Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Thema: ⫸ Von PC auf MAC umsteigen?!

12.12.2017
  1. #1
    Nadja
    Gast

    Standard ⫸ Von PC auf MAC umsteigen?!

    Hallöchen,

    das Thema "Neuer Computer" ist zwar noch nicht soooo akut, trotzdem wollte ich gerne mal wissen:

    Wie leicht oder wie schwer ist der Umstieg von PC auf MAC?

    Seit unserem letzten Besuch in diversen Elektronikgeschäften habe ich mich nämlich in den iMac richtiggehend reinverliebt und könnte mir so ein neckisches Teil sehr gut als neuen Computer vorstellen.
    Nur ... Männe und ich haben beide bisher ausschließlich mit PCs gearbeitet.

    Muss man quasi noch mal alles neu lernen?

    Bin sehr auf Eure Meinungen gespannt.

    LG Nadja


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    Huhu Naddi!

    Mein Laptop ist ein iBook und ich fand die "Umstellung" nicht schwer.
    Vor allem war der EINSTIEG total faszinierend. Du packst das Ding aus, drückst den Startknopf, er stellt drei oder vier Fragen und ZACK - voilà, FERTISCH...Alle Programme drauf, kein lästiges Installieren und stundenlanges PC-Einrichten.

    Klar, einige Funktionen sind anders, aber an sich ist es immernoch ein Computer (wenn auch viel stylischer und praktischer )!

  3. #3
    aufsteigendes Mitglied Avatar von susette
    Alter
    46
    Beiträge
    1.405
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard

    Hi,

    mein Mann hat einen Mac Mini und würde ihn nie wieder hergeben:-)). Habe eigentlich auch keine grösseren Probleme, wenn ich mal dran arbeiten muss. Nur die Original-Mac-Mouse, die finde ich sehr gewöhnungsbedürftig. Und das Teil(chen) ist so leise, der Wahnsinn.

    Viel Spaß beim "Grübeln" und LG
    Susanne

  4. #4
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Ich habe das Arbeiten am Computer quasi am Mac erlernt und könnte mir nichts schöneres vorstellen... *schwärm*
    Kann also erfahrungsgemäß nichts zu ner Umstellung auf PC sagen.
    Bestätigen kann ich jedoch, dass das Arbeiten auf nem Mac nicht großartig "anders" ist, als auf nem PC (zuhause haben wir so einen stehen).
    Die Programme sind ja meist gleich in der Anwendung, aber ich glaube, nach ein bißchen Einarbeitung schaffst Du das mit links!
    Außerdem ist ein Mac generell Viren-sicherer und stürzt nicht so oft ab.

    Falls Du noch mehr überzeugende Argumente brauchst: gerne!

  5. #5
    Nadja
    Gast

    Standard

    @ rocca
    Immer her mit den Argumenten. So hundertpro ist mein Mann nämlich noch nicht davon überzeugt umzusteigen

    Noch ne Frage: Kann man einen iMac oder iBook auch problemlos an ein bestehendes (PC-) W-Lan Netzwerk anschließen oder braucht es dafür wieder andere Hardware?

  6. #6
    Nadja
    Gast

    Standard

    Achja, und wie ist das mit den anderen Geräten wie Drucker, Webcam, Scanner, Digi-Cam usw.?

  7. #7
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Mit webcam, Scanner etc ist alles absolut kein Problem. Sogar einfacher, da man nicht alles extra installieren muß, denn der Rechner tut dies quasi fast von selbst, wenn du ihn mit einem externen Gerät verbindest.

    Mit dem W-Lan-Netzwerk kenn ich mich nicht aus. Keine Ahnung, ob man da für den mac was spezielles braucht....
    Was kompliziert wird, ist, wenn ihr mit PC UND Mac parallel arbeiten wollt. Denn diese Verbindung ist aufwändig und nicht gerade problemlos. Es sei denn, man kennt sich damit gut aus.
    Als wenn Mac, dann am besten NUR Mac.

    Zu den ibooks und iMacs: die dinger sind sehr schick, einfach zu bedienen, aber für das, was sie leisten auch leider etwas teurer, als ein vergleichbarer PC. Zumindest ist es allgemein so.
    Da würd ich nochmal schauen, ob sich die Investition für "Design" wirklich lohnt, wenn ihr im gegenzug für mehr Leistung weniger Geld zahlen würdet.
    Is leider beim Mac oftmals so....

  8. #8
    Nadja
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von rocca
    Was kompliziert wird, ist, wenn ihr mit PC UND Mac parallel arbeiten wollt. Denn diese Verbindung ist aufwändig und nicht gerade problemlos. Es sei denn, man kennt sich damit gut aus.
    Als wenn Mac, dann am besten NUR Mac.
    Genau das wäre dann wohl unser Problem. Eigentlich bräuchten wir erst mal ein neues Notebook. Der PC läuft ja soweit noch gut, obwohl mir der iMac natürlich viel viel besser gefällt.

    Aber beides neu, das können wir uns momentan nicht leisten.

  9. #9
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Ehrlich gesagt, würde ich dann wohl beim PC bleiben.
    Aber laßt euch lieber nochmal beraten. Vielleicht ist das alles auch einfacher zu bewerkstelligen, als ich jetzt gerade denke.

  10. #10
    Mitglied
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    801
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Ich habe schon in beiden Welten gearbeitet und kann überhaupt nicht bestätigen, dass ein Mac weniger abstürzen würde. Sorry, Rocca aber das ist ein uraltes Vorurteil, das schon min. 10 Jahre nicht mehr gilt, aber nach wie vor hartnäckig von (Nur-)Macianern gepflegt wird.

    Generell sehe ich beim Arbeiten keinen großen Unterschied. Man muss sich etwas eingewöhnen, aber das ist nicht anders, als wenn man z.B. von einem Programm auf ein anderes wechseln würde.

    Aus Kostengründen würde ich mir aber niemals einen MAC zu Hause hinstellen, da kriegt man für's gleiche Geld einfach "mehr" PC.
    Zusätzlich kommt einem als Kunden die viel größere Vielfalt an Windows-PC Händlern entgegen, die zu einem extrem starken Preisdruck führt.

    Zu beachten ist auch, dass die Auswahl an Software deutlich kleiner ist als bei Windows-Rechnern, falls Du irgendwas spezielles nutzt, solltest du erst mal schauen, ob es das Programm für Mac gibt und wenn ja zu welchem Preis. (Generell mußt Du natürlich mal Deine Software durchschauen - falls Du nur Windows-Versionen Deiner Programme hast und nicht auf den CDs jeweils auch eine Mac-Version drauf ist, müßtest Du Dir die komplette Software noch mal neu kaufen - was natürlich auch noch mal mit erheblichen Kosten verbunden wäre.)

    LG
    Sylvia

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. @ Mac-Nutzer: Welche Antivirensoftware?
    Von Nadja im Forum Themen rund um Computer und Handy
    Antworten: 7
  2. Steuererklärung-Software für Mac?
    Von Nadja im Forum Themen rund um Computer und Handy
    Antworten: 2
  3. apple - mac
    Von softcake im Forum Themen rund um Computer und Handy
    Antworten: 16
  4. Mr. Mac´s Party Team?
    Von jmaus im Forum Musikangelegenheiten
    Antworten: 3

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige