Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35

Thema: ⫸ versteckte Preiserhöhung!

15.12.2017
  1. #21
    Kerstin i Norge
    Gast

    Standard

    Bei uns gab es am Freitag ausnahmsweise mal McDonalds Futter. Ich kenn nicht die deutschen Preise, aber hier oben zahl ich für ein Mc Chicken Supreme Menü 10,62 Euro.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    Zitat Zitat von Kerstin i Norge
    Bei uns gab es am Freitag ausnahmsweise mal McDonalds Futter. Ich kenn nicht die deutschen Preise, aber hier oben zahl ich für ein Mc Chicken Supreme Menü 10,62 Euro.
    *Luftschnapp*

    Das ist doch Wahnsinn. Verdient ihr da oben so viel mehr oder lebt ihr dann gezwungenermaßen spartanisch?

  3. #23
    Kerstin i Norge
    Gast

    Standard

    also soooo viel mehr wie viele meinen, verdienen wir nicht. Ich verdiene ca 2750 Euro im Monat - brutto.
    Mwst. liegt hier bei 25%, auf Lebensmittel im Laden bei ca 13 %, allerdings gilt das nicht für FastFood, Restaurant etc, da sind es auch 25%.

  4. #24
    Junior Mitglied Avatar von clauclau
    Alter
    38
    Beiträge
    360
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Ich habe es bei den Kaffepads festgestellt, da sind zwar noch genausoviele drin, aber das gesamtgewicht ist kleiner, d.h. in jedem Kaffepad ist ein bißchen weniger Kaffe drin!! (zahlen weiß ich jetzt aus dem Kopf nicht mehr, sorry)

    LG clauclau

  5. #25
    aufsteigender Junior Avatar von Briddiebritt
    Ort
    Hamburg
    Alter
    46
    Beiträge
    645
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Hallo,

    diese heimliche Abzocke regt mich auch tierisch auf.
    Habe in letzter Zeit auch einiges im Fernsehen darüber gesehen.
    Für mich ein Grund mehr, kaum Markenprodukte zu kaufen und bei unterschiedlichen Packungsgrößen immer auf die Angabe "Preis pro kg/100g" zu achten.

    Ich rechne eigentlich auch immer noch in DM um. Bei so vielen Sachen denke ich mir auch immer wieder so viel hätte man doch früher niemals für irgendwas ausgegeben.

    Man muß halt noch mehr aufpassen beim Einkaufen.

    Liebe Grüße
    Britta

  6. #26
    Experte Avatar von Suki
    Ort
    NRW
    Alter
    38
    Beiträge
    7.550
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard

    Hallo zusammen,

    stimmt, das ist nicht erst jetzt so und nicht nur bei Taschentüchern. Im laufe der letzten Jahre haben wir weniger Teebeutel in die Packung bekommen, weniger Kaugummis in den Karton und ich glaub sogar Waschpulver in der Packung usw. und das zum gleichen Preis, hab ich mal gelesen.
    Es gibt auch Hersteller, die fast nur Familienpackungen anbieten die ein Single fast nicht gegessen bekommt und die Hälfte wegschmeißt, aber den Preis für die große Packung zahlt.

    Das ist alles ätzend, klar, aber mal ganz ehrlich, habt ihr wirklich gedacht, irgendwer schenkt euch irgendwas (also die Mwst)?
    Natürlich ziehen alle die Preise an, ob jetzt oder nächstes Jahr, es ist eine willkommene Gelegenheit. Denn der Bürger merkt, er muss mehr berappen für einen Einkauf und schiebts auf die Erhöhung der Steuer und ist sauer auf die Regierung.

    Klar, früher war alles günstiger, meine Mutter hat für ein Brötchen ein paar Pfennige gezahlt, aber auch nur 200 Mark im Monat verdient.

    Suki

  7. #27
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Suki

    Klar, früher war alles günstiger, meine Mutter hat für ein Brötchen ein paar Pfennige gezahlt, aber auch nur 200 Mark im Monat verdient.
    Wir reden ja aber hier nicht von Jahrzehnten Unterschied, sondern von ein paar wenige Jahren.
    Wenn ich ueberlege, dass meine Mutter als Kind mit 10 Pfennig eine volle Tuete Schnuckelsachen kaufen koennte, bin auch erstaunt, aber finde es normal, weil es frueher anders war.

    Aber zur Zeit habe ich das Gefuehl, dass das alles an Geschwindigkeit zugenommen hat. Bumm, Euro alles 1 zu 1 uebernommen, Bumm, da eine Erhoehung, Bumm, wieder eine, Bumm Steuererhoehung kommt, Bumm, Bumm....wuerden mal im Gegenzug die Loehne so angepasst werden, wie es bei den Preisen fuer den Endverbraucher gemacht wird, waere es sicherlich alles gar nicht so tragisch...das gleicht sich ja dann wieder aus...

  8. #28
    Vielschreiber Avatar von -Chiara-
    Ort
    München
    Beiträge
    3.820
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    und ich hör jetzt schon die händler jammern "ach, alles 3 prozent teurer".

    so ein quatsch, denn die für die kunden interessanten bruttopreise steigen nur um 0,97 prozent, wenn der nettopreis gleich bleiben würde.

    lg
    chiara

  9. #29
    Experte Avatar von Suki
    Ort
    NRW
    Alter
    38
    Beiträge
    7.550
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard

    Klar, war sehr überspitzt.
    Aber zu sagen, der Euro kam und alles wurde 1 zu 1 übernommen ist auch nicht richtig. Vieles ist sicherlich in dem Zuge teurer geworden, bei der Umrechnung einfach mal ordentlich aufgerundet, denn dann schimpfte ja jeder auf den Teuro und nicht auf den Handel.
    Aber könnt ihr euch erinnern, was eine Salatgurke 1999 gekostet hat? Ich nicht, deswegen kann ich auch nicht beurteilen, obs wirklich so ist. Gefühlt ja, Experten betonen aber immer wieder, der Preisanstieg sei im normalen Rahmen (wer weiß, die wurden sicher mit nem Extrapudding geschmiert..) und der Konsument behauptet, alles sei sehr viel teurer.

    Was nichts an der Tatsache ändert, dass ich nur noch 9mal pro Tatüpackung schneuzen kann.
    Und wenn wir dann nur noch bei Discountern billige Lebensmittel einkaufen, sind wir als Konsumenten auch noch Schuld am Gammelfleisch und Schweinepest.

  10. #30
    Vielschreiber Avatar von Wildcat
    Alter
    35
    Beiträge
    3.844
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard

    Hallo zusammen!

    Mir ist auch die "versteckte" Preiserhöhung aufgefallen. Allerdings ist es bei uns nicht so dass wir an Lebensmitteln sparen, wenn uns etwas gut schmeckt dann wird das auch gekauft. Fleisch kauf ich grundsätzlich nicht beim Metzger, das ist es mir zu teuer. Mein Onkel hat einen Bauernhof und mästet u. a. auch immer ein paar Schweinchen. Da kaufen wir unser Fleisch und das wird dann halt auf Vorrat eingefroren.

    So aber nu weiter:

    bei zwei Produkten ist es mir aufgefallen, einmal versteckt und einmal offensichtlich:

    Der Wohl bekannteste Windelhersteller ******* hat nun zwei Windeln weniger in der Packung. Preis ist gleich geblieben.

    Babynahrung von H*** pro Gläschen 10 Cent Preiserhöhung!

    Ich habe auch nach wie vor das Gefühl dass alles viel teurer geworden ist seit dem EURO.

    LG Dani

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Preiserhöhung bei Lebensmitteln
    Von linchen im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 59
  2. Versteckte Kamera
    Von digital-image im Forum zum Lachen und Rätseln
    Antworten: 2

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige