Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 21 bis 30 von 30

Thema: ⫸ altes Haus kaufen? UD 19.06.

17.12.2017
  1. #21
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: altes Haus kaufen? Kosten für Sanierung??

    ich würde es auch behalten, wenn es keine gravierenden schäden hat.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: altes Haus kaufen? Kosten für Sanierung??

    Nehmen! Selbst wenn Ihr noch 100000 reinsteckt ist es doch immer noch günstig!
    Ich sage jetzt mal nicht was wir damals für unseren Bau mit Minigrundstück bezahlt haben....
    Ich würde zuschlagen. Schwamm /Schimmel wäre Dir schon bekannt, ebenso wenn der Baugrund fürchterlich ist und lauter Risse entstehen. Den Gutachter würde ich mir in dem Fall wohl sparen. Und ich denke zu dem Preis bekommt man es auch immer wieder los, wenn es doch nicht DAS ist.

  3. #23
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: altes Haus kaufen? Kosten für Sanierung??

    Gerade wenn es das Elternhaus ist, würde ich es behalten!

  4. #24
    milkamaus83
    Gast

    Standard ⫸ AW: altes Haus kaufen? Kosten für Sanierung??

    ach mädels, ihr seid so süß.
    ihr bestätigt mich ja jetzt gerade, ich bin so am hin und hergrübeln, dass ich zu nix anderem mehr komme.
    in gedanken saniere ich schon fleißig
    Einziger Haken: mein jetziger Arbeitsplatz ist vom Elternhaus 100 km entfernt. Aber gut, in der Branche, in der ich bin, wechselt man öfters mal die Filiale. Dann suche ich mir demnächst mal eine weiter nördlich.
    Ich werde mich nun erstmal nach KFW Möglichkeiten erkundigen. Da bin ich noch nicht ganz schlau draus geworden. Aber irgendwie fördern die ja alles, was wir machen müssen / wollen.

  5. #25
    Koryphäe Avatar von *Caro*
    Beiträge
    6.465
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: altes Haus kaufen? Kosten für Sanierung??

    Zitat Zitat von milkamaus83 Beitrag anzeigen
    Ich werde mich nun erstmal nach KFW Möglichkeiten erkundigen. Da bin ich noch nicht ganz schlau draus geworden. Aber irgendwie fördern die ja alles, was wir machen müssen / wollen.
    Stimmt, das lohnt sich echt.
    Wir haben den Großteil unserer Finanzierung über die KfW, die Konditionen sind 1A!

  6. #26
    Senior Mitglied Avatar von Shallymar
    Ort
    Baden-Württemberg
    Alter
    38
    Beiträge
    2.573
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: altes Haus kaufen? Kosten für Sanierung??

    Ich finde es immer schwierig, eine solche Frage einfach zu beantworten. Es kommt immer auch darauf an, wie hoch euer Anspruch ist.
    Unser Haus ist Baujahr 1969, also eurem wohl sehr ähnlich. Bei uns kamaen noch Wasser- und Abwasserleitungen und sämtliche Stromleitungen dazu. Und es kommt immer noch einiges, was man vorher noch nicht erkennen und einplanen kann.

    In meinen Augen müßtet ihr bestimmt 100.000€ investieren, könnt aber auch locker 150.000€ verbauen. Aber die Grundstücksgröße und dass es dein Elternhaus ist, sprechen doch eindeutig dafür.

  7. #27
    milkamaus83
    Gast

    Standard ⫸ AW: altes Haus kaufen? UD 19.06.

    So, mittlerweile war ein Energieberater fleißg.
    Stand der Dinge ist nun folgender:

    KP ist 80 TEUR, Sanierungsbedarf gemäß Energieberater-Bericht 72 TEUR.

    GEmacht werden müssen:
    Außendämmung
    Kellergeschossdecke
    sämtl. Außentüren und Fenster
    Dach isolieren und neu decken
    Heizungsanlage erneuern

    Ich glaube das war´s.

    In den Kosten sind nun natürlich dann keinerlei Renovierungsarbeiten enthalten. Die werden wir dann so nach und nach noch machen. Sowas wie Bad und Küche erneuern. Das wird sozusagen ein Lebenswerk

    Wir wollen eigentlich alles von den o.g. Dingen von Firmen machen lassen. Nun sagen uns aber einige, man könne Dinge wie Dachdämmung und auch Dach decken selbst machen. Das sei alles nicht so schwer. Was meint Ihr??? Habt Ihr Euch selbst an solche Dinge rangetraut??? Spart man dabei dann so viel, dass sich das am Ende auch lohnt???

    LG

  8. #28
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: altes Haus kaufen? UD 19.06.

    Also ich würde es nicht selber machen. Neben der Arbeit und dem Stress hast Du halt auch niemanden für die Gewährleistung. Das wäre mir gerade am Dach nicht so genehm.
    Ansonsten kommt es darauf an wie Ihr so handwerklich drauf seid und vor allem- wieviel Zeit habt Ihr?

  9. #29
    milkamaus83
    Gast

    Standard ⫸ AW: altes Haus kaufen? UD 19.06.

    Zitat Zitat von Gerbera Beitrag anzeigen
    Also ich würde es nicht selber machen. Neben der Arbeit und dem Stress hast Du halt auch niemanden für die Gewährleistung. Das wäre mir gerade am Dach nicht so genehm.
    Ansonsten kommt es darauf an wie Ihr so handwerklich drauf seid und vor allem- wieviel Zeit habt Ihr?
    genau das ist der Punkt.
    Zeit haben wir eigentlich keine, dazu kommen zwei linke Hände und ne Menge Planlosigkeit
    Am Anfang war für mich klar, dass wir ALLES über Firmen machen lassen, denn wenn die Mist machen, dann hab ich Gewährleistung. Und wenn ich daran denke, wie viel Zeit und Nerv es kostet, das alles selbst zu machen, dann rechnet sich das wohl eh nicht. Nun meinen aber einige, dass man ja sooo viel selber machen könne bzw. über "Freunde" und so weiter. Aber ich habe da echt Bauchschmerzen mit, wenn dann was schief geht.

    Daher finde ich es ganz interessant, wie Ihr das hier so macht bzw. gemacht habt. Einige machen ja echt mega viel selbst

  10. #30
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: altes Haus kaufen? UD 19.06.

    Naja, dann hast Du Dir die Antwort doch schon gegeben. Einen Bau zu beaufsichtigen kostet übrigens auch ziemlich viel Zeit. Das unterschätzt man sehr, wenn man es nicht schon einmal gemacht hat.

    Wer mit Familie/Freunden baut bleibt denen auch lange Zeit "verpflichtet". Weißt Du, wie ich meine? Das ist halt auch die Frage ob man das mag. Ich persönlich lasse mir nur sehr ungern helfen, weil ich keine Verpflichtungen haben mag. Also, das liest sich vielleicht etwas krass, aber ich möchte nicht bei einem Bau helfen müssen, weil xy mir auch mal geholfen haben. Ich möchte nicht verpflichtet sein, sondern dann einfach aus freien Stücken, wenn es bei mir auch passt, helfen.
    Ich finde, wenn man viel Hilfe von anderen in Anspruch genommen hat, dann kann man das nicht mehr so, dann ist man da "moralisch verpflichtet" mitzuhelfen, selbst wenn man eigentlich den Tag was anderes machen wollte.

    Ein weiterer PUnkt ist die Versicherung. Was machst Du wenn Freund X beim Dachdecken dummerweise vom Dach fällt oder sich mit dem Elektrotacker in seinen Kopf ballert???
    Für mich erstens kritisch- weil ich nicht weiß, ob das dann sozusagen seine Versicherung deckt oder meine decken müsste oder die Bauherrenhaftpflicht auch Freunde mit einschließt- zum anderen könnte ich es mir nie verzeihen wenn X danach tot/behindert/krank ist und mein Hausbau daran "schuld" ist.

    Mein Bauch hat mich bisher nie getäuscht und wenn er mir "gesagt hat": "Mach es nicht so", dann hatte er immer Recht. Hör auf Deinen Bauch.

    Etwas anderes noch- bei Eigenleistung schließt man auch sämtlich Vor- und Nacharbeiten ein und muss die häufig termingerecht machen, damit das nächste Gewerk arbeiten kann. Ob das bei EUch so wäre, weil ihr ja "nur" modernisiert, weiß ich nicht, aber das war auch ein Grund dafür, dass ich damals an unserem Haus kaum Eigenleistung gemacht habe. Was wenn gerade die Woche der werte Gatte einen HExenschuss hat und Du plötzlich alleine dastehst?

    Weiterer Punkt über den viele nicht gerne reden, aber den ich an"spreche" weil ich ihn wichtig finde: Solche Arbeiten können auch eine Menge Stress und Ärger in die eigene Beziehung bringen. Da zofft man sich weil der Dachbau nicht so klappt oder es nicht so aussieht wie man wollte oder oder oder.
    Braucht man das? Die Bauzeit ist so zermürbend. VOr allem weil kaum Zeit für anderes bleibt. Und wenn ich mir da vorstelle, dass man auch noch mitbaut- hm. Weiß nicht. Kann natürlich ein tolles Erlebnis sein, kann aber auch das Gegenteil sein.

    Fazit: Gerade mit den "linken" Händen würde ich es sein lassen. Versucht Euch dann am Innenausbau, das dauert lange genug und da hat man dann genug selber gemacht

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Haus kaufen? Bekomme Muffensausen...
    Von Linea im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 86
  2. Vermietetes Haus kaufen? Kündigungsrecht?
    Von Hasi im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 17
  3. Kaufen ein Haus!
    Von Ute im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 100
  4. Haus kaufen ohne Eigenkapital
    Von SpeedyGonzales im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 16
  5. Haus vom Bauträger kaufen - was beachten?
    Von Müsli im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 9

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige