Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: ⫸ Fragen zum Alltag mit Fritteuse

17.12.2017
  1. #1
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ Fragen zum Alltag mit Fritteuse

    Ihr Lieben,

    ich frage mich schon laaange, ob die Anschaffung einer Fritteuse sich lohnt. Meine Hauptbedenken/-fragen sind folgende:

    - Lohnt es sich eine Fritteuse auch mal für kleinere Mengen anzuschmeißen (Fingerfood für einen)?
    - Bekommt man mit einer 2,2l Fritteuse Pommes und Hähnchennuggets für drei in vernünftiger Zeit hin?
    - Wie oft kann man das Öl/Fett benutzen?
    - Bleibt das einfach in der Fritteuse, und wenn ja, wie lange hält es sich, wenn man das Gerät im halbwegs kühlen Keller lagert?

    Mir fallen bestimmt noch mehr Fragen ein. Mich nervt vor allem, das bei mir Backofenpommes immer erst nach 45 - 50 Minuten knusprig sind.

    LG

    tm


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Sam
    Sam ist offline
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Sam
    Alter
    38
    Beiträge
    4.134
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Fragen zum Alltag mit Fritteuse

    Hallo tauchmaus,


    wir haben seit knapp 2 Jahren eine Friteuse von Tefal und die ist recht häufig in Gebrauch. Wir frittieren aber ausschließlich auf der Terrasse (Sommer) oder in der Garage (Winter). Im Haus möchte ich das nicht, den Gestank und Fettfilm kriegt man ja fast nicht mehr raus. Auch bei den für Innen geeigneten, geschlossenen Fritteusen, denn öffnen muss man sie ja trotzdem ein paar Mal

    Ich versuche mal deine Fragen zu beantworten

    - Lohnt es sich eine Fritteuse auch mal für kleinere Mengen anzuschmeißen (Fingerfood für einen)? ja, wir machen das öfters

    - Bekommt man mit einer 2,2l Fritteuse Pommes und Hähnchennuggets für drei in vernünftiger Zeit hin? Ich finde das doch eher klein, unsere fasst 3 Liter Öl und selbst da muss ein Beutel Pommes auf 2mal frittiert werden. Wenn du also Pommes und Hähnchennuggets machen willst musst du sicher auf 3-4 Durchgänge aufteilen, je nachdem welche Mengen ihr esst. Nur so als Anhaltspunkt: wir essen zu viert immer 1 kilo Pommes (das ist ein Beutel) als Beilage.

    - Wie oft kann man das Öl/Fett benutzen? Wir nutzen es immer bis es dunkel wird und zu viel darin rumschwimmt. Einen Teil kann man auch wieder rausfiltern und es hängt davon ab was du alles frittiert hast. Bei panierten Sachen verschmutzt das Öl schneller als zb. bei Pommes. Wir wechseln so im Schnitt nach 5-7 mal Benutzung.

    - Bleibt das einfach in der Fritteuse, und wenn ja, wie lange hält es sich, wenn man das Gerät im halbwegs kühlen Keller lagert? Das Öl lassen wir immer in der Fritteuse und lagern diese kühl im Keller. Das war noch nie ein Problem.




    Ich kann dir nur zur Anschaffung raten, denn wirklich teuer sind Fritteusen ja nicht mehr. Und man hat jahrelang was davon. Falls du noch Fragen hast - immer her damit.

  3. #3
    Unterhaltungskünstler Avatar von Mella-h
    Ort
    bei Bitburg
    Beiträge
    10.161
    Feedback Punkte
    13 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen zum Alltag mit Fritteuse

    Alle Fragen kann ich nicht beantworten, aber ich schreibe mal wie es bei uns ist.

    Also unsere Fritteuse ist relativ schnell heiß. Daher würde ich erstmal sagen es lohnt sich auch für einen, aber wieviel Strom sie dafür braucht weiß ich nicht. Daher relativiert sich meine Aussage wieder

    Das Fett lasse ich nach dem benutzen erstarren und stelle die Fritteuse dann in den Abstellraum (kühl) und benutze es mehrfach. Wann ich wechsle hängt halt davon ab wie oft und was ich darin mache (Kroketten z.B. krümeln viel).

    Welches Volumen unsere kann ich jetzt leider auchnicht sagen, aber 2,2 l erscheint mir für Pommes und Nuggets relativ klein. Alternativ könntest du die Nuggets doch m Ofen oder der Pfanne machen?

  4. #4
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Butzemaus
    Ort
    65618
    Alter
    48
    Beiträge
    4.365
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen zum Alltag mit Fritteuse

    Zitat Zitat von Sam Beitrag anzeigen
    Hallo tauchmaus,


    wir haben seit knapp 2 Jahren eine Friteuse von Tefal und die ist recht häufig in Gebrauch. Wir frittieren aber ausschließlich auf der Terrasse (Sommer) oder in der Garage (Winter). Im Haus möchte ich das nicht, den Gestank und Fettfilm kriegt man ja fast nicht mehr raus. Auch bei den für Innen geeigneten, geschlossenen Fritteusen, denn öffnen muss man sie ja trotzdem ein paar Mal

    Ich versuche mal deine Fragen zu beantworten

    - Lohnt es sich eine Fritteuse auch mal für kleinere Mengen anzuschmeißen (Fingerfood für einen)? ja, wir machen das öfters

    - Bekommt man mit einer 2,2l Fritteuse Pommes und Hähnchennuggets für drei in vernünftiger Zeit hin? Ich finde das doch eher klein, unsere fasst 3 Liter Öl und selbst da muss ein Beutel Pommes auf 2mal frittiert werden. Wenn du also Pommes und Hähnchennuggets machen willst musst du sicher auf 3-4 Durchgänge aufteilen, je nachdem welche Mengen ihr esst. Nur so als Anhaltspunkt: wir essen zu viert immer 1 kilo Pommes (das ist ein Beutel) als Beilage.

    - Wie oft kann man das Öl/Fett benutzen? Wir nutzen es immer bis es dunkel wird und zu viel darin rumschwimmt. Einen Teil kann man auch wieder rausfiltern und es hängt davon ab was du alles frittiert hast. Bei panierten Sachen verschmutzt das Öl schneller als zb. bei Pommes. Wir wechseln so im Schnitt nach 5-7 mal Benutzung.

    - Bleibt das einfach in der Fritteuse, und wenn ja, wie lange hält es sich, wenn man das Gerät im halbwegs kühlen Keller lagert? Das Öl lassen wir immer in der Fritteuse und lagern diese kühl im Keller. Das war noch nie ein Problem.




    Ich kann dir nur zur Anschaffung raten, denn wirklich teuer sind Fritteusen ja nicht mehr. Und man hat jahrelang was davon. Falls du noch Fragen hast - immer her damit.
    Genau das kann ich so unterschreiben wir benutzen unsere Friteuse sehr oft und nur auf dem Balkon weil ich den Geruch nicht mag

  5. #5
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen zum Alltag mit Fritteuse

    Danke schon mal, ich bin gespannt was noch kommt.

    Ich könnte schon auch einfach vor der Terrassentür frittieren. Ich liebäugle mit der Aldi Friteuse (mann, ein t oder zwei t die es morgen gibt. Ich hab nur gutes drüber gefunden, aber sie hat halt nur 2,2 Liter (750g Fassungsvermögen).

    http://www.weltdertechnik.de/technik...-ab-21-11-2013

  6. #6
    Sam
    Sam ist offline
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Sam
    Alter
    38
    Beiträge
    4.134
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Fragen zum Alltag mit Fritteuse

    Also ich finde sie auf den ersten Blick schonmal nicht schlecht. Vor allem der Preis ist natürlich super mit nicht mal 30 Euro. Da solltest du fast zuschlagen.
    Hänge dir mal nen Link mit unserer an, dann kannst du ja die technischen Daten vergleichen
    http://www.amazon.de/Tefal-FR-4046-F...efal+fritteuse
    Wie gesagt wir sind super zufrieden.
    Allerdings kann hier 1,2 Kilo frittiert werden. Ich finde die 750g doch eher wenig...

    Noch kurz: wir frittieren immer mit Rapsöl. Je öfters das Fett benützt wird, umso weniger wird es. Somit kannst du dann auch weniger Frittiergut reintun. Oder du füllst immer wieder auf.

  7. #7
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von schaf23
    Ort
    Dessau
    Alter
    35
    Beiträge
    4.024
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen zum Alltag mit Fritteuse

    Wir haben auch eine und ich muß sagen die erste Zeit haben wir sie oft benutzt jetzt nur sehr sehr selten, wir sind am überlegen uns diese ohne Fett zu holen denn meine Schwiegis haben die und die finde ich super.
    - jenachdem was du machen möchtest lohnt es sich auch bei kleineren Mengen denn der Geschmack ist halt einfach anders
    - hmm wegen der größe denke ich auch die ist zu klein wir haben eine mit 3l und da müßen wir die Nuggets und Pommes schon auf 2x aufteilen
    - wie oft du das Fett benutzen kannst kommt drauf an was du drin machst bei Pommes kannst du es öfter benutzen als bei Nuggets aber zulange darf man das Fett auch nicht drin lassen da es sonst ranzig wird


    was ich absolut an Fritteusen nicht mag ist
    - der Geruch
    und das sauber machen

  8. #8
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Fragen zum Alltag mit Fritteuse

    Völlig OT (hab keine Fritteuse):
    aber ich habe mich gerade total verwirrt gefragt, was du im Alltag mit einer Friseuse wohl wissen willst....

  9. #9
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen zum Alltag mit Fritteuse

    Na, Rocca, ich will wissen ob die nach der ARbeit noch Bock hat mir den Kopf zu massieren!

    Was haltet Ihr von der hier http://www.amazon.de/Clatronic-FR-31...ref=pd_sim_k_6 ?

    Die ist offensichtlich riesig. Klar muss ich dann jedes Mal viel Fett aufheizen, aber dafür geht sie halt dann auch für Schnitzel oder Kindergeburtstage.

    Im Vergleich zu den Geräten auf Amazon kommt mir das Aldi Gerät jetzt eigentlich eher teuer vor!

  10. #10
    Profi Avatar von -Vera-
    Ort
    NRW
    Alter
    37
    Beiträge
    3.148
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen zum Alltag mit Fritteuse

    Wir haben diese hier http://www.amazon.de/Tefal-Ff-1001-M...efal+fritteuse, allerdings für 25 Euro im Rewe gekauft!

    Ich wechsle auch das Fett nach Bedarf. Wir frittieren auf der Terasse. Falls es mal mehr ist, muss ich die Pommes eben
    aufteilen.

    LG Vera

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fragen zum Flug mit Kindern?
    Von Katja im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 33
  2. fragen zum Twist?
    Von Katja im Forum Tipps & Tricks im Haushalt
    Antworten: 9
  3. Fragen über Fragen zum Thema Hochzeit
    Von Conny1986 im Forum Für Trauzeugen und Gäste
    Antworten: 5
  4. Fragen zum Schokobrunnen
    Von Melli1980 im Forum Tipps & Tricks im Haushalt
    Antworten: 8

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige