Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: ⫸ USA-Reise....

18.12.2017
  1. #1
    Profi Avatar von surfmaus79
    Ort
    Aschaffenburg
    Alter
    38
    Beiträge
    3.009
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ USA-Reise....

    Hallo!!

    Wir wollen dieses Jahr wahrscheinlich in die USA reisen und das Ende Oktober. Habt Ihr da irgendwelche Tipps, wo man günstig buchen kann?? Wohin geht man im Oktober am besten? Westküste entlang??) Das habe ich mir so vorgestellt....

    Ich bin auf Eure Antworten gespannt!

    LG
    surfmaus


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Sunshine
    Gast

    Standard ⫸ AW: USA-Reise....

    Ostkueste ist im Oktober auch toll, der Herbst ist hier noch wunderbar warm und es herrscht Indian Summer :-)
    Wie lange moechtet ihr bleiben und wie habt ihr euch das vorgestellt? Flug buchen und dann mit dem Mietwagen die Kueste runterfahren?

  3. #3
    Zebra
    Gast

    Standard ⫸ AW: USA-Reise....

    Hallo

    Die Westküste ist sicher im Oktober noch warm. Ich war sogar mal im Januar für 3 Wochen an der Westküste unterwegs und das ging gut.

    Wir buchen jeweils nur den Flug, die erste und die letzte Nacht und das Auto. Die restlichen Hotels suchen wir vor Ort. Im Oktober solltest du auch keine Probleme haben, ein Hotelzimmer zu bekommen.

    Im 2003 sind wir von San Francisco aus gestartet, haben uns die Nationalparks angesehen, dann Las Vegas und sind dann von LA nach Hause geflogen. Dafür brauchten wir 3 Wochen.

    Da ihr erst im Oktober reist, würde ich wohl noch nach San Diego fahren, da es weiter südlich ist.

  4. #4
    Senior Mitglied Avatar von Ballerina
    Ort
    Duisburg
    Alter
    42
    Beiträge
    1.828
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: USA-Reise....

    Da die USA ein riiiiieeesiges Land ist, habt Ihr verdammt viele Möglichkeiten. Der Nordosten ist sicherlich im Oktober underschön wegen des Indian Summer. Also rund um die Great lakes z.b.!
    Der Westen ist auch wunderschön mit den National Parks und Gleiches gilt für den Süden (Cal., Arizona), wo Ihr wahrscheinich noch sehr angenehme Temperaturen in Oktober haben dürftet. Ein Trip quer durch die National Parks da unten ist sehr zu empfehlen (ausser Gran Canyon noch den Bryce Canyon oder Gobblin Valley). Man könnte dann noch einen Abstecher nach San Fransisco oder Las Vegas machen. L.A. finde ich nicht soooo reizvoll, aber die Geschmäcker sind ja verschieden.
    WAS mögt Ihr denn gerne sehen????? Ihr habt ja sicher einen Grund, Euch für die USA entschieden zu haben?!?!?

  5. #5
    aufsteigender Junior Avatar von jmaus
    Alter
    33
    Beiträge
    571
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: USA-Reise....

    Hallo Surfmaus,

    wir gehen jetzt im Oktober auch für 3 Wochen in die USA. Wir waren dort bereits letztes Jahr schon unterwegs und fahren dieses Jahr wieder hin :-) War eigentlich eher eine spontane Aktion. Habt ihr euch schon für eine Route entschieden? Wir werden wieder den Südwesten bereisen. Eine etwas andere Route. Wir halten uns auf jeden Fall südlicher, da es dort auf jeden Fall von den Temperaturen warum genug ist. Zu weit nördlich könnte schon Schnee liegen (im Yellowstone NP z. B.).

    Was die Flugbuchung betrifft habe ich einen ganz heißen Tipp: Lan.com

    Wir haben dort einen Flug von MUC - LA für 350 € pro Person gebucht :-))) Unseren Mietwagen haben wir über billiger-Mietwagen.de gebucht (Allrad, 4-Türer für drei Wochen für 490€). Motels buchen wir auch vor Ort.

    Viele Grüße

    Jenni

  6. #6
    Profi Avatar von surfmaus79
    Ort
    Aschaffenburg
    Alter
    38
    Beiträge
    3.009
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: USA-Reise....

    Ah!! Da ist ja mein Thread wieder - hab ich schon wieder ganz vergessen

    Vielen lieben Dank für Eure Antworten. Wir waren jetzt am Samstag im Reisebüro. Leider hat uns die Dame so gar nicht beraten. Gut, sie war alleine und nach uns kamen noch 3 andere Kunden. Ich kann sie ja verstehen - aber sie hätte ja sagen können: Würden Sie vielleicht einen Termin für Montag etc. ausmachen, dann kann ich oder meine Kollegin Sie ausführlich beraten.... Naja. Sie erstellt uns jetzt ein Angebot und dann sehen wir weiter. Ich will noch in ein anderes Reisebüro.

    Wir haben jetzt ins Auge gefasst: Death Valley und Las Vegas. Den Rest der Route habe ich mir jetzt leider nicht gemerkt Aber einmal sehen, wohin es uns verschlägt....

    Geht das so einfach mit dem Hotel buchen vor Ort?? Einfach herumcruisen und wo es einen gefällt, macht man Halt???) Wir waren beide noch nicht in den USA - daher die Frage....

    LG
    surfmaus

  7. #7
    aufsteigender Junior Avatar von jmaus
    Alter
    33
    Beiträge
    571
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: USA-Reise....

    Wollt ihr eine Busrundreise machen? Falls ihr eine Mietwagenrundreise plant würde ich euch empfehlen das lieber selbst zu buchen. Das ist zumindest billiger und man kann die Route exakt so machen wie ihr das wollt. Außerdem macht es zumindest mir persönlich super Spaß so eine Tour selbst zu planen.

    Letztes Jahr haben wir alle Hotels vorgebucht. Vorteil: Man weiß vorher was es kostet und muss nicht vor Ort nach einem (günstigen) Hotel suchen.
    Nachteil: Man ist nicht mehr flexibel.

    Dieses Jahr wollen wir es mal ohne Vorbuchen versuchen. Die Route steht aber bereits jetzt schon. Letztes Jahr haben wir festgestellt, dass es super einfach ist das alles vor Ort zu machen. Die üblichen Motelketten (Motel6, Super8) sind eigentlich überall zu finden und zu dieser Jahreszeit dürfte es kein Problem sein ein Zimmer zu bekommen. Außer beim Grand Canyon z. B. Da ist Vorbuchen immer besser. Wobei es dafür bereits jetzt schon fast zu spät ist. Die USA sind einfach super einfach individuell zu bereisen.

    Das Death Valley ist toll! Las Vegas natürlich auch. Aber guckt, dass ihr nicht am WE in Las Vegas seid. 1. sind die Hotels und die Buffets da wesentlich teurer und 2. ist da viel mehr los. Super zu empfehlen ist z. B. auch die Gegend rund um Page (z. B. Antelope Canyon, Coyotte Buttes South und North etc.). Ach ich könnte stundenlang erzählen

    Los Angeles war für uns übrigens die hässtlichste Stadt der Welt! Wir waren einen halben Tag dort und dann schnell wieder weg. Das sagen aber wirklich viele, dass LA nicht schön ist.

    Viele Grüße und viel Spaß beim Planen!

  8. #8
    Profi Avatar von surfmaus79
    Ort
    Aschaffenburg
    Alter
    38
    Beiträge
    3.009
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: USA-Reise....

    Vielen lieben Dank für Deine Tipps!!! Meinetwegen kannst Du stunden- und seitenlang schreiben Ich lese nämlich gerne

    Wir wollen eine Mietwagentour machen. Da ist man doch unabhängiger und kann machen was man möchte.... Das mit den Hotels wusste ich jetzt nicht, dass man die am besten vor Ort bucht... Wir wollen so ca. 2 1/2 Wochen im Urlaub bleiben... Mit Strandurlaub. Wohin würdest Du denn raten??? Hawaii??) Wird wahrscheinlich zu teuer, oder???

    LG
    surfmaus

  9. #9
    aufsteigender Junior Avatar von jmaus
    Alter
    33
    Beiträge
    571
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: USA-Reise....

    Na wenn du gerne liest... Dann habe ich ja jetzt ein neues Opfer mit dem ich über mein Lieblingsthema Urlaub sprechen kann

    Das mit dem Hotels vorbuchen ist halt Geschackssache. Die einen wollen halt gesichert ihren Schlafplatz haben, die anderen wollen flexibel bleiben. Wir wollen dieses Jahr einfach ein wenig flexibler bleiben.

    Also die Strände die wir in den USA gesehen haben haben uns nicht so überzeugt. Malibu Beach (bei LA) etc. fand ich nicht so berauschend. Am Highway No. 1 entlang soll es aber einige super schöne Strände geben (haben meine Schwiegis gemeint). Aber die haben wir persönlich nicht gesehen. Hawaii ist auf jeden Fall eine Reise wert. Wir waren ja 4 Wochen unterwegs. Davon haben wir für 3 Tage einen Abstecher nach Hawaii gemacht. Super schön Allerdings wollten wir hauptsächlich wegen des Vulkans hin. Alleine der 3-tätige Abstecher nach Hawaii hat uns ca. 700 € gekostet... Und da ihr nur 2 1/2 Wochen in den USA bleibt würde ich persönlich mich auch auf den Westen der USA beschränken. Da gibt es sooo viel zu sehen.

    Was wollt ihr denn unbedingt sehen? Eher städteorientiert oder wollt ihr auch / eher landschaftlich was sehen? Was wollt ihr auf jeden Fall sehen? Soll es eher ein ruhiger Erholungsurlaub werden oder ein wenig Action? Es gibt z. B. auch super tolle Offroad-Straßen die man mit einem Allrad entlang fahren kann. Falls euch so was taugt kann ich euch auch ein paar Straßen empfehlen.

    Ansonsten gibt es im Oktober halt schon Gegenden wo es eben schon recht kalt wird und sogar Schnee liegen kann. letztes Jahr hatten wir im September z. B. im Sequoia NP (da sind die Mammut-Bäume) Schnee und beim Bryce Canyon war es morgens abartig kalt... Und im Yosemite lag in den oberen Regionen auch Schnee so dass wir eine tolle Wanderung nicht machen konnten, da der Trail gesperrt war

  10. #10
    aufsteigender Junior Avatar von sweetsour80
    Ort
    Mainz
    Alter
    37
    Beiträge
    629
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: USA-Reise....

    Hallo surfmaus79.

    Wir waren im März in californien für nicht ganz 3 Wochen unterwegs. Zuerst waren wir bei sunshine und sind danach weiter nach Las Vegas, vón dort ging es gleich weiter zum grand Canyon mit dem Mietwagen (hier hatten wir schon ein hotel gebucht) Ganz ganz wichtig hier früh zu buchen!!! Und auch falls ihr mit dem hubschrauber drüber fliegen wollte am besten einen abend vorher spätestens buchen ansonsten habt ihr unnötige wartezeit die ihr anderswo besser benutzen könnt.
    Danach ging es weiter nach Las Vegas über den Hoover Damm. In Las Vegas waren wir 2 Tage was uns auch gereicht hatte. Danach ging es weiter nach Death Valley unbedingt hier zum Bad water zu den Salzseen und zum höchsten aussichtspunkt. Im März war es hier schon sehr heiß nehmt viel viel zu trinken mit und vorher noch einmal auftanken. Wir sind nämlich an einem tag hier durchgefahren und die einzige tankstelle im DV hatte zu!! Danach ging es zum monolake und lake tahoe. Beides kein muss aber lake tahoe ist schon sehr schön um auszuruhen. Wir hatten schnee aber im oktober sollte es noch sonnig sein. Danach sind wir über die gebirge zum Yosemite park. Einfach toll. Wanderschuhe mitnehmen!!!
    Dann ging es weiter nach nappa (wir sind nicht stehen geblieben in den weingütern sondern haben uns in einem Dorf mit c... fällt mir grad nciht ein wie es hieß ein bissel wein gekauft. Von hier aus ging es weiter zu den redwoods um durch einen Baum durchzufahren ;-)
    Man was sind das für giganten.....
    Danach waren wir für 2,5 Tage in San Fransisco. Ganz klasse. Wunderschön aber eben meiner Meinung nach zu viel auf Tourismus ausgerichtet... Hier unbedingt die Brotsuppe probieren.
    Dann sind wir den Highway 1 über Monterey runter nach Los Angelas ich glaube 2 tage haben wir gebraucht unbedingt in diese Richtung fahren so könnt ihr das meer besser genießen. Hollywood war für uns jetzt nicht der reisser aber jeder wie er möchte.
    So.. das war jetzt mal ein kurz bericht falls du noch was wissen willst schreib eine pn.

    Ach so flug buchen... Wir waren mal wieder zu spät dran mit dem buchen..... da hat mein schatz alle Flüge einzeln gebucht bei LH direkt was günstiger war aber vorsicht hier ist kein umbuchen mehr möglich!
    Für das auto... ich glaube da waren wir bei alamo. Lasst euch keine Versicherungen zusätzlich aufschwatzen.. Und ein kleiner Tipp falls ihr länger in LV oder SF bleiben wollt. Hier braucht ihr kein auto. In SF sind auch noch die Parkgebühren super hoch also gebt das auto für die 2-3 tage einfach ab. So hatten wir 200 $ gespart. Hotels solltet ihr nur in den Großstädten vorbuchen ansonsten gibt es überall immer wieder ein motel wo man übernachten kann und die preise sind auch ok.
    Ich schick dir mal einen Link über den wir seeehr viel erfahren hatten.
    viel Spaß bei der Planung....


    Westküste USA - Sehenswürdigkeiten, Canyons, Nationalparks im Südwesten

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geldgeschenk für USA-Reise?
    Von Tine im Forum Geschenkideen - die besten Tipps
    Antworten: 6
  2. Blaue Reise - Erfahrungen?
    Von Kat im Forum Tipps rund um den Urlaub
    Antworten: 14
  3. Wellness-Reise
    Von ich im Forum Tipps rund um den Urlaub
    Antworten: 36
  4. Suche: Tips für allererste USA-Reise
    Von dieBritta im Forum Tipps rund um den Urlaub
    Antworten: 8
  5. USA-Reise: Ja oder Nein??
    Von Tine im Forum Tipps rund um den Urlaub
    Antworten: 11

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige