Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: ⫸ Arbeitsplatte - Granit vs. herkömmliche Platte

15.12.2017
  1. #1
    aufsteigendes Mitglied Avatar von maja.77
    Ort
    NRW
    Alter
    40
    Beiträge
    1.480
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ Arbeitsplatte - Granit vs. herkömmliche Platte

    Ja, schon wieder ich

    Ebenfalls seit gestern (siehe Tapeten-Fred) geistert in meinem Kopf die Idee einer Kücharbeitsplatte aus Granit herum. Mein Mann ist skeptisch wegen der Haltbarkeit (Macken, Flecken...).

    Wer hat eine Granitplatte und wie seid ihr damit zufrieden?

    LG
    maja


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Unterhaltungskünstler Avatar von Danie
    Ort
    Altenburg
    Alter
    34
    Beiträge
    9.301
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Arbeitsplatte - Granit vs. herkömmliche Platte

    Hallo,

    unsere Küche war schon in der Wohnung drin, ist momentan ca. 15 Jahre alt (war damals sehr hochwertig und hat sich gut gehalten ). Da hier vorher die Eigentümer eines Steinmetzbetriebes dringewohnt haben, ist die Arbeitsplatte aus dunklem Granit und ich finde es super. Macken sind überhaupt keine drin, es lässt sich leicht reinigen und man hat keine "Ekelgefahr" durch irgendwelche keimigen Einschnitte o.ä. . Flecken sind bisher auch keine zu sehen, durch das dunkel-gesprenkelte ist es auch eher unempfindlich. Wenn es mal richtig schön glänzend sein soll, weil Besuch kommt oder so , dann wisch ich mit Sidolin schnell drüber.

    Liebe Grüße,
    Danie

  3. #3
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Penelope
    Beiträge
    1.098
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Arbeitsplatte - Granit vs. herkömmliche Platte

    Uns war damals beim Kücheneinbau eine Granitplatte zu teuer, darum ist es nur Granit-Optik geworden. ;-) Das finde ich im Nachhinein sehr schade, muss man doch ständig aufpassen, dass kein Wasser auf den Fugen steht und das Holz aufquellen lässt und man nichts Scharfkantiges darauf fallen lässt, was die Laminierung zerstört (ne kleine Macke ist schon drin). Heute würde ich Granit nehmen.

    LG, Penelope

  4. #4
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Arbeitsplatte - Granit vs. herkömmliche Platte

    ich habe auch eine granitplatte aus dunklem granit (wohne ja auch im mühlviertel, wo der granit herkommt ) und möchte sie nicht mehr missen. zusätzlich zu den von danie genannten vorteilen fällt mir noch ein, dass man auch heiße töpfe und bleche einfach so auf die arbeitsplatte stellen kann - das ist enorm praktisch.
    flecken und macken hat unser stein auch noch keine - er ist jetzt gut ein jahr in gebrauch.

  5. #5
    Unterhaltungskünstler Avatar von Danie
    Ort
    Altenburg
    Alter
    34
    Beiträge
    9.301
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Arbeitsplatte - Granit vs. herkömmliche Platte

    Stimmt Besita, das mit den heißen Sachen ist echt prima. Und wie gesagt, unsere Platte ist schon ziemlich alt und sieht noch top aus! Falls wir selber mal eine Küche kaufen, dann auf alle Fälle auch mit Granitarbeitsplatte. Macht das finanziell aufs Ganze gesehen wirklich soviel aus?

  6. #6
    aufsteigendes Mitglied Avatar von maja.77
    Ort
    NRW
    Alter
    40
    Beiträge
    1.480
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Arbeitsplatte - Granit vs. herkömmliche Platte

    Zitat Zitat von Danie Beitrag anzeigen
    Macht das finanziell aufs Ganze gesehen wirklich soviel aus?
    Der Frage schließe ich mich mal an.

  7. #7
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Arbeitsplatte - Granit vs. herkömmliche Platte

    unsere grantiplatte machte 600 euro mehrpreis aus (wir haben sie allerdings nur auf der kochinsel).
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #8
    Senior Mitglied Avatar von Tanja_FFM
    Ort
    Köln
    Alter
    45
    Beiträge
    2.111
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Arbeitsplatte - Granit vs. herkömmliche Platte

    maja, ich weiss nicht, wo du in nrw wohnst, aber ich kann dir marquard-küchen empfehlen Küchen mit Granit direkt ab Fabrik | Marquardt-Küchen, die werben mit ihren granitarbeitsplatten - wobei ich aus deinem fred nicht ganz rauslesen kann, ob es nur um eine neue arbeitsplatte oder eine ganze küche geht...ob man dort nur die arbeitsplatte bekommt..weiss ich nicht - aber das kann man ja rausbekommen. die haben in emleben bei neuss ein eigenes werk, wo man sich den stein, aus dem dann die platte geschnitten wird, aussuchen kann, da es sich ja um ein naturprodukt handelt, ist halt auch jeder stein etwas anders.

    wir haben auch eine dunkle arbeitsplatte, die super pflegeleicht ist. die genannten vorteile kann ich nur bestätigen. das einzige was ich nicht nochmal machen würde, ist die abtropffläche durchgängig mit granit zu machen. da würd ich eher das material von der spüle nehmen. das wasser in köln ist recht kalkhaltig und die kalkflecken sind schon nervig und da muss man auch immer hinterher sein.

  9. #9
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Penelope
    Beiträge
    1.098
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Arbeitsplatte - Granit vs. herkömmliche Platte

    Ich hab den Preis nicht mehr genau im Kopf aber Granit ist sehr teuer im Zuschneiden, also Ausschnitt der Spüle, des Kochfelds etc. Das hat sich bei unserer verwinkelten Küche ganz schön summiert und lag auf jeden Fall im vierstelligen Bereich wohingegen die laminierte Arbeitsplatte kaum ins Gewicht gefallen ist preistechnisch. Und bei dem Granit selbst gibt es auch noch verschiedene Qualitätsklassen aber da kenne ich mich nicht weiter aus.

    LG, Penelope

    PS Besita, eure Küche sieht ganz toll aus!

  10. #10
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Arbeitsplatte - Granit vs. herkömmliche Platte

    Ich finde Granit auch sehr schön, ist mir aber zu laut. Ich mag es nicht wenn Teller und Gläser so einen Krach auf der Arbeitsplatte machen

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Trockner auf Arbeitsplatte stellen?
    Von tauchmaus im Forum Tipps & Tricks im Haushalt
    Antworten: 8
  2. Nochmal Granit: Einige dringende Fragen
    Von maja.77 im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 5
  3. Alu-Dibond-Platte. Hat dies schon jemand ausprobiert?
    Von guerkchen im Forum Beratung in Foto(buch) Angelegenheiten
    Antworten: 4
  4. Neue Arbeitsplatte ...
    Von Angel im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 10
  5. Küche, welche Spritzschutz zwischen Arbeitsplatte.....
    Von Zebra im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 27

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige