Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 8 von 9 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 82

Thema: ⫸ wie alt wart ihr beim 1. mal?

14.12.2017
  1. #71
    Profi Avatar von cocili
    Ort
    Ruhrgebiet
    Alter
    38
    Beiträge
    2.954
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: wie alt wart ihr beim 1. mal?

    Dieser Pornorap ist übrigens bei Dirks Schülern total angesagt *Kopfschüttel*
    Dirk hatte am Freitag zufällig eine Unterhaltung mit seiner Zehn über diese Reportage, da die Schüler die wohl auch gesehen haben. Die Mädels haben das wohl nur so kommentiert: "Also bevor ich mit einem Jungen Analsex habe, muss ich dem schon vertrauen. Also acht Wochen oder so sollte man schon zusammen sein."

    Wer den "Song" nicht mitbekommen hat, kann ihn unter Youtube anhören. Frauenarzt: Spreiz deine Beine
    oder auch sehr nett
    Sido: Arschf*cksong

    LG Corinna


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #72
    aufsteigender Junior Avatar von tani1977
    Ort
    Frankfurt
    Alter
    40
    Beiträge
    501
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: wie alt wart ihr beim 1. mal?

    Zitat Zitat von cocili Beitrag anzeigen
    Dieser Pornorap ist übrigens bei Dirks Schülern total angesagt *Kopfschüttel*
    Dirk hatte am Freitag zufällig eine Unterhaltung mit seiner Zehn über diese Reportage, da die Schüler die wohl auch gesehen haben. Die Mädels haben das wohl nur so kommentiert: "Also bevor ich mit einem Jungen Analsex habe, muss ich dem schon vertrauen. Also acht Wochen oder so sollte man schon zusammen sein."

    Wer den "Song" nicht mitbekommen hat, kann ihn unter Youtube anhören. Frauenarzt: Spreiz deine Beine
    oder auch sehr nett
    Sido: Arschf*cksong

    LG Corinna
    ist ja übel;-(((( da fällt mir nix mehr zu ein...dagegen komme ich mir grad total prüde vor..puuuuh

  3. #73
    Profi Avatar von cocili
    Ort
    Ruhrgebiet
    Alter
    38
    Beiträge
    2.954
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: wie alt wart ihr beim 1. mal?

    Tja, ich glaub, so geht's hier der Mehrheit. Obwohl ich ja auch echt früh dran war und mich nicht für verklemmt halte, wirke ich daneben doch wie ein braves Mütterlein

  4. #74
    Profi Avatar von indra
    Ort
    daheim
    Alter
    38
    Beiträge
    3.063
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: wie alt wart ihr beim 1. mal?

    *hochkram*

    gestern gab es einen interessanten bericht im fernsehen darüber, das eltern tendenziel immer weniger ihre kinder über sexualität aufklären und sich verstärkt wünschen, dieses leidige thema würde voll und ganz von der schule, bzw den lehrern übernommen werden.
    nun, eigene kinder als sexuelle wesen sehen zu müssen mag bestimmt höchst unangenehm für eltern sein, aber ist es für ein kind nicht einfacher von einer vertrauensperson aufgeklärt zu werden?

    natürlich sollte es infos und unterricht auch darüber in der schule geben, gerade weil viele eltern dieses verpassen, aber es ganz der schule zu überlassen, fände ich nicht richtig.

    wir hatten damals in der grundschule im sachkundeunterricht das thema, na ja, ich wusste dann also wie babies im bauch einer frau wacsen, aber das war damals genau so, wie die tatsche das kartoffeln in der erde und äpfel am baum wachsen. und trotz einer "1" im test haben mich die bilder in der gebrauchsanweisung der tampnpackung meiner mama eher an die geschichte von "jonas und der wal" erinnert, als das ich die in zusammenhang mit dem unterricht gebracht hätte.
    in der 6sten oder 7ten klasse dann kam der aufklärungsunterricht in bio und der war davon bestimmt, das die jungs ihre witze machten, die mädchen sich hinter den büchern versteckten und unserer bio- und klassenlehrerin sehr peinlich war.

    ich war meiner mama und meiner älteren schwester wirklich sehr dankbar, das sie mich ordentlich aufklärten.

  5. #75
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: wie alt wart ihr beim 1. mal?

    ich werde auch alles erdenklich mögliche tun, damit meine tochter alles über sex weiss und sich nicht auf einen jungen einlässt ohne die pille/kondom zu benutzen und was noch wichtiger ist: es nur zu tun wenn SIE es auch will.

    ich war 16 und fand es irgendwie noch zu früh, wollte es aber natürlich gerne mal ausprobieren.

  6. #76
    Experte
    Ort
    da wo es sooo schön ist:-)
    Alter
    36
    Beiträge
    7.660
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: wie alt wart ihr beim 1. mal?

    Mir geht es wie Miriam ich war recht früh dran mit 13 das erste mal und auch der erste Vollrausch!(dannach war ich ersmal vom Alk geheilt)

    Meine Mama hat mich aber gut augeklärt und ist dann auch mit mir zum FA!

    Ich bin aber heute noch mit meienm "ersten" patner zusammen und das seit 14,5 Jahren aber das ist sicher ne große ausnahmen wir hatten halt glück er war übrigens 20!

  7. #77
    Vielschreiber Avatar von Vela_Soderstrom
    Ort
    Root
    Alter
    39
    Beiträge
    3.675
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: wie alt wart ihr beim 1. mal?

    Ich war 14, er etwas älter.
    Für mich war es eine angenehme Erfahrung .

  8. #78
    Jo!
    Jo! ist offline
    aufsteigender Junior Avatar von Jo!
    Ort
    Stirling, Schottland
    Beiträge
    518
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: wie alt wart ihr beim 1. mal?

    Zitat Zitat von indra Beitrag anzeigen
    gestern gab es einen interessanten bericht im fernsehen darüber, das eltern tendenziel immer weniger ihre kinder über sexualität aufklären und sich verstärkt wünschen, dieses leidige thema würde voll und ganz von der schule, bzw den lehrern übernommen werden.
    Also ich muss sagen, das stimmt einen doch sehr nachdenklich, oder? Gerade wo in Deutschland das Thema heute so allgegenwaertig ist. Jedesmal wenn ich aus dem prueden GB zu besuch komme, erleide ich dahingehend naemlich einen Kulturschock und muss schon sagen, dass ich froh bin, dass ich mir mal nicht Sorgen machen muss, dass meine Kinder mittags um 14h solchen Talkshowthemen wie "Mein Partner will nicht, dass ich Stripperin werde, heute zeig ich's ihm" oder "Meine Mutter ist gegen meine Brustvergroesserung" (beides ist mir mittags schon oefter passiert) ausgesetzt sind. von solchen Sendungen wie Taff oder aehnlichem will ich mal garnicht sprechen.

    Und wenn man dann darueber nachdenkt, dass Kinder zum einen (zwangslaeufig) staendig solchen Themen ausgesetzt sind (ich sag jetzt nur mal Vick-Bonbons), aber auf der anderen Seite nicht fruehzeitig und vor allem umfassend aufgeklaert werden... Ich meine, woher sollen denn Kinder verstehen, dass es bei Sex nicht ausschliesslich um grosse Brueste geht und darum Hustenbonbons zu verkaufen.

    Vor allem was das Frauenbild angeht, das da vermittelt wird, finde ich das sehr gefaehrlich. Wie soll denn ein junges Maedchen ein gesundes Koerpergefuehl entwickeln und eine sinnliche, zwangfreie und vor allem selbstbestimmte Sexualitaet, wenn sie auf der einen Seite mit solchen Bildern und Aussagen bombadiert wird, aber auf der anderen Seite niemand ausfuehrlich und ohne Scham ueber solche Themen spricht?

    Und mal ganz ehrlich: Wenn Kinder ihre Einstellungen und Gedanken zum Thema Sex nicht mit ihren Eltern besprechen koennen, dann holen sie sich halt woanders. Und ich wuerde wirklich nicht drauf vertrauen, dass Medien, Freunde und u.U. peinlich beruehrte Biolehrer da was sinnvolleres vermitteln koennen, als die Eltern selbst...

  9. #79
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: wie alt wart ihr beim 1. mal?

    Zitat Zitat von indra Beitrag anzeigen
    *hochkram*

    gestern gab es einen interessanten bericht im fernsehen darüber, das eltern tendenziel immer weniger ihre kinder über sexualität aufklären und sich verstärkt wünschen, dieses leidige thema würde voll und ganz von der schule, bzw den lehrern übernommen werden.
    nun, eigene kinder als sexuelle wesen sehen zu müssen mag bestimmt höchst unangenehm für eltern sein, aber ist es für ein kind nicht einfacher von einer vertrauensperson aufgeklärt zu werden?

    natürlich sollte es infos und unterricht auch darüber in der schule geben, gerade weil viele eltern dieses verpassen, aber es ganz der schule zu überlassen, fände ich nicht richtig.

    wir hatten damals in der grundschule im sachkundeunterricht das thema, na ja, ich wusste dann also wie babies im bauch einer frau wacsen, aber das war damals genau so, wie die tatsche das kartoffeln in der erde und äpfel am baum wachsen. und trotz einer "1" im test haben mich die bilder in der gebrauchsanweisung der tampnpackung meiner mama eher an die geschichte von "jonas und der wal" erinnert, als das ich die in zusammenhang mit dem unterricht gebracht hätte.
    in der 6sten oder 7ten klasse dann kam der aufklärungsunterricht in bio und der war davon bestimmt, das die jungs ihre witze machten, die mädchen sich hinter den büchern versteckten und unserer bio- und klassenlehrerin sehr peinlich war.

    ich war meiner mama und meiner älteren schwester wirklich sehr dankbar, das sie mich ordentlich aufklärten.
    Das kommt darauf an. Was ist wenn die Eltern so...ich nenn es jetzt mal verklemmt...sind, dass sie ueber die einfachsten Dinge nicht mit ihren Kindern reden koennen?
    Ich fand den Sexualkundeunterricht in der Schule, so wie er war, angenehm.
    Im Sachkundeunterricht wurde es eben kindgerecht erklaert. Damit anfangen kann glaub ich kein Kind etwas, da wird doch eher gekichert, aber zumindest haben sie schonmal was davon gehoert und deswegen find ich es okay, wenn es so frueh auch in der Schule geschieht.

    In der 6. Klasse wurde es dann natuerlich anders und detailierter. Da gab es dann irgendwie das volle Programm mit beschaemten Jugendlichen, die verlegen grinsten. Aber wir konnten unseren Biolehrer alle Fragen stellen, die wir unsere Eltern nie gefragt haetten.
    Es war weitaus angenehmer als die Eltern zu fragen, zu denen man ja eine ganz andere Beziehung hat.
    In der 9. Klasse gab es das Thema dann nochmal, alles aber weitaus biologischer und trockener, Vererbung usw.

    Ich denke, eine gesunde Mischung sollte vorhanden sein.

    Hier drueben sieht es leider anders und deswegen wird mir auch als Elternteil gar nichts anderes uebrig bleiben, wenn es um Aufklaerung geht.
    Die Aufklaerung in der Schule beginnt meist dann, wenn es zu spaet ist und die USA ist nunmal bekannt fuer die hohe Anzahl der Teenagerschwangerschaften.
    Wobei einige gerne darueber streiten, ob es jetzt tatsaechlich an der zu spaeten Aufklaerung liegt oder weil man die Kinder durch die Aufklaerung viel zu neugierig macht.

    Ich faende es riskant, den Aufklaerungsunterricht komplett den Eltern zu ueberlassen.
    Ich wurde so halb aufgeklaert (den Rest erfuhr ich durch Dr. Sommer^^), ich hab auch nie gefragt, es war eher unangenehm fuer beide Seiten und ich war froh, dass es das Thema in der Schule gab und das ganze war dann nicht allzu peinlich als wenn es aus dem Mund meiner Eltern gekommen waere.
    Umso offener bin ich heute und kann mit dem Thema ganz normal umgehen. Meinen Mann hab ich auch schon erzogen, er musste selbst als Teenager die Augen zu machen, wenn im TV zuviel nackte Haut zu sehen war. Bei uns in der Familie war ein nackter Koerper normal, bei ihm eben nicht.

    Zum ersten Mal kam es mit 16. Viel zu frueh und im Grunde wollte ich es auch einfach mal ausprobieren....schien ja was tolles zu sein und heute weiss ich, dass ich haette warten sollen.

  10. #80
    Jo!
    Jo! ist offline
    aufsteigender Junior Avatar von Jo!
    Ort
    Stirling, Schottland
    Beiträge
    518
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: wie alt wart ihr beim 1. mal?

    Zitat Zitat von claudi181 Beitrag anzeigen
    Ich denke, eine gesunde Mischung sollte vorhanden sein.
    *unterschreib*

    Bei mir daheim war es glaub ich aehnlich wie bei dir. Das Angebot war da, aber annehmen wollt ich es nicht wirklich, weil es "peinlich" war. Aber das hat auch glaub ich viel damit zu tun, wie bereit die Eltern sind sich damit zu beschaeftigen. Ich hab aber auch im Biounterricht mehr Nuetzliches gelernt. Nur die nicht-technischen Dinge kamen irgendwie zu kurz. Also so Sachen wir "braucht man unbedingt 32DD um gluecklich zu sein?". Gott sei Dank hatte ich ein gutes Umfeld auf dem Gebiet und hab trotzdem ein einigermassen gesundes Koerpergefuehl entwickelt. Aber so viel Glueck hat halt bei Weitem nicht jedes Maedel.

    Dass der Aufklaerungsunterricht in den USA so mies ist ist natuerlich schade, bei uns in GB ist das glaub ich leider auch nciht viel anders. Hab meinem Mann noch vor 3 Jahren erklaeren muessen, wie die Pille funktioniert. Dafuer sind die Briten aber nicht ganz so pruede, was nackte Menschen im TV angeht.

    Wir haben hier uebrigens eine total tolle Sendung: "How to look good naked". Schwuler Fashion-Experte zeigt Frauen die sich haesslich finden, wie sexy sie sein koennen. Erst mit Klamotten und dann am Ende bei nem Akt-Fotoshooting. Die Sendung gibt mir immer Hoffnung, weil da endlich mal echte Frauen gezeigt werden in ganz vielen verschiedenen Formen. Und siehe da: Die sind alle schoen! Trotz Mangel an Plastikbruesten und Idealgewicht.

Seite 8 von 9 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie lange wart ihr zusammen, als ihr geheiratet habt?
    Von kleine_elfe im Forum Fragen nach der Hochzeit
    Antworten: 175
  2. Wie viele seid oder wart ihr beim JGA?
    Von Feenbraut im Forum Offtopic / Unbrautig
    Antworten: 9
  3. Wie alt wart ihr beim (ersten) Eigenheimkauf?
    Von Jo! im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 60
  4. Wann wart ihr das erste Mal Kleider gucken?
    Von scorpio im Forum Das Brautkleid
    Antworten: 36
  5. Schwanger, wie alt wart ihr?
    Von Shoana im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 43

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige