Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 16 von 22 ErsteErste ... 6 12 13 14 15 16 17 18 19 20 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 213

Thema: ⫸ US Wahl - 2016

27.05.2017
  1. #151
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    8.971
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: US Wahl - die naechste Runde!

    Und Kasich ist seit heute auch raus. Damit gibt's, ausser Trump, niemanden mehr bei den Republikanern.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #152
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: US Wahl - die naechste Runde!

    Habe ich auch gerade gelesen...

    Irgendwie klingt das Wahlsystem total kompliziert. Dh die Republikaner müssen Trump jetzt nehmen? Denn vor ein paar Wochen habe ich gelesen, dass sie ihm ev. ihre Stimmen nicht geben wollen, weil sie ihn eigentlich gar nicht wollen, ich hoffe ich erinnere mich da richtig.

    Also dh er gegen Clinton?

  3. #153
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    8.971
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: US Wahl - die naechste Runde!

    Zitat Zitat von sweety1975 Beitrag anzeigen
    Habe ich auch gerade gelesen...

    Irgendwie klingt das Wahlsystem total kompliziert. Dh die Republikaner müssen Trump jetzt nehmen? Denn vor ein paar Wochen habe ich gelesen, dass sie ihm ev. ihre Stimmen nicht geben wollen, weil sie ihn eigentlich gar nicht wollen, ich hoffe ich erinnere mich da richtig.

    Also dh er gegen Clinton?
    Bei den Demokraten ist Sanders noch im Rennen. Da glaubt man nun, dass es bei der democratic convention zu einer so genannten contested convention kommt.
    Sprich, was ich im anderen Beitrag schon erklaert habe. Wenn es in der ersten Runde fuer einen Kandidaten nicht zur Mehrheit kommt, wird nochmals gewaehlt. Waehrend in der ersten Runde einige der delegates noch an ihre versprochene Stimme an einen Kandidaten gebunden sind, faellt dieser Zwang mit jederm Wahlgang weg. Im zweiten Durchgang duerfen dann mehr als 50% frei entscheiden und wenn dann immer noch keiner feststeht, geht's im dritten Durchgang weiter.

    Die Republikaner haben nur noch einen Kandidaten und das ist Trump. Die Republican convention ist nur noch eine reine Formsache. Es stehen noch einige Staaten mit Vorwahlen aus und wenn er dort von den delegates in Kalifornien gewaehlt wird, hat er die Mehrheit. Die einzigen, die bei der convention im ersten Wahlgang frei waehlen duerfen, sind super delegates. Die sind an keinen Kandidaten gebunden. Es ist also egal, ob sich da nun einige gegen ihn stellen. Wer sich als einfacher delegate fuer einen Kandidaten entscheidet MUSS in der ersten Runde fuer ihn/sie waehlen. Und dann gibt's noch die freigewordenen Stimmen der Kandidaten, die nicht mehr im Rennen sind. Wie die nun waehlen duerfen, haengt von den einzelnen Staaten ab.

    Anders saehe es aus, wenn Kasich noch im Rennen geblieben waere, dann haetten die Republikaner das ganze mit dieser genannten contested convention blockieren koennen, indem sie jeden einzelnen super delegate ueberzeugen nicht fuer Trump zu stimmen.

    Und dann gibt's auch noch Kandidaten von anderen Parteien und ganz viele independents, die aber grundsaetzlich untergehen und keine Chancen haben. Geld regiert die Welt. ;-)

    http://www.politics1.com/p2016.htm

  4. #154
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    8.971
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: US Wahl - die naechste Runde!

    Morgen geht es in die erste von drei TV Debatten. Die Einschaltquote wird wahrscheinlich so hoch sein wie noch nie.

    Auf der einen Seite bin ich gespannt, auf der anderen Seite denke ich mir, dass es egal ist, was Trump an Knallern und Luegen raushaut, seine Anhaenger werden ihn trotzdem waehlen.
    Meine Schwiegermutter in Texas ist fuer ihn, weil "Killary" ja viel schlimmer fuer das Land sei.
    Ab und zu denke ich mir, ja, lasst Trump Praesident werden, damit das Land und allen voran seine Anhaenger mal eine ordentlich Bruchladung hinlegen. Und denke ich mir, dass die Trump Waehler das auch noch bejubeln wuerden oder das Chaos dem Vorgaenger in die Schuhe schieben wuerden.
    Ist mittlerweile sowieso alles Obama's Schuld. Vor Obama gab es schliesslich auch keinen Rassismus. Obama war auch Schuld am 9/11. Obama will an die Waffen (hat aber komischerweise in den letzten acht Jahren keine Erfolg dabei gehabt).

    Ich frage mich wirklich wie daemlich und hohl diese Waehler sein koennen. Aber Trump toente ja schon gross, dass er die Ungebildeten liebt. Erklaert auch warum er unter anderem das Bildungsministerium abschaffen moechte. Umweltbehoerde empfindet er auch unnoetig.

    Die Staatsschulden von $19 trillion ($19 Billionen) will er auch innerhalb von acht Jahren komplett weghaben. Natuerlich.
    Der gute Herr Trump schafft es ja noch nicht mal seine eigenen Schulden und Schadensersatzklagen aus eigener Tasche zu zahlen. Dazu hat er in der Vergangenheit schon Spendengelder seiner charity genutzt und diese einfach fuer Klagen und Schulden verwendet.
    Er will also die Schulden innerhalb von acht Jahren in den Griff bekommen und das obwohl die Staaten ein Moerderdefizit haben; und gleichzeitig will er aber auch noch Steuern senken.

    Ich bin gespannt auf morgen. Hat er doch den Moderatoren der Debatten auch noch gesagt, dass sie "fact-checking" doch unterlassen sollten. Dies sei nicht deren Aufgabe. Aber was will man auch von jemandem erwarten, der ein wenig an der Redefreiheit herumruettlen moechte, damit man die Moeglichkeit hat die Medien/Journalisten/Reporter etc. zu verklagen.

  5. #155
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    8.971
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: US Wahl - die naechste Runde!

    In wenigen Tagen ist es soweit. Die US Praesidentenwahl steht an.
    Auf der einen Seite bin ich froh, dass es bald vorbei ist und auf der anderen Seite wird nichts mehr so sein wie es mal war.
    Es ist nun populaer geworden seinen Hass, seine Vorurteile ganz offen zu proklamieren.
    Das ist wahrscheinlich auch das einzig gute. Trump hat mit seinem Verhalten und Aussagen diejenigen hervorgelockt, die ihre extreme Meinung so nie geteilt haetten. Jetzt scheint es das normalste der Welt zu sein, andere ohne Hemmungen verbal und auch koerperlich anzugreifen. Und das gute daran ist, dass man nun Freunde, Bekannte, und auch Familie ordentlich aussortieren kann.

    Innerhalb der Familie haben wir etliche Trumpwaehler und es kotzt mich einfach nur an, wie sie den Propagandamuell aufsaugen und dann auch noch laut rausposaunen.
    Mein Mann war neulich auf einer Familienfeier; ich war gluecklicherweise krank.
    Er sagte, dass die Diskussionen und Aussagen unertraeglich waren.
    Es wundert mich natuerlich nicht, weil der Grossteil davon einfach nie weiter als High School kam. Auf solche Waehler setzt Trump.
    Selbst meine Schwiegermutter und deren Mann sind nun Trumpwaehler, weil “Killary” so gefaehrlich sei.
    Das geht nun schon soweit, dass sie auch gegen den jetzigen Praesidenten schiessen und zwar auf die uebelste Weise. Das ist jetzt nicht mehr Obama, sondern der N….. aus Kenia.
    Ganz wunderbar. Im Dezember wollen sie die Weihnachtsfeiertage mit uns verbringen, und ich hab’ ueberhaupt keine Lust darauf.
    Sie sagten zwar, dass sie das Thema “Politik” nicht ansprechen wuerden, das Problem ist aber, dass auch sie zu den Menschen gehoeren, die die Maske abgenommen haben.
    Menschen, mit denen man sich ploetzlich verstand und von denen man das nie erwartet haette, stehen nun offen zu ihren rassistischen, sexistischen, und homophoben Ansichten.
    Meine Nachbarin, und Freundin, sagte neulich, dass Freunde und Familie nun auch ganz offen vor ihr Dinge loslassen, die sie echt schockieren Sie ist Afro-Amerikanerin und bekommt nun bei ganz derben Kommentaren immer gesagt, dass das sie ja nicht betreffe, sie sei eine Ausnahme. Man fragt sich wirklich, wie man das nicht merken konnte.

    Die Frage ist, wie geht’s weiter? Hier tun sich nun private Gruppen zusammen, die schonmal fuer den Extremfall (Clinton gewinnt) trainieren. Mit einem ganzen Arsenal an Waffen wird geprobt, wenn Clinton ihnen alle Rechte wegnehmen moechte. Man kann sich echt nur noch an den Kopf fassen!
    Und wer ist daran Schuld? Obama, natuerlich. Denn seit er Praesident sei, gaebe es wieder mehr Gewalt und mehr Rassismus usw. Das scheint auf einige Ecken zuzutreffen. Nur dass der Rassisumus von der rechten Seite, allen voran der tea party Bewegung gefoerdert wurde.
    Es gibt immer noch Idioten, selbst in meiner angeheirateten Familie, die glauben, dass Obama Muslim ist. Und wenn? Nirgendwo steht geschrieben, welche Religion der Praesident ausueben muss. Trennung von Staat und Kirche, obwohl das hier sowieso Quatsch ist.

    Mein Mann und ich studieren derzeit alle Kandidaten, da nicht nur der Praesident gewaehlt wird, sondern auch Kongress, Senat, und auch auf lokaler Ebene Stellen besetzt werden muessen.
    Die NRA (National Rifle Association) versucht nun auf jedem Sender Waehler fuer ihre Kandidaten zu gewinnen, was natuerlich alles Republikaner sind. Es geht sogar soweit, dass Menschen vor Wahllokalen eingeschuechtert werden. Selbsternannte Wahl”helfer” gehen hier auch von Tuer zu Tuer, um die Waehler zu beeinflussen. Wobei das nicht unueblich ist, dass die offiziellen Wahlhelfer in einigen Gegend unterwegs sind. Andere nutzen dies widerrum, um den unsicheren Waehler einzuschuechtern.

    Ich finde das alles so unglaublich und mache mir da mittlerweile doch etwas Sorgen.
    Wenn man die Debatten gesehen hat, muesste man eigentlich meinen, dass Trump ueberhaupt keine Chancen hat.

  6. #156
    Senior Mitglied Avatar von ElaT
    Alter
    51
    Beiträge
    2.765
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: US Wahl - 2016

    Das klingt ja furchterregend :-( Ich hoffe sehr, daß Clinton Präsidentin wird, denn sie ist sicher das kleinere Übel.

    Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk

  7. #157
    aufsteigendes Mitglied Avatar von angelina
    Beiträge
    1.400
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: US Wahl - 2016

    Liebe Claudi,

    ich verfolge von hier aus die Wahl.
    Unerträglich, was Trum von sich gibt.
    Ich kann gut nachempfinden, dass ihr erleichtert sein, wenn alles ein Ende hat.
    Hoffentlich ein Ende ohne das große Übel.

  8. #158
    Senior Mitglied Avatar von teddine
    Alter
    36
    Beiträge
    2.003
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: US Wahl - 2016

    Mein Freund ist Amerikaner und eigentlich Republikaner. Was bei den meisten erfolgreichen business Leute der Fall ist. Natürlich ist er auch entsetzt was in den USA passiert und wird nicht für Trump stimmen.
    Ich finde es aber wirklich erschreckend, dass der Hillary Wahlkampf mittlerweile fast nur noch vom "nicht Trump" wählen lebt. Ich mag starke und erfolgreiche Frauen. Aber mich überzeugt sie nicht - sie wirkt so unauthentisch auf mich. Ausserdem frage ich mich immer folgendes: wenn mein Mann Präsident war. Warum sollte ich es auch werden? So unoriginell - als ob man das was er hatte unbedingt auch möchte und sich nicht individuelle Ziele setzt...

    Für mich geschäftlich wäre definitiv ein Trump besser, aber ich schaue mir das entspannt an... Fienstag wissen wir mehr, mein Freund wird dann bei mir sein.. Bin hespannt ob er mitfiebert
    R

  9. #159
    Unterhaltungskünstler Avatar von Mella-h
    Ort
    bei Bitburg
    Beiträge
    10.166
    Feedback Punkte
    13 (100%)

    Standard ⫸ AW: US Wahl - 2016

    Oh mein Gott! Ich hoffe doch das sich das noch wie in Wunder umschlägt. Wenn der Trump echt gewinnt, dann armes Amerika.

  10. #160
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    8.971
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: US Wahl - 2016

    Falls er gewinnen sollte, wird's spassig werden, da die Republikaner die Mehrheit im Congress haben. Sprich, die koennen dann zusammen mit Trump bestimmen und walten wie sie es fuer richtig halten. Falls Clinton noch gewinnt, wird sie vom Congress massivst geblockt werden. Sprich, vier Jahre Stillstand.

Seite 16 von 22 ErsteErste ... 6 12 13 14 15 16 17 18 19 20 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hallo in die Runde
    Von ruhrpottanni im Forum Mitglieder stellen sich vor
    Antworten: 10
  2. SUNSET geht in die letzte Runde ;O)
    Von Summersun im Forum Glückwünsche
    Antworten: 23

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige