Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: ⫸ Ernährung im Job ohne Kantine!

13.12.2017
  1. #1
    Kat
    Kat ist offline
    Senior Mitglied
    Alter
    39
    Beiträge
    2.545
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ Ernährung im Job ohne Kantine!

    Hallo Ihr,
    mich würde mal interessieren wie diejenigen von Euch ohne Kantine das mit dem Essen bei der Arbeit machen!? Ich esse eher unregelmäßig, oft nicht warm, und abends ist es zu spät zum kochen oder ich hab was anderes vor als am Herd zu stehen...
    Trotzdem komme ich nicht dran vorbei, ab und an was vorzubereiten, denn die belegten Brötchen nerven mich .
    Habt Ihr Rezepttips für Sachen, die man gut am Vorabend (oder morgens mit nicht allzu großem Zeitaufwand) schon vorbereiten kann?
    Gemacht habe ich schon so was wie Kartoffelsalat, Nudelsalat, Reissalat, aber das ist auf Dauer auch langweilig...

    Bin mal gespannt...
    Danke Euch!
    Kat


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ernährung im Job ohne Kantine!

    Hallo Kat,

    habt ihr denn eine Mikrowelle, so dass du auch etwas aufwärmen könntest?
    Ich hab eben abends gekocht und dann was für den nächsten Tag eingepackt.


    LG
    Katrin

  3. #3
    Zebra
    Gast

    Standard ⫸ AW: Ernährung im Job ohne Kantine!

    Ich habe eigentlich auch immer am Abend gekocht und zum Mittagessen die Reste davon gegessen. Es gab dann zwar 2 mal das gleiche, aber ich fand das immer noch sinnvoller als dauernd belegte Brote. Und ein Mehraufwand war es für mich dadurch auch nicht.
    Daher habe ich auch keine Rezepte für dich auf Lager....

  4. #4
    Kat
    Kat ist offline
    Senior Mitglied
    Alter
    39
    Beiträge
    2.545
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ernährung im Job ohne Kantine!

    Es gibt einen kleinen Herd und eine (wenn auch etwas schmuddelige ) Mikrowelle.
    Ich hab durch die Fahrerei leider nur kaum Zeit (und Lust ) abends groß zu kochen. Das würde dann z.B. heute nach dem Spätdienst bis mind. 21 Uhr dauern, bis das Essen fertig wäre...

  5. #5
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ernährung im Job ohne Kantine!

    Was esst ihr denn dann abends?

  6. #6
    Senior Mitglied Avatar von Kolibri
    Ort
    Sinsheim
    Alter
    38
    Beiträge
    1.697
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ernährung im Job ohne Kantine!

    Ich hatte in der Firma zwar eine große Kantine aber trotzdem habe ich mir mein Essen fast immer mitgebracht. Im Sommer fande ich den Hüttenkäse-Salat immer sehr lecker und erfrischend:
    1 Becher Hüttenkäse, 1/2 Paprikaschote, 1/2 Salatgurke, 1 kleine Dose Mais, 1 Tomate, Salz, Curry, Pfeffer
    Gemüse klein schneiden und in einer Schüssel mit dem Hüttenkäse und dem Mais gut vermischen, abschmecken. Dazu ein Brötchen.

  7. #7
    Jo!
    Jo! ist offline
    aufsteigender Junior Avatar von Jo!
    Ort
    Stirling, Schottland
    Beiträge
    518
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Ernährung im Job ohne Kantine!

    Kichererbsensalat - Kichererbsen, Saft einer Zitrone, eine gewuerfelte Tomate, viel schwarzer Pfeffer

    Couscous (wenn ihr nen Wasserkocher habt kannst du den Couscous trocken mitnehmen und die anderen Zutaten in ner zweiten Schuessel und dann mittags einfach mischen und heisses Wasser zugeben)
    - mit Gemuese (etwas Gemuesebruehe, Pfeffer
    - mit Kichererbsen und Limette
    - suess (mit Orangensaft, Rosinen und Zimt)
    - mit Huhn oder Lachs (am Vortag gekocht)
    - mit Feta (und Huehnerbruehe)
    - mit Erbsen und Ei

    Auch gut: Suppe. Entweder vorher gekocht und aufgewaermt oder selbstgemachte "Tuetensuppe" (Gemuesestueckchen und Bruehwuerfel mit heissem Wasser aufgegossen).

    Oder Gemuese mit Humous?

  8. #8
    Kat
    Kat ist offline
    Senior Mitglied
    Alter
    39
    Beiträge
    2.545
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ernährung im Job ohne Kantine!

    mhm lecker, ich liebe Couscous!
    Danke für die Rezepte!

    Abends esse ich oft gar nichts mehr oder ein Brot oder einen Joghurt oder so was. Frische Sachen wie Salat und Gemüse fehlen mir im neuen Job am meisten. Außerdem hab ich das Gefühl dass ich mit einer warmen, durchaus auch üppigen, Mahlzeit mittags besser gefahren bin in Sachen Gewicht als mit einem belegten Brötchen mittags. Ob das was mit dem Stoffwechsel zu tun hat??...

  9. #9
    aufsteigendes Mitglied Avatar von blue
    Beiträge
    1.248
    Feedback Punkte
    3 (100%)

  10. #10
    Sam
    Sam ist offline
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Sam
    Alter
    38
    Beiträge
    4.134
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Ernährung im Job ohne Kantine!

    Also wir haben zwar eine Kantine, aber ich versorge mich immer selber. Ich nehme vom Vorabend gekochte Reste mit und erwärme diese in der Mikrowelle. Wenn du unter der Woche abends nicht kochst, dann kannst du ja am Wochenende größere Portionen kochen und diese einfrieren, das mache ich auch oft.
    Im Sommer nehme ich öfters Salat mit den ich am Vorabend vorbereitet habe, Dressing natürlich separat. Auch Tomate und Mozzarella finde ich im Sommer eine gute Alternative, dazu ein Brötchen.

    Ich denke es kostet schon etwas Zeit sich alles immer vorzubereiten und zu überlegen wie die Mahlzeiten tagsüber ausgewogen sein können, aber ich denke man gewöhnt sich schnell daran. Mir ist es den Aufwand jedenfalls Wert, da ich mich immer schon vielseitig und gesund ernähre.
    Und meine Kolleginnen die sich nicht so um ihre Ernährung kümmern neigen alle zu Übergewicht.

    Viel Spaß beim Ideen ausprobieren
    LG, SAM

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bronchitis ohne Husten? Mit oder ohne AB?
    Von Zuckerschnecke im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 40
  2. Fünf-Elemente-Ernährung
    Von Jackie im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 3
  3. Ernährung nach Brucker??
    Von Katja im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 0
  4. Hauptsächlich Bio-Ernährung?
    Von Lotte im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 32
  5. Ist noch jemand nach der Elternzeit ohne Job?
    Von ich im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 34

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige