Hey Schnäuzelchen,

also mit den "meist 60€" ist folgendes gemeint: wenn Du in Elternzeit bist oder geringfügiges Einkommen hast, hat sich Vater Staat den Mindestsatz von 5€ pro Monat ausgedacht. Das ist natürlich dann schon eine feine Sache, wenn Du selbst 60€ im monat einzahlst und dann Zulagen für 1-2 Kinder + Grundzulage bekommst. Aber das gilt nur meist, denn viele Banken und Versicherungen haben das abgewandelt und auf 120€ pro Monat erhöht. Ich weiß z.B., dass Du bei Volksbanken 60€ zahlst, bei der Commerzbank aber z.B. 120€ pro Jahr.
Prinzipiell sagt man, Riester lohnt sich ab einer Förderquote von ca. 30%, weil Du das im Alter versteuen musst und der Steuersatz i.d.R. so in der Höhe liegt. Wenn man jung ist, mag es sein, dass man den Satz nicht erreicht, aber wenn man weiß, dass man mal Kinder haben möchte, ist es ne feine Sache. Wer nur kategorisch niemals Kinder haben will, dem bringt Rieser dann meiner Meinung nach nicht so viel.

Aber, wie die anderen schon sagen,es ist ein recht komplexes Thema. Würde Dir auch einige Beratungsgespräche (bei verschiedenen Anbietern) empfehlen. LG milka