Hi Jojo,

ich hab was angefangen, hier eine Kostprobe

Tief in der Nacht... in meinen Träumen...
Ich seh wie Du Dein Lächeln trägst...
Ich stelle mir vor, Du fühlst mich...
Hell strahlt der Mond in allen Räumen
und ich hör mich sagen: Ich brauche Dich!

All die Zweifel nimmt der Traum
und unsere Stürme dieser Zeit.
Nichtig wenn Du Dich mir schenkst.
Liebe ist keine Selbstverständlichkeit...
Glück ist wenn Du an mich denkst.

Manchmal, gut abseits zu stehen
wohl vertrautes rings um sich...
Nähe wird uns keiner nehmen
und die Distanz lässt klarer sehen...
Glaube mir: Ich sehne mich !

Das mir das Glück begegnen sollte
und all das Fremde ist plötzlich nah...
Mit neuen Augen sehe ich das Leben.
Vielleicht bist Du alles was ich wollte
als ich Dein Lächeln zum ersten Mal sah !!!

Tief in der Nacht, ganz im realen,
zauberst Du ein Lächeln in mein Gesicht...
Spüre mich... Fühle mich... Halte mich...
Zärtliches Gefühl wo vorher Qualen waren...
Du hast mich gerettet... wie wunderbar.

Du verstellst Dich nicht... bist offen...
willst nicht stark sein
und bist es dadurch unendlich...
Du versteckst nicht Deine Angst,
bist ungeschminkt... ehrlich !
Lässt Dich nicht führen,
nimmst Dich selbst an die Hand.

Du zeigst Ängste und Schwächen
und verschweigst Dich nicht...
Fällst auch mal aus der Rolle,
kämpfst dafür frei zu sein.
Du bist einfach Du... und

DESHALB... fang ich Dich auf
wenn Du Dich verlierst...
DESHALB... lass ich Dich zu
in den tiefen meiner Seele...
Und DESHALB... schenke ich Dir
das höchste Gut meines Lebens:

Meine Liebe !!!