Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 87

Thema: ⫸ Sparpaket der Bundesregierung

18.12.2017
  1. #21
    Wuermelchen1976
    Gast

    Standard ⫸ AW: Sparpaket der Bundesregierung

    So ein Volksentscheid sehe ich grundsätzlich kritisch.

    Die Hälfte etwa geht nicht hin und ob der REst wirklich eine Ahnung davon hat (wie Jill und Angie schon schrieben) und dementsprechend abstimmen kann ist sehr fraglich.
    Angenommen, es wäre zu einem Volksentscheid gekommen, mit dem Ergebnis, dass Deutschland keine finanziellen Mittel Griechenland zur Verfügung stellt. Die Frage ist, was passiert dann innerhalb Europas, wenn ein Staat Insolvenz ist?

    Und den Faden weitergesponnen. Man sollte auch bedenken, wenn wir als Land finanzielle Mittel in diesem Ausmaß bräuchten (was hoffentlich nie vorkommen wird), wird auch auf die eruopäische Gemeinschaft gesetzt und gehofft es kommt eine Unterstützung der anderen Länder.

    Vielleicht naiv...


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Sparpaket der Bundesregierung

    ja mit sicherheit angie. nur wer hilft uns nun?? das geld bei den familien zu nehmen ist auch keine lösung. denn es trifft uns vielleicht nicht jetzt aber später im alter wenn wir rente kriegen sollen (oder auch nicht wer weiss). naja die politik ist immer ein diskussionsthema - logisch. und jeder weiss es besser also mal sehen was noch so passiert.

  3. #23
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Sparpaket der Bundesregierung

    @würmelchen ja genau gehofft. mehr aber auch nicht. ich denke nicht das uns geholfen wird. aber wir wollen mal nicht weiterspinnen und nicht hoffen das sowas mal passiert.

  4. #24
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Sparpaket der Bundesregierung

    Und wieder trifft es die Hartz IV Empfänger!Ich könnte da echt kotzen!Sorry,aber mein Papa,der IMMER gearbeitet hat bis er knapp über 50 war,bekommt Hartz IV weil sie ihm die Rente nicht geben wollen.
    Seine über sehr viele Jahre angesparte Privatrentenversicherung wurde ihm genommen.Und die hat er sich echt bitter zusammen gespart.Er hat nie besonders viel verdient,hat sich immer buckelig gearbeitet um uns zu Ernähren und jetzt sitzt er da mit beinahe gar nichts mehr.
    Sein Sparbuch mit 250 Euro drauf musste er damals sogar auflösen.
    Als meine Mutter starb,wollte er das Erbe (1/4 von meinem Elternhaus) ablehnen.Dann haben die ihm bei der Arge gesagt dass er sein Geld gestrichen bekommt wenn er das mache.Er hatte die pure Angst dann mit nichts da zu stehen,hat das Erbe angenommen,dafür haben sie dann angeordnet dass ein Gutachter das Haus schätzen muss,weil sie nun Geld kürzten wollten,weil sein viertel ja zu viel wert sein sollte.
    Mein Elternhaus ist schon alt und liegt soweit unter der Grenze das glaubt ihr gar nicht.
    Dann kam die Nachzahlung der Witwerrente,die hat die Arge komplett einbehalten.Quasi das Geld,für das meine Mutter gearbeitet hatte.Mein Vater bekommt die Witwenrente,darf aber keinen einzigen Cent davon behalten!

    Nun soll er noch weniger bekommen?Dafür dass er fast 40 Jahre gearbeitet hat?Er hat mit 14 Jahren zu arbeiten begonnen und bis 52 gearbeitet.Ohne jemals arbeitslos zu sein und das bekommt er dafür???
    Arbeit bekommt er keine mehr,er ist krank,die Rente wurde schon etliche male mit fadenscheinigen Begründungen abgelehnt und bei der Arge bekommt er immer nur Druck,er müsse Bewerbungen schreiben und hin und her.
    Er wird dafür dass er fast sein ganzes Leben lang gearbeitet hat,nicht besser behandelt wie der nächste Sozialschmarotzer der aus Leidenschaft zu Hause bleibt.

    DANKE an unsere Regierung!Ganz großes Kino!!!

    Aber hauptsache die guten,netten Deutschen schiessen die Milliarden den anderen zu!

    Sorry,aber mich macht das SO stink wütend!Ich seh wie schlecht es meinem Vater damit geht,wie er sich damit fühlt und was ihm alles genommen wurde und was er sich bieten lassen muss und er ist sicher kein Einzelfall!

    Liebe Grüße,Jessi

  5. #25
    Profi Avatar von seestern
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    3.349
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Sparpaket der Bundesregierung

    Zitat Zitat von Jill Beitrag anzeigen
    Das geht nämlich MIR so tierisch auf die Nerven, dass so gut wie jeder Hans Dampf meint, bei diesem höchstkomplexen Thema eine fundierte Meinung abgeben zu können.
    Mir persönlich geht es da genau wie dir, KEINE AHNUNG ob die Entscheidungen im großen Zusammenhang richtig oder falsch sind. Ich frage mich nur seit ein paar Jahren, wie diejenigen, DIE Ahnung haben sollten, es soweit kommen lassen konnten, wie es jetzt ist...
    Ich schließe mich da an, ich höre viel und habe meine Meinung, muß aber zugeben, dass ich von den Hintergründen zu wenig Ahnung habe. Gerade was Griechenland betrifft habe ich mich jetzt aus diesem Grund heraus viel belesen und kann nur sagen, dass von den Medien wirklich alles verrissen wird und komplett falsch dargestellt wird. Und das Problem besteht doch bei allen Themen.

    Diese Regierung war von Anfang an zum scheitern verurteilt, soviel steht für mich fest. Dass die Kürzungen gerade die betrifft, denen es eh schon nicht gut geht, kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen. Was ist mit den ganzen blödsinnigen Subventionen? http://www.spiegel.de/wirtschaft/soz...698532,00.html - hieraus ein Zitat: "Fast 90 Prozent der Subventionen des Bundes, der Länder und der Gemeinden seien "ohne weiteres kürzbar", sagte IfW-Experte Alfred Boss. Das entspreche einem Sparpotenzial von fast 130 Milliarden Euro."
    Das Frau Merkel und Herr Westerwelle von einer 'sozialen Balance' sprechen, finde ich demütigend für die, die es trifft.
    Was ist aus dem Thema Spitzensteuersatz geworden? HIER sollte der Rotstift angesetzt werden, nicht nur ausschließlich, aber erstmal vorrangig. in den 70gern betrug dieser noch 56%, jetzt liegt er bei 42%. 1998 waren es noch 53%. Muß das sein? Eine Erhöhung um 3 - 5 lumpige Prozent würden doch schon ein großes Loch stopfen.
    Ach ja, und was mich auch noch richtig aufregt: Die Besteuerung für Hoteliers wurde auf 7% gesenkt, gleichzeitig sind allerdings noch die Kosten für Hotelübernachtungen gestiegen!!!!
    Ich meckere bestimmt nicht beim Thema Elterngeld, das muß jedem klar gewesen sein, dass das auf Dauer nicht zu bezahlen ist (wir haben ja nicht erst seit ein paar Monaten diesen Schuldenberg an der Backe) - obwohl wir wirklich darauf angewiesen sind. Aber dann sollten vielleicht die Steuersätze auf Kinderartikel, Babykleidung und Babykost gesenkt werden bzw. hätte das von Vornherein so gehört. Davon haben doch Familien langfristig am meißten. Das wäre sinnvoll, aber nein, die Hotelübernachtungen sind wichtiger. Mann!!!!!!! (Ich glaube der Zusammenhang ist jetzt nicht nachvollziehbar - ich meinte, warum müssen Hoteliers steuerlich bevorzugt werden, Familien müssen den Steuersatz von 19% auf Kinderartikel blechen aber gleichzeitig wird ein viel zu teures Elterngeld eingeführt? Mir fehlt echt die Logik).

    Ich bin gespannt was die nächste Wahl bringt und ich bin gespannt, wie lange es unsere Regierung noch in dieser Konstellation gibt..

  6. #26
    Senior Mitglied Avatar von Tanja_FFM
    Ort
    Köln
    Alter
    45
    Beiträge
    2.111
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Sparpaket der Bundesregierung

    schon lange nicht mehr ein so zutreffenden, passend formulierten, ohne lange rumzuschwadronieren, beitrag gehört.

    ich denke, dazu muss man nicht mehr viel sagen.

    ausser vielleicht - das ist genau das problem, was wir haben. es ist immer leicht für diejenigen (die politiker), das geld der anderen (steuerzahler) auszugeben.

    und die tatsache, dass die eigene unfähigkeit und fehlentscheidungen bei manchen gruppen (banken, geschäftsführer, manager, politiker) ohne folgen und ungestraft bleiben. so lässt sich natürlich schnell und einfach eine entscheidung mal eben so treffen. man weiss ja, es hat eh keine konsequenzen.

    übrigens nur mal zur info "klugscheissmodus an" - ein sinkender euro ist nicht unbedingt nur schlecht zu bewerten - der gesunkene euro wirkt sich positiv auf unsere exporte aus - da unsere produkte vergleichsweise billiger werden, kauft das ausland mehr deutsche bwz. eurofakturierte produkte. was nat. sich positiv auf die konjunktur und den arbeitsmarkt auswirken kann "klugscheissmodus aus".

  7. #27
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Sparpaket der Bundesregierung

    sestern, ja, da hast du Recht.

    Du hast meinen Respekt, wenn du dich zum Thema Griechenland so eingelesen hast - ich kriege noch nicht mal das hin, dass ich es verstehe. Ich verstehe noch nicht mal die Sache mit der jährlichen Neuverschuldung. Da gibt ein Staat bekannt, die Neuverschuldung sei in diesem Jahr leider höher als erwartet. (Witzig, die ist immer höher als erwartet, wieso erwartet man dann überhaupt noch so wenig?) Und ich frage mich, wie das funktioniert in der Praxis. Gut, ich denke, das ist ein weites Feld (um mal mit Fontane zu sprechen), und mir fehlt auch die Geduld, mich damit zu beschäftigen.

    Was die Subventionen auf der einen, und die Einsparungen auf der anderen Seite betrifft, bin ich auch immer überfragt. Ich allein habe schon die Erhöhung des Kindergeldes als fragwürdig angesehen. Mir persönlich nutzen 20 Euro mehr im Monat pro Kind nicht wirklich viel. Aber den Staat kostet das Unsummen. Und dafür wird im Bereich Kinderbetreuung und Bildung nichts oder nur ungenügend getan. Ich sehe sowas als Augenwischerei. Gib den Leuten 20 Euro, die greifbar sind, das haben sie konkret in der Tasche. Und dafür meckern sie nicht, wenn durch komplizierte Änderungen in der Steuerpolitik wieder Einsparungen gemacht werden.

    @ Jessi: Ich denke, das HartzIV-Problem ist ein anderes. Da schaufeln sich die Betroffenen meiner Meinung nach seit Jahrzehnten ihr eigenes Grab. Es gibt solche wie deinen Vater, die lange Jahre gearbeitet und eingezahlt haben, die arbeiten wollen und nicht mehr können und nun auch ihr letztes Hemd genommen bekommen. Und es gibt leider viele, die sich auf dem Sozialstaat ausruhen und die Hände aufhalten. Der Krug geht solange zum Brunnen, bis er bricht, und am Ende haben alle nichts mehr zu trinken. In dem Fall wäre ich dafür, die HartzIV-Leistungen davon abhängig zu machen, wie sehr sich jemand bemüht, und auch, wie lange und ob überhaupt er jemals gearbeitet hat. Etwas individueller also.

    Aber grundsätzlich ist doch dein Vater jetzt bei dieser Thematik nicht betroffen, die aktuellen Einsparungen betreffen doch das Elterngeld für HartzIV-Empfänger, oder habe ich da etwas nicht mitbekommen?

  8. #28
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Sparpaket der Bundesregierung

    Zitat Zitat von Tanja_FFM Beitrag anzeigen

    übrigens nur mal zur info "klugscheissmodus an" - ein sinkender euro ist nicht unbedingt nur schlecht zu bewerten - der gesunkene euro wirkt sich positiv auf unsere exporte aus - da unsere produkte vergleichsweise billiger werden, kauft das ausland mehr deutsche bwz. eurofakturierte produkte. was nat. sich positiv auf die konjunktur und den arbeitsmarkt auswirken kann "klugscheissmodus aus".
    Ja, das habe ich gestern im Fernsehen auch gehört, aber das wurde dann auch wieder relativiert. Die Betonung liegt auf "kann" sich auswirken, "könnte positive Folgen haben" etc. und steht in keinem Verhältnis zu den Nachteilen.

  9. #29
    Experte Avatar von utah
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    7.309
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Sparpaket der Bundesregierung

    @angie: siehste, und da wird auch schon wieder mit zweierlei maß gemessen. sinkt der euro heißt es "könnte", steigt der euro (weil schlecht für die exportwirtschaft) heißt es "die exporte sinken" und arbeit muss billiger werden. man redet es sich eben immer so, wie man es braucht.

  10. #30
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Sparpaket der Bundesregierung

    Angie,doch er ist eben mitbetroffen.Hartz IV Empfänger bekommen monatlich in die Rentenkasse bezahlt.Das soll auch abgeschafft werden.Ebenso hieß es,dass Rentner die Hartz IV beziehen keine Heizkosten mehr bekommen sollen.Ich denke da ist mein Vater auch von betroffen denn er wird ja als Rentner angesehen,weil er die Witwerrente bekommt.
    Somit bekämen,wenn ich das richtig verstanden habe,die Sozialschmarotzer die aus Prinzip nicht arbeiten gehen,ja mehr Geld als mein Vater,der fast sein ganzes Leben lang gearbeitet hat.Und DA versteh ich die Welt nicht mehr.

    Und ich geb Dir absolut Recht,es müsste bei Hartz IV einfach viel mehr individuell entschieden werden und solche Leute wie mein Vater dürften einfach nicht mit denen über einen Kamm geschert werden,die nicht arbeiten wollen.

Seite 3 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frisur - bitte helft mir bei der Auswahl der Curlies!
    Von pinkyi im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 11
  2. Antworten: 8

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige