Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 4 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 61

Thema: ⫸ An die Schwaben - Spätzle hausgemacht

16.12.2017
  1. #31
    Moderator
    Unterhaltungskünstler Avatar von Anni
    Beiträge
    12.331
    Feedback Punkte
    18 (100%)

    Standard ⫸ AW: An die Schwaben - Spätzle hausgemacht

    manu, da fällt mir wieder unser "duett" in stuttgart beim abendessen ein


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #32
    Senior Mitglied
    Alter
    39
    Beiträge
    2.362
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: An die Schwaben - Spätzle hausgemacht

    Zitat Zitat von Anni Beitrag anzeigen
    manu, da fällt mir wieder unser "duett" in stuttgart beim abendessen ein
    Kaaaaasspozn

  3. #33
    petkidden
    Gast

    Standard ⫸ AW: An die Schwaben - Spätzle hausgemacht

    Zitat Zitat von Suki Beitrag anzeigen
    Also Spätzleteig nicht mit der Küchenmaschine (ich hab ja gar keine). Aber im Fernsehen machen die das auch immer mit dem Holzlöffel glaub ich. Haaach ich bin ganz aufgeregt, am WE muss ich unbedingt Spätzle machen.
    Also - ich mach die immer mit nem normalen Mixer (wie Kuchenteig...)

  4. #34
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    8.895
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: An die Schwaben - Spätzle hausgemacht

    Zitat Zitat von Suki Beitrag anzeigen
    Dann kann ich ja heut vorbeikommen und zum Nachtisch kannst du ein paar "Komm morgen wieder" auftauen, du hast doch sicherlich welche eingefroren


    Also Spätzleteig nicht mit der Küchenmaschine (ich hab ja gar keine). Aber im Fernsehen machen die das auch immer mit dem Holzlöffel glaub ich. Haaach ich bin ganz aufgeregt, am WE muss ich unbedingt Spätzle machen.
    Na sicher hab ich welche eingefroren - und die dazu gehörenden Preiselbeeren stehen gleich dutzendweise im Vorratskeller, also wären wir bestens versorgt.
    Und die Eier für die Spätzle holt Ingo gleich noch frisch vom Bauernhof *schonappetitbekomm*.

    Zum Thema Wasser im Spätzleteig: bei mir kommt nie, nie, niiiiiiiiiiemals Wasser dazu! Mein Spätzleteig besteht nur aus Mehl, Eiern und Salz (und wie oben beschrieben höchstens mal etwas Gries für die Bissfestigkeit oder sowas wie Bärlauch oder anderes fürs spezielle Aroma).
    Wenn der Teig bei mir mal zu fest wird, dann kommt eben noch ein Extra-Ei dazu ... und wenns dann doch wieder zu flüssig ist, kann man ja nochmal ein bisserl Mehl nachschütten (und es werden halt ein paar Spätzle mehr - die verkommen bei uns aber auch nicht ).

  5. #35
    Experte Avatar von Suki
    Ort
    NRW
    Alter
    38
    Beiträge
    7.550
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: An die Schwaben - Spätzle hausgemacht

    So, ihr dürft mich in den Club der Spätzlekönnerinnen aufnehmen

    Mit 300gr Mehl, 3 XL Eiern, Salz und einem Schluck Milch (sorry showtime, aber immerhin KEIN Wasser ) und der Aldi Passiermühle, die angeblich auch Spätzle kann, habe ich hervorragende Knöpfle gezaubert die sowas von lecker waren! Dazu gabs saltimboccamäßige Schnitzelröllchen mit Soße.

    Danke euch für die Tips, das Forum ist einfach gut.

    Suki (bei mir gibts jetzt übrigens die übriggebliebene Portion mit Soße zum Mittag )

  6. #36
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    8.895
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: An die Schwaben - Spätzle hausgemacht

    Zitat Zitat von Suki Beitrag anzeigen
    So, ihr dürft mich in den Club der Spätzlekönnerinnen aufnehmen

    Mit 300gr Mehl, 3 XL Eiern, Salz und einem Schluck Milch (sorry showtime, aber immerhin KEIN Wasser ) und der Aldi Passiermühle, die angeblich auch Spätzle kann, habe ich hervorragende Knöpfle gezaubert die sowas von lecker waren! Dazu gabs saltimboccamäßige Schnitzelröllchen mit Soße.

    Danke euch für die Tips, das Forum ist einfach gut.

    Suki (bei mir gibts jetzt übrigens die übriggebliebene Portion mit Soße zum Mittag )
    Na gut, über einen kleinen Schluck Milch kann ich gnädig hinwegsehen .
    Hauptsache, es hat euch geschmeckt!

  7. #37
    Experte Avatar von *Mel*
    Alter
    38
    Beiträge
    7.920
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: An die Schwaben - Spätzle hausgemacht

    Ich liebe Spätzle und habe das Rezept von meiner Schwiegermama übernommen. Mittlerweile schmecken mir meine sogar fast besser!

    Hier der Vollständigkeit halber noch mein Rezept:

    500 g Mehl
    5 Eier
    Salz
    etwas Öl
    ca. 1/8 l (Mineral-)Wasser (oder etwas mehr nach Bedarf)

    Alles zu einem glatten und zähen Teig verrühren und dann im Topf garen bis sie oben schwimmen. Mit der Schaumkelle aus dem Wasser holen! Wir braten die fertigen Spätzle anschließend noch in der Pfanne mit etwas Butter an. Ein Gedicht!

    LG
    Mel

    P.S. Von Spätzlemehl halte ich nichts. Ich habe es ausprobiert und keinen Unterschied feststellen können.

  8. #38
    Profi
    Beiträge
    3.195
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: An die Schwaben - Spätzle hausgemacht

    Hilfe! Mir ist heute schon der 2. Versuch misslungen
    Irgendwie wird der Teig bei mir immer so zäh, dass der Ewigkeiten braucht, eh ich ihn durch den Spätzleshobel gehobelt bekomme.
    Ich dachte erst, er muesste noch fester sein, aber da ging er gar nicht durch und dann habe ich noch mit Wasser gestreckt, aber irgendwie waren es nach
    Ewigkeiten hobeln nur paar wenige Knöpfle, die sich durch den Hobel durchgeschoben hatten ?)

    Rezept: 400g Mehl, 2 Eier, Salz, 250ml Waser
    heute habe ich bissl angewandelt, weil Schwiegermutter meinte, sie nimmt nur Eier:

    also: 400g Mehl, 3 Eier und 1/8 liter Wasser

    Habt Ihr ne Ahnung, was da falsch ist?
    Ausserdem war das so eine Sauerei: ich habe hinterher die ganze Küche putzen müssen .... Der Teig läuft dann immer am Anfang und Ende vom Hobel runter und verklebt den ganzen Topfrand und den Herd.
    Ich war vorhin so auf 180 - wollte schon nie wieder Spätzle machen!


    Grüße, Müsli

  9. #39
    Rose
    Gast

    Standard ⫸ AW: An die Schwaben - Spätzle hausgemacht

    also den Hobel den du meinst kenne ich nicht, ich hatt früher mal so ein "durchdrückteil" von Tchibo mit dem ich nur Sauerei und ein paar Spätzle produziert habe
    und bin jetzt auch bei der Tupperspätzleria angekommen -
    zum Teig:
    ich finde das es wichtig ist pro 100 g Mehl mindestens ein Ei zu haben,
    und dann eher eins zu viel als zu wenig...
    meine Faustregel ist:
    pro 100 g Mehl ein Ei und wenn ich das so hab dann noch eins "für die Schüssel" dazu
    dazu kipp ich noch einen schuß warmes Wasser aus der Leitung dazu
    würze (Salz und was an Kräutern noch dran soll)
    und schlag das dann ganz kräftig in der Schüssel durch.
    Das ausreichende "Durchschlagen" ist wichtig.
    Der Teig muß so "vom Löffel reissen" und dann noch ein Tick flüssiger sein.
    ICh hab das auch teilweise einfach schon auf das SPätzlesieb drauf gepackt und dann gewartet bis es sich "durchgezogen" hatte und in der Zeit was anderes gemacht und gar nicht geschabt.
    Tendenziell würde ich aber sagen dein Teig ist noch nicht flüssig genug.
    Sei mit den Eiern mal großzügiger! Eher zu viel als zu wenig.

  10. #40
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    10.716
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: An die Schwaben - Spätzle hausgemacht

    @tara
    ist dann das tupperteil gut? bin am überlegen ob ich mir das zulege, von meiner presse bin ich nämlich gar nicht begeistert.

Seite 4 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Burger hausgemacht
    Von Penelope im Forum Rund ums Essen - kulinarische Tipps von und für Frauen
    Antworten: 11
  2. Linsen mit Spätzle
    Von cleber im Forum Rund ums Essen - kulinarische Tipps von und für Frauen
    Antworten: 7
  3. Back to the roots oder: Produkte, die die Welt nicht braucht
    Von Angie im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 62
  4. Jaja, die Schwaben...
    Von Shallymar im Forum zum Lachen und Rätseln
    Antworten: 9

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige