Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Umfrageergebnis anzeigen: Wie findet ihr ein Rauchverbot in Kneipen und Restaurants?

Teilnehmer
84. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Fände ich richtig!

    66 78,57%
  • Ich bin mir nicht so sicher!?

    5 5,95%
  • Fände ich nicht gut - das sollte nicht vorgeschrieben werden.

    13 15,48%
Seite 11 von 12 ErsteErste ... 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 120

Thema: ⫸ Rauchverbot in Kneipen und Restaurants?

17.12.2017
  1. #101
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Ellen
    Meine Bemerkung zur Müllvermeidung ist zwar schon ein paar Seiten her, aber ich entschuldige mich hiermit bei den anscheinend tatsächlich existenten Rauchern, die ihre Zigaretten nicht auf dem Bahnsteig oder auf der Straße vor dem Bus einfach fallen lassen, sondern sie entsorgen.
    *g*..meine Eltern haben immer einen tragbaren Aschenbecher, zum Aufklappen dabei gehabt....einige haben sie belaechelt und als es anfing mit den Strafen fuer weggeworfene Kippen, haben sie Grund zum Lachen gehabt....

    Ist jetzt aber alles Vergangenheit. Die beiden haben vor fast 2 Wochen aufgehoert und wollen das jetzt durchziehen. Mein Paps merkt nichts, aber meine Mutter hin und wieder schon, aber bis jetzt halten sie durch...

    Bin stolz auf die beiden....


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #102
    McPom
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Xenia
    Um dieses Statement einmal aufzugreifen : genau so isses wohl, weswegen ich erst recht nicht verstehe, warum permanent nur auf dem Rauchen rumgehackt wird.
    Weil sie - und da reichen leider schon einige wenige unvernünftige - die Nichtraucher einfach stören, beeinträchtigen und deren Gesundheit aufs Spiel setzen. Es sind tatsächlich viele Raucher, die sich eben nicht um Nichtraucher kümmern und die in derartigen Diskussionen auch überhaupt kein Verständnis für die Sorgen der Nichtraucher aufbringen.

    Im übrigen ist eine Diskussion bezüglich Alkohol und Tabak eine völlig sinnlose, wie ich finde. Mir ging es lediglich um die Verallgemeinerung angeblich rücksichtsloser Raucher. Nicht mehr und nicht weniger.
    Verallgemeinerung ist natürlich unsinnig und gefährlich. Es gibt tatsächlich Raucher, die Rücksicht nehmen, die ihre Kippe ordentlich entsorgen... Aber es gibt eben genug rücksichtslose Raucher - nicht nur angeblich.

    Ach ja - der Vergleich Tabak und Alkohol kommt übrigens immer von Rauchern. Und es ist tatsächlich nicht vergleichbar.

    Im übrigen wird sich ein generelles Rauchverbot in Kneipen ohnehin niemals durchsetzen lassen, von daher finde ich die bisherige Regelung eigentlich ganz okay. Solange es Möglichkeiten gibt, Raucher und Nichtraucher so wörtlich voneinander zu trennen, kommen beide Seiten zu ihrem Recht.
    Nicht? Schau dir mal Italien und Irland an. Es wird sich durchsetzen lassen - solange die Politik den Mumm hat, so ein Gesetz durchzubringen. Und warum ein Gesetz? Weil es eben ohne nicht geht. Eine örtliche Trennung von Rauchern und Nichtrauchern? Das ist oft eine Alibifunktion (man sehe sich die alten InterCity Grossraumwagen an...). Der Rauch zieht dennoch in den Nichtraucherbereich, zudem werden oft die unattraktivsten Plätze ausgewählt. Ausserdem - wer soll kontrollieren, wer zu den 30% Betrieben gehört, die sich freiwillig verpflichtet (was für eine unsinnige Formulierung eigentlich), Nichtraucherplätze anzubieten?

    Diese ganze Diskussion würde es nicht geben, wenn Raucher mehr an ihre Nichtrauchenden Mitmenschen denken würden. Wenn zumindest die Einsicht da wäre, dass man seine Mitmenschen schadet, würden sich die Nichtraucher auch eher auf einen Kompromiss einlassen.

    Tobias

    P.S. Mal als ein anderer Vergleich bzgl. der gesundheitlichen Schädigung: Ich habe schon überlegt, jedem Raucher, dessen Rauch ich einatmen muss, einfach eine Ohrfeige zu geben. Weil mir gerade danach ist. Vielleicht auch, weil es eine Sucht ist. Da erwarte ich auch Toleranz von den Nicht-Ohrfeigern. Oder hätten die vielleicht doch etwas dagegen?

  3. #103
    Kerstin i Norge
    Gast

    Standard

    @Tobias

    Ich bin keine Raucherin mehr und der Vergleich -Alkohol/Tabak kam trotzdem von mir. Soviel zum Thema Verallgemeinerung....

  4. #104
    McPom
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Kerstin i Norge
    @Tobias

    Ich bin keine Raucherin mehr und der Vergleich -Alkohol/Tabak kam trotzdem von mir. Soviel zum Thema Verallgemeinerung....
    Ok, es muss natürlich "fast immer" oder "oft" heissen

    Tobias

  5. #105
    Justitia
    Gast

    Standard

    ...

  6. #106
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard

    Tobi, ich finde deinen Beitrag wirklich klasse!!

  7. #107
    Senior Mitglied Avatar von sockenvertilger
    Alter
    35
    Beiträge
    2.262
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Ich fänd es auch sehr gut, wenn man das endlich einführen würde. Überhaupt würde ich rauchen in allen öffentlichen Gebäuden verbieten. Besonders nervt es mich auch in der Uni, wo im Bistro 20 Tische für die Raucher stehen und sich die Nichtraucher um die 5 Tische auf dem Flur prügeln müssen. Oder wenn man um irgendwo in einen Nichtraucherbereich zu kommen, erstmal quer durch den Raucherbereich muß.

    <><socke<><

  8. #108
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Zitat Zitat von McPom

    P.S. Mal als ein anderer Vergleich bzgl. der gesundheitlichen Schädigung: Ich habe schon überlegt, jedem Raucher, dessen Rauch ich einatmen muss, einfach eine Ohrfeige zu geben. Weil mir gerade danach ist. Vielleicht auch, weil es eine Sucht ist. Da erwarte ich auch Toleranz von den Nicht-Ohrfeigern. Oder hätten die vielleicht doch etwas dagegen?
    *grööööhl* Das wäre was.

  9. #109
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard

    Ja geil, oder.... soll ich das heute abend mal erproben und morgen berichten :biggrin*

  10. #110
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Ja Katrin, das wäre lustig. Aber hau nicht zu fest zu, denn bei Ohrfeigen hat man ja wohl im Gegensatz zu Lungenkrebs durch Passivrauchen einen Anspruch auf Schadenersatz...

Seite 11 von 12 ErsteErste ... 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
  2. Volksbegehren zum Rauchverbot
    Von Lu im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 97
  3. Antworten: 13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige