Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: ⫸ Was gesagt werden muss - Günther Grass

12.12.2017
  1. #1
    Administrator Avatar von Rene
    Ort
    Rattelsdorf
    Alter
    39
    Beiträge
    4.821
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ Was gesagt werden muss - Günther Grass

    Warum schweige ich, verschweige zu lange,
    was offensichtlich ist und in Planspielen
    geübt wurde, an deren Ende als Überlebende
    wir allenfalls Fußnoten sind.

    Es ist das behauptete Recht auf den Erstschlag,
    der das von einem Maulhelden unterjochte
    und zum organisierten Jubel gelenkte
    iranische Volk auslöschen könnte,
    weil in dessen Machtbereich der Bau
    einer Atombombe vermutet wird.

    Doch warum untersage ich mir,
    jenes andere Land beim Namen zu nennen,
    in dem seit Jahren wenn auch geheimgehalten
    ein wachsend nukleares Potential verfügbar
    aber außer Kontrolle, weil keiner Prüfung
    zugänglich ist?

    Das allgemeine Verschweigen dieses Tatbestandes,
    dem sich mein Schweigen untergeordnet hat,
    empfinde ich als belastende Lüge
    und Zwang, der Strafe in Aussicht stellt,
    sobald er mißachtet wird;
    das Verdikt „Antisemitismus“ ist geläufig.

    Jetzt aber, weil aus meinem Land,
    das von ureigenen Verbrechen,
    die ohne Vergleich sind,
    Mal um Mal eingeholt und zur Rede gestellt wird,
    wiederum und rein geschäftsmäßig, wenn auch
    mit flinker Lippe als Wiedergutmachung deklariert,
    ein weiteres U-Boot nach Israel
    geliefert werden soll, dessen Spezialität
    darin besteht, allesvernichtende Sprengköpfe
    dorthin lenken zu können, wo die Existenz
    einer einzigen Atombombe unbewiesen ist,
    doch als Befürchtung von Beweiskraft sein will,
    sage ich, was gesagt werden muss.
    Warum aber schwieg ich bislang?
    Weil ich meinte, meine Herkunft,
    die von nie zu tilgendem Makel behaftet ist,
    verbiete, diese Tatsache als ausgesprochene Wahrheit
    dem Land Israel, dem ich verbunden bin
    und bleiben will, zuzumuten.
    Warum sage ich jetzt erst,
    gealtert und mit letzter Tinte:
    Die Atommacht Israel gefährdet
    den ohnehin brüchigen Weltfrieden?
    Weil gesagt werden muss,
    was schon morgen zu spät sein könnte;
    auch weil wir – als Deutsche belastet genug –
    Zulieferer eines Verbrechens werden könnten,
    das voraussehbar ist, weshalb unsere Mitschuld
    durch keine der üblichen Ausreden
    zu tilgen wäre.
    Und zugegeben: ich schweige nicht mehr,
    weil ich der Heuchelei des Westens
    überdrüssig bin; zudem ist zu hoffen,
    es mögen sich viele vom Schweigen befreien,
    den Verursacher der erkennbaren Gefahr
    zum Verzicht auf Gewalt auffordern und
    gleichfalls darauf bestehen,
    daß eine unbehinderte und permanente Kontrolle
    des israelischen atomaren Potentials
    und der iranischen Atomanlagen
    durch eine internationale Instanz
    von den Regierungen beider Länder zugelassen wird.
    Nur so ist allen, den Israelis und Palästinensern,
    mehr noch, allen Menschen, die in dieser
    vom Wahn okkupierten Region
    dicht bei dicht verfeindet leben
    und letztlich auch uns zu helfen.


    Quelle Süddeutsche/Bild


    Was sagt Ihr zu diesem "Gedicht"? Der Nobelpreisträger für Literatur ist nun in Israel eine unerwünschte Person. Also defacto Einreiseverbot. Wie ich finde, ein bisschen überzogen.
    Es ist schade, dass man in Deutschland nicht mehr wirklich das sagen & schreiben darf, was man wirklich denkt. In einem wirklich freien Land leben wir doch schon lange nicht mehr.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Forumsüchtig
    Beiträge
    12.300
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Was gesagt werden muss - Günther Grass

    Zitat Zitat von Ehemann Beitrag anzeigen
    Quelle Süddeutsche/Bild


    Was sagt Ihr zu diesem "Gedicht"? Der Nobelpreisträger für Literatur ist nun in Israel eine unerwünschte Person. Also defacto Einreiseverbot. Wie ich finde, ein bisschen überzogen.
    Ich finde es auch mehr als überzogen.


    Zitat Zitat von Ehemann Beitrag anzeigen
    Es ist schade, dass man in Deutschland nicht mehr wirklich das sagen & schreiben darf, was man wirklich denkt. In einem wirklich freien Land leben wir doch schon lange nicht mehr.
    War das schon jemals anders???

  3. #3
    Administrator Avatar von Rene
    Ort
    Rattelsdorf
    Alter
    39
    Beiträge
    4.821
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Was gesagt werden muss - Günther Grass

    Zitat Zitat von Anja Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Ehemann Beitrag anzeigen
    Es ist schade, dass man in Deutschland nicht mehr wirklich das sagen & schreiben darf, was man wirklich denkt. In einem wirklich freien Land leben wir doch schon lange nicht mehr.
    War das schon jemals anders???
    Ich finde da hast Du allerdings recht. Ich mag garnicht dran denken wenn Wahlen sind.

    Aber meiner Meinung nach (damit meine ich die Regirung nicht die Menschen die da leben) Israel meint auch in einen gewissen Rahmen machen zu können was es will, und vorallem egal was gerade an negativen auf genau diesen Staat einwirkt, sehen sie sich sofort in der Opferrolle. Menschenrechtsgesetze achten die teilweise genauso wenig wie andere Regierungen /Diktatoren auf der Welt.

  4. #4
    aufsteigendes Mitglied Avatar von tamborini
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.254
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Was gesagt werden muss - Günther Grass

    Zitat Zitat von Ehemann Beitrag anzeigen
    Quelle Süddeutsche/Bild


    Was sagt Ihr zu diesem "Gedicht"? Der Nobelpreisträger für Literatur ist nun in Israel eine unerwünschte Person. Also defacto Einreiseverbot. Wie ich finde, ein bisschen überzogen.
    Es ist schade, dass man in Deutschland nicht mehr wirklich das sagen & schreiben darf, was man wirklich denkt. In einem wirklich freien Land leben wir doch schon lange nicht mehr.
    Ich bin deiner Meinung, was die Reaktion Israels betrifft.
    Aber er darf das in Deutschland doch schreiben.

  5. #5
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Was gesagt werden muss - Günther Grass

    Zitat Zitat von Anja Beitrag anzeigen

    War das schon jemals anders???
    Versteh ich nicht und ehrlich gesagt regenn mich solche Aussagen auch irgendwo auf.
    Ich bin froh und dankbar, in einem Land zu leben, wo man seine Meinung sagen/schreiben darf - dass sich nachher ggf. jemand drüber aufregt, steht auf einem völlig anderen Blatt finde ich und zeugt doch auch wieder nur von freier Meinungsäußerung.
    Frag mal juule oder viele Ex-DDR-Bürger, wie es sich in einem Land so lebt, wo freies Denken bzw. reden verboten ist.

  6. #6
    Experte Avatar von Suki
    Ort
    NRW
    Alter
    38
    Beiträge
    7.550
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Was gesagt werden muss - Günther Grass

    Ich stimme Jill zu.

    Grass hat seine Meinung kundgetan, sie wurde in Zeitungen veröffentlicht. Wenn das keine freie Meinungsäußerung ist, dann weiß ich nicht was ihr darunter versteht.
    Dass es auf eine provokante Äußerung mehr oder minder heftige Reaktionen gibt ist klar, damit muss Grass oder jeder, der seiner Meinung ist, leben und es steht ihm frei das zu diskutieren.

    Ich finde sein Gedicht gut, er hat Recht. Aber auch Israel hat Recht - würde jemand euch, eure Familie und euer Existenzrecht in Frage stellen und nehmen, euch auszulöschen drohen, würdet ihr euch nicht auch wappnen und verteidigen?

  7. #7
    Senior Mitglied Avatar von softcake
    Ort
    immner noch NICHT in düsseldorf
    Alter
    42
    Beiträge
    2.185
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Was gesagt werden muss - Günther Grass

    was ich an seinen gedicht aber nicht verstanden habe- ja kalr, israel hat atomwaffen.
    aber muss das land diese kontrolieren lassen? ist das vorgesehen?
    lassen sich die anderen atommächte kontrollieren? das weiss ich nicht.


    weil wenn israel aus irgendwelchen gründen nicht zur offenlegung verpflichtet ist- dann versteh ich den seitenhieb nicht.




    soft

  8. #8
    Forumsüchtig
    Beiträge
    12.300
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Was gesagt werden muss - Günther Grass

    Meine Güte, Judith, ich denke, du weißt wie ich das gemeint hab.


    Klar leben wir in einem Land mit freier Meinungsäußerung.
    Und ich finde diese genauso wichtig wie du.

    (Trotzdem kann ich noch lange nicht alles so von mir geben, wie es mir passt.)



    Und grade wenn dann jemand wie Günther Grass dann mal die Wahrheit auf den Tisch legt (und sich dieser freien Meinungsäußerung bedient), regt sich ganz Deutschland drüber auf und würde den Herrn am liebsten gepflegt ans Ende der Welt verbannen.


    Man darf seine Meinung äußern, ohne dafür (wie in andern Ländern) ins Gefängnis zu gehen. Man darf seine Meinung aber letztendlich nur dann äußern, wenn man die Meinung der breiten Masse hat.
    Ansonsten wirst du hier wie in anderen Ländern keinen Fuß mehr in irgendeine Tür setzen können.

    Wer die Wahrheit sagt, ist unbeliebt. Das war schon immer so.

  9. #9
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Was gesagt werden muss - Günther Grass

    Zitat Zitat von Jill Beitrag anzeigen
    Versteh ich nicht und ehrlich gesagt regenn mich solche Aussagen auch irgendwo auf.
    Ich bin froh und dankbar, in einem Land zu leben, wo man seine Meinung sagen/schreiben darf - dass sich nachher ggf. jemand drüber aufregt, steht auf einem völlig anderen Blatt finde ich und zeugt doch auch wieder nur von freier Meinungsäußerung.
    Frag mal juule oder viele Ex-DDR-Bürger, wie es sich in einem Land so lebt, wo freies Denken bzw. reden verboten ist.
    Danke...ich komme da mit meinem Verstaendnis mittlerweile an die Grenze. Egal, was es in Deutschland gibt, gesagt und getan wird, jedesmal wird dann reagiert als sei in Deutschland gar nichts mehr moeglich und sowieso alles viel schlechter als in der restlichen Welt.

    Dem iranischen Diktator Ahmedinajad gefaellt ganze "Drama" sicherlich, steht er ja in diesem Gedicht nicht als irrer boeser Bube da. ;-)
    Da waere ich wohl auch super begeistert, wenn mein Existenzrecht von einem solchen Menschen jedesmal in Frage gestellt werden wuerde.

    Das Einreiseverbot fuer Grass ist Quatsch. Genauso ist es Quatsch sich darueber aufzuregen, dass er aus manchen Ecken ordentlich Gegenwind bekommt. Ich kann nicht auf Redefreiheit pochen und mich hinterher aufregen, dass es jemandem nicht passt. Hinzu kommt noch, dass es doch recht provokant ist. Das ist ja nunmal kein Thema, bei dem jeder freudig aufspringt.
    Ob man jedesmal mit Provokationen weiterkommt, weiss ich nicht. Manchmal braucht man sie, manchmal schadet es aber auch nicht einfach mal das ganze zu ueberdenken bevor man mit Worten um sich schmeisst.
    Beim Thema "Redefreiheit" kann man sich nicht die Rosinen rauspicken und/oder staendig darauf hoffen, dass verbale Tiefschlaege von allen toleriert werden.
    Aber zumindest darf man in Deutschland froh sein, dass einem nicht der Galgen droht, wenn man die Arbeit der Regierung kritisiert. So viel zum Thema "in Deutschland darf man seine Meinung nicht mehr kundtun". ;-)

  10. #10
    aufsteigendes Mitglied Avatar von tamborini
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.254
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Was gesagt werden muss - Günther Grass

    Zitat Zitat von softcake Beitrag anzeigen
    was ich an seinen gedicht aber nicht verstanden habe- ja kalr, israel hat atomwaffen.
    aber muss das land diese kontrolieren lassen? ist das vorgesehen?
    lassen sich die anderen atommächte kontrollieren? das weiss ich nicht.


    weil wenn israel aus irgendwelchen gründen nicht zur offenlegung verpflichtet ist- dann versteh ich den seitenhieb nicht.




    soft
    Es gibt einen Atomwaffensperrvertrag, der von den 5 Atommächten (glaube USA , Russland, China, Frankreich und Großbritannien) und 190 anderen Ländern unterzeichnet wurde. Nur 4 Nationen haben den nicht unterschrieben, unter anderem Israel, Nordkorea und noch zwei weitere.
    Nachzulesen hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Atomwaffensperrvertrag

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Phil muss wohl operiert werden UD.13.10
    Von Summersun im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 46
  2. Muss operiert werden-UPDATE:OP heute vorbei
    Von Kiki im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 31
  3. Antworten: 10

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige