Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Thema: ⫸ Brotbackautomat - wer hat einen, lohnt es sich oder nicht??

14.12.2017
  1. #21
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Brotbackautomat - wer hat einen, lohnt es sich oder nicht??

    Ich finde den Automaten eigentlich nur dafür praktisch, dass man am Sonntagmorgen frisches Brot haben kann, ohne aus dem Haus zu müssen. Und zwar mit Timer, so dass es wenn man aufsteht schon nach frischem Brot riecht. Wir haben das früher immer gemacht, wo es noch Usus war, dass alle Freunde am Sonntag zum Frühstück gekommen sind. Da waren dann oft getrocknete Tomaten oder Tomatenmark und Chili mit drin.

    Momentan steht er im (gottseidank großen) Keller, da wir Müsli frühstücken oder Toast oder Waffeln und ich sonst das Brot einfach kaufe. Für den Notfall an einem brotlosen Sonntag gibt es dann ja auch noch das 3 Minuten-Brot, welches on einer Stunde fertig ist.

    Bei mir gab es also weder eine Anfangseuphorie noch eine richtig regelmäßige Nutzung.

    Aber so Brot backen, wie es oben beschrieben ist, mit schön nebenbei Teig machen und gehen lassen, das geht halt nicht, wenn man von 8:15 Uhr bis 17 Uhr aus dem Haus ist und dann das einzige mögliche "Nebenher" der Haushalt neben den Kindern ist.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Profi Avatar von Angel
    Alter
    39
    Beiträge
    3.248
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Brotbackautomat - wer hat einen, lohnt es sich oder nicht??

    Ich hatte sehr viel drin gebacken, mittlerweile steht er ungenutzt im Schrank weil ich bisher irgendwie kein für mich wirklich super schmeckendes Rezept gefunden habe. Mein Mann hat es zwar gerne gegessen, aber ich irgendwie nicht. Seit Katjes hier mal ihr Brotrezept eingestellt hat mach ich sehr häufig das und backe es im Backofen und wandle es halt immer mal wieder etwas ab. Seit dem ißt auch Samira gerne Brot. Jetzt such ich nach ner ordentlichen Brotform, da mir die normalen Kastenformen zu klein sind. Mittlerweile finde ich auch das Brot mit frischer Hefe gebacken besser schmeckt als mit Trockenhefe.

  3. #23
    KleineHexe
    Gast

    Standard ⫸ AW: Brotbackautomat - wer hat einen, lohnt es sich oder nicht??

    Hallo, ich habe auch einen Brotbackautomaten....anfangs backte ich sehr viel Brot damit, aber auch ich finde, dass das Brot im Backofen gebacken, besser schmeckt, als im Automaten. Vielleicht liegt es wirklich an der Trockenhefe, frische Hefe ist wohl herzhafter. Aber im Backautomaten geht es schnell und einfach, was prima ist, einfach ein paar Brotgewürze hinzufügen! Oder Sonnenblumenkerne. Ich habe ein Rezeptebuch dazu bekommen, da sind sehr viele Variationen drin.

  4. #24
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Brotbackautomat - wer hat einen, lohnt es sich oder nicht??

    Ich hab nun "meinen" BBA (danke liebe Sam!!) gestern auch ausprobieren können und bin total begeistert. So gut ist mir noch nie ein Brot im Ofen geworden. Kann aber auch am Ofen liegen, der ja weit über 20 Jahre alt ist (ich will lieber nicht wissen, was der an Strom frisst).
    Jedenfalls bin ich nun richtig happy und hab auch gestern gleich mal die Schränke umgeräumt, so dass er nun bei Nichtbenutzung einfach unten im Küchenschrank sein Plätzchen hat.
    Am Sonntagmorgen werde ich nun meine Familie mit frischem Weißbrot beglücken.
    Und auch so ist es von der Zeit her super: ich kann den halb zwei nachmittags befüllen, so dass dann zum Abendessen das Brot fertig ist. Für uns also vom timing her perfekt :-))

    Andrea

  5. #25
    Neuling
    Beiträge
    31
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Brotbackautomat - wer hat einen, lohnt es sich oder nicht??

    Also ich backe regelmäßig selber Brot, allerdings im normalen Backofen. Dafür braucht man nur eine spezielle Form mit Deckel und eine Rührmaschine. Die Rezepte variiere ich mittlerweile nach Geschmack, Backmischungen kaufe ich nicht mehr. Der Vorteil daran ist auch, dass man auch "speziellere" Brote backen kann, wie zB Schwarzbrot, das bei niedriger Temperatur für einige Stunden "kocht"

  6. #26
    Neuling
    Beiträge
    36
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Brotbackautomat - wer hat einen, lohnt es sich oder nicht??

    Lohn sich, wenn du Zeit hat!! und du kannst auch Kuchen backen

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Update: Wer hat einen Lichtspot von Solatube oder Velux?
    Von *Mel* im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 17
  2. Wer hat einen sep. Standkühlschrank?
    Von Mella-h im Forum Tipps & Tricks im Haushalt
    Antworten: 30

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige