Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: ⫸ Gesunde, Kinder- und alltagstaugliche Rezepte

18.12.2017
  1. #1
    Junior Mitglied
    Ort
    an der Nordsee, bei Husum
    Alter
    37
    Beiträge
    347
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ Gesunde, Kinder- und alltagstaugliche Rezepte

    Hallo!
    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass wir dringend etwas an unserer Ernährung ändern müssen.
    Habt ihr vielleicht Tips für Rezepte die am besten auch für Gemüsemuffel (mein Sohn) geeignet sind. Oder auch Tips wo ich solche Rezepte finde?

    Danke schon mal!

    LG Birte


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Senior Mitglied Avatar von Nadja
    Beiträge
    2.776
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Gesunde, Kinder- und alltagstaugliche Rezepte

    Ich kann leider nicht weiter helfen, aber ich als kochlegasthenikerin lese hier mal gespannt mit.
    Wie sagt mein mann immer so nett: du bist die einzigste mutter, die ihr kind in die kita schickt damit es was gescheites zu essen bekommt.

  3. #3
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Gesunde, Kinder- und alltagstaugliche Rezepte

    Nicht die einzige Nadja, ich mache das auch so ;-) Aber vielleicht kommen hier ja ein paar Tipps.

  4. #4
    Unterhaltungskünstler Avatar von Mella-h
    Ort
    bei Bitburg
    Beiträge
    10.161
    Feedback Punkte
    13 (100%)

    Standard ⫸ AW: Gesunde, Kinder- und alltagstaugliche Rezepte

    Hm, ich denke das kommt halt auch auf's Kind an. Meine z.b. essen die Möhren am liebsten roh. Auch glasierte Möhren, die ja sehr süß sind, mögen sie nicht. Also können sie halt wenn ich schäle welche essen und dann habe ich kein Problem damit wenn sie am Tisch keine essen.

  5. #5
    Profi Avatar von Brianna
    Ort
    Süddeutschland, bei denen die alles können außer Hochdeutsch ;-)
    Alter
    38
    Beiträge
    3.281
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Gesunde, Kinder- und alltagstaugliche Rezepte

    Die Frage ist so allgemein, dass sie man sie nicht "einfach" beantworten kann.

    Was esst/kocht ihr denn aktuell so? Was mögt ihr? Was mögt ihr gar nicht?

    Generell hilft es bei uns, Gerichte zu kochen, bei denen das Gemüse möglichst "integriert" ist, also z.B. eine Hackfleisch-Gemüse-Pfanne zu Reis, einen Eintopf mit Gemüse, Fleisch und Kartoffel, Auflauf mit Gemüse oder Risotto mit Gemüse drin. Nach meiner Erfahrung bleibt das Gemüse eher liegen, wenn es das deutsche "Standard-Essen" (Fleisch, Soße, Sättigungsbeilage, gedünstetes Gemüse) gibt, weil es sich da so leicht aussortieren lässt und gedünstet auch nicht so prickelnd schmeckt.

    Nachtrag: Stimmt, was Mela schreibt ist bei uns auch so: Gemüse einzeln wird lieber roh gegessen, also z.B. halbe Kirschtomaten, Paprikastreifen, ...

  6. #6
    Junior Mitglied
    Ort
    an der Nordsee, bei Husum
    Alter
    37
    Beiträge
    347
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Gesunde, Kinder- und alltagstaugliche Rezepte

    Ok, ich versuche etwas mehr auszuhohlen.
    Meine Tochter isst nicht viel, aber doch fast alles. Der Kleine ist da schwieriger, er mag am liebsten Fleisch, nimmt aber auch Nudeln und Kartoffeln. Gemüse wird gnadenlos aussortiert auch in Aufläufen und Nudelpfannen. Roh isst er jedenfalls mal Möhren. Mein Mann bekommt oft Abends die Reste und isst eigentlich alles, hat nur auch immer gerne Fleisch dabei (aber nicht jeden Tag).

    Zur Zeit gibt es bei uns viel Nudeln mit Hack und Soße, was mir einfach auch auf die Nerven geht. Leider greife ich immer mal wieder zu den typischen Knoorfix Tüten, da mir die Ideen fehlen. Davon will ich aber unbedingt weg!

    Ich dachte ihr habt vielleicht einfach ein paar Rezeptideen oder Tipps wo und wie ich danach suchen kann.

    Danke schon mal.

    LG Birte

    Gesendet von meinem GT-I8160 mit Tapatalk 2

  7. #7
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Gesunde, Kinder- und alltagstaugliche Rezepte

    Na, Nudeln mit Saucen gehen doch prima. Ich schmeisse in meine Tomatensauce neben den frischen Tomaten, auch geraspelte Zucchini, Karotten, Pilze, usw.
    Kartoffelbrei mische ich entweder mit gestampften Blumenkohl oder ich mache direkt Blumenkohlbrei.
    In Karotffelpuffer kann man auch wunderbar Zucchini einarbeiten.
    Meine lieben auch noch wontons oder potstickers https://www.google.com/search?q=pots...h=1040&dpr=0.9. Die kann man wunderbar mit Gemuese, und auch Fleisch, fuellen. Dazu dann ein paar Saucen zum Dippen und alle sind zufrieden.

    Ich mache allerlei Reis- und Nudelpfannen, in die viel (gruenes) Gemuese kommt. Blattspinat, Gruenkohl, Broccoli, Paprika, Pilze usw.

    Tex Mex Auflauf ist hier auch der Renner. Das ist brauner Reis, Kidneybohnen, schwarze Bohnen, Mais, Paprika (rot und gruen), Fruehlingszwiebel, Tomate, etwas Knoblauch; manchmal ersetze ich die schwarzen Bohnen durch Kirchererbsen. Das mit Salz, Pfeffer, Kreuzkuemmel abschmecken, dann etwas saure Sahne hinzu und Cheddarkaese. Gut vermischt und dann ab in den Ofen. Fleischesser koennen auch noch Huehnchen dazugeben.
    Das wird hier vernichtet und ich habe hier einen fast 13 jaehrigen, der tausend Tode stirbt, wenn es zuviel Gemuese gibt.

    Was hier auch gegessen wird, sind Hash Browns mit Gruenkohl. Kleine Kartoffelstuecke kochen, in einer Pfanne anbraten, Zwiebel und Koblauch dazu. Dann Tomatenstuecke und Gruenkohl. Etwas Kaese dazu und das dann mit Rueherei servieren.

    Mac & Cheese....Squash (gelbe Zucchini), Paprika, Broccoli mit Oel und und Gewuerzen im Ofen etwas roesten. Nudeln und Kaesesauce zubereiten udn nach Geschmack wuerzen. Wir machen immer etwas Schaerfe rein. Gemuese zur Sauce geben, Nudeln dazu und das ganze dann entweder so schon verputzen oder aber nochmal mit Kaese im Ofen ueberbacken.
    Da kann man auch Fleisch reinschneiden oder Speck hinzugeben.

    Das ist natuerlich alles sehr kaeselastig. Ich kann noch die Haferflockenburger empfehlen, die Isabell mal eingestellt hatte. Meine Eltern waren da sehr skeptisch und meine Kinder erst recht. Aber meinen Eltern musste ich das Rezept mitgeben, so gut hat es ihnen geschmeckt. Zwiebel, Haferflocken, Gemuesebruehe und Gewuerze. Aus mehr sind die Patties nicht. Die anbraten, fertig.
    Die werden hier kalt gegessen und wirklich reingestopft. Ist eine Alternative zu Fleisch und man bekommt mal etwas mehr Koerner in die Kinder rein.

    Was hier auch gerne gegessen wird, sind baked potatoes mit Kartoffelbrei und Broccoli. Kartoffeln in Haelften schneiden und im Backofen weichkochen. Die Haelften dann aushoehlen und die Kartoffeln zu Kartoffelbrei verarbeiten. Das ganze mit Gemuese vermengen; ich hab's auch schon mit sausage und Broccoli vermischt. Den Brei wieder in die Kartoffelhaelften fuellen, etwas Kaese drueber und dann ab in den Backofen. Dazu dann Quark; ich mache immer Tzatziki.
    http://dinnerwithjulie.com/2014/03/3...aked-potatoes/

    Dann mache ich noch Quesadillas, die man auch prima mit Gemuese fuellen kann.

    Ansonsten noch Smoothies. Das habe ich ja schon mehrmals in einigen Threads betont. Die kann man mit allem machen. Meine Kinder schmecken den Spinat und auch die Avocado nicht. Der juengste isst und trinkt sowieso alles.

  8. #8
    Senior Mitglied
    Ort
    irgendwo in Baden-Württemberg
    Alter
    38
    Beiträge
    2.597
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Gesunde, Kinder- und alltagstaugliche Rezepte

    @Claudi
    Diese Potstickers hören sich interessant an.
    Hast du da ein Rezept (auf deutsch)?

    Ich hab ja hier das Problem mit einem mäkeligen Kind und kann hier also nichts dazu beitragen da ich auch mehr oder weniger vor diesem Problem stehe das sie mir mal was gesundes isst.

  9. #9
    Sam
    Sam ist offline
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Sam
    Alter
    38
    Beiträge
    4.134
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Gesunde, Kinder- und alltagstaugliche Rezepte

    Habt ihr ein Waffeleisen? Bei uns kommen herzhafte Waffeln, in die ich geraspeltes Gemüse und Käse mische, immer super an. Außerdem sind Zucchiniküchlein bzw. Gemüse- oder Kartoffelpuffer aus der Pfanne der Hit bei den Kindern.

  10. #10
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Gesunde, Kinder- und alltagstaugliche Rezepte

    Sind ja schon tolle Sachen genannt worden. Mir fallen nochGemüsecremesuppen ein. Die kann man ja aus allem verfügbaren herstellen.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gesunde deutsche Kueche - Schulprojekt
    Von claudi181 im Forum Rund ums Essen - kulinarische Tipps von und für Frauen
    Antworten: 13
  2. Qualitätsjournalismus made in Germany -gesunde EHEC Tote?
    Von Rene im Forum Offtopic / Unbrautig
    Antworten: 8
  3. Buch-Tipp: Gesunde Ernährung...
    Von Jules im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 2

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige