Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: ⫸ Rauchdiskussion in Bürogemeinschaft

17.12.2017
  1. #1
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ Rauchdiskussion in Bürogemeinschaft

    Hallo,

    wir sind mit der Firma gerade im Januar umgezogen und haben nun ein riesen großes Rauchproblem Bei der Besichtigung wurde uns die Gemeinschaftsküche gezeigt und darauf hingewiesen, dass diese durch alle Mieter der Etage genutzt wird (rund 4 Parteien).

    Nun stellt sich jedoch heraus, dass es auf der Etage vier sehr intensive Raucher (von zwei Firmen) gibt, die die Küche total zuqualmen. Aschenbecher sind immer offen und voll, gelüftet wird nicht genug. Man stinkt sofort nach Rauch, wenn man diesen Raum betritt.

    Natürlich sind unsere Kolleginnen nicht sehr begeistert davon und möchten gerne die Küche ohne Rauchqualm nutzen können. Die rauchenden Mitnutzerinnen pochen auf ihr "Bestandsrecht", welches sie schon seit 1,5 Jahren nutzen. Obwohl wir sehr freundlich erstmal nach dem "Arrangement" gefragt haben, werden meine Mitarbeiterinnen konsequent geschnitten von den Raucherinnen. Wirklich - es kommt kein Gruß mehr über ihre Lippen. Und das obwohl es vorher wirklich ein nettes Verhältnis war.

    Sie rauchen nach wie vor in der Küche, lüften jetzt ein wenig mehr aber das Grundproblem ist nicht abgeschafft.

    Wie würdet Ihr reagieren?

    LG
    Ulla


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    10.716
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Rauchdiskussion in Bürogemeinschaft

    wenn sie nicht mit sich reden lassen, würd ich über den vermieter gehn. ich hass es auch wenn man zugequalmt wird. v.a. der kalte rauch danach!

    lg sabine

  3. #3
    Senior Mitglied Avatar von JuleMaeuschen
    Ort
    München
    Beiträge
    2.945
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Rauchdiskussion in Bürogemeinschaft

    Wozu gibt es denn Nichtraucherschutzgesetze???
    Das Rauchen in solchen Bürokomplexen sollte durch die Verwaltung klar geregelt sein (z.B. in Form von speziellen Raucherräumen).
    Ich würd da echt mal nachfragen und sonst vielleicht mal im Gesetz stöbern und den Gesetzestext ausgedruckt an die Tür hängen.

    LG Jule

  4. #4
    Forumsüchtig
    Beiträge
    12.300
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Rauchdiskussion in Bürogemeinschaft

    Im Prinzip seh ich es wie sabsy und Jule, nur leidet unter solchem Verhalten meistens das Verhältnis zueinander. Klar, es ist eh schon abgekühlt, aber nicht dass die dann mit Bosheiten/Gemeinheiten o.ä. anfangen.
    Evtl. nochmal ein Gespräch, wo man sich bewußt zu diesem Thema zusammensetzt und ihr vernünftig miteinander redet und evtl. jeder ein bisschen auf den anderen zugeht und man irgendwie einen Kompromiss findet? (ich weiß, ist schwierig, aber nen Versuch wär´s wert oder
    Oder vielleicht mal an den Chef der Raucherinnen rantreten?

    Blöde Situation.....

  5. #5
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Rauchdiskussion in Bürogemeinschaft

    ich würde mit dem vermieter dieses gebäudes mal sprechen. bei uns ist es so das im gebäude (auch x firmen) gar nicht mehr geraucht werden darf seit diesem jahr. das finde ich natürlich super.

    bei dieser sache wäre ich auch eher feind als freund. denn ihr habt es ja schon im guten probiert.

    als ich neu in meiner abteilung war hab ich es auch gleich gesagt, ich war nämlich die erste nichtraucherin dort
    sie waren zwar etwas angepisst, aber ich hatte halt vom chef. denn sobald sich auch nur einer dagegen sträubt müssen die anderen es akzeptieren.!!!

    viel glück!!

  6. #6
    Junior Mitglied
    Ort
    Nähe Salzburg
    Beiträge
    254
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Rauchdiskussion in Bürogemeinschaft

    Huhu,

    Im Zweifelsfall würde ich auch über den Vermieter gehen.
    Ich bin Raucherin - ja, und ich bin auch angepisst wenn sich jemand darüber aufregt - aber dennoch berücksichtige ich es wenn ein Nichtraucher irgendwo mit dabei ist. Bei uns in der Firma gibt es einen Raucherraum und eine Gemeinschaftsküche, ich finde so ist das ganz gut geregelt und es braucht sich keiner aufzuregen.

  7. #7
    Junior Newbie Avatar von franzi
    Ort
    Meggerholm
    Alter
    32
    Beiträge
    69
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Rauchdiskussion in Bürogemeinschaft

    Ich denke einfach, das Raucher immer angepisster reagieren, wenn immer und immer wieder genörgelt wird. Das ist nunmal der Fall, denn als es noch kein Nichtauchergesetz gab hat sich keiner lauthals beschwert. Ich denke mir, wenn man dann zu härteren Maßnahmen greift, wird das Verhältnis nur noch schlimmer.

    Sucht doch einfach nochmal das Gespräch und schlagt vor: öfter lüften, Aschenbecher ausleeren und ggf Nichtraucherzeiten z.B. zu den Mahlzeiten.

    Stell dir doch einfach mal vor, weil du nicht rauchst wird an dir überall und ständig rumgenörgelt, ist halt nicht schön und mit der Zeit ist man dann deswegen schnell angepisst.

    Appeliere an die Vernunft der Raucher in eurer Firma, versucht einen Kompromiss zu finden und verweise darauf hin das ihr alle Erwachsenen Menschen seit und sicherlich eine Lösung findet.

    Wäre mein Vorschlag

  8. #8
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Rauchdiskussion in Bürogemeinschaft

    Zitat Zitat von franzi Beitrag anzeigen
    Stell dir doch einfach mal vor, weil du nicht rauchst wird an dir überall und ständig rumgenörgelt, ist halt nicht schön
    Stell dir mal vor, du lebst friedlich vor dich hin, störst keinen, gefährdest niemanden und es wird an dir rumgenörgelt - DAS würde mich ehrlich gesagt auch ziemlich nerven.

    Mal andersrum: Stell dir vor, einer deiner Kollegen kackt immer neben statt ins Klo. Ist eklig, aber nicht gesundheitsgefährlich. ICH persönlich würde den Kollegen schon drauf ansprechen und auch verlangen, dass er Rücksicht nimmt und sich benimmt, wie es sich gehört. Deutlich mehr Grund zur Rücksichtnahme bestünde meiner Ansicht nach für Raucher. Wenn sich da welche "angepisst" fühlen, wenn man das Problem sachlich und nett anspricht, dann spricht das nun wirklich nicht für eine gute Kinderstube.

    Ich denke, die einzig friedliche und vernünftigste Lösung ist, einen Raucherraum und einen Nichtraucherraum einzurichten.

  9. #9
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Rauchdiskussion in Bürogemeinschaft

    Zitat Zitat von franzi Beitrag anzeigen

    Stell dir doch einfach mal vor, weil du nicht rauchst wird an dir überall und ständig rumgenörgelt,
    Sorry aber Der Vergleich ist sowas von geil.

    "Hey, ich find das echt fies von dir, dass du hier nicht die Luft verpestest, mich nicht zwingst, krebserregenden Müll einzuatmen und nicht dafür sorgst, dass meine Klamotten und Haare heute Abend stinken wie die Sau!"

    Mal im Ernst Franzi: Als es die Gesetze noch nicht gab, haben die Nichtraucher genauso "genörgelt" (meine Mutter z.B. seit ich denken kann bei jeder sich bietenden Gelegenheit ). Dass es die Gesetze jetzt gibt, ist gut und hat einen Sinn. Die meisten Raucher die ich kenne, verstehen das auch und tun das einzig verantwortungsbewusste: Rausgehen.

    Ich persönlich habe übrigens nichts dagegen, wenn in meiner Nähe geraucht wird, ich war selbst lange starke Raucherin und rieche es noch ganz gerne (ja, auch das gibts ). Ich bin also kein militanter Nichtraucher, aber halte den Nichtraucherschutz dennoch für absolut sinnvoll.

    @ulla: Deshalb würde ich auch versuchen, nochmal ins Gespräch zu kommen und darauf hinzuwirken, dass die Damen doch bitte draußen rauchen möchten. Ansonsten eben den offiziellen Weg gehen, wenns nicht anders klappt.

  10. #10
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Rauchdiskussion in Bürogemeinschaft

    @ Ellen: zwei Dumme ein Gedanke. Wobei mir dein Vergleich noch wesentlich besser gefällt !

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige