Notartermin!
    Leute, das war wie heiraten. Da kommt man in eine so förmliche Amststube, anwesend der Notar, der Testamentsvollstrecker (ein Anwalt, der die Eigentümer beim Verkauf vertritt), die Eigentümerin, der Makler und wir. (Dieses Mal ohne Kinder, das wär undenkbar gewesen. Wir wollen wenigstens EINMAL einen gesitteten Eindruck hinterlassen.)

    Und dann verliest der Notar seinen ganzen Vertragstext, nicht ohne Franco als Italiener vorher zu befragen, ob er genügend Deutsch spreche, um den Vertrag zu verstehen. Ich kann mir nicht den Einwand verkneifen: "Was man als Normalmensch so "einen Vertrag verstehen" nennt." Ich meine, ICH verstehe nur einen Bruchteil davon.

    Wir fangen also an: "Erschienen sind am heutigen Tage Herr....." Ich denke fast, mein Brautkleid wäre für diesen Anlass passend gewesen, und ich bereite mich schon darauf vor: "Ja, ich will" zu hauchen.

    Muss ich nicht, dafür gibt es viel Gelese und einiges Unterschreiben. Und dann ist es fast geschafft.

    Erhebt dann aber der Testamentsvollstrecker das Wort: "Ein Problem habe ich noch."
    Wir:
    Testamentsvollstrecker: "Im Vertrag ist die Rede von einem Grundstück mit der Grundstücksnummer 94/2. Laut dem Liegenschaftsplan, der mir vorliegt, handelt es sich aber um ein weiteres Grundstück."

    (Gut, dass endlich mal ein Liegenschaftsplan auftaucht, den hat nämlich noch nie einer von uns gesehen.)

    Allgemeine Ratlosigkeit. Auf dem Liegenschaftsplan sieht man deutlich, dass es sich tatsächlich um ZWEI Grundstücke handelt, "unser" Haus ist mitten drauf gebaut.

    Notar: "Das sind dann aber doch mehr als 860 m²!"
    Testamentsvollstrecker: "Ja, das sind laut der Unterlagen einmal 860 m², das andere Grundstück hat nochmal 750 m²."
    Notar: "Also, ICH weiß nur von EINEM Grundstück mit 860 m²."
    Makler: "Ich weiß auch nur von EINEM Grundstück von 860 m²"
    Ich: "WIR dachten die ganze Zeit, wir kaufen EIN Grundstück mit etwas mehr als 1600 m².
    Makler: "Aber in meinem Exposé steht doch eindeutig 860."
    Ich: "Ich hab gedacht, Sie hätten sich vertippt."
    Makler: "Aber nein, Frau L., was denken Sie, ich meine schon ernst, was ich da so schreibe!"
    Eigentümerin: "Um das aufzuklären: Es handelt sich tatsächlich um ZWEI Grundstücke mit insgesamt 1610 m²."
    Notar: "Aber mit dem gleichen Kaufpreis?"
    (Hier halte ich den Atem an.)
    Eigentümerin: "Ja klar, es ging ja bei dem Kauf die ganze Zeit um diese Fläche, unabhängig, ob das nun laut Grundbuch ein oder zwei Grundstücke sind."

    Also wurde das dann im Vertrag entsprechend geändert. Himmel sei Dank, dass dieser Anwalt samt Liegenschaftsplan anwesend war, sonst hätten wir unwissenderweise am Ende nur die Hälfte unseres Grundstückes erworben, und in 10 Jahren hätte eventuell eine Erbengemeinschaft vor unserer Haustür gestanden und gesagt: "Äh, Ihr Arbeitszimmer liegt auf unserem Grundstück."

    Aber so ging alles glücklich aus, und wir starten total glücklich und erleichtert in den Urlaub.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #72
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Das Stadtkind wird zum Landei!

    27.8. Wir sind zurück und sehen, dass in der Zwischenzeit nichts weiter passiert ist. Also klemmen wir uns dahinter und telefonieren Makler, Notar und Bank ab.

  3. #73
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Das Stadtkind wird zum Landei!

    28.8. Franco ist am frühen Morgen zu seinem alljährlichen Männerkurztripp nach Mallorca geflogen. Heute trifft die Nachricht vom Notar ein, dass alle erforderlichen Unterlagen eingetroffen sind, die Bank darf das Geld nun überweisen. Ich kontaktiere unseren Bankberater.

  4. #74
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Das Stadtkind wird zum Landei!

    29.8. Unser Bankberater ruft mich gegen 16:00 Uhr an: Bevor er das Geld überweisen kann, muss er ins Haus, um abzumessen, ob auch alles dem Exposé entspricht. Dazu braucht er die Schlüssel zum Haus, die wir schon haben. Und außerdem muss das alles JETZT passieren, weil er ab morgen im Urlaub ist. Da Franco auf Mallorca weilt und ich mit meinen zwei Terrorbolzen wenig Zeit und Lust habe, nach Sterbfritz zu fahren, kommt der Bänker zu uns nach Hause gedüst, holt die Schlüssel und macht sich auf zu unserem Haus. Um 17:00 Uhr ruft er an: "Die Schlüssel passen nicht." Nach einigen Anrufen zwischen mir - Franco auf Malle - dem Makler - dem bisherigen Eigentümer kommt heraus, dass der Eigentümer noch mal die Schlösser ausgetauscht hat. Franco organisiert vom Strand aus, dass dieser dann anrückt und den Bänker ins Haus lässt.
    Wäre das auch geschafft, das Geld kann nun endlich überwiesen werden.

  5. #75
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Das Stadtkind wird zum Landei!

    1.9. Franco holt die restlichen Schlüssel ab. Die ersten Rechnungen der Stadtwerke für Strom, Wasser und Abfallentsorgung sowie vom Finanzamt liegen im Briefkasten. Der Notar hat seine Rechnung netterweise auch gleich beigefügt. ( Was haben die für einen Stundenlohn??

    Unser bisheriger Vermieter ruft an: Er hat den Nachmietern, die wir bei unserem zweiten Besichtigungsanlauf gefunden hatten, wieder abgesagt, da nun doch sein Sohn selbst die Wohnung beziehen wird. Toll, dann haben wir die ganzen Besichtigungstouren umsonst gemacht.

    Der bisherige Eigentümer hat uns informiert, dass für einen Teil der Renovierung der bisherige Mieter des Anbaus des Hauses vertraglich verpflichtet ist. Franco ruft diesen eigenbrödlerischen Menschen an. Man einigt sich, dass wir einen Kostenvoranschlag durch einen Malerbetrieb einholen, er erstattet das dann.

    Es geht nun richtig los!

  6. #76
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Das Stadtkind wird zum Landei!

    6.9. Wir bekommen den Anruf eines Maklers, der von unserem Vermieter beauftragt wurde. Wann er denn mit potenziellen Wohnungssuchenden die Wohnung besichtigen könne. Der Vermieter hat sich nämlich DOCH entschlossen, einen Nachmieter zu finden und seinen Sohn NICHT einziehen zu lassen, wegen der höheren Einnahmen.

    Ich drehe bald durch, wenn unser Vermieter sich nicht bald darüber klar ist, an wen er die Wohnung vermieten will.

    Wir erfahren, dass der ehemalige Mieter unseres Hauses (besser gesagt des Anbaus) sich von der Brücke gestürzt hat.

    Franco regt sich schrecklich darüber auf, dass das wieder nur uns passieren kann. Da schuldet uns einer Geld und hüpft vorher von der Brücke! (Ich hoffe ja schwer, der hat sich nicht WEGEN unserer Forderungen von der Brücke gestürzt.) Frano ruft die bisherige Eigentümer an und meint ganz frech, dass es ihm ja um den armen Mann leid tue, aber wer zahle uns denn nun diesen Teil der Renovierung? Die Eigentümern lässt sich beschwatzen, dieses zu übernehmen.

  7. #77
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Das Stadtkind wird zum Landei!

    7.9. Personalkauftag in unserem Möbelhaus. Wir erstehen die komplette Einrichtung für das Arbeitszimmer, für Emilios Zimmer und eine Medienwand fürs Wohnzimmer. *freu*

  8. #78
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Das Stadtkind wird zum Landei!

    11.9. Zum ersten Mal betrete ich als neue Eigentümerin das Haus. Ich bin stolz wie Oskar. Noch ist es renovierungsbedürftig, aber ich kann mir das alles schon so gut vorstellen, wie es werden wird. Gedanklich entsteht die Inneneinrichtung.

  9. #79
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Das Stadtkind wird zum Landei!

    13.9. / 14.9. Erstes offizielles Arbeitswochenende. Die Männer haben alle alten Fliesen aus den Bädern und der Küche rausgekloppt, eine Wand wurde bereits geöffnet, zwei nicht mehr benötigte Türen wurden zugemauert, alte Heizkörper entfernt, Nischen dafür zugemauert, Unmengen von Bauschutt produziert, und festgestellt, dass der Boden aus mehreren Schichten wie Parkett/Teppich auf PVC auf Spahnplatten auf Holzdielen auf Estrich besteht (somit sind unsere Zimmer wahrscheinlich einen Meter höher als gedacht sind). Derweil sind Kollegen von Franco mit den entsprechenden Gerätschaften angerückt, um den Garten-Dschungel (oder "Märchenwald", wie einer von ihnen ihn nannte) zu bewältigen. Jetzt kann man wieder darin laufen, und das riesige Gebüsch, das schlauerweise direkt vor der Terassentür gepflanzt wurde und den Zugang Wohnzimmer-Garten dadurch erschwerte, dass man sich erst durchs Geäst kämpfen musste, wurde auch gekappt. Und aus dem Wintergartenfenster kann man auch wieder gucken, ohne in das grüne Dickicht der dort gewachsenen Sträucher zu starren.

    Die überflüssigen Bäume werden dann irgendwann mit dem Traktor herausgeholt. Aber bitte nicht die Tannen. Besonders die große direkt vorm Haus mag ich. An Weihnachten bekommt die viele Lichtchen, dann sieht es bei uns vor dem Haus aus wie auf dem Römerbegr beim Frankfurter Weihnachtsmarkt. Und meine leuchtenden Rentiere kommen dann auch endlich zur Geltung.

    Bis dahin müssen die Männer aber noch so manches Arbeitswochenende bewältigen.

    Mein Schwiegervater kommt in dem großen Haus noch nicht ganz zurecht, der hat sich am Wochenende mehrmals verlaufen. Ich hoffe nicht, dass wir nach unserem Umzug irgendwann auf der Couch im neuen Heim sitzen, und plötzlich kriecht ein halb verhungertes, völlig erschöpftes Männchen aus der Abstellkammer hervor und stammelt: "Wo geht's denn hier zum Keller?"

    Und ich? Ich habe zuhause ganz fleißig schon die ersten Kartons gepackt und mich auf mein neues Zuhause gefreut. Ach ja, ein paar Wohnzeitschriften habe ich auch erworben und mir schon überlegt, womit ich Franco am Abend behelligen könnte.

    Nächstes Wochenende dürfen die Frauen mit, Tapete kratzen.

  10. #80
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Das Stadtkind wird zum Landei! Update: 15.9. #66

    Oh wie toll!!!! Ein neues Angie Tagebuch!!!!!! *FREU*

    Ihr habt ja schon viel geschafft, hast du auch Bilder?

    LG und weiterhin starke Nerven und viel Erfolg!

    LG, Miriam

Seite 8 von 18 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wenn das Kleid zum BH wird.... Engelsflügel
    Von Rene im Forum zum Lachen und Rätseln
    Antworten: 10
  2. Mir ist ganz schwummrig -update Das wird nix.
    Von Kerstin i Norge im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 93
  3. Dozo wird zum dritten Mal Mama ;-) -UPDATE- Fotos von Holly!
    Von Dozo im Forum Hobbys im Allgemeinen
    Antworten: 31

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige