Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Umfrageergebnis anzeigen: Wie findet ihr ein Rauchverbot in Kneipen und Restaurants?

Teilnehmer
84. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Fände ich richtig!

    66 78,57%
  • Ich bin mir nicht so sicher!?

    5 5,95%
  • Fände ich nicht gut - das sollte nicht vorgeschrieben werden.

    13 15,48%
Seite 5 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 120

Thema: ⫸ Rauchverbot in Kneipen und Restaurants?

11.12.2017
  1. #41
    Kerstin i Norge
    Gast

    Standard

    Dann sollte der Staat aber so konsequent sein und es komplett verbieten.

    Nimm den norwegischen Staat. Hier herrscht dieses Verbot und gleichzeitig hat der norwegische Staat einen Teil seines Geldes in Tabakaktien angelegt und verdient sich durch hohe Tabaksteuern (7,50 Euro für ziggis, 22,50 Euro mind. für 40 g Rolltabak) nochmal ne goldene Nase. Wenn der Staat - ob jetzt Norwegen oder Deutschland oder welcher Staat auch immer - es ehrlich meinen würden, dann müssten sie komplett das Rauchen verbieten. Fertig aus.... aber da verliert man ja wieder ne praktische Einnahmequelle, so ein Mist aber auch.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #42
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard

    Komplett verbieten geht ja nicht. Aber man kann es so einschränken, dass Raucher nur ihrer eigenen Gesundheit schaden, nicht der derer, die zufällig nebenan stehen oder sitzer. Und ich denke schon, dass das dazu führt, dass einige mit dem Rauchen aufhören - viele rauchen doch nur aus Geselligkeit eine mit...

  3. #43
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Malo24
    Ort
    zu Hause
    Alter
    42
    Beiträge
    4.273
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    ich bin absolut dafür!!!

  4. #44
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    mit meinem post hatte ich vor allem eines gemeint: nämlich genau das, was eli geschrieben hat: die restaurant-inhaber sollten selber bestimmen können, ob ihre gäste raucher sein dürfen. und dann fiele es den nichtrauchern auch nicht so schwer, ein geeignetes lokal fürs nicht-anstinken-lassen zu finden ...

    lg, virgin

  5. #45
    Kerstin i Norge
    Gast

    Standard

    Warum geht das nicht ? Wenn etwas bewiesen gesundheitsschädlich ist, warum kann man es dann nicht verbieten ? Kokain ist auch ein Rauschmittel, gesundheitsschädlich und gefährdet die Gesundheit der Person, die es nimmt. Das ist doch auch verboten. Warum dann nicht so konsequent sein und das Rauchen komplett verbieten ?

  6. #46
    Newbie Avatar von Fienchen75
    Ort
    Kiel
    Alter
    42
    Beiträge
    122
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Ich wäre auch für ein generelles Rauchverbot in Restaurants und Kneipen.

    Ich war früher selbst Raucher und habe vor sieben Jahren aufgehört.
    Man sagt ja immer, dass das die schlimmsten Nichtraucher sind...

    Ich empfinde es als sehr störend wenn am Nebentisch geraucht wird während man selber noch isst. Auch gibt es nichts Schlimmeres als kalten, abgestandenen Rauch.
    Noch dazu stinkt die komplette Garderobe die man anhatte nach Rauch und auch die Haare duften dann wundervoll danach.

    Ich denke ein bißchen mehr Toleranz der Raucher wäre da ganz angebracht, es ist ihre Sache wenn sie ihre Lunge gerne teeren wollen, aber es ist auch meine Entscheidung dies nicht zu wollen und ich möchte nicht in dieser Freiheit übergangen und gezwungen werden dies zu erdulden, nur weil Rauchen gesellschaftlich toleriert, ja sogar gefördert wird.

    Manchmal kommt es einem so vor als wäre es eher normal Raucher zu sein als, wie es eigentlich der Fall ist, Nichtraucher, denn diese Selbstverständlichkeit ist in manchen Fällen schon echt dreist... :-x

  7. #47
    Kerstin i Norge
    Gast

    Standard

    @Fienchen

    ich bin auch Ex-Raucher und mich stört es nicht, wenn andere rauchen. Genausowenig wie es mich in Versuchung führt es wieder anzufangen.

  8. #48
    Junior Mitglied Avatar von Blume
    Beiträge
    333
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Ich bin für absolutes Rauhverbot und zwar überall. Nicht nur in Restaurants sondern auch in den öffentlichen Gebäuden, wie z. B. Kreisamt, AA usw. Es ist sehr störend. Warum soll ich als Nichtraucher mir das auch anturn?! Von mir aus können die rauchen, aber nur wenn die allein, bzw. unter sich sind.
    Ich kann es überhaupt nicht haben.

  9. #49
    Profi Avatar von cocili
    Ort
    Ruhrgebiet
    Alter
    38
    Beiträge
    2.954
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard

    Da meine favorisierte Antwort nicht bei den Auswahlmöglichkeiten ist, hab ich mal "bin mir nicht so sicher" angeklickt...

    Ich selbst hab ja mal stark geraucht und mein Mann raucht noch, deshalb wäre ich gegen ein prinzipielles Rauchverbot in Lokalen, da ich weiß, wie gemütlich es ist zum Bier ein Zigarettchen zu rauchen... allerdings bin ich auch FÜR einen Nichtraucherschutz, denn es kann nicht angehen, dass man zum passivrauchen gezwungen wird.
    Ich denke, dass es in Biergärten oder auch sonst unter freiem Himmel egal ist, weshalb ich es albern finde, dass die DB und viele Öffibetriebe ein generelles Rauchverbot ausgesprochen haben.
    In geschlossenen Räumen sollten ganz klar Raucherbereiche von Nichtraucherbereichen separiert werden. Viele Gaststätten haben ja nicht nur einen großen Raum, sondern mehrere, da wäre es ja gut möglich einen zum Raucher und den Rest zum Nichtraucher zu erklären und auch sonst könnte man Ecken einrichten, in denen geraucht werden darf, die dann besser belüftet und durch Wände o.ä. abgetrennt werden.

    LG cocili

  10. #50
    Newbie Avatar von Fienchen75
    Ort
    Kiel
    Alter
    42
    Beiträge
    122
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Mir geht es vor allem darum, dass immer gesagt wird die Nichtraucher müssen toleranter gegenüber den Rauchern sein und nicht umgekehrt.
    So ála "stell dich doch nicht so an"...

    Warum soll ich tolerant sein wenn mir jemand etwas antun will, was nicht gut für mich ist?
    Wenn mir jemand eine runterhaut weil er der Meinung ist seine Agressionen rauslassen zu müssen akzeptier ich das doch auch nicht...

Seite 5 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
  2. Volksbegehren zum Rauchverbot
    Von Lu im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 97
  3. Antworten: 13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige