Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: ⫸ Spezielle Elterngeldfrage /Partnermonate

13.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Alter
    37
    Beiträge
    2.216
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ Spezielle Elterngeldfrage /Partnermonate

    Hallo Ihr Lieben !!!

    Mein Mann sagte mir heute, daß es auf seiner Arbeitsstelle mehrere Kollegen gibt, die die 2 Partnermonate fürs Elterngeld in Anspruch genommen haben und ihre Arbeitszeit während dessenauf 15 Std die Woche reduziert haben.

    Das würde ich auch sehr begrüßen.

    Nur muß das finanzielle vorher abgeklärt werden und das kann ich nicht so richtig nachvollziehen.
    Vielleicht kann mir ja jemand helfen.

    Ich würde ja in den 8 Wochen nach der Geburt Mutterschaftsgeld erhalten. Parallell kann mein Mann dann ja zwei Monate Elterngeld beantragen. Da er ja 15 Std arbeiten möchte, wird das Geld doch angerechnet.

    Wenn er nicht arbeiten gehen würde, würde er ja 67 % seines Nettos erhalten.
    Wie wird denn jetzt die Differenz ausgerechnet??
    Z.B. Sein jetztiges Netto beträgt z.B. 1650 Euro bei Vollzeitarbeit
    Wird die Differenz vom Vollzeitnetto zum 15 Std/Netto ausgerechnet und davon 67 % Elterngeld ausgezahlt??


    Oder wie kann ich mir das ausrechnen???

    Lg Melinchen


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Spezielle Elterngeldfrage /Partnermonate

    Hallo,

    ööh nee, so wird das nicht berechnet.
    Das Elterngeld beträgt 67%. Geht dein Mann während der Vätermonate arbeiten, wird geschaut, wie viele Stunden und mit welchem Nettolohn er das tut. Die Differenz bis zu den 67% wird dann noch dazubezahlt.

    LG Katrin

  3. #3
    Senior Mitglied Avatar von jumi
    Beiträge
    2.824
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Spezielle Elterngeldfrage /Partnermonate

    Also ich dachte, dass er von seinem Verdienstausfall 67 % bekommt. Wenn er also normal 1600 Netto hat und bei 15 Stunden 600 Netto, bekäme er 67 % von 1000 Euro (1600-600=1000*67%) an Elterngeld.
    Aber sicher bin ich mir nicht.

    Bei Katrin verstehe ich das so, dass er 67% von 1600 Netto bekäme (unter Anrechnung des verdienten Geldes?)? Das wäre ja blöd, denn dann würde er genauso viel bekommen, wenn er gar nicht arbeiten würde. Oder habe ich Deinen Post falsch verstanden?

    LG,
    Jumi

  4. #4
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    11.700
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Spezielle Elterngeldfrage /Partnermonate

    So wie Jumi hatte ich es auch verstanden - aber auch ich bin mir nicht 100%ig sicher...

  5. #5
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Spezielle Elterngeldfrage /Partnermonate

    ja so wie jumi es schreibt ist es richtig!!

  6. #6
    Senior Mitglied
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Alter
    37
    Beiträge
    2.216
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Spezielle Elterngeldfrage /Partnermonate

    Aha, dann weiß ich Bescheid, habe ich heute auch so im Internet rausgefunden.

    Wie muß man der Elterngeldstelle denn das geringe Gehalt mitteilen?
    Zu dem Zeitpunkt des Antrags ist die Lohnabrechnung ja sicher noch nicht fertig. Reicht es aus, wenn man sich vorher schonmal ausrechnen läßt, was er mit der geringeren Stdzahl ausgezahlt bekommt (dann ja auch mit der neuen Steuerklasse, die nach der Geburt 3 sein wird).

    Lg Melinchen

  7. #7
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Spezielle Elterngeldfrage /Partnermonate

    puh.. DAS kann ich dir nicht sagen!
    da würd ich direkt mal bei deinem amt anrufen.

  8. #8
    Senior Mitglied Avatar von Ballerina
    Ort
    Duisburg
    Alter
    42
    Beiträge
    1.828
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Spezielle Elterngeldfrage /Partnermonate

    Also, bei mir ist es ähnlich. Ich bin nach 6 Monaten wieder teilzeit arbeiten gegangen (20 Stunden). In den ersten 6 Monaten bekam ich 67% des Nettolohns der letzten 12 Monate vor der Entbindung (nehmen wir mal an, ich hätte vorher 1000 Euro netto verdient, also 670 Euro). Nach den 6 Monaten bin ich wieder arbeiten gegangen und habe ein neues Teilzeitgehalt bezogen. Hier musste mein Arbeitgeber das vorraussichtliche Nettogehalt bescheinigen (das wird dann am Ende der Elternzeit aber genau abgerechnet). Ich bekam dann also nur noch 500 netto von meinem Arbeitgeber und von der Differenz zwischen dem Vorher- und Nachhergehalt (also 500 Euro) dann 67% Elterngeld (sprich 335 Euro, richtig?). zusammen vom Arbeitgeber und dem Versogungsamt also 835 Euro. Ich hoffe, dass das verständlich war?!?!?!
    Also, das Versorgungsamt schickt Dir einen Wisch zu, den Dein Arbeitgeber ausfüllen muss und danach wird Dein Elterngeld berechnet. Puh!

  9. #9
    Senior Mitglied
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Alter
    37
    Beiträge
    2.216
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Spezielle Elterngeldfrage /Partnermonate

    Hallo Ballerina !!

    Danke für Deine Ausführungen, da hast Du mir sehr mit geholfen.

    Lg Melinchen

  10. #10
    Senior Mitglied Avatar von Ballerina
    Ort
    Duisburg
    Alter
    42
    Beiträge
    1.828
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Spezielle Elterngeldfrage /Partnermonate

    Dann hat sich das verkorkste Rumstottern meinerseits ja gelohnt...

Ähnliche Themen

  1. Kurze Elterngeldfrage
    Von susette im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 3
  2. Elterngeldfrage??
    Von Katja im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 13
  3. Elterngeld plus Partnermonate
    Von Melinchen im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 27
  4. Hochzeitsspiele, spezielle Attraktionen
    Von Shoana im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 5

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige