Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: ⫸ Burger hausgemacht

18.12.2017
  1. #1
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Penelope
    Beiträge
    1.098
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ Burger hausgemacht

    Hallo, ich hab mal ne Frage zur Burherherstellung. Bisher habe ich das Hackfleisch immer wie Frikadellen gemacht, also gewürzt und mit Ei und Semmelbröseln gebunden vor dem Formen und Braten/Grillen. Jetzt habe ich gehört, dass das gar nicht nötig sei und man Rinderhackfleisch auch einfach pur grillen könnte. Zerfällt das dann nicht? Macht das jemand von euch so?

    Und zu den Burgerbelägen, habt ihr da Ideen alternativ zu der Klassikvariante? Schonmal was Ausgefalleneres ausprobiert wie Blauschimmelkäse, Rote Beete, Avocado,...??? Was sind eure Lieblingskombis?

    LG, Penelope


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Burger hausgemacht

    Nee, ich mache das eigentlich auch immer mit ganz normal gewürzten und geformten Frikadellen. Und an Belägen mache ich auch den Standart: Frikadelle, Salat, Gurke, Tomate, evtl. Käse und eben Mayo, Ketchup und Senf. Ich bin aber auch nicht so der ausgefallene Typ. Bei Mc esse ich auch nie die neuen Burger, sondern stehe total auf Big Mac ;-)

  3. #3
    Mitglied
    Beiträge
    765
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Burger hausgemacht

    Huhu!

    Also, mein Göttergatte, der sich ja selber als Burgerspezialist bezeichnen würde ;-) brät oder grillt das Hackfleisch einfach so, also ohne weitere Zutaten. Hält prima zusammen. Zum Geburtstag hab ich übrigens sogar einen "Burgerformer" bekommen, den wir letztens mal ausprobiert haben. Nicht nötig, aber lustig. Könnt ihr Euch gerne mal ausleihen. (Hab mich allerdings beschwert, warum P. ein Geschenk zu meinem Geburtstag bekommt!!!)

    Sonst alles klar bei Euch?

    LG
    Anneli

  4. #4
    Vielschreiber
    Beiträge
    3.841
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Burger hausgemacht

    Ich nehme das Hack und würze es nur mit Salz und Pfeffer (ggf noch kräuter, aber mehr nicht) und forme flache Scheiben. Diese grillen wir auf unserem Elektrogrill. Ich finde das gibt einen tollen Geschmack. Im winter stellen wir den grill auf das ceranfeld und machen dunstabzugshaube an (geht also auch so).

    dann nehmen wir die burgerbrötchen schneiden die auf (toasten die broten) und belegen dann nach wunsch. käse, tomate, gurke, ketchup und senf sind aber immer als standart dabei. ab und an variiren wir.

    lg kristin

  5. #5
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Penelope
    Beiträge
    1.098
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Burger hausgemacht

    Off-Topic:

    anneli, soweit ist alles wieder klar bei uns. Emilia hat sich nach ihrer Bronchitis in der Klinik noch nen schönen Rota-Virus eingefangen und gleich an mich weiter gegeben. Damit hatte ich ganz schön zu kämpfen aber langsam kommt der Appetit wieder. Und da habe ich mir Burger in den Kopf gesetzt. Ein Burgerformer wäre natürlich noch das i-Tüpfelchen aber da wir uns wohl nicht so schnell sehen, wie ich unbedingt Burger essen muss, soll es denn nochmal so gehen.


    Ich glaube, ich werde das heute mal mit der "Rinderhack pur"-Variante ausprobieren. Und zwar mit der "Avocado Bacon"-Kombi. Gourmet Burger Kitchen - Our food:

    LG, Penelope

  6. #6
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Penelope
    Beiträge
    1.098
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Burger hausgemacht

    Nuni, ja der Big Mac-Fraktion gehöre ich auch an. Diese ganzen Aktionsburger sind selten das Wahre.

    Kristin, Elektrogrill unter der Dunstabzugshaube ist ne super Idee!

  7. #7
    Wuermelchen1976
    Gast

    Standard ⫸ AW: Burger hausgemacht

    Huhu,

    wir nehmen reines Rinderhackfleisch und würzen nur mit Salz und Pfeffer.
    Da bleibt das Fleisch gut locker und wird nicht ganz so fest.

    Es gibt da so ein Ding, das auf das Hackfleisch gelegt wird, damit es so schön platt bleibt. Aber da dann der ganze Fleischsaft herausläuft, wirds dann doch wieder trocken.

    Lg Wuermelchen

  8. #8
    Senior Mitglied
    Alter
    33
    Beiträge
    1.786
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Burger hausgemacht

    Ich mach die Burger immer so:

    500 g Rinderfaschiertes (also -hack)
    10 TUC-Kekse (im Mörser zerkleinern)
    1 Ei
    Salz, Pfeffer
    viiieeel Petersilie
    1 TL Dijon-Senf

    zusammenmischen, flache Burger formen, beidseitig mit Olivenöl bepinseln und im Kühlschrank bis zur Verwendung kaltstellen

    Burger abbraten / zum Schluss eine Scheibe Cheddar drauf und schmelzen lassen / Burgerbrötchen durchschneiden & die Innenseiten anbraten, mit Burger, Salatblatt, Tomatenscheiben, Gurkenscheiben, Zwiebel, Senf und Ketchup belegen - SOOO LECKER!!! Thomas könnte die einmal in der Woche essen, weil er sie sooo gerne hat!

    Achja, bei uns gibt's immer Potato Wedges und Kräuterdip dazu!

  9. #9
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Burger hausgemacht

    wir machen unsere so:

    faschiertes (hack) mit salz und pfeffer würzen, in einem krapfen-ausstecher (also grosser, runder ausstecher) paddies (schreibt man das so??) formen und auf alufolie im elektrogrill braten. als brötchen nehmen wir getoastetes toast-brot und für den belag halt zwiebel, tomate, salat ...

    wir lieeeeben das
    (ich mag nämlich keine fleischlaiberl = frikadellen)

  10. #10
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Burger hausgemacht

    ich habe mich noch nie "getraut" burger selbst zu machen. anscheinend ist es einen versuch wert.
    welche brötchen nimmt man denn? welche marke?

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Burger grillen
    Von Sille im Forum Rund ums Essen - kulinarische Tipps von und für Frauen
    Antworten: 13
  2. An die Schwaben - Spätzle hausgemacht
    Von Suki im Forum Rund ums Essen - kulinarische Tipps von und für Frauen
    Antworten: 60

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige