Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38

Thema: ⫸ St. Martin politisch unkorrekt - abgeschafft!

12.12.2017
  1. #11
    Senior Mitglied
    Ort
    RLP
    Alter
    42
    Beiträge
    2.502
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: St. Martin politisch unkorrekt - abgeschafft!

    An der Schule meiner Freundin.werden christliche Feste wie Ostern und Weihnachten gefeiert und wohl auch muslimische.

    Den Anstoß zur Benennung von St. Martin kam übrigens nicht von muslimischen oder andersgläubigen Eltern sondern von den Atheisten - die hätten gerne wohl alles "Gläubige" raus aus der Schule.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Senior Mitglied Avatar von Schneggerla
    Alter
    37
    Beiträge
    2.611
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: St. Martin politisch unkorrekt - abgeschafft!

    Zitat Zitat von Kanya Beitrag anzeigen
    Das wird gar nicht gehen können, aber jedes Jahr gibt es Diskussionen, ob ein Klassenzimmer weihnachtlich geschmückt werden darf und wie sich die Migrationskinder damit wohl fühlen könnten. Die Schulgottesdienste sollen am besten ausfallen, usw.
    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass sich "Migrationskinder" komisch fühlen, wenn ihr Klassenzimmer weihnachtlich geschmückt ist. Und wenn ich das als Argument gelten lasse, dann muss ich konsequenterweise auch die ganze Weihnachtsdekoration in den Innenstädten abschaffen, weil das ja auch die "Migrationskinder" mitbekommen und sich da dann auch die Frage stellt, wie sie sich da wohl fühlen. Da beißt sich die Katze doch selbst in den Schwanz...

    Übrigens als mein Kind noch im Kindergarten war, hat der Vater eines türkischen Mädchens immer den Nikolaus gespielt.

  3. #13
    Kanya
    Gast

    Standard ⫸ AW: St. Martin politisch unkorrekt - abgeschafft!

    Mein Vater kann sich das auch nicht vorstellen....... und er ist auch einer derjenigen "Alten", der mit seiner Klasse in Schulgottesdienste geht (sind ja nicht so viele, zur Einschulung in Klasse 5, dann später ggf. Weihnachtsgottesdienste).

    Aber an einer Schule mit über 1000 Schülern, entsprechend vielen Lehrern, Eltern, Pflegschaftsvorsitzenden, Beiräten, Fördervereinen, Integrationsbeauftragten und Gleichstellungsbeauftragten wird diese Frage ernsthaft diskutiert. Auch wenn es unglaublich klingt.

  4. #14
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Katinka
    Ort
    im grünen Herzen Deutschlands
    Alter
    42
    Beiträge
    4.392
    Feedback Punkte
    19 (100%)

    Standard ⫸ AW: St. Martin politisch unkorrekt - abgeschafft!

    Alex geht in einen christlichen Kindergarten, von daher ist dies kein Thema. Auch gerade hier in Erfurt wird das Martinsfest ganz groß gefeiert. Es gibt einen Laternenumzug in der Altstadt, eine Messe in einer der vielen Kirchen und eine Großveranstaltung auf dem Domplatz. Für die Kinder ist es (unabhängig von der eigentlichen Bedeutung des Festes) immer sehr schön.

  5. #15
    Koryphäe Avatar von Daniga
    Alter
    39
    Beiträge
    5.943
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: St. Martin politisch unkorrekt - abgeschafft!

    Zitat Zitat von claudi181 Beitrag anzeigen
    Ich bin ehrlich. Ich finde soetwas uebertrieben.
    Es gibt Dinge, die kann man sicherlich ueberdenken und auch absolut akzpetieren, dass einiges politisch einfach korrekter ist.
    Aber mich nervt es, dass ich "Happy Holidays" sagen soll, wenn es fuer mich und mein Umfeld "Merry Christmas" heisst. Das St. Martins Fest umzubennen, um andere nicht zu diskriminieren!? Ich finde diese uebertriebene political correctness super anstrengend und manchmal frage ich mich, wieso man sich da so verbiegt. Jedes Land hat seine Tradititionen und Feste, die schon seit Ewigkeiten Bestandteil der Kultur sind. Das sich eine Bevoelkerung mit ihren Traditionen veraendert, okay. Multikulti und mehr Feste? Nur zu!

    Zur Toleranz gehoert fuer mich einfach, dass andere Kulturen, deren Traditionen und Glaubensrichtungen komplett akzeptiert werden ohne daran Aenderungen vornehmen zu wollen. Das bedeutet fuer mich, dass diejenigen, die sich von einem St. Martin diskriminiert fuehlen auch in der Pflicht sind Toleranz zu ueben und zu akzeptieren, dass dies ein Fest ist, das in Deutschland nunmal so gefeiert wird.
    Ich werde aber auch glaube ich nie verstehen, wieso man Feste nicht einfach feiern kann bzw. wenn man sie nicht mag oder aufgrund des Glaubens nicht praktiziert, einfach ignoriert.
    Du triffst es auf den Punkt!

  6. #16
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Teamgirl
    Ort
    Erlensee
    Alter
    43
    Beiträge
    5.131
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: St. Martin politisch unkorrekt - abgeschafft!

    Na dann hört mal über die Grenze nach NL.
    Da will man den Zwarten Piet aka Knecht Ruprecht abschaffen, weil der ja schwarz ist...

    Das wäre Diskriminierung. Googelt das mal...krank ist das. Es ist ein Kinderfest und die Erwachsenen machen so ein Bohei!

  7. #17
    Unterhaltungskünstler Avatar von Mella-h
    Ort
    bei Bitburg
    Beiträge
    10.161
    Feedback Punkte
    13 (100%)

    Standard ⫸ AW: St. Martin politisch unkorrekt - abgeschafft!

    Das mit dem Piet stand neulich bei uns in der Zeitung. Weiß echt nicht was ich davon halten soll. Es hieß das es auch viel um die Kleidung geht die der Piet anhat, das diese doch sehr an die Kolonial / Sklavenzeit erinnert und er nicht den Helfer sondern eher den Sklave verkörpert. Das stört viele.

    Das mit dem St. Martin abschaffen finde ich total doof. Wie schon mehrfach erwähnt, gibt es ja auch noch andere Feiertage die gefeiert werden.

  8. #18
    Junior Mitglied
    Beiträge
    468
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: St. Martin politisch unkorrekt - abgeschafft!

    wie dämlich! oder albern wie gerbera schon schrieb!
    Ich finde diese mittlerweile sehr übertriebenen Reaktionen zu "politisch korrekt"/ "Anti-Diskriminierung" auch sehr nervig und es sprengt langsam den Rahmen!

  9. #19
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Jules
    Alter
    35
    Beiträge
    5.651
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: St. Martin politisch unkorrekt - abgeschafft!

    Ich habe 2003 angefangen in einer großen Kita in einer hessischen Großstadt zu arbeiten und selbst vor 10 Jahren war es schon so, dass bei uns in der Kita weder Laternen gebastelt, noch ein St. Martins-Umzug gemacht wurde. Ich fand und finde das auch ziemlich albern und schade für die Kinder, für mich ist das nämlich z.B. eine sehr schöne Kindheitserinnerung. (obwohl ich auch immer daran denken muss, dass in jedem Jahr mindestens eine Laterne in Flammen aufging - aber das passiert ja heute in der Regel nicht mehr).

    Deshalb bin ich echt froh, dass hier bei uns "auf dem Land" St. Martin gefeiert wird.

    LG

    Jules

  10. #20
    Vielschreiber Avatar von Rondriana
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Alter
    42
    Beiträge
    3.785
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: St. Martin politisch unkorrekt - abgeschafft!

    Zitat Zitat von Teamgirl Beitrag anzeigen
    Na dann hört mal über die Grenze nach NL.
    Da will man den Zwarten Piet aka Knecht Ruprecht abschaffen, weil der ja schwarz ist...

    Das wäre Diskriminierung. Googelt das mal...krank ist das. Es ist ein Kinderfest und die Erwachsenen machen so ein Bohei!
    Ja, das habe ich auch gelesen ...

    Einfach nur übertrieben und total albern ...

    Jan geht in einen städtischen Kindergarten ... in seiner Gruppe sind 5 türkische Jungs und die Mamas kommen immer sehr gerne zu St. Martin, Karneval oder der Adventfeier ... ich finde das sehr schön und wenn es im Kindergarten z.B. zum Zuckerfest eine Feier gäbe, würde ich da auch hingehen.

    Ich finde es wichtig, seinen Glauben und seine Traditionen zu pflegen, denn sie gehören einfach zu uns, zu unserer Geschichte und ein Stück weit zu unserer Identität.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Martin Luther&die Reformation
    Von papagena im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 11
  2. DSDS - Was denkt ihr, wer gewinnt? Mark oder Martin?
    Von Jules im Forum TV: Filme & Serien; Kino; Musik
    Antworten: 50
  3. Bilder Standesamt Christine & Martin
    Von Krümelchen im Forum Hochzeitsberichte
    Antworten: 31
  4. Homepage von Christine und Martin
    Von Christine im Forum User Homepages
    Antworten: 3

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige