Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 11 von 11 ErsteErste ... 7 8 9 10 11
Ergebnis 101 bis 105 von 105

Thema: ⫸ Wohngeld

11.12.2017
  1. #101
    Senior Mitglied Avatar von *chen
    Alter
    37
    Beiträge
    2.598
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wohngeld

    Kerstin, schau doch mal bitte http://biallo.sueddeutsche.de/tz/sue...eldrechner.php
    hier, ich weiß nicht, ob jemand schon den Link gepostet hat, aber vielleicht hilft Dir das ja weiter, ein bißchen mehr Überblick zu bekommen.

    Ich hoffe einfach, dass ihr einen Weg für Euch findet, genügend Vorschläge und konstruktive Anregungen, wurden hier ja schon gemacht.

    Viele Grüße,

    *chen


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #102
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Michaela13
    Ort
    Passau
    Alter
    37
    Beiträge
    1.462
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wohngeld

    @ Kerstin: Ich hab mich grad durchgewurschtelt und wollte nur kurz schreiben, dass es in Bayern nach dem Elterngeld auch weiterhin ein Landeserziehungsgeld gibt.
    Wir haben den Antrag automatisch zugeschickt bekommen (leider weiß ich nicht mehr von wem). Es ist an Einkommensgrenzen gebunden (die ich sehr niedrig fand) und läuft noch weitere ein oder zwei Jahre.

    Soviel zu deiner ursprünglichen Frage.


    Zur restlichen Situation will ich nichts mehr beitragen. Ich kenne dich und deine persönliche Situation nicht (außer dem natürlich, was du geschrieben hast) und bin nicht der Typ, der sich lautstark ein Urteil bildet.
    Ich kann beide Seiten verstehen -wobei ich sie teils schon hart formuliert fand-, würde selbst versuchen alleine ohne staatliche Hilfe klar zu kommen und bin aber der Meinung, wer die Hilfe wirklich braucht, sollte sich nicht schämen müssen, sie auch in Anspruch zu nehmen.

  3. #103
    aufsteigender Junior
    Beiträge
    636
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wohngeld

    Hallo,

    ich habe erst jetzt diese Diskussion mitbekommen und möchte mich auch noch kurz dazu äußern. Da ich Kerstin und ihre Lebensumstände nicht kenne, kann ich ihr nichts raten.

    Jedoch finde ich die entstandene Diskussion interessant. Ich finde es grundsätzlich gut, dass hier fast alle den Standpunkt vertreten, selbst für sich Verantwortung zu tragen und sich nicht auf den Staat, den Ehemann oder sonstwas zu verlassen. Das sehe ich genauso, besonders Ellen hat mir hier wie so vielen anderen auch aus der Seele gesprochen. Dabei spielt das Alter eine untergeordnete Rolle. Ich sag es mal so: Wenn man gelassen mit seinem Kind ein paar Jahre zuhause bleiben möchte, sollte man natürlich seinen Kinderwunsch hinausschieben, Geld sparen, einen unbefristeten Job im Hintergrund wissen. Ist man aber bereit Kind und Job zu vereinbaren, zur Not auch schon im ersten Lebensjahr des Kindes voll zu arbeiten etc. braucht es kein finanzielles Polster, kein Mindestalter usw. Und wie Ellen und andere schon richtig angemerkt haben: es gibt keine hundertprozentige Sicherheit. Der Job kann auch mit Mitte Dreißig flöten gehen. Und dann wird es meiner Meinung nach erst richtig eng. Den Kinderwunsch hinauszuschieben geht nicht mehr und die Jobsuche wird mit zunehmenden Lebensalter sicher auch nicht einfacher. Es gibt so viele Branchen, wo es fast gar keine unbefristete Stellen gibt. Ich halte nichts davon "auf bessere Zeiten" zu warten. Die Grundeinstellung muss einfach stimmen, dass man bereit ist zu kämpfen, sich durchzubeißen, flexibel zu sein, für sich und seine Familie. Für einen gewissen Zeitraum staatliche Hilfen, wie z.B. das Wohngeld anzunehmen, halte ich nicht für verwerflich.

    Hella

  4. #104
    Mama von drei Zicken :-) Avatar von Nadine84
    Ort
    Kaarst
    Beiträge
    2.726
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wohngeld

    Hallo Kerstin
    Ich werde im April auch anfangen die Tagesmutter ausbildung zu machen( Hab seid diesem monat aber schon ein tageskind zu hause).
    Hier ist es so das die Ausbildung 160std knapp 500€ kosten würde wobei einen teil davon das Jugendamt trägt.Dazu musst du dich aber mit eurem Jugendamt auseinder setzten.Auch eure Wohnlage spielt da eine rolle bei.Jemand kommt zu euch nach hause um sich dort gründlich um zu sehen und es werden euch auch einige fragen gestellt wie zB Was machen sie wenn sich ihr tageskind nackt auszieht?.
    Dann brauchst du wie sabsi schon geschrieben hat, ein polizeiliches Führungszeugnis von allen erwachsen die in eurem Hh leben,ein Gesundheitszeugnis und ein erste-hilfe-kurs für kinder.
    Hier ist es so das du dir das kind aussuchen kannst also das alter meine ich.Für ein 4 jahre altes Kind zb bekomme ich 2,62€ pro std(da ist das essen drinne) und man darf hier je nach lebenssituation bis zu 6 kinder, inklusive deiner eigener,aufnehmen.

    Falls du noch mehr fragen hast kannst du dich gerne an mich wenden.

    LG Nadine

  5. #105
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wohngeld

    Schau mal, das ist ein ganz guter Einsteigerartikel:

    DasErste.de - ARD Morgenmagazin - Servicethema- Tagesmütter

Seite 11 von 11 ErsteErste ... 7 8 9 10 11

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige