Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 4 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 79

Thema: ⫸ Tuerkische Schulen in Deutschland? Ja oder nein?

13.12.2017
  1. #31
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Tuerkische Schulen in Deutschland? Ja oder nein?

    Zitat Zitat von Penelope Beitrag anzeigen
    Hier in Heidelberg ist ja noch die US Army stationiert mit ihren eigenen Kindergärten, Schulen, Geschäften. Das ist alles total abgeschottet, als Deutscher kommt man nicht mal in deren Wohngegenden rein. Das finde ich irgendwie schade. Könnte doch eine win-win-Situation für alle Beteiligten daraus erwachsen.

    LG, Penelope
    Das ahben wir hier auch (Geilenkirchen) und ich finde das total logisch. Die Soldaten sind mit nur ein paar Jahre hier stationiert,kommen mit Frau und Kind hier an und haben es einfach leichter wenn sie ´unter sich´bleiben. Warum sollte man den Kindern antun sich komplett umzustellen wenn sie nach 3 Jahren eh wieder woanders hin müssen oder zurück in die USA oder England gehen.
    Das dortige Kindergarten und Schulsystem sit nunmal ganz anders und die Kinder würden ja nie wieder den Anschluss finden im eigenen Land.
    Auf die Geschäfte würde ich als Ami auch nicht verzichten wollen, steuerfrei ist schon schön Zudem profitieren wir ja auch davon. Viele lassen sich von der Base Parfum oder Klamotten mitbringen.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #32
    Senior Mitglied
    Alter
    39
    Beiträge
    2.362
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Tuerkische Schulen in Deutschland? Ja oder nein?

    Zitat Zitat von Penelope Beitrag anzeigen
    Es kommt halt drauf an wie es formuliert ist. Und wenn man die Leute nicht persönlich kennt, ist es gerade bei so einem Thema manchmal schwierig, die statements einzuordnen. Ein paar Aussagen waren schon, sagen wir mal, "Stammtischniveau". Ich kann Jills Ansicht nachvollziehen.

    LG, Penelope
    ja klar, das Stammtischniveau sollte aussen vor gelassen werden. Da hast du schon recht.

    ich hab schon auch probleme damit, wenn es pauschal gemacht wird. (alle menschen einer nation sind so und so weil ich das in einem einzelfall so erlebt habe )

  3. #33
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Penelope
    Beiträge
    1.098
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Tuerkische Schulen in Deutschland? Ja oder nein?

    Zitat Zitat von sunrise Beitrag anzeigen
    Das ahben wir hier auch (Geilenkirchen) und ich finde das total logisch. Die Soldaten sind mit nur ein paar Jahre hier stationiert,kommen mit Frau und Kind hier an und haben es einfach leichter wenn sie ´unter sich´bleiben. Warum sollte man den Kindern antun sich komplett umzustellen wenn sie nach 3 Jahren eh wieder woanders hin müssen oder zurück in die USA oder England gehen.
    Das dortige Kindergarten und Schulsystem sit nunmal ganz anders und die Kinder würden ja nie wieder den Anschluss finden im eigenen Land.
    Auf die Geschäfte würde ich als Ami auch nicht verzichten wollen, steuerfrei ist schon schön Zudem profitieren wir ja auch davon. Viele lassen sich von der Base Parfum oder Klamotten mitbringen.
    Ich bestreite nicht, dass es auch Vorteile hat. Aber gerade wenn man mit einem kleinen Kind für sagen wir mal drei Jahre nach Deutschland kommt, könnte man diesem doch ganz prima die Chance bieten, in einen deutschen Kindergarten zu gehen und auch ein paar andere Sitten und Gebräuche aufzuschnappen. Ich bin einfach für diese ghettomäßige Abschottung nicht zu haben, wo sich doch hier prima Ansatzpunkte bieten würden, internationale Freundschaften im Kleinen aufzubauen.

    LG, Penelope

  4. #34
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Tuerkische Schulen in Deutschland? Ja oder nein?

    Zitat Zitat von Penelope Beitrag anzeigen
    Hier in Heidelberg ist ja noch die US Army stationiert mit ihren eigenen Kindergärten, Schulen, Geschäften. Das ist alles total abgeschottet, als Deutscher kommt man nicht mal in deren Wohngegenden rein. Das finde ich irgendwie schade. Könnte doch eine win-win-Situation für alle Beteiligten daraus erwachsen.
    Das liegt aber nicht daran, dass man keinen Kontakt moechte. Vor 2001 durfte jeder in Wiesbaden und anderen Ecken auf dem Gelaende ein- und ausgehen. Es gab da keine Probleme. Viele meiner Mitschueler sind dort immer waehrend der Schulpausen oder Freistunden essen gegangen.
    Mit Begleitung, jemand mit ID, kommst du aber auch ueberall hin.

    Aber man kann diese Militaerbasen nicht wirklich vergleichen. Es ist schon eine eigene Welt und eigentlich darauf ausgelegt, es den Familien fernab der Heimat etwas einfacher zu machen bis es wieder zurueckgeht. Zumal man als Familie sowieso IMMER zurueckstecken muss und das ganz andere Situationen sind, mit denen man umgehen muss.
    Die haben manchmal ganz andere Sorgen

    Es gab aber in unserem Kindergarten viele amerikanische Kinder aus Soldatenfamilien.

  5. #35
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Penelope
    Beiträge
    1.098
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Tuerkische Schulen in Deutschland? Ja oder nein?

    Zitat Zitat von claudi181 Beitrag anzeigen
    Das liegt aber nicht daran, dass man keinen Kontakt moechte. Vor 2001 durfte jeder in Wiesbaden und anderen Ecken auf dem Gelaende ein- und ausgehen. Es gab da keine Probleme. Viele meiner Mitschueler sind dort immer waehrend der Schulpausen oder Freistunden essen gegangen.
    Mit Begleitung, jemand mit ID, kommst du aber auch ueberall hin.
    Und ohne Begleitung wird man von der military police gestellt, wenn man versehentlich mit dem Fahrrad durchfährt. Wie es meinem Mann passiert ist, als er sich in Heidelberg noch nicht so gut auskannte. Naja wie auch immer, du hast schon Recht, dass das nochmal speziell ist. Ich wollte auch nur sagen, dass Kontakte und Integration nicht immer unbedingt forciert werden, wo sie möglich wären. Und um wieder zum Thema zurück zu kommen, Schulen extra für türkische Kinder auszubauen, geht für mich total weg von der Integrationsidee.

    LG, Penelope

  6. #36
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Tuerkische Schulen in Deutschland? Ja oder nein?

    Zitat Zitat von manu Beitrag anzeigen
    ich muss auch klar sagen, dass ich es befremdlich finde, wenn jemandem hier ausländerfeindlichkeit unterstellt wird, nur wenn er auf eine gestellte frage antwortet.
    manu, findest du meine Wertung wirklich so aus der Luft gegriffen?
    Sorry, aber ich finde diese Äußerungen gehen sehr krass über differenzierte Meinungsäußerung hinaus. Und deshalb zitiere ich es jetzt auch nochmal, weil ich wiederum mir nicht sagen lasse, ich würde hier grundlos Leute anprangern.


    Zitat Zitat von ninerle Beitrag anzeigen

    Ich finde es sowieso, dass es momentan mit dem Ausländeranteil in Deutschland, ob jetzt Türken, Russen etc. ein bißchen Überhand nimmt. Nicht das ich jetzt was dagegen hätte, aber wir sind hier DEUTSCHland und ich muss ehrlich gestehen, manchmal fühle ich mich als Ausländer hier. Wenn man abends hier durch unser Ort läuft, dann muss man Glück haben, mal einen Deutschen zu entdecken.
    ...
    und meine Mama lernt Ihnen ein bißchen "Sitte und Ordnung", wenn ich das jetzt mal so sagen darf, da die meisten das von zu Hause leider nicht kennen.
    ...
    Was ich auch krass finde, sind die Moscheen, die es hier in Deutschland gibt. Ist ja alles schön und gut, Glaubensfreiheit hin oder her, aber muss das denn sein?
    ...
    Und außerdem finde ich, dass viele Ausländer einfach keinen Respekt hier zeigen und sich auch nicht integrieren wollen.

  7. #37
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Tuerkische Schulen in Deutschland? Ja oder nein?

    @ Claudi: Meine Meinung dazu:
    Also zunächst mal ging es Herrn Erdogan meines Wissens eben grade NICHT um Hauptschulen oder dergleichen, sondern es drehte sich in diesem Vorschlag ausschließlich um Gymnasien und Universitäten. Das sind Schulen, wo es um Integration in dem Sinne gar nicht mehr geht, weil die Leute sowieso integriert sind!!!
    Vorteil solcher Schulen wäre eben, dass man diese Binationalität, die so oft als Nachteil ausgelegt wird, sich zunutze macht und diese Leute zu absolut "europafähigen" hochqualifizierten Kräften ausbildet, die in zwei Kulturen wirklich zu Hause sind, zwei Sprachen richtig perfekt sprechen, und eben grade auch diese Brücke zwischen westlicher und östlicher Kultur letztendlich weiterbauen können, einfach weil sie beide Seiten wirklich verstehen können. Und damit wären wir dann eben doch wieder bei Integration, weil Schüler und Studenten (und Lehrer!) dieser Schulen fähig wären, türkischen Mitbürgern vieles erklären und nahebringen zu können, wo sich jeder deutsche "Integrationsbeauftragte" wahrscheinlich den Mund fusselig reden müsste. Außerdem wäre es für türkische Eltern und Kinder ein Anreiz zur Leistungsbereitschaft, wenn man es auf eine solche Schule schaffen könnte.
    Also im Prinzip hat der Vorschlag mit der momentanen Diskussion hier (und auch damit, wie es in Bildzeitung und Co diskutiert wird) ja gar nichts zu tun.

  8. #38
    Senior Mitglied Avatar von Schneggerla
    Alter
    37
    Beiträge
    2.611
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Tuerkische Schulen in Deutschland? Ja oder nein?

    Ich persönlich bin dagegen, die von Erdogan angeregten türkische Schulen einzuführen. Meiner Meinung nach wäre das nicht sonderlich integrationsfördernd - und Integration ist das was wir brauchen... Die gegenseitigen Vorurteile werden nicht abgebaut, wenn man noch strenger trennt...

    Der Vorschlag, ein bißchen türkische Geschichte o.ä. in den deutschen Schulunterricht einfließen zu lassen, ist ja theoretisch gar nicht so schlecht, aber müssten dann nicht auch andere Migrationsgruppen, wie Polen, Russen, Italiener, Marokkaner, Asiaten etc. berücksichtigt werden?? - Und sorry, aber dann bleibt für Mathe, Erdkunde etc. keine Zeit mehr! Insofern fürchte ich, dass dies so in der Praxis nicht anwendbar ist, auch wenn es der Integration von Ausländern sicherlich förderlich wäre, wenn wir alle auch etwas über deren Kultur lernen würden - denn zur Integration müssen beide Seiten etwas beitragen! Ein Ausländer kann noch so integrationswillig sein, wenn das Land - respektive die Gesellschaft - ihm nur mit Vorurteilen und Fremdenhass entgegentritt, wird die Integration scheitern und genauso auch umgekehrt...

  9. #39
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Tuerkische Schulen in Deutschland? Ja oder nein?

    Zitat Zitat von claudi181 Beitrag anzeigen

    Erdogan hat (mal wieder) den Vorschlag gemacht, dass es sinnvoll sei tuerkische Schulen (Gymnasien und Unis) hier in Deutschland zu errichten. Integration ist das Stichwort.
    Guckst du hier, Judith....hatte ich ja geschrieben. Ich glaube, mein letzter Beitrag ist etwas wirr. Sorry...

    Ich war und bin da eigentlich deswegen verwirrt. Wie du jetzt auch nochmal schriebst, geht es ja um Unis und Gymnasien....

    Das Thema "Hauptschule" hatte ich an"gesprochen", weil es ja eben in diesem unteren Bereich die meisten Probleme gibt. Die bleiben ja dann doch wieder irgendwo auf der Strecke.

    So, wie du es schreibst, klingt das natuerlich toll und ist sicherlich auch umsetzbar, aber von einem Erfolg kann man dann ja weiterhin nicht reden, wenn der Rest, der es nicht so weit schafft, immer noch massive Probleme hat.....mmmhhh...*ueberleg*

  10. #40
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Tuerkische Schulen in Deutschland? Ja oder nein?

    A propos "Vermittlung türkischer Kultur in den Regelschulen": Islamischer Religionsunterricht (auf deutsch!) findet mittlerweile an einigen Schulen statt und übrigens, auch der fördert die Integration (ich war da ebenfalls skeptisch, habe aber von Kollegen inzwischen einiges geschildert bekommen). Nur mal als Beispiel: Da kommen plötzlich Eltern in die Schule und sind interessiert an den Leistungen ihrer Kinder, die man vorher in 5 Jahren nicht zu Gesicht bekommen hat. Einfach weil sie im Religionslehrer nun jemanden haben, der ihre Anliegen versteht und unter Umständen auch einfach die Sprache spricht. Naja, und dass dieser Lehrer den Eltern dann natürlich auch klarzumachen versucht, dass andere Fächer extrem viel wichtiger für die Zukunft ihres Kindes sind, versteht sich...

Seite 4 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. DJ ja oder nein ?
    Von Dibbi im Forum Musikangelegenheiten
    Antworten: 17

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige