Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 40

Thema: ⫸ Stuttgart 21

18.12.2017
  1. #11
    Inaktiv
    Alter
    40
    Beiträge
    168
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Stuttgart 21

    Also, ich war nicht dort und weiß nicht, ob das angekündigt war. Ich könnte mir vorstellen, dass nicht. Jedenfalls sahen ALLE Videos, die ich bisher gesehen habe so aus.
    Hier mal ein Beispiel. Bei 4:10 kommt ein Polizist hinter seinen Kollegen vor und sprüht einfach mal munter in die Menge. Grundlos, meiner Meinung nach.



    Einem anderen Demonstranten wurde mehrfach der Strahl des Wasserwerfers direkt auf den Kopf gehalten. Das Video find ich grad leider nicht mehr.

    Hier werden die Wasserwerfer auf weggehende Demonstranten gerichtet.




    Wenn ich Kommentare wie deinen lese, Angel, dann schwillt mir echt der Kamm.
    Man mag für oder gegen Stuttgart21 sein, aber auf diese Art und Weise gegen Demonstranten vorzugehen, ist schlicht ungeheuerlich.

    Die Schüler, die dort waren, hatten ihre Demo angekündigt und diese wurde auch genehmigt. DARUM waren die dort. Muss das echt sein, dass da Kinder mit einem Schädelbasisbruch rausgehen??
    Muss es sein, dass ein Demonstrant dermaßen mit Pfefferspray angegangen wird, dass er ziemlich wahrscheinlich erblindet??

    Ich persönlich bin gegen S21. Und zwar nicht, weil ich am Bahnhof hänge, wie er ist. Sondern weil ich einfach finde, dass diese Millionen bitter in der Jugendarbeit und im Bildungswesen nötig sind. Wenn ich sehe, in welchen "Ruinen" die Schüler unterrichtet werden... Wenn ich höre, dass ständig Unterricht ersatzlos gestrichen wird, weil Lehrer fehlen. Wie kann man sich da noch über unsere Jugend beschweren, die immer mehr verdummt??

    Das ganze Projekt ist ein ganz großer Scheiß!!!
    Und es stimmt definitiv NICHT, dass es in der Vergangenheit keine Proteste gab!


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Stuttgart 21

    Zitat Zitat von Miwi Beitrag anzeigen

    Die Schüler, die dort waren, hatten ihre Demo angekündigt und diese wurde auch genehmigt. DARUM waren die dort. Muss das echt sein, dass da Kinder mit einem Schädelbasisbruch rausgehen??
    Muss es sein, dass ein Demonstrant dermaßen mit Pfefferspray angegangen wird, dass er ziemlich wahrscheinlich erblindet??

    Ich persönlich bin gegen S21. Und zwar nicht, weil ich am Bahnhof hänge, wie er ist. Sondern weil ich einfach finde, dass diese Millionen bitter in der Jugendarbeit und im Bildungswesen nötig sind. Wenn ich sehe, in welchen "Ruinen" die Schüler unterrichtet werden... Wenn ich höre, dass ständig Unterricht ersatzlos gestrichen wird, weil Lehrer fehlen. Wie kann man sich da noch über unsere Jugend beschweren, die immer mehr verdummt??

    Das ganze Projekt ist ein ganz großer Scheiß!!!
    Und es stimmt definitiv NICHT, dass es in der Vergangenheit keine Proteste gab!
    Genauso sehe ich es auch! Danke.

  3. #13
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Stuttgart 21

    Zitat Zitat von Angel Beitrag anzeigen
    Ich bin ganz ehrlich, ich verstehe nicht warum man immer wegen jedem *Scheiß* demonstrieren muß. Haben die Leute nichts besseres zu tun? Langeweile? Laßt doch die Leute bauen, denn zu 99% das was mal entschieden ist wird auch umgesetzt.

    Es gab mal irgendwo ein Interview mit Stuttgart und der Bahn, das der Stuttgarter Bahnhof nicht mehr der Zeit entspricht und sollte der Umbau nicht stattfinden dann würde Stuttgart vom Internationalen Zugverkehr abgehängt werden.

    Vielen Gehts bei der ganzen Sache nur ums Geld, aber sonst wird das Geld doch auch für jeden Schrott verbraten warum soll also der Bahnhof nicht gebaut werden.

    Ach und wegen der Demonstrationen, soweit ich gesehen habe waren auch recht kleine Kinder dabei, in den Intervies im Fernsehen sagten Demnonstranten das es unverantwortlich sei mit solchen Methoden dagegen vorzugehen da Kinder dabei sind, da frage ich mich was haben Kinder dort zu suchen, für mich ist es eher unveratnwortlich Kinder überhaupt zu einer solchen veranstaltung mitzunehmen.
    Ganz ehrlich? Ich frage MICH gerade inwieweit DU informiert bist.
    Das was Du hier schreibst finde ich einfach nur .
    Sorry. Ich frage mich auch, ob Dir eigentlich klar ist, dass die Politiker eigentlich das Volk vertreten und für die Interessen des Volkes eintreten sollten und nicht nur für das Interesse einzelner Sparten wie z. B. der Bahn.

    Du machst Dir wochenlang Gedanken was Du in Deinen Koffer packst für die Urlaubsreise und lässt Dich da ausführlichst beraten, aber in so einer Sache hier da schluckst Du die Interviewaussage "Es gab mal irgendwo ein Interview mit Stuttgart und der Bahn, das der Stuttgarter Bahnhof nicht mehr der Zeit entspricht und sollte der Umbau nicht stattfinden dann würde Stuttgart vom Internationalen Zugverkehr abgehängt werden.".

    Ich möchte es hier mal unterlassen aufzuzählen was alles in Stuttgart und dem Umland nicht mehr der Zeit entspricht. Interessant wäre ja auch genaue Zahlen zu wissen wie stark der internationale Zugverkehr überhaupt ist. Damit rückt die Bahn (vielleicht aus guten Gründen?) ja nicht raus.

    Es als "Scheiß" abzutun, dass Leute für Grundrechte eintreten (ja, die freie Meinungsäußerung ist eines), finde ich einfach nur . Und ernsthaft zu fragen, ob die Leute nichts besseres zu tun haben, ja, das finde ich noch mehr .

  4. #14
    Profi Avatar von Angel
    Alter
    39
    Beiträge
    3.248
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Stuttgart 21

    Zitat Zitat von Gerbera Beitrag anzeigen
    aber in so einer Sache hier da schluckst Du die Interviewaussage "Es gab mal irgendwo ein Interview mit Stuttgart und der Bahn, das der Stuttgarter Bahnhof nicht mehr der Zeit entspricht und sollte der Umbau nicht stattfinden dann würde Stuttgart vom Internationalen Zugverkehr abgehängt werden.".
    Ich war bei besagtem Inteview dabei.

  5. #15
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Stuttgart 21

    Ja, das mag ja sein. NIemand bezweifelt, dass der Umbau für die Bahn eine gute Sache ist. Machst Du Dir keine GEdanken darüber ob das auch für alle anderen eine gute Sache ist? Wenn Du ein Interview hörst in dem gesagt wird, dass es eine prima Sache ist, dass alle Kinder ab sofort nicht mehr bei ihren Eltern wohnen sollen, sondern in Einrichtungen, weil die Leute, die dort arbeiten viel besser qualifiziert sind und es reicht, wenn Eltern ihre Kinder am Wochenende sehen. So könnte man die Kinder viel besser fördern usw. International käme man anders nicht mehr mit.
    Findest Du dann auch, dass das gemacht werden sollte und man gegen so einen "SCheiß" nicht demonstrieren sollte?
    Habe das mal bewusst überspitzt.

  6. #16
    Profi Avatar von Angel
    Alter
    39
    Beiträge
    3.248
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Stuttgart 21

    Zitat Zitat von Miwi Beitrag anzeigen
    Wenn ich Kommentare wie deinen lese, Angel, dann schwillt mir echt der Kamm.
    Man mag für oder gegen Stuttgart21 sein, aber auf diese Art und Weise gegen Demonstranten vorzugehen, ist schlicht ungeheuerlich.
    Hab ich irgendwo geschrieben das ich es toll finde wie dagegen vorgegangen wurde? Ich kann das in meinem Beitrag nicht rauslesen.

    in den Intervies im Fernsehen sagten Demnonstranten das es unverantwortlich sei mit solchen Methoden dagegen vorzugehen da Kinder dabei sind, da frage ich mich was haben Kinder dort zu suchen, für mich ist es eher unveratnwortlich Kinder überhaupt zu einer solchen veranstaltung mitzunehmen
    Wo steht das ich es gut finde?

  7. #17
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Stuttgart 21

    Zitat Zitat von Angel Beitrag anzeigen
    Ich bin ganz ehrlich, ich verstehe nicht warum man immer wegen jedem *Scheiß* demonstrieren muß. Haben die Leute nichts besseres zu tun? Langeweile?

    Hier nennst du es "Scheiß". Du fragst ob die Leute nichts Besseres zu tun haben und unterstellst ihnen Langeweile.

    Vielen Gehts bei der ganzen Sache nur ums Geld, aber sonst wird das Geld doch auch für jeden Schrott verbraten warum soll also der Bahnhof nicht gebaut werden.

    Dem kann man sehr wohl entnehmen, dass Du eher dafür bist, denn das Geld kann für den Bahnhof verbraten werden. Eigentlich impliziert es auch, dass es sinnvoller ist das Geld in den Bahnhof zu stecken als in "jeden Schrott".

    Ach und wegen der Demonstrationen, soweit ich gesehen habe waren auch recht kleine Kinder dabei, in den Intervies im Fernsehen sagten Demnonstranten das es unverantwortlich sei mit solchen Methoden dagegen vorzugehen da Kinder dabei sind, da frage ich mich was haben Kinder dort zu suchen, für mich ist es eher unveratnwortlich Kinder überhaupt zu einer solchen veranstaltung mitzunehmen.
    Du findest es eher unverantwortlich Kinder mit so einer solchen Veranstaltung zu nehmen als die Methoden gegen die man gegen die Demonstranten vorgegangen ist.

    (Lila Schrift und Unterstreichung von mir)

  8. #18
    Rose
    Gast

    Standard ⫸ AW: Stuttgart 21

    was mich sehr wundert, und das können mir die Stuttgarter und Umland vielelicht beantworten:
    Das Projekt wird schon schn seit längerem geplant,
    muß durch den Stadtrat, es wird doch bestimmt in der örtlichen Presse berichtet...
    bis zu diesem Zeitpunkt liest man nichts von Gegenstimmen, bzw. flächendeckendem Widerstand.
    Warum kommt es erst JETZt zu massiven Demos? Warum nicht schon vorher als es noch um die Entscheidungsfindung ging?

    Zu dem Thema "Kinder auf einer Demo" -
    ich würde mein (theoretisches) Kind nie und nimmer auf eine Demonstration mitnehmen,
    egal ob genehmig, wofür oder wogegen!
    Nie!
    Eine Demo ist ein "für die eigene Meinung auf die Strasse gehen und auf sich aufmerksam machen"
    Da kommen immer viele Menschen zusammen, da ist immer auch ein gewisses Maß an Polizeiaufgebot und man muß auch immer damit rechnen, daß irgendwem die Nerven durchgehen oder ein Krawallbruder auf welcher Seite auch immer dabei ist und die Situation von jetzt auf nachher kippt. In so eine Situation bringe ich kein Kind!
    Ein Erwachsener (volljährig, also wahlberechtigt!) kann sich selbst entscheiden,
    ein Kind noch nicht. Und egal wie man mir das erklärt kann ich Eltern die ein Kind zu einer Kundgebung mitnehmen nicht verstehen.

    Was die "Krawalle" angeht, kann ich nichts zu sagen, ehrlich gesagt, traue ich der Berichterstattung kein Stück und unterstelle ihr selektiv zu sein - ich war im gegensatz zu Dir, Gerbera, nicht dabei -
    ich hab bei ner größeren Verantstaltung auch schon mal mit Leuten diskutiert (daß sie aufgrund der Brandgefahr hier bitte NICHT zelten dürfen) die völlig merkbefreit und renitent waren und kann verstehen wenn so eine Situation aus dem ruder läuft; sowohl auf Polizeiseite, als auf Demonstrantenseite, denn wer wird schon gerne, ohne daß er vorher ausgeteilt hat, einfach mal so verdroschen.

  9. #19
    Profi Avatar von Angel
    Alter
    39
    Beiträge
    3.248
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Idee ⫸ AW: Stuttgart 21

    Ich stehe auch voll und ganz hinter der aussage das es für mich in einfach unverantwortlich ist Kinder und vor allem Kleinkinder mit zu solchen veranstaltungen zu nehmen, denn diese haben dort nichts zu suchen und man muß immer damit rechnen das eine solche veranstaltung eskaliert und nicht immer nur mit dem Gedanken hingehen *es passiert ja nichts dann kann man das Kind ja ohne weiteres mitnehmen*

    Ich für meinen Teil hab mir schon gedacht das da noch was passiert.

    @ Gerbera: Ich weiß nicht was das wo Du in lila dazugeschrieben hast explizit mit dem geschehenen zu tun hat. Ich stehe zu meiner Aussage, aber ich habe nirgendwo geschrieben das ich es gut finde was da los war, das die Polizei mit Tränengas, wasserwerfer und Co auf die Demonstranten los ging, hab ich definitiv nirgendwo geschrieben. Und wie zu Anfang dieses Posts schon geschrieben ist es für mich in 1. Linie unverantwortlich ein Kind dorhin mitzunehmen, dann darf man sich wenn was passiert nicht groß beschweren, denn eigentlich sollte der Schutz der eigenen Kinder vor so einem Bahnhof kommen.
    Ansonsten ist es mir eigentlich egal was andere Leute machen, sollen die doch wir schauen uns das dann ab und an mal im Regional TV an und haben was worüber wir eigentlich nur lachen können.
    Mittlerweile ist es mir ehrlichgesagt auch schnuppe was die mit dem Geld machen, denn ne Chance hat man als kleiner Mann eh nie und zum wählen gehen wir auch schon seid einiger Zeit nicht mehr da man von allen Politikern nur belogen.


    Wir warten ja schon drauf wann das Thema 2. Startbahn mal konkret in Angriff genommen wird und was da dann los sein wird. Denn da widersprechen sich viele der Herrschaften Bürger auf den Fildern zu 90% selber.

  10. #20
    Profi Avatar von Angel
    Alter
    39
    Beiträge
    3.248
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Stuttgart 21

    Zitat Zitat von tara Beitrag anzeigen
    Zu dem Thema "Kinder auf einer Demo" -
    ich würde mein (theoretisches) Kind nie und nimmer auf eine Demonstration mitnehmen,
    egal ob genehmig, wofür oder wogegen!
    Nie!
    Eine Demo ist ein "für die eigene Meinung auf die Strasse gehen und auf sich aufmerksam machen"
    Da kommen immer viele Menschen zusammen, da ist immer auch ein gewisses Maß an Polizeiaufgebot und man muß auch immer damit rechnen, daß irgendwem die Nerven durchgehen oder ein Krawallbruder auf welcher Seite auch immer dabei ist und die Situation von jetzt auf nachher kippt. In so eine Situation bringe ich kein Kind!
    Ein Erwachsener (volljährig, also wahlberechtigt!) kann sich selbst entscheiden,
    ein Kind noch nicht. Und egal wie man mir das erklärt kann ich Eltern die ein Kind zu einer Kundgebung mitnehmen nicht verstehen.
    Tara, das hast Du echt gut geschrieben.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schneiderin gesucht/Stuttgart!
    Von Becka im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 7
  2. Mittagessen in Stuttgart?!
    Von Jill im Forum Tipps rund um den Urlaub
    Antworten: 11
  3. Unsere Empfehlung: Kapelle in Stuttgart
    Von CandyCat81 im Forum Location
    Antworten: 13
  4. location in/um stuttgart
    Von anthi im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 5
  5. Bärenschlössle in Stuttgart
    Von Becka im Forum Location
    Antworten: 19

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige