Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 13 von 19 ErsteErste ... 3 9 10 11 12 13 14 15 16 17 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 182

Thema: ⫸ US Wahl - 2016

21.01.2017
  1. #121
    Senior Mitglied
    Alter
    34
    Beiträge
    1.699
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: US Wahl - die naechste Runde!

    Du existierst doppelt?


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #122
    Senior Mitglied Avatar von softcake
    Ort
    immner noch NICHT in düsseldorf
    Alter
    41
    Beiträge
    2.185
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: US Wahl - die naechste Runde!

    quasi schon.



    soft

  3. #123
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    8.935
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: US Wahl - die naechste Runde! Wahl 2016

    Vier Jahre sind schon wieder um.

    Die Wahl in den USA rueckt immer naeher und mit jeder Debatte fragt man sich ernsthaft, ob ein Teil der Bevoelkerung eigentlich noch alle Latten am Zaun hat.
    Menschen, die ich fuer recht intelligent hielt, sind ploetzlich Trump-Befuerworter, um einfach mal den extremsten Kandidaten zu nennen.
    Wuerde das Wohlergehen eines Landes und gleichzeitig auch das der Welt nicht davon abhaengen, waere das alles einfach noch zum Bruellen komisch. Aber den kompletten Sauhaufen der republikanischen Kandidaten muss man leider Ernst nehmen, weil einer davon ins Rennen gehen wird.
    Allen voran Trump, der mit seiner Hetze und Rassismus eigentlich so alles und jeden Menschen mit gesundem Menschenverstand abschrecken muesste. Leider weit gefehlt. Ploetzlich polarisiert dieser Mensch andere, von denen man vorher glaubte, dass diese eine solche Meinung nie unterstuetzen wuerden.
    Im naeheren Umfeld werden nun Aussagen getaetigt, die einen wirklich gruebeln lassen, ob man sich so in Menschen taeuschen kann.

    Jetzt groehlt einem hier drueben natuerlich jeder Hansel ins Ohr, dass er/sie ein Recht auf Meinungfreiheit hat. Meine Vorstellung von Meinungsfreiheit unterscheidet sich da aber gewaltig. Hetze, Hass, und Luegen gehoeren definitiv nicht dazu. Das Niedermachen von anderen gehoert genausowenig in diese Kategorie.
    Was da mittlerweile an “Meinungen” rausgehauen wird, geht auf keine Kuhhaut mehr und die fuehlen sich nun natuerlich Dank Trump noch mehr bestaetigt.
    Aber generell scheint es mit Trump’s Erklaerung Praesident werden zu wollen, einen weiteren grossen Rutsch nach rechts gegeben zu haben und das erschreckende ist, dass ihn eine grosse Masse befuerwortet. Er haette recht. Er wisse was er tue. Seit wann ist es wieder in Mode gekommen Rechtspopulisten zuzustimmen?
    Eine Stimme fuer Trump ist eine Stimme fuer weiteren Rassismus und leider ist es absolut gefaehrlich diesen Mann nicht Ernst zu nehmen.
    Es gibt einige, die denken, dass er eigentlich keine Chancen haette. Dass man ihn nicht Ernst nehmen brauche, er sei keine Gefahr.
    Die Gefahr ist, dass nun Mitbuerger und Gruppen ihr wahres Gesicht gezeigt haben oder noch mehr von ihren Vorstellungen einer idealen Welt preisgegeben haben und es ist einfach nur erschreckend, dass diese Menschen waehlen duerfen.
    Diese Menschen wollen also, dass dieser Mensch ihre Nation vertritt. Grausige Vorstellung.
    Ein Mensch, der das alles ganz grosse Show sieht und mit Hetze und Beleidigungen dennoch weiterhin in der Popularitaetsskala nach oben steigt.
    Er beleidigt selbst seine eigenen Anhaenger: “I love the uneducated”…natuerlich. Die ungebildeten sind es, die so einem Menschen folgen und sich manipulieren lassen.
    Da sind Scharren an Frauen dabei, die in ihm den neuen Praesidenten sehen. Trotz seiner sexistischen Aussagen. Da weiss man gar nicht mehr, was man davon noch halten soll. Generell finde ich es erschreckend wie die Partei der Republikaner dennoch weibliche Waehlerstimmen findet, wenn man sich mal deren Vorstellungen anschaut.

    Andere Kandiaten wuerden gerne eine nationale Religion/Kirche errichten, obwohl es absolut gegen die amerikanische Verfassung ist. Wichtiger Punkt ist “separation of church and state”.
    Gut, so wirklich haelt sich da keiner dran. Bei der Amtseinfuehrung schwoert der Praesident auf die Bibel. In der pledge of allegiance gibt’s seit den 50ern den Zusatz “under God” und auf jedem Geldschein steht “in God we trust”.
    Und dennoch fuehlen sich die christlichen Gruppen hier verfolgt?! Wie kann man denn auch soetwas wie same-sex marriage legalisieren? Auflaerung in der Schule fuehrt zu fruehen Sex, Abstinenz ist die einzige Loesung. Abtreibung ist Mord, also kuerzen wir direkt mal die Gelder fuer non-profit Kliniken, damit diese keine Abtreibungen mehr vornehmen koennen. In diesen Kliniken, wie Planned Parenthood, gibt’s weniger als 3% zn Abtreibungen, die restlichen 97% sind fuer regelmaessige Untersuchungen, Aufklaerung, Schwangerschaftspraevention, Krebsvorsorge gedacht. Da man aber nur die 3% Abtreibungen sieht, kuerzt man also in einigen Staaten die Gelder und schliesst die Kliniken. Ergebnis: Geburtenrate in den aermeren Gegenden erhoehen sich nun stetig, aber dafuer moechte der Staat nun auch nicht aufkommen. Kein Geld fuer ein Kind? Haetteste mal besser keines bekommen! Die grandiose Logik der Republikaner und es ist zum Kotzen.

    Auch fuehlen sich weisse vefolgt? “Rassismus” ist tagtaeglich in den Medien und nun fuehlt sich ein Teil der weissen verfolgt. Na, geht’s noch?
    Hier ein passender Kommentar: “In the US you are free to live as you wish unless you are white, straight, republican, a gun owner, or Southern.” Gepostet von einem Trump Waehler.

    Nun steht der Super Tuesday an, an dem alle Kandidaten versuchen so viele Delegierte auf ihre Seite bekommen wie nur moeglich. Hillary Clinton war mal Siegerin an solch einem Super Tuesday und dennoch hat Obama am Ende die Nominierung zum Praesidenschaftskandidaten der Demokraten geschnappt.

    Waehrend die zwei verbliebenen Kandidaten der Demokraten - Clinton und Sanders - sich um Dinge kuemmern moechten wie Klimaschutz, Schulbildung, Armutsbekaempfung, Verbesserung des Gesundheitssystems, kommen aus der rechten Ecke nur Beleidigungen, Hetzte, und Schuldzuweisungen...Muslim, muslim, muslim, illegals, illegals, illegals, Obama, Obama, Obama, guns, guns, guns...so ungefaehr klang jede republikanische Debatte.

    Im November werden dann auch direkt mal etwas mehr als 460 frei im Congress. Sollte der wieder von den Republikanern besetzt werden, ist's eigentlich egal, wenn ein Demokrat gewinnt. Dann wird wieder blockiert wie es schon seit Jahren passiert. Man moechte Obama momentan auch davon abhalten einen Nachfolger fuer den freien Sitz im Surpreme Court zu nominieren. Dass solle er laut den Republikanern doch erst bitte nach den Wahlen im November machen. Natuerlich, damit dann ein Republikaner den passenden Kandidaten bestimmt. Und man hat auch schon gesagt, dass man Obama's Entscheidung bis dahin blockieren wuerde.
    Und so geht das schon seit Jahren. Hatte ich schonmal erwaehnt, dass man bis jetzt schon 52(!) mal versucht hat gegen Obamacare vorzugehen und das ganze vom Praesidenten mit einem veto mal wieder abgelehnt wurde.

    Ich bin gespannt.

  4. #124
    Unterhaltungskünstler Avatar von Mella-h
    Ort
    bei Bitburg
    Beiträge
    10.144
    Feedback Punkte
    13 (100%)

    Standard ⫸ AW: US Wahl - die naechste Runde!

    Uff, das ist echt krass. Wenn ich hier was von Trump lese oder sehe kann ich auch nur mit dem Kopf schütteln. Und dann gewinnt er soviele Vorwahlen. Unglaublich.

    Übrigens: Ich finde es immer toll wie genau du dich mit allem auseinandersetzt und informiert bist.

  5. #125
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    37
    Beiträge
    27.909
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: US Wahl - die naechste Runde!

    Was ich hier so über die Äußerungen von Trump in den Zeitungen lese lässt mich ehrlich gesagt an der Intelligenz sehr vieler Amerikaner zweifeln.

  6. #126
    Vielschreiber Avatar von Vela_Soderstrom
    Ort
    Root
    Alter
    38
    Beiträge
    3.660
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: US Wahl - die naechste Runde!

    Land of the free because of the brave..... conditions may apply. Ich bin gerade heilfroh Nicht in den USA zu sein/zu leben

  7. #127
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    8.935
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: US Wahl - die naechste Runde!

    Der groesste support fuer Trump kommt von Leuten ohne ausreichende Bildung. Das Alter dieser Waehlergruppe liegt ausserdem jenseits der 45. Je hoeher der Abschluss, desto weniger support fuer ihn. Desweiteren gibt's die meisten Stimmen aus Staaten, die mit extremen Rassimus zu kaempfen haben. Auch ist Frustration ein grosser Punkt und entsprechend sind das alles Waehler, die glauben, dass sie keine Stimme haben und die Politiker sowieso machen was sie wollen. Somit ist jeder, der kein "richtiger" Amerikaner ist auch direkt als Feind anzusehen.
    So aehnlich kocht die Stimmung auch derzeit in Deutschland und anderen Ecken Europas hoch. Der Rechtsruck ist mittlerweile ueberall zu spueren und das ist doch recht erschreckend.

    Was ein ordentlicher Demagoge ist, weiss wie er die Massen manipulieren kann. Was Trump supporter einem direkt und immer um die Ohren hauen ist "Er sagt eben wie es ist. Er nimmt kein Blatt vor den Mund." Selbst wenn er zu Kriegsverbrechen aufruft: "we have to kill their families".

    Soetwas freut natuerlich vor allem die kleinen rassistischen rednecks in den Suedstaaten. Das spiegelt sich auch in folgender Zahl wider: 20%...Was sind diese 20%? Das ist die Zahl an Trump Supportern, die glauben, dass die emancipation proclamation - Abschaffung der Sklaverei - von Praesident Lincoln ein Fehler war. Knaller, oder? Wenn man sich also nochmals die Demographie der Trump Waehler anschaut, wundert's einen nicht mehr wirklich. Wenn man das Alter beruecksichtigt, kann man also schon fast froh sein, dass diese Generation bald Geschichte sein wird.

    Dafuer kommt Bernie Sanders by der jungen Waehlerschaft an. Die lassen sich auch durch Worte wie "democratic socialist" nicht mehr aus der Ruhe bringen. Das ist ja DAS Angstwort seit Beginn des kalten Krieges und wurde schon damals den juengsten immer wieder als "gefaehrlich" eingetrichtert, auch wenn es hier schon seit einer Weile sozialistische Konzepte gibt, die von einem Teil der Gegner ignoriert werden und vom anderen Teil bekaempft werden.

    Wenn Sanders es zum Praesidenten schafft, explodieren die Koepfe der Kapitalisten und Erzkonservativen.

    Es gibt aber noch andere Kandidaten bei den Republikanern. Wir haetten da noch Ted Cruz, der uebrigens in Kanada geboren wurde und die Partei und auch ein Teil der Waehlerschaft ignoriert das getrost. Waehrend selbst noch nach acht Jahren staendig behauptet wird, dass Obama kein gebuertiger U.S. Amerikaner sei - ausserdem sei er auch noch Muslim - und deshalb nie haette Praesident werden duerfen. Ist's dann einer aus den eigenen Reihen, studiert man die constitution genauer und auf einmal gibt es nichts zu beanstanden.
    Der weisse Mann kann's einfach nicht leiden, wenn 'ne Minderheit die glass ceiling durchbricht.

    Der Kampf wird noch interessant, denn jetzt haben die Republikaner gemerkt, wie stark die Unterstuetzung fuer Trump tatsaechlich ist. Jetzt kommen die ersten republikanischen Waehler und sagen, dass sie den Demokraten die Stimme geben werden, wenn Trump Praesidentschaftskandidat wird. Sie koennen die Demokraten zwar nicht leiden, aber im Vergleich zu Trump sei das eben das kleinere Uebel.

    Sollte Trump zum Kandidaten gewaehlt werden, wird's wahrscheinlich eine sehr grosse Wahlbeteiligung geben.

  8. #128
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    37
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: US Wahl - die naechste Runde!

    Zitat Zitat von claudi181 Beitrag anzeigen
    Sollte Trump zum Kandidaten gewaehlt werden, wird's wahrscheinlich eine sehr grosse Wahlbeteiligung geben.
    was ja wieder gar nicht so schlecht ist.

    trump ist ein witz - aber das ist HC strache auch. und ich denke, dass beide leider gute chancen haben ...

  9. #129
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    8.935
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: US Wahl - die naechste Runde!

    Zitat Zitat von virgin Beitrag anzeigen
    was ja wieder gar nicht so schlecht ist.

    trump ist ein witz - aber das ist HC strache auch. und ich denke, dass beide leider gute chancen haben ...
    Naja, da gibt's aber zu Clinton und Trump noch sehr grosse Unterschiede.
    Trump macht sich ueber Behinderte lustig, beleidigt und hetzt gegen Minderheiten, ruft zu Kriegsverbrechen auf "we must kill their [the terrorists] families", diverse Gesetze moechte er lockern, um die Folter ausweiten zu koennen. Fuer ihn gilt ganz klar Auge um Auge, und und und...dass Amerika so gespalten sei und so viel Hass nun hochkaeme, sei die Schuld Obama's. Er haette das Land gespalten. Das kommt von jemandem, der seine Anhaengerschaft nicht bremst, wenn sie protesters bei seinen rallies beleidigen und koerperlich angreifen. Und der KKK nutzt das nun in vollstem Umfang aus und alles was ihm dazu einfaellt ist, nachdem er mit Fragen bzgl. deren Unterstuetzung fuer ihn bombardiert wurde, "I disavow. Okay?"..."Ich distanziere mich davon. Okay?" Das ist jemand, dem es egal ist, woher die Stimmen kommen.

    Als Witz kann man ihn schon lange nicht mehr bezeichnen, weil seine Anhaengerschaft komplett hinter ihm steht und er momentan sehr grosse Chancen hat Praesidentschaftskandidat zu werden. Ein Witz ist er nicht, sondern eine Gefahr fuer's Land und die Welt, wenn er tatsaechlich ins Weisse Haus einzieht.
    Und seine Erklaerungen wie er denn bestimmte Probleme angehen wuerde, zeigen, dass er absolut keinen Plan hat und dennoch folgen ihm die Massen.

    Zuletzt hatte er dann seine braven Schaefchen dazu aufgefordert ihm zuzusichern, dass sie fuer ihn waehlen werden egal was kommen mag (z.B. Krankheit, Unwetter). Dazu mussten sie wie beim Eid die rechte Hand heben. Das ganze sieht dann im Bild und Video aus als sei man bei einer der ersten Wahlveranstaltungen der NSDAP. Und man muss da nicht unbedingt Parallelen ziehen, aber das zeigt einfach, dass dieser Mensch keinen Meter weiterdenkt. Jeder, der sich mit der Weltgeschichte auseinandergesetzt hat, wuerde sich mehrmals ueberlegen, ob er das von seinen Wahlanhaengern fordern kann und wie das ganze fuer Aussenstehende aussehen koennte.
    Als er damit dann fertig war, erinnerte er die Masse nochmal daran, dass sie gerade geschworen hatten, dass sie fuer ihn waehlen wuerden und das schlimme Dinge passieren wuerden, wenn sie sich nocht daran hielten.

  10. #130
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.708
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: US Wahl - die naechste Runde!

    Oh je, was Du schreibst, Claudi, lässt einen noch mehr mit der Übelkeit kämpfen als man es bisher schon musste...
    Fürchterlich.

Seite 13 von 19 ErsteErste ... 3 9 10 11 12 13 14 15 16 17 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hallo in die Runde
    Von ruhrpottanni im Forum Mitglieder stellen sich vor
    Antworten: 10
  2. SUNSET geht in die letzte Runde ;O)
    Von Summersun im Forum Glückwünsche
    Antworten: 23

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige