Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: ⫸ Sorgerecht nur vor Gericht?

12.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von Molly25
    Ort
    Hohenwarsleben
    Alter
    38
    Beiträge
    2.277
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ Sorgerecht nur vor Gericht?

    Hallo!
    Auf mich kommen ja nun einige Dinge zu nach der Trennung von meinem Mann. Kann mir vielleicht jemand sagen, ob man sich beim Sorgerecht und Aufenthaltsbestimmungsrecht (was mir erstmal am wichtigsten ist) so einigen kann oder ob das immer ein Gericht entscheiden muß. Ich glaube zwar nicht, soviel Glück zu haben, doch wenn mein Mann das einsieht und es freiwillig abtritt, könnten wir Beide viel Geld sparen, was wir nicht haben. Wie ist die Rechtslage dabei?
    Viele Grüße von einer optimistischen Nicole


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    becca
    Gast

    Standard ⫸ AW: Sorgerecht nur vor Gericht?

    das kann man soweit ich weiß auch außergerichtlich regeln...wenn du dich darauf verlassen kannst, das dass dann auch klappt.

    wenn du meinst das dein mann komplett auf das sorgerecht verzichtet, weiß ich nicht so genau den fall hatten wir noch nicht aber ich denke schon das das dann einfach mit in den scheidungsakten vermerkt wird wenn ich dann den scheidungstermin habt.

    zwecks kosten...würde ich mich mal bei gericht oder deinem anwalt über die gerichtskostenbeihilfe informieren...wenn du nicht viel hast können die ir bestimmt helfen. ist ja schließlich dafür gedacht, das auch leute mit weniger einkommen ein anständiges verfahren bekommen.

  3. #3
    becca
    Gast

    Standard ⫸ AW: Sorgerecht nur vor Gericht?

    achso zwecks verzicht auf sorgerecht, wenn dein mann nicht von selbst darauf verzichtet sehe ich da schwarz solang er nicht irgendwie hochkrimminell ist. das mit dem aufenthaltsbestimmungsrecht ist in der beziehung auch so n ding, weil du in der beweispflicht bist. ich weiß ja nicht warum du nicht willst das die kinder bei ihm sind aber solange du deine sorgen und einwände nicht beweisen kannst ist das immer ne sehr kippelige angelegenheit. ich kenn da echt n paar hammerfälle was das angeht. kannst mir gern schreiben und fragen wenn du was wisen willst...hier oder per pn.

  4. #4
    aufsteigendes Mitglied Avatar von SpeedyGonzales
    Ort
    Südschwarzwald
    Alter
    45
    Beiträge
    1.247
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Sorgerecht nur vor Gericht?

    Hallo, Molly!

    Prinzipiell ist es so, dass immer beide gemeinsam das Sorgerecht haben. Man kann es nicht einfach so ablegen, wie schon gesagt wurde, es sei denn, einer ist irgendwie eine Gefahr für das Kind, dann kannst Du den Umgang auch untersagen, den müsste dann der Vater einklagen.

    Zum Aufenthaltsbestimmungsrecht: Grundsätzlich kannst Du mit den Kindern hin, wo Du willst, außer ins Ausland, jedenfalls ohne große Einverständnis vom Vater und so lange Du nicht das Besuchsrecht einschränkst.

    Blöd ist halt, dass in der Schule bei der Einschulung oder bei der Ausstellung eines Ausweises für die Kinder immer die Unterschrift vom Vater brauchst.

    Bei uns ist es aber so, dadurch, dass wir Maxi unseren Ehenamen gegeben haben, hat uns noch nie jemand gefragt, ob mein Mann das Sorgerecht hat oder nicht.
    Andererseits ist das heute ja auch kein Problem, wenn man sich der Kinder zuliebe ordentlich besprechen kann, sind solche Formalitäten ja einfach zu regeln.

    LG vom
    Murmelchen

  5. #5
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Butzemaus
    Ort
    65618
    Alter
    48
    Beiträge
    4.365
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Sorgerecht nur vor Gericht?

    Hallo Molly,

    Das Aufenthaltsbestimmungsrecht habe ich immer alleine entschieden wäre nie im gedanken darauf gekommen ihn zu fragen ob wir umziehen dürfen aber wir sind ja nur immer im Umkreis von höchstens 20 km umgezogen.
    Das einzige was ich immer machen mußte wenn wir in Urlaub gefahren bzw geflogen sind , das er mir die Erlaubnis dafür gibt , könnte ja sein das ich mich ins Ausland mit den Kinder absetze .

    Beim gemeinsam ausgeübten Sorgerecht kann der Elternteil, bei dem das Kind wohnt, bezüglich Angelegenheiten des täglichen Lebens selbständig so entscheiden, wie er es für das Kind am besten hält. Angelegenheiten von "erheblicher Bedeutung" werden jedoch von beiden Elternteilen zusammen entschieden. Solche Angelegenheiten von erheblicher Bedeutung für das Wohl des Kindes sind z.B. Entscheidungen wie Schulart, Ausbildungs- und Berufswahl, Verwaltung des Vermögens des Kindes, Aufenthaltsbestimmung, Wohnsitzwechsel.

    Über das alleinige Sorgerecht muss ein Familiengericht entscheiden. Das Gericht wird seine Entscheidung daran ausrichten, was für das Kindeswohl die bessere Lösung ist.
    Kinder ab 14 Jahren dürfen selbst entscheiden, bei wem sie leben möchten. Jüngere Kinder werden vor Gericht zwar gehört, jedoch ist es dennoch sehr schwierig, ein alleiniges Sorgerecht zugesprochen zu bekommen, auch wenn die Kinder eindeutig für einen Elternteil aussagen.
    Beim alleinigen Sorgerecht wird geklärt, ob die alleinige Sorge dem Kindeswohl besser gerecht wird als die gemeinsame Sorge. Danach wird geklärt, von welchem Elternteil die alleinige Sorge besser ausgeübt wird.


    ich habe auch das alleinige Sorgerecht für meine Kinder.
    Jetzt kann ich endlich alleine darüber bestimmen , brauche keine Unterschrift mehr von Ihm bei Ärzten , Schulen , Banken usw.

    Und zwar bin ich zum Anwalt gegangen und habe Ihm erzählt das sich mein Ex nicht um die Kinder kümmert , keinen Unterhalt bezahlt (waren aber auch noch schlimmere Sachen mit dabei ) usw. Dann mußten wir alle zum Jugendamt dort wurde es geprüft und lauter Fragen gestellt , mein Ex kam nicht zu diesem Termin (wurde ihm als kein Interesse ausgelegt ) da hatte er wieder einen Minuspunkt und dann wurde es wieder geprüft

    Das wurde dann an das Gericht geschickt und ich bekam das alleinige Sorgerecht .

    LG
    Manu

  6. #6
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Sorgerecht nur vor Gericht?

    hallo
    nicole

    ich würde sowas immer von offizieller stelle geglaubigen lassen. menschen ändern sehr schnell ihre meinung. außerdem ziehst du ja nicht nur 10km weiter sondern ein gutes stück mehr. nicht, dass es deinem mann mal in den kopf steigt.

Ähnliche Themen

  1. Suche ein leckeres und einfaches Gericht mit Fenchel!
    Von Fee im Forum Rund ums Essen - kulinarische Tipps von und für Frauen
    Antworten: 16
  2. Sätze, die so kurz vor der Hochzeit einfach nur noch nerven:
    Von Suki im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 62
  3. ....Sorgerecht...
    Von Angelove im Forum zum Lachen und Rätseln
    Antworten: 8
  4. Nur noch 5 Stück - edit: Nur noch 4!!!
    Von Marina im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 14

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige