Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Thema: ⫸ Nicht-religioese Lesungen/Gedichte fuer die Zeremonie

13.12.2017
  1. #11
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Butzemaus
    Ort
    65618
    Alter
    48
    Beiträge
    4.365
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Nicht-religioese Lesungen/Gedichte fuer die Zeremonie

    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Hi Jojo,

    wir haben bei unserer kirchlichen Trauung absichtlich in die Fürbitten die Toten mit aufgenommen. Obwohl ich wusste, dass das einigen sehr weh tun wird. In dem Jahr in dem wir geheiratet haben sind 3 Personen aus unserern Familien gestorben. Ich wollte das an diese Personen gedacht wird und der Tot gehört nun einmal leider zum Leben dazu.

    LG Eli
    Das haben wir auch gemacht und fand es auch nicht schlimm unsere Gäste fanden das toll das wir auch an die Verstorbenen gedacht haben .
    LG
    Manu


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Jojo in der Ferne
    Gast

    Standard ⫸ AW: Nicht-religioese Lesungen/Gedichte fuer die Zeremonie

    Grundsaetzlich find ich kann das ja auch ne schoene Idee sein, wenn es jemanden gibt, den man nicht unerwaehnt lassen will. Aber bei uns gibt es keine konkrete Person, die in der Zeremonie angesprochen werden muesste. Und ich hab z.B. eine Freundin die an einer Angststoehrung leidet und mit dem Thema echte Probleme hat, deshalb wuerd ich es gern vermeiden.

  3. #13
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Butzemaus
    Ort
    65618
    Alter
    48
    Beiträge
    4.365
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Nicht-religioese Lesungen/Gedichte fuer die Zeremonie

    Zitat Zitat von Jojo in der Ferne Beitrag anzeigen
    Grundsaetzlich find ich kann das ja auch ne schoene Idee sein, wenn es jemanden gibt, den man nicht unerwaehnt lassen will. Aber bei uns gibt es keine konkrete Person, die in der Zeremonie angesprochen werden muesste. Und ich hab z.B. eine Freundin die an einer Angststoehrung leidet und mit dem Thema echte Probleme hat, deshalb wuerd ich es gern vermeiden.
    Ok das ist was anderes und verstehe ich das natürlich

  4. #14
    Senior Mitglied Avatar von Ballerina
    Ort
    Duisburg
    Alter
    42
    Beiträge
    1.828
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Nicht-religioese Lesungen/Gedichte fuer die Zeremonie


    Hallo! Ich finde diese kleine Geschichte sehr nett:
    Zwei Kugelhälften
    Als das Leben am Anfang stand, fielen unzählige Kugeln auf die Erde. Bei ihrem Aufprall zersprangen sie in zwei Hälften. Uneben und frei auseinander geteilt symbolisieren sie die unterschiedlichen Charaktere zweier Menschen. Doch jede dieser auch noch so verschiedenen Halbkugeln ist für ein Gegenstück bestimmt, so wie auch zwei Menschen füreinander bestimmt sind.
    Wir alle sind auf der Suche nach unserer anderen Hälfte, eben nach der anderen halben Kugel. Wenn ihr glaubt, ihr habt Eure andere Hälfte gefunden, dann werdet ihr feststellen, dass die beiden halben Kugeln oft nur an einer einzigen kleinen Stelle passen, was Ihr durch sorgfältiges Drehen und Probieren herausfinden könnt. Es ist ganz natürlich, dass es am Anfang hakt und hängen bleibt. Aber genau das macht Sinn - denn: nicht alles kann von vornherein passen und übereinstimmen.
    Nun müssen beide an ihrer halben Kugel arbeiten, schleifen und feilen. Nur langsam und in kleinen Schritten ebnet sich dieser kantige Bruch durch das Geben und Nehmen in der Liebe. Nach einiger Zeit, wenn sich beide Hälften abgeschliffen haben, lassen sie sich fast reibungslos zu einer Kugel formen. Aber eben nur fast, genau passen - wie am Anfang unserer Zeit - darf es nie, sonst verliert man seine Persönlichkeit und das was den Menschen an Eurer Seite ausmacht. Jedoch eines vergesst nie: Ihr sollt nicht an der anderen, sondern stets an der eigenen Hälfte feilen."

  5. #15
    petkidden
    Gast

    Standard ⫸ AW: Nicht-religioese Lesungen/Gedichte fuer die Zeremonie

    Wie wäre es hiermit:

    „Wie kommen die zwei zusammen,
    wie finden sie so eng zueinander,
    daß sie eines Tages, in stiller Zuneigung
    oder leidenschaftlicher Begeisterung,
    einander durchs Leben tragen möchten?
    Das ist ein Geheimnis!
    Liebe kann man nicht beweisen.
    Liebe kennt keine Logik.
    Du kannst nicht genau sagen,
    was dich am anderen so bezaubert;
    aber bei jeder Berührung
    klopft dein Herz schneller.
    Man träumt voneinander,
    man findet bei dem anderen ein Zuhause,
    lange bevor man zusammen wohnt.
    Man wächst in das Leben des Partners hinein
    und fühlt sich wohl beieinander.
    Man fühlt sich wohl –
    in dem großen Geheimnis,
    das LIEBE heißt!“

  6. #16
    Senior Mitglied Avatar von Ballerina
    Ort
    Duisburg
    Alter
    42
    Beiträge
    1.828
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Frage ⫸ AW: Nicht-religioese Lesungen/Gedichte fuer die Zeremonie

    Zitat Zitat von blue Beitrag anzeigen
    Geht auch Kunze? Das folgende Gedicht hatten wir als "Motto" für unsere Trauung, ich habs hier auch schon öfter eingestellt und finds noch immer sehr schön & treffend:


    Rudern zwei ein Boot,
    der eine kundig der Sterne,
    der andere kundig der Stürme,
    wird der eine führ'n durch die Sterne,
    wird der andere führ'n durch die Stürme,
    und am Ende, ganz am Ende
    wird das Meer
    in der Erinnerung
    blau sein.

    (Reiner Kunze)

    Der Anfang ist sehr schön. Ich hab jetzt ne Stunde lang überlegt und überlegt und steh auf dem Schlauch. Ich versteh das Ende nicht. HILFE!!!
    Bitte erklärt mir das (peinlich). Wieso blau?

    Katrin *schäm*

  7. #17
    Jojo in der Ferne
    Gast

    Standard ⫸ AW: Nicht-religioese Lesungen/Gedichte fuer die Zeremonie

    Na, am Ende erinnert man sich nicht an die Naechte und Stuerme, sondern daran, dass das Meer blau war (bei gutem Wetter)...

  8. #18
    Senior Mitglied Avatar von Ballerina
    Ort
    Duisburg
    Alter
    42
    Beiträge
    1.828
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Nicht-religioese Lesungen/Gedichte fuer die Zeremonie

    Zitat Zitat von Jojo in der Ferne Beitrag anzeigen
    Na, am Ende erinnert man sich nicht an die Naechte und Stuerme, sondern daran, dass das Meer blau war (bei gutem Wetter)...
    Mensch, jetzt ist der Groschen aber Pfennigweise gefallen.
    Danke Jojo!!! Selbst ich hab´s jetzt verstanden

  9. #19
    Angel-Angie
    Gast

    Standard ⫸ AW: Nicht-religioese Lesungen/Gedichte fuer die Zeremonie

    Hallo Jojo,

    meine große Leidenschaft sind Gedichte zu schreiben, ich war mal so frei und hab dir eines geschrieben.

    Vertrauen
    Schwingungen empfinden.
    Bedeutungen fühlen.
    Sich unterordnen,
    ohne sich unterordnen zu müssen.
    Freiwillig sich hingeben,
    neue Erfahrungen erlernen.

    Ein Teil von mir dem anderen geben,
    einen Teil von mir teilen,
    einen Teil selber behalten.
    Im Inneren erkennen, wer ich bin,
    erkennen was ich möchte.

    Sich der Lust hingeben
    und direkt daneben den Schmerz fühlen,
    wie eine Symbiose, die sie bilden.
    Die beiden Teile empfinden,
    Bedingungsloses Vertrauen,
    neu erlernen und dennoch
    es so vertraut zu spüren.

    Einen Weg gehen,
    den wir begonnen haben
    und nun weiterführen kann.

    Hoffe es gefällt Dir.

    LG Angie


  10. #20
    Jojo in der Ferne
    Gast

    Standard ⫸ AW: Nicht-religioese Lesungen/Gedichte fuer die Zeremonie

    Wow, Angie, das ist echt schoen! Hast uns ja noch garnicht verraten, dass du eine Poetin bist! Schreibst du denn was fuer eure Zeremonie? So ein Talent muss man schliesslich nutzen!!!

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geschenke fuer die Erzieherinnen
    Von sunrise im Forum Geschenkideen - die besten Tipps
    Antworten: 35
  2. Fuer die Katzenfreunde
    Von claudi181 im Forum zum Lachen und Rätseln
    Antworten: 1
  3. Outfit fuer die Oma
    Von Jojo in der Ferne im Forum Suche noch ...
    Antworten: 4
  4. Fuer Katzenliebhaber und die, die es werden wollen...
    Von claudi181 im Forum zum Lachen und Rätseln
    Antworten: 7
  5. Geschenk fuer die Brautmutter
    Von stern76 im Forum Gastgeschenke
    Antworten: 32

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige